Felge - Reifenkombination 205/50 R17 89H auf 7x17 für Avensis T25 Combi 1.8 (FL)

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von ast, 10.01.2012.

  1. #1 ast, 10.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2012
    ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Erstmal nachträglich ein "Frohes Neues".

    Meinem Topic läßt sich sicherlich nur unschwer entnehmen, daß ich gerne oben genannte Felgen - Reifenkombination für meinen T25 haben möchte. Das "Problem" dabei ist jetzt nur, daß ich diesen Gummi nicht serienmäßig auf jener Felge fahren darf. Aktuell ist meine "Avensine" mit 205/55 R16 91V auf 6,5x16 H2 bereift. Um mich vor dem Kauf mal schlau zu machen & nicht umsonst Felgen gekauft zu haben, wendete ich mich heute vertrauensvoll an den TÜV-Süd.

    Die Antwort war widererwarten sehr negativ. Es gab weder ein klares ja, noch ein nein, nicht mal ein überzeugendes vielleicht. Mir wurde nur mitgeteilt: "In der ABE-Kartei sei nichts vermerkt ... ich solle mit den gewünschten Rädern vorfahren & dann bekomme ich ein Antwort; welche aber auch durchaus "Nein" lauten kann". Es müßte zuerst die 'Montierbarkeit'(?) geprüft werden. Anschließend muß ein ausgiebiger Fahrversuch & mit aller Wahrscheinlichkeit 'ne Tachonachjustierung durchgeführt werden.
    Summa-summarum: Mindestens 150,- EUR für eine "exklusive" Einzelabnahme (ohne Erfolgsversprechen) -> wahrscheinlicher etwas über 200,- EUR.

    Kann das wirklich so 'n Thema sein? Andere fahren "gummibedampfte" 20-Zöller, welche noch an allen Seiten 10cm überstehen & bei meiner 08/15-Komination wird so 'n Aufwand fällig?

    Darum meine Frage hier in den Raum: Hat jemand (positive oder negative) Erfahrung mit dieser Zusammenstellung gemacht oder fährt hier im Forum evtl. sogar einer (legal) diese Räder? Bin für jede Antwort (zum Thema) sehr dankbar!

    EDIT: ET der 7x17 wäre 38mm
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LaMarea, 10.01.2012
    LaMarea

    LaMarea Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    klingt für mich so als ob der TÜVer entweder keinen Bock hatte oder dringend Geld braucht. Warum sollte der Tacho nachjustiert werden, bei weniger als 1% Abweichung?
     
  4. #3 STRosenow, 10.01.2012
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Da, passt:

    http://www.plw.eu/plwdaten/gutachten/00074607.pdf

    muss nur noch die Traglast eingehalten werden (mindestens die Hälfte der höheren Achslast), dann kann der Tüv nicht nein sagen.

    Der Tüver war wohl ahnungslos oder sprach im Delierium. Wenns so´n Gutachten auch für Deine Felge gibt, dann brauchst nichtmal zum Tüv. Ansonsten 60,- € Tüv (ca.) + Eintragung.
     
  5. #4 bigbigj, 10.01.2012
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    joa... und bei wheelmachine.de kann man auch bei vielen anderen 7x17 Felgen deine Wunschreifengröße mit ABE finden

    Was hast du denn für extravagante Felgen ausgesucht, bei denen die 205er nicht im Gutachten stehen?
     
  6. #5 STRosenow, 10.01.2012
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    würd mich auch interessieren. Sach mal KBA Nummer. Kanns mir nicht so richtig vorstellen.
     
  7. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Schon mal Danke, für die vielen Antworten.

    Leider weiß ich nicht, was die KBA-Nummer ist, bzw. wo die stehen könnte *sry*

    Was ich hier habe, ist eine Anlage 2 TOYOTA, vom Hersteller Alu-Design GmbH & Co. KG, zum Radtyp TLLY. Die Artikelnummer ist TLLY6AA38.

    Auf der Herstellerseite gibt es 'nur' ein Gutachten vom TÜV-Austria: http://www.aez-wheels.com/certificates/00043612/43612502.pdf. Und da steht leider die 205/50-er Größe nicht dabei.
     
  8. #7 STRosenow, 11.01.2012
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Schau bitte auf Seite 3 oben. Da steht 205/50R17. Größe ist also zulässig auf der Felge. Nimmst das von mir verlinkte als Vergleichsgutachten und dann sollte schon alles in Butter sein. Normale Einzelabnahme beim Tüv (ca. 60,- €) - hab ich schon xmal durch.
     
