Fehlende Leistung bis 3700 U/min

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Mr.Anderson, 25.09.2007.

  1. #1 Mr.Anderson, 25.09.2007
    Mr.Anderson

    Mr.Anderson Guest

    Hallo,

    ich fahre einen Avensis Verso D-4D Bj. 12'01, der aus Italien importiert wurde.
    Schon seit längerer Zeit habe ich das Problem, daß während der Fahrt beim Versuch zu beschleunigen plötzlich die Leistung nicht mehr da ist.
    Selbst bei Vollgas passiert nicht viel, der Motor dreht nur ganz langsam hoch - manchmal auch in einer Art wellenförmiger Beschleunigung -
    bis ca. 3700 Umdrehungen und plötzlich scheint die normale Power wieder da zu sein.

    Das Problem trat früher (vor 1-2 Jahren) nur ganz selten auf, in letzter Zeit jedoch etwas häufiger.
    Das ganze ist etwas unlustig, vor allem wenn man gerade dabei ist ein anderes Fahrzeug zu überholen :-(

    Ist das Problem schon jemandem bekannt und was kann man dagegen unternehmen?

    Danke im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Evtl. Lambda Sonde
     
  4. #3 Bezeckin, 25.09.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Alle Unterdruckschläuche, Kabel, etc. noch dran bzw. ganz?
     
  5. #4 Bezeckin, 25.09.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Könnte auch n Fehler vom AGR sein. Lass aml deinen fehlerspeicher auslesen.
     
  6. #5 MrAnderson, 26.09.2007
    MrAnderson

    MrAnderson Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    0
    toller Name :)
     
  7. #6 Mr.Anderson, 26.09.2007
    Mr.Anderson

    Mr.Anderson Guest

    Danke für die schnellen Reaktionen.

    Entschuldigt bitte meine Unwissenheit, aber was ist ein AGR?

    @MrAnderson
    Du hast vollkommen recht, sorry trotzdem wegen der Nickname-Überschneidung
     
  8. #7 Toyota Lungau, 26.09.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    AGR ist die Abgas Rück Führung
     
  9. #8 Bezeckin, 26.09.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Jupp, aber lass mal den Fehlerspeicherauslesen. Kostet ja eigentlich nichts.
     
  10. Blue

    Blue Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hi, wenn ich mich recht erinnere ist in deinem T22 ein 1CD-FTV Motor verbaut da du keine Leistung mehr hast kann es sein das deine Saug Hub Steuerventile hin sind. Die gehen ziemlich häufig kaputt.
    Lg
     
  11. #10 le Maitre, 28.09.2007
    le Maitre

    le Maitre Guest

    Hallo,
    ich habe auch das gleiche Problem. Avensis Verso D4D 2,0 116Ps, EZ 10/02, 136000Km. Bei 2600U/min fängt es an und bei 3700U/min hört es auf. Es ist eine wellenförmige Beschleunigung, wie wenn ich das Gaspedal langsam trete und wieder los lasse. Der Fehler tritt unregelmäßig auf, mal wenn der Motor 300Km am Stück hinter sich hat, mal nach 20 Km und dann 1000Km überhaupt nicht. Meine Werkstatt hat keine Ahnung was es sein könnte, da kein Fehler angezeigt wird, den Luftmassenmesser habe ich schon mal getauscht bekommen, 1 Tag später wurde er wieder zurückgetauscht. Den Fehler habe ich jetzt seit etwa 30000Km und langsam habe ich mich daran gewöhnt, aber es wäre natürlich super, wenn jemand die genaua Ursache wüßte.

    Gruß le Maitre
     
  12. Blue

    Blue Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach sind es die Saughub Steuerventil!!!!!!
     
  13. #12 le Maitre, 28.09.2007
    le Maitre

    le Maitre Guest

    Mein Werkstattmeister hatt bei der letzten Inspektion zu mir gesagt, es könnte etwas helfen, wenn mann bei jeder Tankfüllung etwas 2-Takt Öl hinzugibt, denn durch die vermehrte Beimischung von Biodiesel sinkt die Schmierfähigkeit des Kraftstoffes. Ein Bekannter von mir macht das bei seinem BMW seit ca. 180000Km, er hat das in seinem BMW Forum gelesen und seine Werkstatt wundert sich immer wieder, daß die üblichen Verschleißteile wie z.B. die Injektoren, bei mittlerweile 250000Km immer noch einwandfrei funktionieren. Ich habe es damals auch ca. 20000Km ausprobiert, aber es hat bei mir nichts geholfen.
    Wo sitzen denn die Saug Hub Steuerventile genau? Am Motor oder an der Einspritzpumpe?
     
  14. Blue

    Blue Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Die Saughub Steuerventile sitzen an der Einspritzpumpe
     
  15. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    das könnte wirklich sehr gut angehen :]


    Auch mal die Lambda Sonde überprüfen lassen
     
  16. Blue

    Blue Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Die Lambda Sonde ist häufiger beim RAV 4 defekt als beim Avensis, daher würde ich halt auf Saughubsteuerventile tippen!
     
