Fiat 500 stellt sich "Tot"

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Benzoesäure, 30.08.2012.

  1. #1 Benzoesäure, 30.08.2012
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
    Moin,

    ich wusste nicht wie ich es im Titel beschreiben sollte, aber das trifft es ganz gut.
    Und zwar geht es um folgendes:

    Fiat 500, Baujahr 2009, 1.2 8V Motor

    Seit ca. 2Tage fiel mir auf, dass wenn der Ventilator vom Kühlwasser anspringt, das ganze Auto "brummt" (in etwa so als wenn die Klimaanlage läuft).
    Ob das ganze im Zusammenhang mit dem steht was jetzt kommt weiß ich nicht, ich wollte es nur mal erwähnt haben.
    Ich bin heute in die Nachbarstadt gefahren und hab den Wagen ca. 10 Minuten abgestellt (bei mir zu Hause ist er problemlos angesprungen und auch die Fahrt war unauffällig bis auf die Sache mit dem Ventilator). Distanz ca. 15km
    Als ich dann nach den besagten 10Minuten den Wagen wieder starten wollte passierte folgendes: Nichts.
    Die Batterie hat noch genug Saft, da die Uhr und Innenraumbeleuchtung sporadisch angehn.
    Sobald ich den Schlüssel in Richtung "Zündung" stelle, klackert so ziemlich jedes Relais im Auto wie wild (schon mehrmals pro Sekunde).
    Wenn ich den Schlüssel dann wieder auf "0" stelle und die Zündung wieder anmache, kann es sein das alles so ist "wie immer".
    Wenn ich dann (egal ob Relaisklackern oder nicht) den Motor starten will, bricht quasi die ganze Bordelektronik zusammen und der Wagen macht einfach nichts. Wenn ich dann von "Start" wieder auf "Zündung" gehe dann zuckt meine Tachonadel.
    Da mein "Zündmodus" ziemlich unbeständig ist (die Beleuchtung der Tachoeinheit flackert) bekomm ich auch nicht wirklich eine Fehlermeldung angezeigt. Das einzige was kam war "Kraftstoffsperre". Die hab ich dann laut Handbuch wieder zurückgesetzt. Keine Besserung.
    Hab dann jede Sicherung die ich gefunden habe kontrolliert. Alles in Ordnung.
    Hab dann jedes Relais rausgeholt und mir mal angeschaut. Sahen von außen alle gut aus.
    Habe dann 10Minuten die Batterie abgeklemmt (in der Hoffnung das es ein Softwarefehler ist). Keine Besserung.
    Jetzt bin ich halt etwas "angepisst" weil ich grad ne gute Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen durfte.
    Ich weiß das Ferndiagnosen ziemlich schwer sind, aber hat vllt jemand mal etwas ähnliches erlebt oder hat nen Tipp was es sein könnte?
    Ich will da jetzt nich großartig selbst was reparieren, aber wenn es nur eine Kleinigkeit ist, dann trau ich mir das auch selbst zu.

    Danke schonmal fürs Durchlesen.

    Gruß
    Tobi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Speedfreak, 30.08.2012
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Das wird etwas grösseres sein. Entweder irgendwo ein massepunkt lose oder die Batterie ist vielleicht doch Tod.

    Gesendet von meinem HTC Desire mit Tapatalk 2
     
  4. #3 SchiffiG6R, 30.08.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Denke mal das ist ein guter Ansatz.
    Aus früheren FIAT-Zeiten weiß ich noch, das die Kisten immer Probleme mit dem Massekabel der Batterie hatten. Massekabel ausgebaut, Isolierung geöffnet und das Kabel mit Lötzinn getränkt. Danach neu isoliert und der Wagen startete wieder.
     
  5. #4 Benzoesäure, 30.08.2012
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
    Schonmal danke für die Tipps.

    Was ich aber eben noch vergessen hab...als ich die Kabel vom Minuspol der Batterie abgezogen hab hab ich so kleine Funken gesehen. Ist das normal oder deutet das auf nen Kurzschluss hin?
     
  6. #5 Speedfreak, 30.08.2012
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Das ist normal.

    Gesendet von meinem HTC Desire mit Tapatalk 2
     
  7. #6 Benzoesäure, 30.08.2012
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
    Ok danke
     
  8. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    Erinnert mich an den thread vor ein paar tagen, wo ein yaris total gesponnen hat, die gesamte Bord Elektronik, da war es auch die Batterie....

