Extra Load Reifen

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Yaris 1.3, 12.12.2008.

  1. #1 Yaris 1.3, 12.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Da meine Vorderreifen am TS jetzt nach 14.000 km unter 3 mm waren, hab ich neue montieren lassen. Die Seriengröße ist 205/45 R17 84W. Die neuen Reifen haben jetzt 205/45 R17 88W "Extra Load". Die meisten Reifen in der Größe sind Extra Load oder Reinforced. Was macht das jetzt eigentlich für nen Unterschied, außer dass die Reifen etwas verstärkt sind?

    Ich hab übrigens die Goodride SA-05 genommen und bin überrascht, wie gut die sich fahren. Würde sogar sagen, die fahren sich besser als die serienmäßigen Yokohama decibel, welche mit 160 € pro Stück undiskutabel teuer sind.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Die Traglast ist einfach höher. Reinforced und Extra Load ist das gleiche.
    Du musst bedenken, dass die Tragfähigkeit eines Reifen vom Luftvolumen abhängt. Nachdem ein Niederquerschnittsreifen rel. wenig Luftvolumen hat, brauchen manche Autos die Verstärkten Reifen um die zulässige Achslast zu erfüllen.

    Mehr Lastindex darf ein Reifen haben. Hat höchstens den Nachteil, dass der Reifen etwas schwerer wird.
     
  4. #3 Yaris 1.3, 12.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ok dann weiß ich Bescheid. Also kein Nachteil. ;)

    Hat hier denn schon jemand Erfahrungen mit Goodride Reifen? Der Monteur meinte die würden viel verkauft und bei ihm wären bislang alle Kunden zufrieden damit.
     
  5. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Wie fährst du??? ?( :D :D :D :D :D :D

    :respekt

    Beim AV mit 400Nm und 170 PS an der Vorderachse, hab ich nach 75000kms bis dato nur 1x nen Satz Winterreifen gekauft.
     
  6. #5 Yaris 1.3, 12.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    @ukhh

    Ich fahre ganz normal. :] Das liegt wohl einfach daran, dass die Yokohama weich wie nen Radiergummi sind. Bin mal gespannt, wielange die Goodride halten. Die China-Gummis fahren sich -man glaubt es kaum- wunderbar. Komfortabel, super Haftung und sehr gute Bremseigenschaften. Da können sich manche "Premiumreifen" noch eine Scheibe von abschneiden.
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Mh, ich bin bei dem China Zeug ja sehr skeptisch. Hast schon Erfahrung beim Nassgriff? Wobei meiner Erfahrung nach können die kaum schlechter sein als Yokohamas :D

    Darf ich fragen was du bezahlt hast?
     
  8. #7 Yaris 1.3, 12.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Also ich hab schon viele Marken gefahren. Dunlop, Conti, Yokohama, Firestone, Bridgestone, Kumho, Hankook, Michelin, Barum usw... Die Goodride fahren sich wirklich in allen Situationen gut. Ich weiß zwar auch, dass es schon China-Reifen gab, die bei Reifentests nicht gut abgeschnitten haben, aber von Goodride hab ich noch nichts schlechtes gehört. Es ist wohl auch der größte und älteste Reifenhersteller in China.

    Bezahlt hab ich 47,40 €, was für die Reifengröße natürlich super günstig ist. Auch optisch machen die Reifen was her. Ich überleg schon, ob ich die Yokohama hinten auch runterwerfe, weil die Goodride viel besser sind.

    So sehen die aus:
    [​IMG]
    Goodride SA-05
     
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    47Euro 8o, habe mich schon bei meinem Federal 595 über 65 Euro gefeut (kommt aber aus Taiwan).

    Auf Reifentests sollte man sowieso nicht allzu viel Wert legen.
     
  10. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Zu "Goodride"-Gumi kann ich leider überhaupt nichts Gutes berichten. Ich persönlich, fahre zwar Michi (SR) & Coni (WR), aber wir hatten mal 'ne zeitlang Goodride auf einigen unseren Firmenautos.

    Bei trockenen Bedingungen gingen die zwar (bissl weich & schwammig), aber bei Nässe & Schnee waren die der totale Hass! Bei gleichem Auto & anderen Gummis, war es ein deutlich besseres Fahren.

    Okay, der Preis spricht zwar für sich, aber sollte man(n) deshalb auf Sicherheit verzichten? Also ich finde, bei Sicht (Licht & Wischergummi) & Kontrolle (Reifen & Bremsen), sollte man (eigentlich) nicht sparen...
     
