Fehlercode 4 bei 4A-GE (Update)

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Shai, 02.08.2005.

  1. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Habe auf der Rückfahrt zum Ring, daß erste mal die "Check Engine" Lampe angehabt, sie ging zum Glück gleich wieder aus.
    Dank Schalter im Cockpit kann ich auch ohne Brücke im Diagnosestecker, den Fehlercode auslesen.
    Diagnose Fehlercode 4 - Kühlmitteltemperaturfühlersignal.
    Die Ursache ist eigentlich auch schon gefunden, denn wenn man am Stecker samt Kabel direkt am Motor wackelt tritt der Fehler auf (kein Kurzschluß sondern Hochohmigkeit). Also wird es entweder ein korrodierter Kontakt am Steckverbinder oder ein Kabelbruch sein.
    Kann mir jemand sagen, in wie weit sich das Fahrverhalten ändert, wenn der Widerstand des Fühlers gegen unendlich geht (also faktisch nicht angesteckt) ?

    Die Frage kommt eigentlich dadurch zu Stande, weil ich seit neuestem auch das Problem habe, daß der Motor bei schnellem durchtreten des Gaspedals teils schlecht beschleunigt, Fehlzündungen auftreten und im Stand auch schon ausging.
    Mittlerweile bin ich mir jedoch sicher, daß liegt an einer abgenutzen Verteilerkappe (Mittelkontakt faktisch nicht mehr vorhanden und das Plastik an dieser Stelle stark angegriffen teils verbrannt) und Verteilerfinger.
    Ersatz ist bestellt, trifft aber nicht vor Donnerstag ein, dann werde ich sehen ob meine Diagnose stimmt.

    Die Frage mit dem Kühlmittelsensor bleibt aber bestehen.

    mfG Shai
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Verteilerkappe und -finger getauscht.
    Während Probefahrt nicht ausgegangen, der Leerlauf kommt mir ruhiger vor, aber auf den letzten Kilometern wollte er nur sehr widerwillig bei Vollgas ziehen. Ich habe das Gefühl, das tritt nur bei warmen Motor auf, aber eben nicht immer ?( .
    Wenn ich wieder in Wiesbaden bin, werde ich mal den Zündzeitpunkt kontrollieren. Fakt ist auch, daß er im warmen Zustand schlechter anspringt als im kalten, dann muß man teilweise etwas juckeln, bis er kommt.
     
  4. #3 e9gtifahrer, 05.08.2005
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    dein steuergerät denkt ja auch immer das dein motor kalt ist und dein wagen läuft somit viel zu fett, aber wenigstens weisst du warum er dann kaputt geht (der motor) weil er das oel früher oder später mit kraftstoff verdünnt und auswaschungen am kolbenwendepunkt bekommt.

    sei mir nicht böse, aber wer hat dir denn einen 4age verkauft :( :(

    mfg marco
     
  5. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Wie soll man das denn verstehen ?

    Am Kühlmittelsensor kanns eigentlich nicht liegen, daß er verzögert anspricht.
    Der Fehler steht ja nicht permanent an, er tritt nur ab und zu für ein paar Sekunden auf. Und während dieser Zeit ist mir keine Änderung am Fahrverhalten aufgefallen. Somit sollte das Steuergerät auch nicht die ganze Zeit denken, der Motor sei kalt. Für den Kaltstart gibts auch noch das Kaltstartventil, jedoch macht das bei mir in diesem Fall keinen Unterschied ob es im warmen Zustand angeschlossen ist oder nicht.
    Der Sensor an sich scheint in Ordnung, habe sowohl dessen Widerstand(ca.300Ohm), als auch danach die Spannung an der ECU(0,5V) gemessen, wohlgemerkt bei Betriebstemperatur. Und das ist laut Werkstatthandbuch in Ordnung.
     
  6. #5 e9gtifahrer, 06.08.2005
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    na ein 4age ist ein motor für fachkundige hände und da du ihn ja immernoch fährst obwohl er fehler hat ist das nicht gut für den motor.

    wenn du lange freude daran haben willst solltest du ihn erst reparieren und dann wieder fahren.

    es war auch nicht böse gemeint, nur hört sich das nun mal nicht so toll an wenn jemand nen 4age so fährt, da kommt schon schnell das bild auf das derjenige nicht weis was er da hat und wie mann es behandeln muss.

    mfg marco
     
  7. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Das ist mir schon klar.
    Leider ist es aber im Moment so, daß ich nicht daheim bin.
    Es sind noch 300km die ich notgedrungenermaßen zurücklegen muß.
    Wenn dem nicht so wäre, würde ich auch sofort auf meinen E9 umsteigen.
    Danach muß gründlich der Fehler gesucht werden.
    Besser gedient wäre mir, wenn jemand schon eine Idee zu diesem Problem hätte.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 e9gtifahrer, 07.08.2005
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    prüfe mal deine zündkerzen denn eine verbrannte verteilerkappe kommt nur durch zu hohe zündspannungen zustande die wiederum entstehen kann wenn die kerzen falsch sind oder stark abgenutzt.der 4age ist mit den kerzen sehr anfällig, die zündkabel solltest du auch mal prüfen. ein kaltstartventiel hat der schon das wird aber nur kurz zum starten angetaktet, es könnte mit dem kaltlaufregler zu tun haben der unter der drosselklappe sitzt. hat der g-kat nachgerüstet oder so?

    es kann auch sein das dein podi für den co defekt ist das ist rechts im motoraum mit drei kabeln drann.

    mfg marco
     
  10. #8 CelicaAA63, 07.08.2005
    CelicaAA63

    CelicaAA63 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    bastelt ihr die motoren alle kaputt?.. mein 4age hatte zum schluß knapp 240.000 auf dem tacho..hab das auto damit 7 jahre gefahren.. außer einer zdk und einem satz zündkabeln und den metalldichtungen im zk für die öl-bohrungen hatte ich nie probleme... schon gar nicht mit der elektrik.zieh mal die zündkerzenstecker ab und guck mal in die hülsen wo die kerzen drin sitzen.. ist das öl?
     
Thema:

Fehlercode 4 bei 4A-GE (Update)

Die Seite wird geladen...

Fehlercode 4 bei 4A-GE (Update) - Ähnliche Themen

  1. Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi

    Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi: Hi! Ich biete hier einen, natürlich, neuen und original verpackten, Lizenz Schlüssel für ein Karten Update vom Toyota Touch & Go 1...
  2. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe

    Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe: Hallo, wer kann mir weiterhelfen? Mein Rav 4 Baujahr 06, 174 tkm, macht bei ca 60 km/h und niedriger Drehzahl 1.500 ein surrendes bzw...
  5. Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87

    Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87: Verkaufe eine neues Sitzheizungsset für den Toyota RAV 4 *A3*von 2006 bis 2013 Es ist für beide Vordersitze zugeschnitten. Es wird an den...