Fahrwerk Starlet P9

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Sascha98, 11.04.2016.

  1. #1 Sascha98, 11.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Moin,

    mal ein paar Fragen an die Farwerk Spezialisten hier...
    Mir wirkt mein starlet momentan noch etwas zu hoch. Ich habe schonmal etwas gegrübelt und hin und her überlegt. Ich bin zum Ergebniss gekommen, tieferlegungsfedern verbauen zu wollen, da mir das gewindefahrwerk von TA-Technix zu tief ist und man von dem Hersteller eher nicht so begeistert ist. auch das Sportfahrwerk von TA-Technix soll es nicht werden. Ich bin eher für dezent. desshalb sollten die 4cm volkommen ausreichen.
    Ich habe mir 40/40 Federn von Supersport rausgesucht. Diese hier: https://www.n2o-tuning.com/supersport-tieferlegungsfedern-toyota-starlet-p9-bj-04-96-/a-571557/
    Nun meine erste frage:
    1. Kann ich diese Federn mit gutem gewissen einbauen, dass der stoßdämpfer noch genug zu dämpfen hat oder schlägt der durch? Die Stoßdämpfer sehen alle sammt noch gut aus, haben keinen Rost und siffen nicht! (Ich bin nicht der "Raser-Typ" sondern eher einer der gern sportlich und bisschen gemütlich unterwegs ist)
    2. Was hat es mit dem "TÜV-Teilegutachten nach §19.3" auf sich? Ich muss doch sowieso zum TÜV und mir bestätigen lassen, das es ordnungsgemäß eingebaut ist und der STVO entspricht oder irre ich mich da?

    Gibt es beim Starlet P9 etwas besonderes zu beachten??? Die EG-Typengenehmigung vom Hersteller stimmt mit der in meiner Zulassung überein.
    Werkzeug und Platz, sowie Grube und Zeit habe ich zu Hause zur Verfügung und selbst machen würde ich es sowieso.

    Danke für euere Antworten,

    MfG Sascha Vieweg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    TA-Technix ist eben nicht ohne Grund so billig... :D

    Zu 1: Die originalen Stoßdämpfer kannst du weiter verwenden (solang diese noch Einwandfrei sind, aber das scheint ja der Fall zu sein).

    Zu 2: Das Teilegutachten brauchst du zum Eintragen beim TÜV. Ohne nimmt Er dir es nicht ohne weiteres ab (Einzelabnahme §21).

    Noch was zum Umbau:
    Wenn man schon alles zerlegt, lohnt es sich die Antriebswellenmanschetten gleich mitzuwechseln. Sind meistens immerhin ~20 Jahre alt. Schon einige gesehen mit defekten Manschetten.
    Bei meinem P9 waren auch die beiden äußeren defekt.

    Die Pralldämpfer und Gummis sind höchstwahrscheinlich auch hin.
    (Ohne Pralldämpfer gibts auch kein TÜV. Bei den Gummis motzt nicht jeder TÜV, kommt eben auf den Verschleiß an)


    Gruß Max
     
  4. #3 Sascha98, 11.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Danke, für deine Antwort.
    Also die Achsmaschetten sind vor 1,5 Jahren vom vorbesitzer (Rentner) bei der Toyota Vertragswerkstatt gewechselt worden.
    Die von dir gemeinten Prallämpfer sind aber nicht die die normalerweise unter der frontschürze hängen oder? :D
    Falls nicht, wo sitzen die denn?
    Der Starlet wird dieses Jahr 18 Jahre und wurde vom Vorbesitzer pfleglichst behandelt und regelmäßig zur Wartung und Kontrolle zur Toyota Vertragswerkstatt gebracht. Er hat nur 49.000KM runter!!!

    Die Demontage und Montage der Dämpfer sollten ja an sich kein problem darstellen, und die Federn sollten ja mit nem ordentlichem federspanner gut runtergehen...

    Würdest du mir raten, nach dem Federtausch nochmal zur achsvermessung zu gehen???
     