  11. #10 Yaris 1.3, 12.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    @ast

    Es gibt aber auch von Michelin Reifen, mit denen man bei Regen abgeht wie auf Schmierseife. So pauschal kann man das nicht sagen. Ich denke jeder Hersteller hat gute und weniger gute Reifen im Programm. Das alles aber auch etwas subjektiv ist, zeigen die Vergleichstests der Autozeitschriften. Der Reifen, der beim ADAC der beste ist, ist z.B. bei AutoBild mittelmäßig, oder umgekehrt. ;)

    Ich bin aber -wie schon erwähnt- viele Fabrikate gefahren und teste die Reifen gelegentlich auch bis an ihre Grenzen. Und da kann ich nur sagen, dass die Goodride SA-05 überzeugen. Eine Gefahr für die Sicherheit sind diese Reifen definitiv nicht.
     
  12. #11 RainerS, 12.12.2008
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hallo Yaris 1.3

    falls Du die original hinteren Yokohams veräußern möchtest, melde Dich mal bei mir. Unser TS hat vorne auch für die Laufleistung schon relativ wenig Profil, kann den Preis kaum glauben ist doch nur ein 205er.

    Gruss Rainer
     
  13. #12 Yaris 1.3, 12.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
  14. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Ein Conti Grand Prix kostet schon lt. Liste 44 €!!
    [​IMG]
    Der ist gut. Da stimmt die Quali.

    Und dann soll ein 17", 205er nur 47 Tacken kosten?????
    Aaaaalter Falter. :D :D :D :D :D :D
     
  15. #14 Yaris 1.3, 12.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ich kauf mir jedenfalls keinen Yokohama für 160 €, der nach 10.000 km schon abgängig ist und auch schlechter fährt als der Goodride SA-05. :]

    Ich gebe ja zu, dass ich auch erst meine Bedenken hatte. Aber die Teile rollen einfach gut.
     
  16. #15 BlauerE-Elfer, 13.12.2008
    BlauerE-Elfer

    BlauerE-Elfer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6
    Wer billig kauft, kauft zweimal... oder auch nicht mehr! :(
     
  17. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0

    sagst du das auch zu den global- käufern??
     
  18. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Stop mal Leute,

    ich bin auch kein Fan von Geiz, ABER nicht alles was günstig ist, ist schlecht, bzw. umgekehrt, nicht alles was teuer ist, ist gut.

    Wie Yaris 1.3 schon geschrieben hat, gibt es auch Michelin Reifen die bei Nässe schlecht sind, meiner Erfahrung und Testberichten nach sogar ALLE außer dem Pilot Exalto, doch sogar der ist bei Nässe etlichen anderen unterlegen.

    Man soll bedenken, dass es auch bei den chinesischen Reifen unterschiede gibt, man haut ja auch nicht alle Deutschen Hersteller in einem Topf. Wobei persönlich auch keinen chinesischen Reifen kaufen würde.

    Ich kann jedenfalls sagen, dass der Federal 595 ein wirklich guter Reifen ist. Bei Nässe so ziemlich der beste den ich bisher hatte. Ich hatte auch teure Reifen wie den Potenza RE050A und Potenza S-03. Vor allem letzterer war bei Nässe sehr schlecht.

    Und dass Yokohamas maßlos überteuert und bei Nässe oft miserabel sind, ist auch kein Geheimnis.

    Die Reifentests sind Erfahrungsgemäß auch nicht aussagekräftig und dass die Europäer Angst vor den Chinesen haben (wirtschaftlich betrachtet) ist auch klar, darum werden gleich mal im Vorfeld alle chinesischen Produkte schlecht gemacht.
    Hat damals bei Japanischen und koreanischen Produkten auch gemacht...

    Vor 20-25Jahren hat man über japanische Produkte ähnlich gesprochen wie jetzt über chinesische, der Unterschied ist nur, dass hier die meisten mit (guten) japanischen Produkten aufgewachsen sind und das daher für uns normal ist. Wären wir jetzt 20-25 Jahre früher dran würden wir jetzt wohl die gleiche Diskussion über japanische Reifen führen. Doch einen Bridgestone stellt heute niemand mehr in Frage.
     
  19. #18 Yaris 1.3, 13.12.2008
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Viele denken immernoch, Michelin sei das Nonplusultra im Reifenbau. Dabei zeigt fast jeder Reifentest, wie es tatächlich um die Reifen bestellt ist. Michelin schneidet häufig nur mittelmäßig ab. Ich hatte selbst mal den Pilot Primacy und muss sagen, dass dies eigentlich der schlechteste Reifen war, den ich je hatte.

