EU fordert Blackbox für Neuwägen

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von MisterMoogle, 23.10.2010.

  1. #1 MisterMoogle, 23.10.2010
    MisterMoogle

    MisterMoogle Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hier gehts zur News!


    Brisantes Thema, was haltet ihr von diesem vorhaben der EU? Ist das gut oder nur ein weiterer Schritt in Richtung gläserner Bürger.

    Ich finde die Ansätze dieser Idee gut. z.B für Fahranfäger, wäre die Blackbox eine gute Möglichkeit, Versicherungsbeiträge zu drücken. Da die Blackbox (ich nehme das jetzt mal an!), aufzeichnet wie schnell man gefahren ist, evtl noch aufzeichnet ob man Innerorts / Landstraße / Autobahn gefahren ist. Kann die versicherung z.B. ein mal pro halbjahr die Blackbox auslesen lassen, sieht, aha der/die Fahranfänger-in hält sich ordentlich an die Vorschriften, senken wir die Beiträge.

    Allerdings sollte GPS Tracking etc wegbleiben. Sprich das man jederzeit sehen kann wo man ist und wie man fährt.

    Wie denkt ihr darüber?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 !-Bassti-!, 23.10.2010
    !-Bassti-!

    !-Bassti-! Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Der Kontrollwahn wird immer schlimmer!

    Wann kommt der Chip unter die Haut?
     
  4. #3 Speedsta, 23.10.2010
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.070
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    Bei uns bietet die Axa diese Box gratis an. Ausgewertet wird nur bei einem Unfall um die Beweislage besser klären zu können.

    Für Fahranfänger gibts Dicke Rabatte bei den Prämien da macht es durchaus Sinn.
     
  5. #4 MisterMoogle, 23.10.2010
    MisterMoogle

    MisterMoogle Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    RFID GIbts doch schon ;)
     
  6. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    absolut dagegen.
     
  7. #6 MisterMoogle, 23.10.2010
    MisterMoogle

    MisterMoogle Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Im Falle eines Unfalles, könntest du z.B. 100%-ig deine Unschuld beweisen, ohne den Weg übers Gericht, etc ;) wenn du z.b. solch eine Blackbox hast
     
  8. #7 Bender-1729, 23.10.2010
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Für diesen Zweck finde ich das eine sehr gute Idee, aber man weiss ja wie das läuft: Wenn diese Boxen einmal verbaut sind, dann werden die ganz schnell für andere Sachen zweckentfremdet die einem als Privatperson mehr Nach- als Vorteile bringen. :(
     
  9. #8 Worldchampion, 23.10.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Ich halte es für unsinnig und vor allem unzeitgemäß. Zeitgemäß wäre gerade heute im Rahmen von Ökopolitik und (künstlich) knappen Resourcen der Aufbau eines FUNKTIONIERENDEN öffentlichen Waren und Personenverkehrs. Aber soweit will man (gebremst durch die entsprechenden Lobbies) wohl nicht denken. Also wird wieder irgendwelcher Müll erfunden um Relikte aus der Steinzeit zu erhalten...
     
  10. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    warum unfalldatenschreiber jetz relikte aus der steinzeit sind ist mir jetz n rätsel... flugzeuge etc haben die doch auch... letzte woche der reisebus hatte es auch...

    ganz simpel, verplomben, nix mit funkübermittlung o.ä.

    gleiches system wie beim flugzeug, nach einem unfall/zwischenfall werden die daten ausgelesen... geschwindigkeit, pedalstellung, lenkradstellung, sitzstellung, lichterzustend, blinker usw...

    neben schuldfrage kann man durch dinge wie pedalstellung/lenkradstellung/sitzeinstellung und verletzungsmuster rückschlüsse auf verletzungsursachen schließen

    ob gps zwingend notwendig ist, gps hat ja auch ne gewisse ungenauigkeit

    allerdings hätte das wenig mit gläsernem bürger zu tun, denn die daten wären ja nur im nachhinen auszulesen wären und zudem sich alle 10min überschreiben würden, beim auto hat der unfall ja selten viel mehr vorlaufzeit
     
  11. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Rabatte gibt es mit Sicherheit nur so lange, wie es freiwillig ist. ;)

    Die Kosten für eine Zwangsausstattung trägt dann auch der Käufer. Ob es bei einem Unfall ein Vorteil ist wird sich zeigen, wenn die ersten Gerichsurteile bei strittigen Schuldfragen gefallen sind.

    Und der Tacho ist ja schon sowas wie ein UDS. Bei dem schweren Unfall hier in dieser Woche stand die Tachonadel bei ~148km/h. Bei (wegen des eher schlechten Sztraßenzustrandes)erlaubten 80 war es wohl durchaus ursächlich für den leider tödlichen Unfall. Und lt. Auskunft des Rennleiters vor Ort muss der Tacho bei aprupten Abreißen des Signals beim letzten Wert stehen bleiben und darf weder hoch noch runter gehen.
     