  5. JS-61

    JS-61 Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet P7 1,3S, Avensis T25 Kombi
  6. #5 Sascha98, 11.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Sind denn die federn von H&R "besser"?
    Wie ist denn das eigentlich wegen der achsvermessund und dem Sturz, ändert sich das alles so extrem das man es komplett neu abstimmen und einstellen muss?
     
  7. JS-61

    JS-61 Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet P7 1,3S, Avensis T25 Kombi
    H&R und Eibach gehören zu den Besten.
    Eine Achsvermessung ist nicht zwingend nötig, da sich das Auto verhält
    wie vollbeladen (da ist auch "tiefergelegt"), schadet aber bestimmt nicht.
    Du kannst beim P9 sowieso nur die Spur einstellen, der Sturz ist bei normalen
    Domlagern nicht einstellbar. (Es gibt dafür Excenterschrauben, auch z.B. von H&R.)
     
  8. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    Die Pralldämpfer sind am Stoßdämpfer oben dran. Werden einfach drüber gesteckt.
    Sind dafür da, dass das Federbein bei hoher Last nicht durchschlägt.

    Achsvermessung ist zwar immer besser, aber nicht unbedingt nötig.


    Gruß max :)
     
  9. #8 Sascha98, 12.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Vielen Dank euch.
     
  10. #9 e9gtifahrer, 12.04.2016
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    Achsvermessung ist zwingend erforderlich, die Spur und Sturz stimmt vorne auf jedenfall nicht mehr nach dem Einbau. An der Vorderachse kann der Sturz sehr wohl eingestellt werden. Geht über die befestigung Dämpfer zu Achsschenkel. Die Reifen werden es dir Danken. Hinten ist nichts einstellbar nur mit extra Platten für die Achsschenkelbefestigung oder nem anderen Panhardstab. Zudem steht im Gutachten/ABE das eine Achsvermessung nach umbau durchzuführen ist. Es gibt Prüfanlagen die das Vermessungsprotokoll sehen wollen.
     
    PoorFly gefällt das.
  11. #10 Sgt.Maulwurf, 12.04.2016
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Ich hab das Thema gerade durch. Habe 35mm Vogtland Federn Verbaut. Das Lenkrad stand danach schief bei Geradeausfahrt (nach links zeigend). Spureinstellung ist demnach erforderlich. Spureinstellung mit anschließender Vermessung hat mich 64€ gekostet.
    Was die Manschetten betrifft: Bei meinem sehen die noch aus wie neu (ebenfalls BJ98 ). Bei dir sind die ja aber eh neu.
    Der Rest wurde schon erwähnt.

    Bei mir hat der TÜV Prüfer noch positiv angemerkt, dass ich ja alles dabei hatte. Sprich Gutachten für Fahrwerk, Felgen (waren auch neu) und das Vermessungsprotokoll.
    Nach 20 Minuten war alles durch und ich konnte wieder los fahren.
     
  12. #11 Sascha98, 12.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Was hälst du von den 35ern von Vogtland? Wie lässt es sich fahren und wie siehts aus?
    Hast du es auch selbst gemacht? Gab es bei dir irgendwelche Schwierigkeiten bezüglich des Wechsels?
     
  13. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    Ich persönlich hab Vogtlang federn verbaut.
    Riesen unterschied zu Serie meiner meinung nach.
    Nicht zu tief, nicht zu hoch.
    (hab nen buckligen hof)

    Gruß Max
     
  14. #13 Sascha98, 12.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Ok, sehr gut. Das wollte ich hören. Danke
     
  15. #14 Sgt.Maulwurf, 12.04.2016
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Der Meinung von Max kann ich nur Zustimmen. Ich hatte erst bedenken weil ich 125km jeden Tag für den Arbeitsweg fahre. Komforttechnisch ist er natürlich etwas straffer geworden, für mein Empfinden aber noch absolut im Alltag fahrbar.

    Ich hab die Federn selbst getauscht. Federspanner haben wir, von daher war es kein Problem.

    Zum Aussehen:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Felgen sind 14" mit 185/55. Haben aber so gut wie den gleichen Gesamtdurchmesser wie die standard 165/70R13
    Auf dem Foto ist der Wagen gut 25mm tiefer. Der Rest soll sich mit der Zeit noch setzen.
     