    Das innenlicht und selbst das abblendlicht noch funktionieren ist kein Indiz dafür, dass die Batterie noch in Ordnung ist...

    Der Anlasser braucht viel mehr Strom als alle Verbraucher im Auto..

    Mess mal die Spannung der Batterie, hab im corolla mal 20 min Musik gehört, da ist die Spannung auf ein wenig unter 12V gefallen und das Auto ist schon kaum noch an gesprungen...

    Wenn die Spannung mal unter 9V fällt, dann glimmen innenleuchte und tachobeleuchtung nur noch, da geht dann echt nichts mehr, bei mir ging nicht mal mehr anschieben
     
  9. #8 chrisbolde, 31.08.2012
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Wildes Klackern von Relais und komische Effekte im Armaturenbrett habe ich auch schonmal beim Starlet meiner Schwester erlebt, da war ebenfalls die Batterie platt. Da ließ sich der Wagen auch bis morgens einwandfrei ohne irgendwelche Vorankündigungen problemlos starten, und dann am späten vormittag ging gar nichts mehr. Batteriespannung war laut Multimeter irgendwo unter 12V. Wir haben den dann einmal überbrückt und dann ging's gleich zur Werkstatt, neue Batterie rein.
     
  10. #9 Benzoesäure, 31.08.2012
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
    Da es die Batterie zu sein scheint und ich hier in der Gegend niemanden Kenne der mir mein Auto mal kurz überbrücken kann, werd ich mir jetzt eine vollgeladene neue Batterie kaufen und hoffen das die Kiste danach wieder anspringt :D
    Ihr werdet von mir hören
     
  11. #10 SchiffiG6R, 31.08.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Ich würde den ADAC anrufen und vor Ort Mitglied werden, evtl. lohnt sich das wenn der FIAT jetzt aus der Gewährleistung draußen ist. :D
    Spaß beiseite, das ist mir beim E11 auch schon passiert: Morgens normal auf die Arbeit, abends versucht zu Starten und da war die Batterie hinüber. Und das im Sommer.
     
  12. #11 Benzoesäure, 31.08.2012
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
    Wär vllt mal ne Überlegung wert :D
    Aber ich will den eh sobald er abbezahlt ist loswerden...das eine Jahr wird er hoffentlich ohne weitere Ausfälle überleben^^
    Abgesehen von der Batterie ist der kleine doch ziemlich zuverlässig.

    Wo wir grad beim Thema sind:
    Bin in einen Laden und hab mir eine neue Batterie geholt.
    Eingebaut.
    Schlüssel rum.
    Motor an.
    Tobi glücklich :D
     
  13. #12 diosaner, 31.08.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Dann sollten wir hier http://board.toyota-forum.de/showthread.php?t=149793 weitermachen.:D
     
  14. #13 Benzoesäure, 31.08.2012
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
  15. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hier mal noch ein paar technische Hintergründe, falls es jemand interessiert :)

    Das Problem kommt vom Innenwiderstand der Batterie in Verbindung mit moderner Elektronik.

    Eine Batterie kann durchaus unbelastet 12 Volt haben. Entscheidend ist aber, was unter Last passiert. Wenn die Batterie einen Innenwiderstand von wenigen Milliohm hat, dann kann sie einen hohen Strom abgeben und die Spannung fällt nur wenig ab. Ihr erinnert Euch, ohmsches Gesetz: U=R*I. Hohes I bei kleinem R macht nur wenig Spannungsabfall.

    Durch Alterung steigt der Innenwiderstand jedoch an. Das heißt bei hohem I und hohem R wird das U (also der Abfall) immer größer. Dies war bei alten Fahrzeugen kein Problem, da hat halt der Anlasser etwas gejammert, im schlimmsten Fall mußte man mal anschieben.

    Die Elektronik in modernen Autos ist allerdings ein Schweinehund, was Akkubelastung angeht: beim Einschalten werden erstmal alle Blockkondensatoren aufgeladen, was einen sehr kurzen aber enorm hohen Strom verursacht. Wenn in diesem Moment die Batterie aber zusammenbricht, und damit den Strom nicht liefern kann, spielen die elektronischen Bauteile verrückt. Vom Mäusekino bis Totalausfall ist dann alles drin. Und wohlgemerkt: dabei wurde noch nicht mal der Anlasser gedreht!! Das spielt sich alles noch vorher ab.

