Fensterheber falsche Richtung

Diskutiere Fensterheber falsche Richtung im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hallo, ich fahre einen Carina Liftback, BJ 1997 Ich war vorhin so stolz gestern, daß ich eigenhändig einen neuen Fensterheber eingebaut bekommen...

  1. #1 keineIdee, 20.07.2009
    keineIdee

    keineIdee Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich fahre einen Carina Liftback, BJ 1997

    Ich war vorhin so stolz gestern, daß ich eigenhändig
    einen neuen Fensterheber eingebaut bekommen habe! (Fahrertür, der alte
    war kaputt). Es ist ein Ersatzteil, paßt alles, aber evtl. nicht 100%
    original.

    Der Witz ist: Das Teil funktioniert falschrum! Das irritiert mich. Der
    Stecker ist genauso einer wie beim alten (defekten) Teil, verkehrt herum
    reinstecken kann man den nicht. Sollte der kleine Chinese beim Stecker
    belegen die Kabel vertauscht haben? Es gehen ja nur 2 Kontakte 'ran...

    Außerdem hat das Teil so ne Automatik (die gibts nur auf der Fahrerseite
    und nein, es ist keiner für die Beifahrertür). Die Automatik
    funktioniert jetzt auch andersrum, sprich wenn ich etwas länger halte
    geht das Fenster jetzt automatisch zu (früher: automatisch auf).

    Was mir ein bischen Sorgen gemacht hat - der Motor ist ganz schön warm
    geworden. also nicht, daß ich ihn nicht mehr anfassen kann, aber schon
    recht warm. Nun habe ich Sorge, daß der ständig versucht, seinen
    Endschalter zu erreichen, und mir dabei die Batterie entlädt.. Was meint
    Ihr? einfach umpolen? Wie funktioniert so ein Endschalter, wenn nur 2
    Drähte rangehen? Was soll ich tun / messen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chrisbolde, 20.07.2009
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Wann hast du gefühlt, dass er warm geworden ist? Nach mehreren Auf- und Abs? Dann dürfte das normal sein. Der ist ja nicht für ständigen Betrieb gedacht und wird daher thermisch auch nicht darauf ausgelegt sein, permanent zu arbeiten. Bis zur nächsten FH-Betätigung hat er normal genügend Zeit um sich wieder ausreichend abzukühlen. Im Betrieb wird jeder E-Motor warm, weil da nunmal hohe Ströme fließen.
     
  4. #3 keineIdee, 20.07.2009
    keineIdee

    keineIdee Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ein paar mal bin ich schon hoch und 'runtergefahren.. ist ja doch bischen unheimlich.. man denkt, er könnte noch viel heißer werden.. :-)

    Ich weiß eben nicht wie heiß "normal" ist.

    Wo wird eigentlich der Stromanstieg registriert und abgeschaltet? Im Fensterheber selbst oder im Steuergerät?

    Und - hat der Fensterhebermotor normalerweise einen Überhitzungsschutz drin?
     
  5. #4 chrisbolde, 20.07.2009
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Dann dürfte da kein Problem vorhanden sein. Es gibt viele E-Motoren, die nur auf gelegentlichen Betrieb ausgelegt sind und deshalb thermisch nach einer längeren Betriebsphase Probleme bekommen, weil der Fall im "Normalbetrieb" nicht auftritt.
    Wo die Abschaltung sitzt kann ich nicht sagen, ich weiß nicht wie das im PKW/speziell bei Toyota gemacht wird. Ob es einen thermischen Überlastschutz gibt kann ich dir auch nicht beantworten.

    Das andere könntest du vielleicht mal mit umpolen der Kabel testen, also den Stecker andersherum anbauen. Normal gibt der Schalter ja nur +12 V oder -12 V auf den Motor und legt je nach Polung die Drehrichtung fest. Zur Sicherheit aber vorher einmal mit einem Multimeter ausmessen.
     
  6. #5 Japanerfan, 20.07.2009
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    Hi, ich hab mal in einen Schaltplan geguckt, leider ist das nicht sehr genau gezeichnet. Die Stromerkennung zur Abschaltung jedenfalls sitzt bei Toyota im Fensterheber-Hauptschalter (Corollas E10, E11 '92-'00). Von VW & Co weiß ich, dass das mal thermisch gemacht wurde (Bimetallkontakt o.ä.).