  9. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    TÜV - die Zweite

    Morgen!

    Danke für eure bisherige Hilfe & Unterstützung. War heute nochmals bei meinem "TÜV-Prüfer des Vertrauens". Hab STRosenow's Link mitgenommen & dem TÜV vorgelegt - Es folgt das Ergebnis:

    Die Aussage vom TÜV-Süd: "Mit diesem Dokument kann ich Ihnen leider auch keine Vorzüge einräumen. Bei der hier (Anm.: auf dem Ausdruck des Links) benannten Felge, handelt es sich um ein komplett anderes Modell. Auch der Hersteller ist ein völlig anderer. Sie werden nicht um die 200,- EUR herrum kommen. Wenn Sie handeln wollen, dann sind Sie bei mir hier vollkommen fehl am Platz. Ich werde Ihnen meine Unterschrift nicht ohne, die Ihnen bereits beim letzten Mal genannten Prüfungen geben.
    Bitte fahren Sie mit den montierten Rädern vor, dann kann ich vielleicht sehen, was sich machen läßt. Oder Sie montieren auf die Felge einen Reifen 215xy, 225xy, 235xy. (Anm.: Er weiß bereits seit meinem letzten Besuch, daß ich die 205-er Gummis schon habe)".

    Meine Aussage dazu: DANKE!

    Kann es denn wirklich soooo schwer sein, 'nen gleich großen Reifen, auf 'ner Felge, welche nur eine Nummer größer ist, eintragen zu lassen?!? Ich will doch nicht gleich die Welt verändern -> obwohl, evtl. ist das um einiges einfacher!? Oder muß man(n) das dann auch beim TÜV eintragen lassen?!?
     
  10. #9 STRosenow, 12.01.2012
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Der Mann ist ein Abzocker oder hat keinen Schimmer von dem was er da macht, denn:

    1. Für beide Felgen ist der 205/50R17 zugelassen
    2. Beide Felgen sind für T25 zugelassen und haben exact die gleichen Abmessungen
    3. Es ist beim Vergleichsgutachten nichtmal eine Tüv-Vorführung erforderlich, d.h. er kann auch ohne das Dingen am Fahrzeug zu Begutachten vorhersagen, dass das passt und muss es nur noch abnehmen - dafür muss dann allerdings alles montiert sein.


    Fazit: Anderen Tüver suchen oder DEKRA suchen. Ein höherer Preis ist hier nicht zu rechtfertigen, da der Aufwand einer normalen Abnahme entspricht.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Deinem Fazit werde ich auf jeden Fall folgen. Werd mal bei mir in der Heimat bei der DEKRA nachfragen. Schlimmer als wie jetzt, kann's ja wohl nicht mehr werden...

    Trotzdem vielen Danke an alle, die hier wertvolle Hilfe geleistet haben.

    PS: Was ist das eigendlich für 'ne Nummer, diese KBA? Wo zugehört die (Reifen, Felge, Auto, etc.) & wo steht diese, bzw. wo bekommt man(n) diese her?
     
  13. #11 STRosenow, 12.01.2012
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Ist die Nummer des Gutachtens unter der es beim Kraftfahrt BundesAmt geführt wird. Steht auch auf der Felge.
     
Thema:

Felge - Reifenkombination 205/50 R17 89H auf 7x17 für Avensis T25 Combi 1.8 (FL)

Die Seite wird geladen...

Felge - Reifenkombination 205/50 R17 89H auf 7x17 für Avensis T25 Combi 1.8 (FL) - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. OZ Superturismo GT 7x17 Weiß

    OZ Superturismo GT 7x17 Weiß: [ATTACH] Verkaufe vier OZ Superturismo GT in Weiß, 7Jx17 ET 40 Lochkreis 4x100 mit Reifen 205/45 17 mit Lackmängel! Siehe:...
  3. [B] OZ-17"-Felgen

    [B] OZ-17"-Felgen: Hallo biete meine OZ Record 17" ; 4/100/54,1 ; ET40 an. Farbe: Matt-graphit Abnutzungsspuren sind vorhanden, bitte Bildern entnehmen....
  4. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  5. Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile

    Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile: Hallo an Alle, Habe mich Nebenbei noch selbständig gemacht und vertreibe Ersatzteile aller Art und verkaufe diverse Tuningartikel. Unter anderem...