  16. #15 Sascha98, 14.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Also, ich habe mich für die 35/35 von Vogtland entschieden. Bestellt ist alles. Kann ja dann mal vom Einbau berichten.
     
    Max T. gefällt das.
  17. #16 PoorFly, 14.04.2016
    PoorFly

    PoorFly Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Über Fotos würden wir uns dann auch freuen. :clap
     
  18. #17 Sascha98, 16.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Also, gesagt getan. Federn und federspanner bestellt. Heute morgen alles gekommen.
    Gestern war erstmal der ölwechsel dran, sammt Filter. Alles gut gelaufen, kann ja eh nicht viel schief gehen. Ich habe wieder, wie bereits die Toyota Werkstatt vor mir auch, das Orginale Toyota 10W40 reingekippt, das teilsyntetische. Der ölfilter sollte aber nicht der Orginale von Toyota sondern einer von Mann-Filter werden.

    Ab morgen gehts mit dem fahrwerksumbau los, heute kann ich mir das nicht erlauben, da wir heute zur goldenen Hochzeit eingeladen sind und ich ne Tracht prügel von meiner Freundin bekomme wenn ich da nur ein einziges krümel Dreck unterm Nagel habe
    Bin mal gespannt, wie es morgen läuft, werde das ein oder andere Bild machen und vom Einbau berichten.
    Bis dahinn, schönes Wochenende. :)



    uploadfromtaptalk1460808180206.jpg
     
    Max T. gefällt das.
  19. #18 Sascha98, 17.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Mahlzeit,

    Die beiden vorderen Federn sind schon getauscht, ging alles gut und war auch nicht so 'schwierig' wie gedacht. Nen großen Unterschied sieht man nicht wirklich, noch. Hoffe das kommt dann nach dem setzen, heute nachmittag sind die hinteren beiden dran, bin mal gespannt und freu mich schon wie ein Schneekönig auf die erste Fahrt

    Also, hier mal noch ein paar Bilder von vorne...

    Neue Federn:
    uploadfromtaptalk1460887755867.jpg
    Alte Federn:
    uploadfromtaptalk1460887790842.jpg uploadfromtaptalk1460887853546.jpg uploadfromtaptalk1460887871254.jpg uploadfromtaptalk1460887883154.jpg
     
    Max T. gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 PoorFly, 17.04.2016
    PoorFly

    PoorFly Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Compact, gespiegelte Ausführung
    Schön, das Du an die Bilder gedacht hast - wir gucken doch immer so gerne! :clap:D
    Sieht doch schon gut aus.
     
  22. #20 Sascha98, 17.04.2016
    Sascha98

    Sascha98 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P9 Bj: 1998
    Also, habe mir das Gutachten nochmal durchgelesen und gesehen, dass zu den Federn ein Protokoll zur Achsvermessung verlangt wird. Das werde ich auch so und so machen, aber nach meinem Elektriker-Auge ist das alles wie vorher, keinerlei veränderungen im Sturz und gerade stehen die Räder auch.
    So, dann mach ich mich mal an die hinteren federn. :)
     
Thema: Fahrwerk Starlet P9
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Spureinstellen Toyota starlet

Die Seite wird geladen...

Fahrwerk Starlet P9 - Ähnliche Themen

  1. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  2. Ansaugschlauch Starlet

    Ansaugschlauch Starlet: hallo zusammen! ich suche dringend einen Ansaugschlauch für einen Starlet P8. Der Schlauch geht von Ansaugbrücke zum Luftfilterkasten. Außerdem...
  3. Camry XV30 Fahrwerk

    Camry XV30 Fahrwerk: Hallo zusammen, ich überlege aktuell mir einen Camry zu kaufen. Ich bin das Modell mal in den USA gefahren und war sehr angetan von der Laufruhe...
  4. Hutablage Starlet P8 (1995)

    Hutablage Starlet P8 (1995): Habe zwei Hutablagen abzugeben: - 1x Original in dunkelgrau - 1x MDF mit blauem Filz überzogen mit Lautsprechern und geschweissten roteloxierten...