Fahrwerk optimieren mal ganz anders...

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von kurzer, 13.12.2002.

  1. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    so würde ich ein serienfahrwerk optimieren:

    viele kennen das problem, die tieferlegung sieht zwar wunderschön aus, aber die alltagstauglichkeit nimmt mit jedem mm ab. der grip ist gelinde gesagt schei**e und die geringe bodenfreiheit zerstört schonmal teure anbauteile. also habe ich mir mal einen plan gemacht wie man ein fahrwerk tatsächlich VERBESSERN kann. zunächst mal würde ich die optimale reifenbreite festlegen. zuviel schadet nur und zuwenig nervt. vom serienreifen ausgehend muss geschätzt werden. lassen sich die reifen problemlos quietschend ums eck wuchten sind sie zu schmal. fällt das auto dabei schon fast um ohne ein wimmern, sind sie zu breit. je nach fahrzeuggewicht und federhärte sollte was im bereich von 175 bis 195 sollte rauskommen (sollte eher etwas zuwenig sein als zuviel). mit dieser breite im hinterkopf suche ich dann einen felgen durchmesser aus. von einer 13er felge würde ich auf min auf eine 15er wechseln. dann geht es los, alte reifen in der wunschbreite besorgen und montieren lassen um abzuschätzen, welches verhältnis in den radkästen platz hat. das rad wird also so gross wie möglich gewählt. für meinem einsatz ist ein 60er reifen (natürlich abhängig von der breite) schon das minimum, weil ich doch auch mal offroad unterwegs bin. höher als 70 sollte er dann aber auch wieder nicht sein, dann würde ich eher eine grössere felge nehmen.<br />durch das grössere rad habe ich dann mehr reifenaufstandsfläche, weniger rollwiderstand und etwa den gleichen luftwiderstand. gleichzeitig steigt der abrollkomfort und die bodenfreiheit. hohe bodenfreiheit bedeutet eine verringerung der aerodynamischen einflüsse. ein wagen der echten abtrieb produziert würde also weniger grip haben, einer mit auftrieb dagegen mehr. dagegen könnte eine ganz dezente tieferlegung eingesetzt werden, aber da das große rad den radkasten gut füllt sollte die optik auch so gut rüberkommen. je nach dem, wie stark der durchmesser steigt.<br />durch die grössere steigt der grip ähnlich wie beim breitreifen, jedoch ohne die nachteile in geradeauslauf und rollwiderstand.

    zwei nachteile ergeben sich jedoch: die getriebeübersetzung wird länger und der tacho geht falsch. die einfachste und sportlichste lösung für das tacho problem wäre ein ersatz durch einen einstellbaren lcd-tacho, wie er auf vielen enduros verwendet wird. mit der längeren übersetzung könnte ich persönlich leben, weil es zu spritsparen beitragen würde, alternativ könnte auch erhebliches motortuning die langen gänge besser nutzen.

    alles zusammmen würde mich bei tüv und anschaffung nicht mehr kosten als eine von diesen ultratiefen, ultrabreiten kisten, die unfahrbar durch die gegend hoppeln.

    was meint ihr dazu? was wird der tüv sagen? hab ich was übersehen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RomanP8, 14.12.2002
    RomanP8

    RomanP8 Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8, Toyota Carina E
    :D
     
  4. #3 backpulva, 14.12.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Was sind niederquerschittsreifen?<br />Also, es hat mir gefallen den Beitrag zu lesen, weil ich eine Tieferlegung an dem Ka meiner Freundin plane. Stellt ihn euch kurz vor, mit seinen RIESIGEN Radkästen! Da passen sicherlich 225er rein, aber natürlich siehts kacke aus. Somit stellt sich mir die Frage:<br />Hol ich ein Fahrwerk, hm ja ca. 45mm, vielleicht Keilform sieht beim Ka ganz okay aus, und mache dann, weils ja schon _gut tief_ ist, eh...weiss nicht 195er drauf. Könnte das gehen bzw wie würd das aussehen? Auf der Messe in Essen hab ich leider verrafft per Computer alle gängigen Tieferlegungen am Ka zeigen zu lassen, deshalb frag ich euch jetzt, weil ihr sowieso mehr Ahnung habt ...<br />MfG<br />Michael
     
  5. #4 Sternengucker80, 14.12.2002
    Sternengucker80

    Sternengucker80 Guest

    Hi!<br />Es kommt immer drauf an was man selber will!<br />Die einen wollen etwas was keiner hat!<br />Z.B. 8,5 u. 10x17 Felgen bei ner T16. Sowas sorgt bei Treffen schonmal für aussehen!<br />Die anderen wollen nur was dezentes damit das Auto etwas von der Serie abweicht! Z.B. Originalfelgengröße nur mit anderem Design!<br />Hab früher auch immer gedacht warum auf ein 75 PSler Auto riesige Felgen und morts tieferlegen! Abba mol ehrlich,mit so nem Auto kann man ja garned schnell fahren, selbst wenn er 500PS hätte, weil es unsere Straßen garned zulassen!<br />Im großen und ganzen ist es nur Geschmackssache und auch teilweise ein bischen ned, weile es halt ned für alle Autos sowas gibt!?<br />Gruß Timo
     
  6. #5 Smeagol, 15.12.2002
    Smeagol

    Smeagol Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Naja, es gibt wohl Gründe wieso nur gewisse Reifen für ein Auto zugelassen sind, ich glaub das ist meistens schon das Optimum.

