Formel 1: Super Aguri steigt aus der WM aus!

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Cybexx, 06.05.2008.

  1. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Super Aguri ist raus: Klick

    Schade aus meiner Sicht. X(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pime

    pime Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E12 TS
    tja das Leben ist halt hart...
     
  4. #3 Smartie-21, 06.05.2008
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Das mit dem Verbot der Kundenautos ist leider wohl der Todesstoß für die meisten privaten Teams. Einzig RedBull und Williams, bedingt auch Force-India werden es sich wohl leisten können eigene Fahrzeuge zu bauen.

    Für Torro Rosso sehe ich da auch schwarz. Der Didi von RedBull hat ja schon angekündigt, das Team verkaufen zu wollen. Eher früher als später ...
     
  5. #4 MichBeck, 06.05.2008
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Kommen da überhaupt noch genug Fahrzeuge zusammen wenn sie Kundenautos verbieten wollen?
     
  6. #5 AndreLei, 06.05.2008
    AndreLei

    AndreLei ich zieh mich nicht aus!

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    1990 Celica 2.0 GTi ST182, 1999 Corolla 1.6 G6R AE111
    Was heißt genug? Es gibt keine Untergrenze an Autos, soweit ich weiß. Wie wir wissen, hat es ja auch in der jüngeren Geschichte Grand Prixs gegeben, wo nur sechs Autos an den Start gegangen sind. ;)

    Um Super Aguri tut es mir sehr leid. Ein wahnsinnig sympatisches Team, die meiner Meinung nach für ihre Verhältnisse einen Super-Job gemacht haben. Das Honda-Werksteam hat sich neben denen ganz schön blamiert letztes Jahr.

    Denke auch, dass die Formel 1 in eine völlig falsche Richtung schliddert. Man spricht immer davon, dass die Formel 1 billiger werden muss und der Wettbewerb erhöht werden muss. Spricht meiner Meinung nach beides für Kundenautos. Erstens ist es billiger, ein Auto zu kaufen als eins zu bauen. Zweitens ist es eine logische Rechnung, dass wenn ein Team ein konkurrenzfähiges Chassis erwirbt, es in der Lage ist, ebenfalls konkurrenzfähig zu sein.

    Beides wird aber völlig ignoriert. Wenn die Formel 1 so weitermacht, wird auch für Force India die Luft irgendwann dünn. Malya mag ja noch so enthusiastisch sein, das war Aguri Suzuki auch.
     
  7. #6 MichBeck, 06.05.2008
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Definitiv schade, das denke ich auch!
     
  8. #7 Bobbele, 06.05.2008
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Das stimmt wohl ;)
    Vielleicht einer der Grüdne warum Honda da kein weiteres Geld rein stecken will.

    Ok. die Formel 1 ist net bilig.
    Trotzdem schade um die Privaten Teams.
    Ich finde das gerade diese einen gewissen Reiz aus machen. :]
     
  9. #8 AndreLei, 06.05.2008
    AndreLei

    AndreLei ich zieh mich nicht aus!

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    1990 Celica 2.0 GTi ST182, 1999 Corolla 1.6 G6R AE111
    Auf jeden Fall. Ich war all die Jahre Fan von Tyrrell und Minardi.

    Ich weiß noch, wie sich das Team Minardi mit dem australischen Teamchef Paul Stoddart nach dem fünften Platz des australischen Fahrers Mark Webber bei seinem ersten Rennen (sowohl für Stoddart als auch Webber) in Australien gefreut hat.

    Da hatte ich Tränen in den Augen. :]
     
  10. #9 Smartie-21, 06.05.2008
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Der Bernie garantiert jedem Veranstalter, dass eine bestimmte Anzahl von Fahrzeugen an den Start gehen. Ansonsten muss er Vertragsstrafe zahlen. Daher müssen alle Teams auch eine Sicherheitszahlungen beim Eintritt in die F1 hinterlegen, die garantieren, dass sie nicht auf einmal wieder verschwinden. Diese wird dann nach einer gewissen Zeit der durchgängigen Teilnahme zurückgezahlt.
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Wenn die privaten Teams weiter verschwinden, wird irgendwann nen Werksteam als Fliegenfänger fungieren. Das wird dann lustig, wenn Honda zum Beispiel diese Rolle übernimmt. ;)

    Ich finds jedenfalls schade, dass für die kleinen Teams keine Sonderregel im Bezug aufs Chassis erlassen wird.
     