  17. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    denk dran, geht hier um einen Verso ,nicht um den normalen T22 ;)
     
  18. #17 Toyota Lungau, 28.09.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    Er hat oben geschrieben dass es ein D-4D ist meines Wissens ist das doch ein Diesel, und die haben keine lamdasonde ?(
     
  19. #18 Mr.Anderson, 29.09.2007
    Mr.Anderson

    Mr.Anderson Guest

    Hallo Leute,

    danke für die rege Anteilnahme an meinem Problem - ist echt der Hammer, daß sich hier soviele hilfsbereite Leute tummeln.

    Die Geschichte mit den Saug-Hub-Steuerventilen wurde schon mal gemacht, damals ging mal während der Fahrt die Motor-Kontrollleuchte an -
    der freundliche T-Mitarbeiter meinte, daß dies evtl. auch die Ursache für die beschriebene fehlende Leistung gewesen sein könnte.
    Leider trat das Problem in der Folge nach wie vor vereinzelt auf und in letzter Zeit eben wieder häufiger.

    In weniger als 1000km ist mein nächster Kundendienst fällig - da werd' ich das Problem nochmal ansprechen.
    Wenn ich was neues weiß werd' ich es umgehend posten.

    Nichtzdestotrotz bin ich (und sicherlich auch 'le Maitre') weiterhin für jeden Hinweis dankbar!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mr.Anderson, 31.10.2007
    Mr.Anderson

    Mr.Anderson Guest

    Hallo Leute,

    war vor kurzem nun beim Kundendienst in der TOYOTA-Werkstatt.
    Leider konnten die das Problem (wieder mal) nicht lokalisieren.
    Fehlerspeicher enthielt keine Hinweise und bei deren Probefahrt ist das Problem auch nicht aufgetreten.
    Der Luftmengenmesser war angeblich ziemlich verschmutzt und wurde daraufhin gereinigt.

    Ironie des Schicksals:
    Auf der Heimfahrt von der Werkstatt bin ich abends bewußt 30-40km Autobahn gefahren - kein Problem.
    Als ich jedoch einige Zeit runter war und auf der Landstraße gefahren bin war das Problem wieder da - plötzlich "keine" Leistung beim Beschleunigen.

    Meine Vermutung: Anscheinend tritt das Problem nur bei kaltem Motor auf...
    dachte ich bis vor ein paar Tagen: dann hatte ich auch plötzlich kurz nach dem Losfahren mit kaltem Motor im unteren Drehzahlbereich keine Leistung.
    Also irgendwie werd ich aus dem Ganzen nicht schlau.

    Vom TOYOTA Servicemitarbeiter höre ich zu verschiedenen Vermutungen - die ich mir als Laie vorsichtig erlaube in den Raum zu stellen - nur:
    "...entweder es funktioniert immer oder gar nicht" - tolle Aussage!


    Gruß,
    Mr.Anderson
     
  22. #20 Mr.Anderson, 13.12.2007
    Mr.Anderson

    Mr.Anderson Guest

    Hallo zusammen,

    nachdem sich das Problem vor einiger Zeit nochmal verschärft hatte
    (sprang zeitweise sehr schlecht an und hatte anschließend kaum Leistung)
    hat sich hierbei glücklicherweise die Motorkontrollleuchte gemeldet und ein Fehler wurde gespeichert

    Ergebnis war:
    Wie vor 15Monaten bereits waren die Saug-Hub-Steuerventile defekt und wurden ausgetauscht.

    Das ist jetzt gut 2 Wochen her und das Problem ist bisher nicht mehr aufgetaucht -
    Ich hoffe das bleibt auch so...
     
Thema:

Fehlende Leistung bis 3700 U/min

Die Seite wird geladen...

Fehlende Leistung bis 3700 U/min - Ähnliche Themen

  1. RAV4 1996 piept nach ca 20 min fahrt

    RAV4 1996 piept nach ca 20 min fahrt: Hallo zusammen ich habe mir einen alten RAV4 zugelegt. Wenn ich jetzt länger wie ca 20 min. fahre fängt dieser an zu Piepsen wie bei einem Wecker....
  2. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...
  3. NEU.Lager u. Schwenklager für RAV 4 Bj.Ab 1994 5Tür zu verk.

    NEU.Lager u. Schwenklager für RAV 4 Bj.Ab 1994 5Tür zu verk.: Die Sachen waren aus einer Sonderbestellung, sind nun übrig, wurden nicht eingebaut. Kann Besichtigt oder Foto geschickt werden. Rechnung auch....
  4. Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt

    Klima Corolla E12 ohne Leistung nach längerer Fahrt: Hallo, hatte bei der letzten längeren Fahrt Probleme mit der Klimaanlage. Anlage war auf 21 Grad eingestellt und draußen warmes aber nicht...
  5. Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22

    Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22: Hallo zusammen! Bin mal von dem Zylinderkopfdichtungs-Thema weg (da erledigt) und schreibe unter aktuellem Titel weiter. Es geht um einen Avensis...