    Reifengröße und Breite sind sicher die wichtigsten Faktoren, ich finds auch immer lächerlich wenn ich nen 70PS Golf mit 215 sehe, ist doch idiotisch.<br />Genauso sind Tieferlegungen bis ins Unendliche sowieso dumm (typisch für unsere heimischen Golfer, je tiefer desto besser) das das Auto auf Block läuft und andauernd irgendwelche Anbauteile schrammen stört wohl wenige X(

    Ich sach halt dezente Tieferlegung (max -40mm) Sportdämpfer die noch a bisl Restkomfort haben, nicht zu breite Reifen und keine extremen Niederquerschnittsreifen.

    Aber es muss jeder selber wissen ob Optik oder Technik wichtiger sein soll, solange man im Gesetzesrahmen bleibt ;)

    [ 14. Dezember 2002: Beitrag editiert von: Smigel ]
     
  7. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    nun ja, in nahezu jeder rennserie ist die felgengrösse regelementier, weill man sonst wieder die grossen räder aus den 20er jahren hätte. in das optimum des herstellerns fliesst zum grössten teil der kostenfaktor ein, der bei uns eher weniger bedeutung hat. ich fahre derzeit illegale reifen mit etwa 1-2 cm mehr durchmesser und eine weitere vergrösserung ist durchaus noch machbar. es fällt sicherlich jedem auf, das die hersteller immer grössere durchmesser einsetzen. und das nicht nur wegen den steigenden fahrzeuggewichten.

    <br />das ist eben genau das thema, ich habe eine 35mm tieferlegung mit den vorher etwas überreiften originalrädern kombiniert. da ich reglmässig am limit fahre bin ich mit dieser lösung absolut nicht zufrieden. bei nässe ist es schon regelrecht gefährlich, besonders wenn man jahrelang ein bestimmtes tempo gewöhnt ist. hinzu kommt der entsetzliche fahrkomfort, das ständige aufsetzen und so weiter... mit den derzeitigen reifen ist es bereits soviel besser, dass mir eine weitere vergrösserung des durchmessers als beste lösung erscheint. wen ich mal gelegenheit habe, werde ich das mit einem tüv-menschen durchsprechen...
     
  8. #7 TTE-chr1s, 16.12.2002
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    also ich nehm lieber 225x40 als son 60er gelumpe ;) sehe ich ja jetzt mit den winterschlappen...195x60...sieht zum k**zen aus ;)

    ansosnsten nett zu lesen... bringt nur nix, da jeder geschmack anders ist
     
  9. #8 Velocity, 16.12.2002
    Velocity

    Velocity Guest

    @ kurzer<br />Vergrößerung des Durchmessers beeinhaltet auch immer mehr ungefederte Masse. Die Rechnung kann also nach hinten losgehen. Bei einer T16 (so stehts in Deinem Profil) mit 35er Tieferlegung dürfte es eigentlich noch nicht zu Problemen mit der Bodenfreiheit kommen. Natürlich ist in diesem Fall auch die Dämpferwahl ein schwerwiegender Faktor. Ich denke, die Orginaldämpfer sind ein wenig überfordert(vielleicht auch nicht mehr die frischesten) und somit wäre ein Austausch empfehlenswert.
     
  10. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    ja, das mit den ungefederten massen hab ich mir auch schon gedacht. allerdings werden ja die radbewegungen auch kleiner und damit der einfluss dieser massen etwas geringer. immerhin ist im rennsport immer ein maximum vorgegeben. das deutet darauf hin, das die vorteile überwiegen. eine leichte felge wäre für mich eh pflicht.

    @ chris wenn du einmal 2 neue reifen und 2 neue felgen brauchst, weil du über einen nichtmal grossen stein im feldweg gefahren bist siehst du das evt. anders. ich bin auch der meinung, das 195/60 r 16 besser aussieht als 195/55 r13, aber über geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten...

    der optische eindruck steht bei mir überhaupt erst an 3. oder 4. stelle. hauptsächlich soll der wagen leicht und sicher um´s eck wieseln.

    btw. die celica im profil (ups) hab ich nicht mehr. für die wäre etwas mehr härte wohl ganz gut gewesen, aber der cabrioaufbau hat so schon gezittert wie espenlaub wenn ich ihm mal richtig in´s kreuz getreten habe.