  12. #11 SteveMcQueen, 06.05.2008
    SteveMcQueen

    SteveMcQueen Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    2
    Ich hätte Aguri ja nen 7M Kundenmotor gegeben.
    Aber er hatte kein Geld mehr die Hitzeprobleme in den Griff zu bekommen.

    Schade fürs Team.
     
  13. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Richtig. Und falls dauerhaft zu wenig Teams am Start sind, können einige Teams sogar gewungen werden 3 Fahrzeuge einzusetzen. Natürlich dann nur die, die es sich leisten können. Ausserdem geht das wohl nach WM Platz.

    Hoffen wir mal das es nicht soweit kommt. P1 Ferrari,P2 Ferrari und P3 Ferarri wäre etwas langweilig.

    Leider war das Ende von Super Aguri abzusehen. Eigentlich war es schon völlig unverständlich, wie sich Honda den Luxus zweier Teams leistet. Nach der verharzten letzten saison wurde die Zusammanarbeit zwischen den Teams veringert.

    Aber ich verstehe auch die Vorgehensweise von Honda. Das Problem ist ja, das die mit einem Verjkauf des Teams auch eine vielzahl von (Honda) daten mitgehen würden. Es bräuchte ja nur ein interessierter Hersteller einen Scheininvestor zu finanzieren, der nach 2 Rennen pleite ist und dann alles an einen Neueinsteiger verkaufen muss. Und dann wäre sehr viel an Know-How von Honda in fremder Hand. ;)

    Schade ist es allemal.
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Theoretisch richtig, aber wer sollte an deren Daten Interesse haben? ;)


























































    Das war jetzt ganz böse, ich weiss. ;)
     
  15. #14 Predator, 06.05.2008
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Schade um Super Aguri.

    Früher (in den 80ern) sind noch über 30 Autos gestartet (darunter heute vollkommen unbekannte Teams wie Osella, Dallara, Coloni, Lola, March, Arrows, Tyrell oder Zakspeed).

    Da war noch was los auf der Rennstrecke. Da gab es Überholmanöver AUF DER STRECKE :D (war ja auch genug da zum überholen :D)

    Turbos, Handschaltung, Slicks, aber keine sonstigen Fahrhilfen....der Motorsport ist zum sterilen Rummel für fahrende Werbeträger geworden. Das gilt auf viele Serien ("bestes" Beispiel ist die DTM).
     
  16. #15 Don Panoz, 06.05.2008
    Don Panoz

    Don Panoz Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    1
    Wo sind denn das vollkommen unbekannte Teams? Da sind ja sogar Meilensteine dabei, wenn ich nur an den 6-rädrigen Tyrell denke. Die Fahrzeuge sind heute noch auf der Strecke die großen Attraktionen.

    Und die Teamchefs und auch Fahrer waren noch echte "Typen".
     