    An "Budgetreifen" hab ich mich früher auch nie getraut, weil ich dachte die taugen alle nichts. Den ersten Satz hab ich damals beim Aygo gekauft, als ich den auf 195-er umgerüstet hatte. Da hab ich Barum Bravuris genommen und war damit zufrieden. Die Reifen rollten zwar etwas laut ab, aber das Fahrverhalten war sehr gut. Besonders im Vergleich zu den serienmäßigen Conti Contact Asphaltschneidern war es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Gefahren bin ich mit den Reifen etwa 20.000 km und die hätten sicherlich noch 10.000 km gehalten.

    Jetzt beim TS hatte ich zunächst an die Hankook V12 Evo gedacht. Der ist mit 80 € auch noch relativ günstig. Allerdings hat mich gestört, dass sich der Reifen im Trockenen nervös verhalten soll und wenig Komfort bietet. Bei der weiteren Suche bin ich dann auf Goodride gestoßen und hab nach Bewertungen gegoogelt, welche fast immer positiv ausfielen. Also hab ich die bestellt, um die Geschichte mal selbst zu testen.

    Ich kann mich nur nochmal wiederholen, dass sich die Goodride wirklich hervorragend fahren und ich es selbst kaum glauben kann, wie gut ein China-Reifen sein kann. Und 14.000 km wie die Yokohama werden die sicherlich auch halten.

    Man darf die Chinesen auch nicht unterschätzen. Bei der letzten IAA hab ich erlebt, wie die Leute um die chinesischen Autos herum standen und sich lustig gemacht haben. Natürlich bieten die Autos heute noch nicht den europäischen Qualitäts- und Sicherheitsstandard. Aber Asiaten lernen schnell, sind hochmotiviert und keinesfalls dumm. Ich gehe davon aus, dass schon in 5 Jahren niemand mehr über Brilliance, Geely und Co lachen wird. Gerade diese Autos werden in Zukunft den europäischen Herstellern das Wasser abgraben, wenn unsere Hersteller nicht einsehen wollen, dass man z.B. einen biederen Golf irgendwann nicht mehr für 25.000 € verkaufen kann. Man sieht es heute schon an Hyundai und Kia, über die sich vor 10 Jahren auch noch jeder lustig gemacht hat.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Corolla Fanatic, 13.12.2008
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    Ich hatte noch nie sog. Premiummarken auf den Autos, aber auch nicht die sog. "No-Name Marken". Hatte bisher immer Toyo, Yokohama und Hankook und war echt zufrieden. Paßt auch besser zu aisatischen Autos :D Ne, Spaß beiseite, hatte bisher durchweg positive Erfahrungen, aber auch mit den Yokohamas. Und der MX-5 ist schon ein Kurvenräuber.

    Momentan bin ich unsicher, was ich mir im Frühjahr aufziehe. Die Entscheidung fällt zwischen den Nakang NS-2 oder dem Hankook V12 Evo. Wohl eher Letzerer.
     
  22. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    ich schwöre auf die yokohama parada!!! und der ist in 195/50R15 ein echtes schnäppchen! bin ich bis jetzt auf allen autos gefahren :]
     
Thema: Extra Load Reifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. extra load reifen sinnvoll

    ,
  2. extra load toyota yaris

    ,
  3. chinareifen gp rainforce

Die Seite wird geladen...

Extra Load Reifen - Ähnliche Themen

  1. Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile

    Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile: Hallo an Alle, Habe mich Nebenbei noch selbständig gemacht und vertreibe Ersatzteile aller Art und verkaufe diverse Tuningartikel. Unter anderem...
  2. Reifen Kontrollleuchte resetten ?

    Reifen Kontrollleuchte resetten ?: Hallo fahre einen Toyota Yaris 2015 nun leuchtet die Kontrolllampe der Reifen . Habe Reifen kontrolliert und etwas luftdruck mehr rauf gemacht ....
  3. Spike reifen

    Spike reifen: Hat wer erfahrung? Modell & Bezug? Spikes zum reinschrauben will ich nicht, zu viel arbeit Werden nur für paar 1000km benötigt.. ggf reichen da...
  4. RAV4 Bj 2015 - Geländetauglichkeit, Reifen etc.

    RAV4 Bj 2015 - Geländetauglichkeit, Reifen etc.: Hallo, ich besitze neuerdings einen RAV4 Bj 2015. Sehr schönes Fahrzeug soweit, allerdings stören mich zwei Sachen: - das Fahrzeug ist mit diesen...
  5. Warmes Reifen nach der Fahrt

    Warmes Reifen nach der Fahrt: Hi, Ich hoff, ihr könntet mir helfen. Ich war bei duzenden Werkstätten keine konnte das Problem behoben. Nach der Fahrt habe ich festgestellt das...