    Und zum Richtungsproblem, da würde ich, wie schon vor mir geraten wurde, einfach die beiden Drähte vertauschen. Wo und wie's am einfachsten geht, ist schwer zu sagen: 1. die Crimpkontakte aus dem Steckergehäuse ausclipsen wenn zerstörungsfrei möglich - wäre natürlich am elegantesten. 2. Motor aufschrauben und dort Kabel tauschen ist aufwändig, wenn man Pech hat, sind sie direkt in die Kohlebürsten eingequetscht - daher kann nur mehr eins übrigbleiben 3. die brutale, einfach abzwicken und verkehrt zusammenlöten/klemmen.

    Zum Überhitzungsschutz: nein glaube nicht dass er sowas eingebaut hat. Habe vor kurzem den Scheibenwischermotor zerlegt gehabt. Der ist nach Steckenbleiben der Welle eine gute halbe Stunde unter Strom blockiert gewesen und war brennheiß. Da ist _nichts_ drin an Überhitzungsschutz :( Gottseidank läuft er nach Reinigen des schon etwas angeschwärzten Kommutators samt Kohlebürsten wieder einwandfrei!

    lg Japanerfan
     
  7. #6 Corollamark, 20.07.2009
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Motor umpolen und gut....
    Die Abschaltung funktioniert elektronisch.
     
  8. #7 chrisbolde, 20.07.2009
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    @Japanerfan:
    Da sag ich nur "Schwein gehabt". Bei 'nem Freund qualmte es in dessen 3er Golf vor etwa 2-3 Jahren mal aus der Lenksäule gewaltig. Am Ende stellte sich heraus, dass der Wischermotor sich kapital mit Kurzschluss verabschiedet hat. Er hat sein Auto dann mit einem GTI-Wischermotor vom Schrottplatz getunt... :D
     
  9. #8 keineIdee, 21.07.2009
    keineIdee

    keineIdee Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Es hat funktioniert, danke an alle - das Fenster ist wieder ok! Die Automatik funktioniert sogar noch einfacher: Ich hab mal gemessen ohne Fensterheber angeschlossen - Es wird einfach ca. 12 Sekunden lang Spanung angelegt und dann schaltet er wieder ab.

    Ich konnte die Kontakte aus dem Stecker fummeln und tauschen.
     
  10. #9 Japanerfan, 21.07.2009
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    @chrisbolde: hihi, getunt ist gut...
    Allerdings war das bei deinem Freund auch ziemliches Pech - Kurzschluss und grad soviel Strom, dass die Sicherung noch nicht ex geht. :rolleyes:
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 chrisbolde, 22.07.2009
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Genau das hatte mich ja auch gewundert...
    Aber hat gut gequalmt - ich saß auf dem Beifahrersitz. Wir dachten im ersten Moment, dass gleich Flammen aus der Motorhaube schlagen :D
     
  13. Blume

    Blume Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi 2.ol {GTI}
    man sagt immer wiederToyota.....

    Gruss Oli
     
Thema:

Fensterheber falsche Richtung

Die Seite wird geladen...

Fensterheber falsche Richtung - Ähnliche Themen

  1. Falsche Nummer im Fahrzeigschein eingetragen Spurplatten

    Falsche Nummer im Fahrzeigschein eingetragen Spurplatten: Hallo, in meinem Fahrzeugschein sind SCC Spurplatten eingetragen, die es gar nicht gibt. Die Nummer die eingetragen ist ähnelt der richtigen sehr...
  2. Fensterheber Sicherung beim Paseo

    Fensterheber Sicherung beim Paseo: Hallo, Bin neu hier und brauche Eure Hilfe ! Habe ein Paseo Cabrio El54 gekauft und muss einiges erneuern, mein Problem z.Z ist die Fensterheber...
  3. Corolla Wagon E11: Suche elektr. Fensterheber hinten links

    Corolla Wagon E11: Suche elektr. Fensterheber hinten links: Suche einen elektrischen Fensterheber für einen Corolla E11 Wagon Bj. 2001. Nummer: 85720-12200
  4. Carina II T17 Elektrische Fensterheber hinten rechts fährt runter aber nicht mehr hoch.

    Carina II T17 Elektrische Fensterheber hinten rechts fährt runter aber nicht mehr hoch.: hallo, immer wieder was neues. nachdem ich unseren carina nach langen hin und her endlich wieder am laufen habe. bin ich heute knapp 800km...
  5. Fensterheber Schalter E10 von 97

    Fensterheber Schalter E10 von 97: Hallo, folgendes Problem: Toyota Corolla E10 mit 75PS/55KW 1.4 XLI Baujahr 02/1997 Der Schalter des Fensterhebers der Fahrerseite ist defekt und...