    [ 16. Dezember 2002: Beitrag editiert von: kurzer ]
     
  11. #10 TTE-chr1s, 16.12.2002
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    @chris wenn du einmal 2 neue reifen und 2 neue felgen brauchst, weil du über einen nichtmal grossen stein im feldweg gefahren bist siehst du das evt. anders. ich bin auch der meinung, das 195/60 r 16 besser aussieht als 195/55 r13, aber über geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten...<br />Naja... ne Verkehrsinsel (auch nicht gerade hoch (4-5 cm) hat mir da gleiche beschert + frontlippe abgerissen ;) hab gepennt... tja.. also 1 neue felge und 2 neue reifen... shit happens

    der optische eindruck steht bei mir überhaupt erst an 3. oder 4. stelle. hauptsächlich soll der wagen leicht und sicher um´s eck wieseln.<br />Dann bist du hier sicher falsch ;) Kein "Tuning-Begeisterter" kann mir erzählen, dass der optische Eindruck so weit hinten steht. Es ist vielmehr wohl eher eine Kombination aus Optik und Zweckmässigkeit (wobei der Zweck oft subjektiv ist) und keine Sache die man in Kategorieen setzen kann.... Meine Meinung
     
  12. #11 TTE-chr1s, 16.12.2002
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    zusatz...

    und wieso der grip umgekehrt proportional zur tieferlegung ist (wie du im deinen ersten sätzen sagst) musst du mir nochmal erklären... das versteh ich nämlich mal =0= oder ich hab dich falsch verstanden...kann ja auch sein ;)
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    <blockquote>Original erstellt von TTE-chr1s:<br />[QB<br />der optische eindruck steht bei mir überhaupt erst an 3. oder 4. stelle. hauptsächlich soll der wagen leicht und sicher um´s eck wieseln.

    Dann bist du hier sicher falsch :) .<br />Macht einen Höllenspaß und wenn mal 4 Leute drinsitzen geht es auch noch!
     
  14. #13 Velocity, 16.12.2002
    Velocity

    Velocity Guest

    @ TTE-chris<br />So, da hätten wir es mal wieder!!<br />Leider bin ich mit dieser Zitatfunktion nicht so vertraut, aber ich probier es mal so.

    Tieferlegung und Grip: Desto tiefer, desto weniger Federweg. Federweg ist aber auf unseren Straßen (und erst recht auf der Nordschleife... ;)
     
  15. #14 Velocity, 16.12.2002
    Velocity

    Velocity Guest

    Achso, noch was. Ich werde auf meinem E12 16 Zöller fahren, um die eben schon genannte ungefederte Masse möglichst gering zu halten. Das sieht zwar komisch aus, ist aber auch vom Rollumfang interssant, um der im unteren Drehzahlbereich fehlenden Durchzugskraft entgegen zu wirken.

    Ich hab auch schon ne´ Felge im Auge. Aber jetzt nicht hauen....8x16 et63 vom ....Porsche 928 GTS. Vollpoliert....als Reifen ein 225/40/16. Der kann nämlich über die Flanke auch noch arbeiten. Adapter von 4x100 LK auf Porsche gibts von H+R. Ist gleichzeitg ne´Spurplatte mit 25mm, um die hohe et wieder auszugleichen.....

    Ich werde mir zwar damit den Hass aller Porsche-Fahrer auf mich ziehen, is mir aber egal. Hauptsache, et läuft......

    :D :D :D
     
  16. #15 TTE-chr1s, 16.12.2002
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    naja... du redest ja eher von extremtuning als von tuning im allgemeinen...

    auf jeden fall nehm ich dir nicht ab, dass der grip bei nem 30mm und 50mm fahrwerk bei gleichen reifen und reifengrösse sich negativ verhält auf allgemein zugänglichen strassen...<br />ansonsten musst du eher nen fahrerkurs machen ;)
     
  17. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    ist aber so, ob du´s mir ab nimmst oder nicht! je härter das rad geführt wird , desto schwerer kann es den winzigen bodenunebenheiten folgen und desto früher bricht es aus. fahrdynamische vorteile erziehlt eine tieferlegung nur bei fahrzeugen, die echten abtrieb produzieren. da gehört der reichlich mit spoilern gesegnete evo7 übrigens noch nicht dazu!

    und zum verständnis auch mal meine prioritätenliste:<br />1. zuverlässigkeit<br />2. sparsamkeit<br />3. lausitzringtauglichkeit<br />4. bequemlichkeit<br />5. optik

    nur ganz kurz, kann auch noch mehr dazwischen kommen.
     
