Eure Meinung! Nach Ölverlust im Getriebe in Zukunft keine Folgeschäden?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Krabathor, 31.03.2010.

  1. #1 Krabathor, 31.03.2010
    Krabathor

    Krabathor Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    möchte noch mal Eure Meinung zu folgendem Problem hören:

    Nach dem Wechsel meines D-Cat Systems (Kulanzleistung) hat sich bei meinem D-Cat bei warmem Motor ein verbrannter Geruch (durch die Lüftung) im Wagen bereit gemacht. Nach einer längeren Fahrt zu meinen Eltern, dachte ich zunächst, die Ursache gefunden zu haben. Als ich die Motorhaube geöffnet hatte, habe ich gesehen, dass sich die Isoliermatte der Spritzwand im oberen Bereich gelöst hatte und auf einem heißen Teil (Turbo?) auflag. Die Folge war, dass die Matte an dieser Stelle schon angeschmort war und auch geraucht hat. Habe die Matte dann mit Isolierband wieder befestigt. Dachte, dass dies die Ursache war. Aber denkste.

    Auf der Rückfahrt hat sich, nach dem der Motor warm war, wieder dieser verbrannter Geruch breit gemacht. Na super.

    Habe dann gleich die Werkstatt angerufen und einen Termin vereinbart. Nach der Arbeit bin ich dann erst mal auf die Autobahn, um den Motor schön warm zu bekommen. Dann paar Kilometer mit VMax gefahren und im Anschluss in die Werkstatt.

    Auto kam auf die Bühne und Öl war am Unterboden sichtbar! Der kompetente Werkstattmeister hat mir dann mitgeteilt, dass durch den Wechsel des D-Cat, u. a. eine Antriebswelle ausgebaut werden musste (um an den Cat zu kommen). Beim Einbau der Antriebswelle muss wohl der Simmerring der Antriebswelle beschädigt worden sein, weshalb ein schleichender Ölverlust zustande kam.

    Mein Auto wurde gleich dabehalten und alles innerhalb eines Tages repariert.

    Ich habe natürlich die Werkstatt gleich auf einen eventuellen (zukünftigen) Getriebeschaden angesprochen. Mir wurde mitgeteilt, dass von 2,6 Liter Getriebeöl, ca. 0,8 Liter gefehlt haben (also war noch ca. 1,8 Liter drin). Parallel wurde mir auch bestätigt, dass kein Folgeschaden im Getriebe entstanden ist. Habe ich sogar schriftlich.

    Ich glaube dies der Werkstatt auch, frage mich aber trotzdem, wenn ca. 30 % des Öls gefehlt haben, ob nicht doch irgendwas im Getriebe in Mitleidenschaft gezogen wurde, noch dazu, dass ich vorher ja auch noch volles Rohr über die Autobahn gebrettert bin. Ich habe mit so was natürlich nicht im Geringsten gerechnet, sonst hätte ich die Vollgasfahrt natürlich sein gelassen.

    Was meint Ihr? Kann ich der Werkstatt bezüglich der Aussage, dass am Getriebe kein Folgeschaden entstanden ist, glauben?

    Schönen Abend erst mal.

    VG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 31.03.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ja. 0,8 Liter bei 2,6 Liter Inhalt ist zwar nicht wenig, aber solange das Getriebe nicht trocken gelaufen ist, wird es in Zukunft keine Probleme geben.

    Zumindest nicht auf Grund des "geringen" Ölverlusts.
     
Thema:

Eure Meinung! Nach Ölverlust im Getriebe in Zukunft keine Folgeschäden?

Die Seite wird geladen...

Eure Meinung! Nach Ölverlust im Getriebe in Zukunft keine Folgeschäden? - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. AE85 T50 Getriebe

    AE85 T50 Getriebe: Hallo , wer könnte mir helfen , Lager und Synchronringe für ein AE 85 Getriebe T50 zu finden ... Beste Grüße
  3. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  4. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  5. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...