  17. #16 Boba-Fett-007, 07.05.2008
    Boba-Fett-007

    Boba-Fett-007 Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist wirklich sehr schade um das Team.... Aguri Suzuki kam immer sehr sympatisch rüber und ich hätt denen als totale Außenseiter wirklich mal nen paar Punkte gegönnt!
    Aber es ist ja wirklich so in der Formel 1 kann man ohne ein riesen Etat nicht sehr viel reißen und selbst ,dass reicht ja wie man bei Toyota und Honda sieht noch nicht einmal aus. Es sind eben auch viele Jahre Erfahrung und Entwicklungsarbeit von Nöten um sich etablieren zu können. Ich sag mal so ohne 5-10 Jahre in der Formel 1 dauerhaft vertreten zu sein ,sind stetige Plätze in den Punkten oder gar den vorderen Positionen nicht möglich!
    Und auch die Erfolge von RedBull und Konsorten sind auch nur möglich ,da sie sie Motorentechnolgie anderer Teams (Renault und Ferrari) aufkaufen und so "nur" das Chassis entwickeln müssen.
    Daher versteh ich es auch wirklich nicht ,warum sie nicht auch Kundenautos einführen! Motoren kommen ja bei den kleineres Teams eh schon meist von anderen Herstellern und so könnten eben auch kleinere Teams z.B. Vorjahreswagen (sofern dem Reglement noch entsprechen) aufkaufen und einsetzen! Das würde wahrscheinlich eine ganze Ecke billiger ,da sie keine riesiggroße Entwicklungsarbeit mehr leisten müssten und die Technik auch schon ausgereift und weniger anfällig ist!
    Viele Teams setzten ja eh die ersten Rennen einer neuen Saison noch komplett oder in Teilen die Vorjahreswagen ein und sind damit auch noch minder Wettbewerbsfähig. In Rennserien a la DTM klappt das ja auch. Letztes WE ist auch nen Vorjahreswagen auf Platz 5 gefahren!
    Oder z.B. im Motorradsport ist es Gang und Gebe Modelle der letzten Jahre und Kundenfahrzeuge mit und ohne Werksunterstützung einzusetzen. eben je nach Budget ,dass zur Verfügung steht ,kauft man sich dann eine solche Maschine! Klappt in SuperbikeWM sowie auch MotoGP wunderbar! Und die Spannung ist auch nicht minder,wenn 4 Werks Yamahas und 4 Werks Honda und Ducatis gegeneinanderfahren! Ist zwar zu Saisonbeginn öfters mal ne Dominanz einer Marke sichtbat ,doch da slöst sich meist schnell aus ,da die Werksteams akribisch weiterentwickeln und die Kunden- oder wie man auch sagt Sattelitenteams diese Verbesserung erst später oder gar nicht bekommen!
    Und es bietet auch den Vorteil ,dass Neueinsteiger (bzw auch Teams) mit geringem Budget auch 2 Jahre alte Wagen kaufen können ,die von den Werksteam eh abgestoßen werden. Damit sind sie zwar nicht konkurenzfähig ,aber können sich trotzdem für den weiteren Karrierefortgang empfehlen!
    Und da wären wir wieder bei SuperAguri angekommen ,die ja eventuella uch nen Sprungbrett für die Fahrer der zukunft sein könnten ,doch die werden zudem durch die hohen eigenen Entwicklungskosten noch immens belastet und so ist es extrem schwer mit möglichst geringem Aufwand grüne Zahlen in der F1 zu schreiben.... denen wird das Leben doppelt schwergemacht ,vor allem da ihnen von vorneherein klar ist ,nie um den Sieg mitfahren zu können ,sondern eh nur maximal im Mittelfeld und mal den einen oder anderen Punkt!
     
  18. #17 Predator, 07.05.2008
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    HEUTE vollkommen unbekannte Teams hab ich doch geschrieben..... :D Meister, ich bin so alt, ich hab sogar noch Rennen mit Niki Lauda als aktiven Fahrer gesehen :D
     
  19. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    Ich hab Fangio noch als aktiven F1 Fahrer gesehen.... ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Predator, 07.05.2008
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Im Fernsehen :rofl
     
  22. #20 Don Panoz, 07.05.2008
    Don Panoz

    Don Panoz Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab dem alten Stuck noch die Hand geschüttelt. Da ist der Lauda doch ein Jungspund.

    Ohne Scherz, warum sollte heute z.B. Tyrell ein unbekanntes Team sein? Wir wollen uns doch nicht auf RTL-Niveau begeben.
     
Thema:

Formel 1: Super Aguri steigt aus der WM aus!

Die Seite wird geladen...

Formel 1: Super Aguri steigt aus der WM aus! - Ähnliche Themen

  1. Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi

    Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi: Hi! Ich biete hier einen, natürlich, neuen und original verpackten, Lizenz Schlüssel für ein Karten Update vom Toyota Touch & Go 1...
  2. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  3. Corolla E11: Sport-ESD 1-Rohr

    Corolla E11: Sport-ESD 1-Rohr: Hi, für meinen E11 G6R suche ich einen guten gebrauchten Sport-ESD. Gerne von Remus, Ulter oder TTE in der 1-Rohr-Variante. Falls jemand seiner...
  4. Toyota MR2 W3 Rückleuchten - super Zustand

    Toyota MR2 W3 Rückleuchten - super Zustand: Ich habe hier noch einen Satz Rückleuchten von einem Toyota MR2 W3 abzugeben. Inkl. Kabelbaum. Nicht vergilbt, nicht matt und nichts am Glas...
  5. R-parts "Click" 'N' WIN - Gewinne 1 Monat Extrarabatte auf alles!

    R-parts "Click" 'N' WIN - Gewinne 1 Monat Extrarabatte auf alles!: [IMG] Bilder einfach per PN, E-Mail oder Facebook schicken und 1 Monat Extrarabatte auf ALLES (auch auf bereits rabattierte Artikel oder sonstige...