Frage allg. zu Gewindefahrwerk

Diskutiere Frage allg. zu Gewindefahrwerk im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Tuning; Hallo! Hätte da mal eine Frage, nicht das ich da was falsch verstehe bei dem Thema. Wenn ich mir ein Gewindefahrwerk kaufe (jetzt mal egal...

  1. #1 Corolla Fanatic, 14.01.2011
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    Hallo!

    Hätte da mal eine Frage, nicht das ich da was falsch verstehe bei dem Thema.

    Wenn ich mir ein Gewindefahrwerk kaufe (jetzt mal egal welcher Hersteller), werden seitens der Hersteller ja immer Verstellbereiche angegeben. Z.B. 45-75mm bei FK, 30-50 bei Bilstein usw.


    1)
    Wie funktioniert denn das nun mit der Eintragung? Trägt der TÜV einen festen Bereich ein? Sprich ich fahre mit 45mm Tieferlegung vor und er trägt 45mm ein? Darf ich dann nicht verstellen?


    2) Wenn das Fahrwerk mit 45-80 angegeben ist und mir aber pers. 45mm zu tief sind, kann ich das Gewindefahrwerk auch dann z.B. auf 40/35 stellen, oder muß ich mich immer im genannten Verstellbereich bewegen? Ich hab mal gelesen man darf nicht tiefer wie angegeben, höher aber schon.


    3) In welchen Schritten kann ich verstellen, 5mm Schritte? Sind die Fahrwerke skaliert oder geht das nur nach Gefühl bzw. messen? Wie weiß ich ob ich jetzt genau 40/30 tiefergelegt habe?


    Danke für Hilfe!

    Gruß
    CF
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Kaum wach, da denkt er schon wieder an Autos ;) :D
     
  4. #3 _hoschi_, 14.01.2011
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Gewindefahrwerksfred Nummer 278.345.198.000.

    1) Nein, du darfst es hochdrehen.

    2) Whä, kannste nicht lesen? 45-80 VERSTELLBEREICH bedeutet, dass Du es nicht höher oder Tiefer drehen kannst.

    3) Es ist ein GEWINDE wie bei einer Schraube. Du kannst es also STUFENLOS verstellen.

    3b) Wayne juckts ob 31,2/39,8? Das richtige Setup ist entscheidend. Siehe dazu die anderen Freds.

    Wenn Du nur 30mm oder 40mm runter willst kauf Dir einfach Federn und einstellbare Dämpfer (z.B. Koni). Kommt idR günstiger.
     
  5. #4 EyeCatcher, 14.01.2011
    EyeCatcher

    EyeCatcher Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2005
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    Audi R8 Spyder ; Aygo Wave ; Corolla 20V BT S1600
    die einstellung ist im bereich von 80-40mm tieferlegung als beispiel in den papieren. du darfst nicht tiefer oder höher fahren wie schon gesagt.

    zum tüv drehst du das fahrwerk ganz runter, sprich auf eine tieferlegung von 80mm. dann bist da auf der sicheren seite.
    die eintragung schaut wie folgt aus.
    Fzg mit Gewindefahrwerk rest. 5cm. in verb. mit sportfeder kenn. xyz.

    sprich dein fahrwerk wird mit dem mindest restgewinde eingetragen. bist du höher interessiert es keinen. bist du tiefer, gibs mecker.

    ob du jetz 40/30 bist ist auch einfach. messe den serienmäßigen abstand von radzentrierung zur unterkante kotflügel. dann weißt den absand. das legst tiefer. und misst wieder. dann weißte ob du 40/30 bist. aber eigentlich vollkommen scheiß egal..... how low can u go!!!!
     
  6. #5 Neomaxx, 14.01.2011
    Neomaxx

    Neomaxx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    2
    zu 1)
    bei der Abnahme nimmt der Prüfer einen bestimmten Bereich als Anhaltspunkt, um die Tieferlegung zu ermitteln. Dabei ist es völlig egal, ob du der Meinung bist, den Wagen 42,8mm oder 36mm tiefergelgt zu haben. Er nimmt i.d.R. das Maß von Felgenmitte bis Radhauskante. Dieser Abstand kommt in den Text der Abnahme. Danach misst er noch die neue Fahrzeughöhe und ändert die in deinen Unterlagen durch seine Änderungsabnahme.

    zu 2)

    der Verstellbereich beschränkt sich oftmals auf eine technische oder gesetzliche Begrenzung. d.h. Lichtaustrittskante wäre bei weiterem herunterdrehen niedriger, als es das Gesetz erlaubt. Oder es wäre z.B. zu wenig Restgewinde in der Hülse vorhanden, so dass hier dann Defekte vorprogrammiert wären.

    zu 3)

    wie hoschi schon sagte, stufenlos verstellbar.

    EDIT: oh, eyecatcher war schneller :)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Corolla Fanatic, 18.01.2011
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    Das könnte ich dich auch fragen. Denn das man nicht tiefer oder höher drehen kann, ist falsch. Der TÜV Verstellbereich ist nur 45-80, ok. Dennoch können Fahrzeuge über oder unter diesen Bereich hinausgedreht werden. Meistens natürlich darüber sprich tiefer.
    Die Frage war daher, ob es irgendwelche Bedenken gibt, paar Milimeter höher zu gehen. Ich will bei einem Gewindefahrwerk bleiben, da ich hier noch die Möglichkeit habe zu korrigieren, falls mir die Tieferlegung mit den neuen Felgen nicht paßt. Die Standardfahrwerke für den NC sind meistens leider zu hoch.
     
  9. #7 _hoschi_, 18.01.2011
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Wie bereits erwähnt wird nicht die eigentliche Tieferlegung eingetragen, sondern ein anderes Maß.

    Insofern ist es auch nicht relevant, ob der Verstellbereich nun mehr oder weniger zu verstellen ist. Man muss allerdings davon ausgehen, dass es bei einem nicht modifizierten Fahrzeug und durchschnittlich gesetzten (Serien-) Federn mit allen Toleranzen am Wagen dem angegebenen Wert der Tieferlegung entspricht, dafür gibts ihn ja.
     
Thema:

Frage allg. zu Gewindefahrwerk

Die Seite wird geladen...

Frage allg. zu Gewindefahrwerk - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen zum RAV4 XA3

    Ein paar Fragen zum RAV4 XA3: Moin, ich hätte da mal ein/zwei Fragen zu meinem Auto. 1. Wo sitzt der Sicherungskasten innen? Meine Steckdose im Kofferraum funktioniert nämlich...
  2. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  3. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage - Bitte um Hilfe

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage - Bitte um Hilfe: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  4. Suche Gewindefahrwerk t18 vorne

    Suche Gewindefahrwerk t18 vorne: Suche für unseren bi Motor Starlet Gewindefahrwerksteile aber nur für vorne. Komplette Federbeine. Für hinten suchen wir die Teile eines MR2 SW20...
  5. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...