  18. #17 Goorooj, 16.12.2002
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    0
    KURZER HAT RECHT:

    wenn die kiste zu hart ist, ist die bodenhaftung schlechter bei bodenwellen...

    diese extrem tiefen und harten kisten aus dem rennsport sind für glattgebügelte, hubbelfreie rennstrecken gedacht.

    trotzdem: es sieht besser aus, und hat bei gradeaus vollgasgeben in verbindung mit breiteren reifen durchaus vorteile... ich kann härter gasgeben bevor er durchrutscht... aber ich hab auch die PS dazu :D

    tieferlegen und härte sind 2 paar stiefel, nimm immer die weichst-mögliche einstellung für´s tiefergelegte fahrwerk, ist eh schon härter als original.
     
  19. #18 Velocity, 17.12.2002
    Velocity

    Velocity Guest

    @ TTE-Chris<br />Ich mach mal nen´ Fahrerlehrgang mit Dir. Freies Training VLN Nordschleife auf M3 E36....Mal sehen, wer den Kupferbolzen in der Buchse hat.... :D :D :D :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    was für ein hilfreicher beitrag! was haben angstzustände denn mit einem guten fahrwerk zu tun? denkst du, nur weil ich 5 km/h früher an der rutschgrenze bin, ist das langweilig?? es stellt mich nur nicht zufrieden!<br />und einen beifahrer zu erschrecken ist ja wohl das einfachste am autofahren, ihn ruhig zu halten und trotzdem schnell zu sein, ist das geheimnis.

    ach noch was: je besser der fahrer ist, desto weicher kann er sein setup wählen. ein hartes setup verzeiht mehr fahrfehler, vieleicht solltest du eher über deinen stil nachdenken, als über den anderer leute...

    [ 17. Dezember 2002: Beitrag editiert von: kurzer ]
     
  22. #20 Velocity, 17.12.2002
    Velocity

    Velocity Guest

    @ kurzer<br />Zum einen bitte nochmal den Beitrag von TTE-Chris lesen mit der Empfehlung, ich sollte einen Fahrerkurs machen. Deshalb mein Beitrag.

    Und nun zu Deinen Äußerungen....<br />Einspruch euer Ehren!!!!!<br />Bitte noch mal auf die Schulbank für Fahrwerks-setup.

    In jedem Fahrerlehrgang wird über die Vor- und Nachteile von zu harten und zu weichen Setups gesprochen. Ich weiß nicht, wo Du Deine Äußerungen aufgefasst hast, aber ausprobiert hast Du es nicht!

    Desto härter das Fahrwerk wird um so kleiner wird der Grenzbereich bevor ein Fahrzeug ausbricht. Desto weicher das Fahrwerk um so eher meldet sich das Fahrzeug an, ob es ausbrechen möchte oder nicht. Dadurch können auch ungeübte Fahrer mit einem weichen Fahrwerk relativ flott und dabei kontrolliert fahren. Während die gleichen Fahrer mit einem harten Fahrwerk schnell den Grenzbereich überschreitet und somit das Fahrzeug über das Limit hinaus bewegt und evtl. verliert.

    Aber ist schon gut.....Ich glaub Dir, kurzer...und ich hab noch nie ein Fahrwerk gesehen.....und mein Stil ist sowieso versaut...vor allem mein Fahrstil

    ;)
     
Thema: Fahrwerk optimieren mal ganz anders...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrwerksverbesserung prius 2

    ,
  2. prius 2 fahrwerk verbessern

Die Seite wird geladen...

Fahrwerk optimieren mal ganz anders... - Ähnliche Themen

  1. Camry XV30 Fahrwerk

    Camry XV30 Fahrwerk: Hallo zusammen, ich überlege aktuell mir einen Camry zu kaufen. Ich bin das Modell mal in den USA gefahren und war sehr angetan von der Laufruhe...
  2. Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination

    Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination: Hi, ich würde hier im Forum gerne etwas nachfragen. Für die Toyota Celica t18 gti habe ich derzeit eine Rad/Reifenkombination mit der Dimension...
  3. E11 neues Fahrwerk, nur welche Kombination?

    E11 neues Fahrwerk, nur welche Kombination?: Zur Auswahl stehen folgende Komponenten. Dämpfer: Kayaba EXCEL-G oder Kayaba UltraSR Federn: KAW 40/15 oder Eibach 35/35 oder AP 40/30 Wäre für...
  4. Fahrwerk für V2 89 Camry gesucht

    Fahrwerk für V2 89 Camry gesucht: Hallo zusammen, Ich Suche dringend ein Tieferlegungsfahrwerk für mein Camry... Konmte Online noch nichts finden. Bitte um Hilfe, der musst...
  5. Corolla E11 Fahrwerk

    Corolla E11 Fahrwerk: Biete Fahrwerk zum Verkauf für den Corolla E11 Compakt, da ich gezwungenermaßen auf ein Gewindefahrwerk zurückgreifen muss. Dämpfer: Kayaba -...