  12. #11 MisterMoogle, 24.10.2010
    MisterMoogle

    MisterMoogle Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also ich weiß ja nicht wie es bei dir aussieht mit öffentlichen verkehrsmitteln, aber bei uns ist es tip top, die Schweizer haben die alte Strecke der Bahn, übernommen, und massiv kohle reingepumpt (ALLE Bahnhöhfe sind jetzt behinderten gerecht,neue Haltestellen gebaut, teilweise komplett modernisiert,) und es fährt jetzt alle ca. 15 min ein zug in jede richtung. Busse sind auch mehr als genügend vorhanden da kannste alle 25 bis 30min mit einem rechnen ;).

    Wie auch schon sapi geschrieben hat, sind diese, ich nenn sie jetzt mal auch "Unfallschreiber" Relikte aus der Steinzeit sien sollen? Warum? Flugzeuge habens doch auch schon laaaaange und da Hilft es ja enorm, da meistens ja von den dingern nachm Crash nich viel bleibt. Bis auf die Blackbox, und die spuckt einiges an Daten aus die für die Unfall rekonstruktion hilfreich sind.

    Die Idee finde ich gut. Man sollte allerdings Regeln, das die BlackBox wirklich nur von Polizei / Versichrung ausgelesen werden darf. Allerdings sollte der Zeitraum den die Blackbox aufzeichnet 15min betragen, weil man damit auch evtl feststellen kann, ob die evtl aggressive Fahrweise zu einem Unfall dazu beigetragen hat.
     
  13. #12 Worldchampion, 24.10.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Ich habe mich vielleicht etwas ungenau ausgedrückt. Die Boxen ansich sind sicher kein Relikt aus der Steinzeit. Der Grund warum diese einzusetzten sind, ist es.

    Zumindest sehe ich den Grund darin, daß es zu viele Verkehrsunfälle gibt. Die Sache ist nun die, daß man jene damit zu unterbinden versucht, indem man an den Autos rum bastelt.

    Man könnte die Insassen der meistens nur mit einer Person besetzten Autos auch mit nem Bus oder Zug transportieren, zumindest bei regelmäßigen Fahrten z.B. dem Arbeitsweg. Damit würde man sie viel stärker vor Unfällen schützen. Dafür muß natürlich ein gewisses Netz in Betrieb sein.

    Bei uns gibt es so ein Netz nicht mehr wirklich. Abgesehen davon würde mich zum Beispiel die Strecke von Torgau (ehemalige Kreisstadt) nach Leipzig mit den öffentlichen in etwa das doppelte kosten. Daß ich damit auch gar nicht pünktlich sein könnte obwohl ich selbst mit dem Auto bei jeder Fahrt sogar um die 15min im Stau stehe brauche ich sicher nicht erwähnen. Was die Schweizer da aufgebaut haben sehe ich als vorbildlich, damit kann man sich viele andere Maßnahmen an Fahrzeugen sparen, weil sie neben den öffentlich einfach nicht in dem Maße benötigt werden.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    ja das stimmt wohl, aber ich vermute, die box en wird auch ganz schnell umfunktioniert werden.

    ähnlich wie bei handys. ist ein mord in einer bestimmten zelle verübt, in der z.b. zur tatzeit nur 3 leute eingeloggt waren, stehen automatisch die grünen vor der türe, und das kann meiner meinung nach einfach nicht sein.

    auch auf gefahr hin, dass jetzt wieder viele aufschreien und sagen, hey das ist doch super....ich finds nicht super. es muss sich nur einer mit den sachen wirklich gut auskennen, legt ne falsche spur, und man wird der person weniger glauben, als der technik, und ich bin der meinung, die technik sollte nur eine hilfestellung für die menschen sein, keinesfalls glaubwürdiger oder höher gestellt.

    wenn die box im auto irgendwann zweckentfremdet wird, und man damit auch positionen nachverfolgen kann,

    (wie schnell dinge umfunktioniert werden, haben wir ja an den toll collect masten gesehen, die in einem bundesland als pilotprojekt alle kennzeichen aufgenommen haben, um kriminelle rauszufiltern. dabei sieht man auch, wie schnell ein grundgesetz mal eben übern haufengeworfen wurde, zum thema generalverdacht)

    ist es für einen kriminellen nen kinderspiel eine falsche spur zu legen.

    bsp.:
    ich will person x etwas anhängen
    eine noch mehr gehasste person irgendwo töten, wo es kaum zeugen und kaum personen gibt.
    mögliches vorgehen:
    das handy der person klauen, im müll etwas rumwühlen, wo dna spuren fingerabdrücke oder sonstiges dran sind.
    zu der einsamen stelle fahren, die zu tötende person im kofferraum, ein paar dna spuren oder fingerabdrücke in der nähe der leiche interlassen.
    das handy wird sich in der entsprechenden zelle automatisch einloggen.
    dann in das auto der person x einbrechen, die blackbox klauen, die gps daten abändern, dass sie mit dem ort des mordes konform sind, die box wieder ins auto installieren und das handy irgendwo ins auto legen.