    Wie oben schön beschrieben, sind manchmal die Massekabel / Massepunkte die Ursache. Am häufigsten liegt es aber einfach nur an der Batterie.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 SchiffiG6R, 09.09.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Hätte mich auch schwer gewundert wenn das Problem mit dem Massekabel bei FIAT noch immer umhergeht, stammt dieses noch aus Zeiten des Tipo un Uno...allerdings haben wir das leider auch schon bei neueren Autos feststellen müssen wie z.B. mal bei einem Auris oder Corolla Verso R1 :(.
     
  18. #16 Benzoesäure, 10.09.2012
    Benzoesäure

    Benzoesäure Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant und ein grünes Fahrrad
    Also bis jetzt kann ich mich noch nicht beklagen :D
    Wenn die neue Batterie aber innerhalb vom nächsten Jahr wieder den Geist aufgibt, dann werd ich mich doch mal auf die Suche nach dem "mysteriösen Massekabel" machen :)
     
Thema: Fiat 500 stellt sich "Tot"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fiat 500 springt nicht an

    ,
  2. fiat 500 batterie probleme

    ,
  3. fiat 500 probleme elektronik

    ,
  4. fiat 500 lässt sich nicht starten,
  5. fiat 500 startet nicht,
  6. fiat 500 elektrik probleme,
  7. fiat 500 kraftstoffsperre nicht verfügbar,
  8. fiat 500 startet nicht kraftstoffsperre,
  9. fiat 500 kraftstoffsperre deaktivieren,
  10. fiat springt nicht an und elektronik streikt,
  11. fiat 500 batterie plötzlich tot,
  12. fiat 500 springt nicht mehr an,
  13. fiat 500 auto springt nicht an wegen platter batterie dann motorleuchte,
  14. fiat 500 probleme batterie,
  15. fiat 500 macht nichts mehr,
  16. batterie tot fiat 500,
  17. startprobleme fiat 500,
  18. fiat 500c geht nicht mehr an trotz funktionierender batterie,
  19. fiat 500 geht nicht an,
  20. mein fiat 500 springt nicht mehr an,
  21. fiat 500 läuft nicht an,
  22. Auto 500 Fiat geht nicht auf,
  23. fiat 500 keine spannung,
  24. fiat 500 beim fahren abgestorben,
  25. elektronikprobleme fiat 500
Die Seite wird geladen...

Fiat 500 stellt sich "Tot" - Ähnliche Themen

  1. AlexSB stellt sich kurz vor

    AlexSB stellt sich kurz vor: Hallo, da ich Euch jetzt ja schon ein paar mal mit Fragen "genervt" habe, möchte ich Euch kurz etwas zu mir und meinen Fahrzeugen sagen: Ich bin...
  2. 7afe t20 angebot wer ihn morgen holt 500 euro

    7afe t20 angebot wer ihn morgen holt 500 euro: Hi. Der 7afe nimmt grad platz weg. Wer ihn morgen holt kriegt ihn für 500 mit getriebe und kabelbaum. Übermorgen kostet er wieder 550. Keine...
  3. Verso R1 2006 - beide Rücklichter tot !

    Verso R1 2006 - beide Rücklichter tot !: Hallo zusammen! Wir wurden vorhin darauf aufmerksam gemacht, dass hinten die Rücklichter tot sind !! Es gehen noch Blinker, Rückfahrlicht und...
  4. E11 nach Fehlerquelle über Diagnoseanschluß Motorkontrolleuchte und Motor dauerhaft tot

    E11 nach Fehlerquelle über Diagnoseanschluß Motorkontrolleuchte und Motor dauerhaft tot: Gestern habe ich versucht über den Diagnoseanschluss herauszufinden, welcher ABS sensor defekt ist. Ich habe auch den richtigen fehlercode...
  5. Toyota T18 2,0 l für <500

    Toyota T18 2,0 l für <500: Suche einen T18 2,0 für weniger als 500 € Was muss das Auto vorweisen Motor Getriebe i. O. Achsteile i. O. Preisregion: 0-500