Fahrgeräuschdämmung

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Jevil, 21.10.2003.

  1. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Meint ihr es bringt etwas die Türen mit so Styropordingens (ca. 3*3*2 cm) aufzufüllen, um die Fahrgeräusche zu dämmen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blizzard, 21.10.2003
    Blizzard

    Blizzard Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2001
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Und wo willst Du deine Scheibe versenken? ;)
    Ist ne gute Frage. Ein bisschen was bringts bestimmt, aber was noch viel mehr aus macht ist, dass alle Dichtungen in Ordnung sind, sonst gibts häßliche Windgeräusche.
     
  4. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke die Scheibe wird das Zeugs schon zur Seite drücken, wenn nötig. Ich will das ja nicht darein pressen.
     
  5. #4 austriancorollafan, 22.10.2003
    austriancorollafan

    austriancorollafan Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    na dann nimm mal die tür auseinander, bin mirdasehr sicher das du das dan nicht mehr glaubst :]
     
  6. #5 JohnMcClane, 22.10.2003
    JohnMcClane

    JohnMcClane Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    also styropor glaube mal net... denke eher es bringt was wenn du 4-5 mm Moosgummi oder ähnliches verklebst, als dieses styropor, da das nicht so "abdichtet"...
     
  7. Kultus

    Kultus Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2002
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    Styropor ist soweit ich informiert bin für Geräuschdämmmung völlig ungeeignet. Bitumenmatten dürften aber einiges bringen. :)
     
  8. #7 AvensorVersor, 22.10.2003
    AvensorVersor

    AvensorVersor Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2001
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Jo, nimm Bitumen, weil Styropor schimmelt so herrlich!!
    Das wär dann ganz schlecht für die Bronchien! :]
    Ausserdem beginnt "modernes" Styropor auch zu verrotten! (Wenns dieses neue Biodingens is, das es bei uns gibt! Sieht aus wie Stryopor, etc. is aber bio! :rolleyes: )
     
  9. #8 Celi - Freak, 22.10.2003
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    genau. Bitumenmatten sind gut. kannst es aber auch mit Noisekiller versuchen. Wird in der Hi-Fi Schine oft verwendet. Bingt einiges.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Rambo

    Rambo Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    hm dazu auch mal ne frage wie siehts aus würde zum thema geräuschdämmung auch das abdämmen oben unter der dachverkleidung was bringen ?
     
  12. #10 Zebulon, 28.10.2003
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Was was bringt ist die Dämm-Matte für den Diesel nachkaufen und unter die Motorhaube des Benziners klipsen.
    Das hatte ich vor 15 Jahren bei meiner Corolla und jetzt auch in der Rina drin. Das hat mich über 300 Mark gekostet, aber ich halte das für ne sinnvolle Investition.
    Gruß
    Jo
     
Thema:

Fahrgeräuschdämmung

Die Seite wird geladen...

Fahrgeräuschdämmung - Ähnliche Themen

  1. Fahrgeräuschdämmung (-smaterial)

    Fahrgeräuschdämmung (-smaterial): Hallo,<br />ich bin gerade den Kofferraum meiner T16 am herrichten, und da habe ich mit gedacht die grossen Hohlräume hinter den...