    wenn die poliezi ermittelt, wird sie bestimmt einige sachen finden, die gegen die eigentlich unschuldige person sprechen, aber ob man ihr dann noch glauben wird, halte ich für äusserst fraglich.
    Und das ist für mich der kasus knaktus.

    es wird bestimmt einen psycho geben, der sich recht gut mit der technik, der funktionsweise und der programmierung eines solchen gerätes auskennt.
    muss nur noch person x seine frau am wochenende vernaschen, dann halte ich sowas schon für möglich.

    ich habe einfach angst davor, dass vermeitlich sichere technik nicht sicher genug vor manipulation ist, aber das rechtssystem es als absolut sicher hält.
    bsp.lügendetektor amerika. früher haben die das dingen auch für absolut sicher gehalten, dem ist ja bekanntlicherweie nicht so

    einige denken der übertreibt jetzt aber^^
    ich sage, das wird in 3 jahren noch viel extremer.
    jetzt schon gibt es handys, die im laufendenbetrieb einfachmal bilder machen, ohne dass es der nutzer weiß, barometer, die aufzeichnen, in welcher etage wir uns befinden, wo wir hinlaufen, und an welchen orten wir uns am meisten befinden.
    stichwort apple, auch wenn es zur zeit nur zu werbezwecken genutzt wird.

    tschuldigung für den etwas größeren abschweif, aber ich halte es für ziemlich wichtig, dass den leuten klar ist, was alles möglich ist.
    und wir vorallem von dieser "ich hab nix getan, ich lass alles mit mir machen" mentalität wegkommen, denn wie man in dem bsp. sieht, muss person x ja netmal etwas gemacht haben ;)
     
  16. #14 !-Bassti-!, 24.10.2010
    !-Bassti-!

    !-Bassti-! Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ganz genau so sehe ich das auch.
    Z.B. ist über solche Boxen eine PKW-Maut in wenigen Tagen eingeführt...

    Ja, wie immer wird auf der Falschen Seite gehandelt.
    Anstatt den unnötigen Verkehr zu verringern oder auf die Schiene zu verlagern, kommt sowas...

    Komischerweise ist es z.B. immer noch billiger Produktionsmaterial auf der Autobahn Kreise drehen zu lassen als es auf Lager zu legen...
    Zudem nimmt der LKW-Verkehr immer mehr zu und die Gigaliner sind auch noch nicht vom Tisch.

    Bei uns ist es eine Katastrophe. Der Bus fährt 2x morgens 1x nachmittags und 1x abends in die nächste Stadt.
    Der Letzte Bus nach Hause geht um 19:10.

    In umliegende Dörfer kommt man, wenn überhaupt, nur über irrwitzige Umwege.

    Die nächsten Bahnhöfe sind, wie auch die nächste Stadt, 20 bzw 25km entfernt.

    Von den Kosten will ich gar nicht reden.

    Als ich mein Abitur gemacht habe, musste ich regelmäßig 2h in der Stadt totschlagen, bis ich nach Hause fahren konnte...

    Da wird das Auto zu deinem besten Freund und einem Symbol der Freiheit! :]

    Der neue Personalausweis ist wohl ein treffenderes Beispiel
     
Thema:

EU fordert Blackbox für Neuwägen

Die Seite wird geladen...

EU fordert Blackbox für Neuwägen - Ähnliche Themen

  1. Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen

    Händler für Toyota und Peugeot Neuwagen: Guten Abend, ich bin auf der Such nach einem Vertragshändler für Peugeot und Toyota Automobile. Keine EU-Fahrzeuge. Für jeden Hinweis bin ich...
  2. Hks sld typ 6 Supra mk4 eu-spec tt at

    Hks sld typ 6 Supra mk4 eu-spec tt at: wie oben schon beschrieben suche ich einen solchen Sld um die 250kmh sperre auf zu heben. Falls einer einen hatt oder jemanden kennt dann bescheit...
  3. Mein Verso betrügt... und das lt. Kundendienst - ...mit EU-Zulassung!??

    Mein Verso betrügt... und das lt. Kundendienst - ...mit EU-Zulassung!??: Hallo Forum, als seit 05/2015 Toyota-Neukunde, bin ich mit meinem Verso und ersten Erfahrungen recht zufrieden: genau richtige Auto für mich als...
  4. elektronische Leistungsdrosselung am Motor beim Neuwagen

    elektronische Leistungsdrosselung am Motor beim Neuwagen: Hallo zusammen , ich bin neu hier und verzeiht mir falls ich im falschen Unterforum poste. Ich habe vor 2 Monaten einen neuen Toyota Yaris...
  5. Toyota Supra Mk4 TT UK-Spec (EU-Spec) Fragen

    Toyota Supra Mk4 TT UK-Spec (EU-Spec) Fragen: Hallo, hoffe mal hier sind auch die ein oder anderen Supra JZA80 TT Fahrer anwesend, habe mal ein paar fragen.. Und zwar habe ich eine Supra Mk4...