Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Snake19888, 15.08.2016.

  1. #1 Snake19888, 15.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    So, nach 1,5 Jahren überlegen was ich nun machen will, ob umbau auf 3sge gen3 oder beams oder gen2 erhalten und aufbauen, hat sich meine entscheidung durch eine kaputte Kopfdichtung dieses Jahr mehr oder weniger erübrigt und da ich einen haufen tuning Teile relativ günstig gebraucht zusammen bekommen habe wird der gen2 3sge bleiben mit einigen modifikationen. Eigentlich wollte ich mein Celica St182 Cabrio zwar noch bis ende der Saison fahren aber naja nun kam mir wie gesagt die Kopfdichtung zu vor, ich hoffe aber alles vor ende Oktober wieder zusammen zu haben damit ich noch eine Probefahrt machen kann :)

    Es soll verbaut werden:
    -Gen3 Ansaugbrücke mit selbst gebautem Adapter das diese an den Gen2 Zylinderkopf passt.
    -Gen3 oder Beams Redtop Drosselklappe (die Redtop wohl wieder dann mit Adapter)
    -Gen3 ACIS Spacer
    -6mm Teflon Dichtung für die Ansaugbrücke zum Zylinderkopf (Als Wärmeblockade)
    -Ansaugbrücke mit 1cm Starker Alu Beschichteter Hitzeschutzmatte von unten bekleben sowie Saugrohre einwickeln
    -Gemachter und geplanter Gen2 Zylinderkopf mit 268grad Nockenwellen
    -Cometic 0,91mm MLS Kopfdichtung (Verdichtung von 10:1 auf ca. 10,3:1 erhöhen)
    -Fujitsubo Fächerkrümmer mit Hitzeschutz umwickelt bis zum Kat
    -2,25 Zoll eigenbau Abgasanlage mit 200 Zellen kat und Remus Endtopf (Anschlussrohr ebenfalls in 2,25Zoll umgeschweisst da ich leider nirgendswo noch eine Mongoose Catback auftreiben konnte..)
    -Neue Ölpumpe
    -neue Wapu
    -Neue Spann/Umlenkrollen sowie neuer Zahnriemen
    -Celica St185 Wasserkühler
    -71grad Thermostat
    -Ölkühler mit Thermostat
    -HKS Ölfilter
    -Fensport Superchip Icon Race

    So, falls ich nichts vergessen habe sollte es das erstmal gewesen sein :)



    Heute ist dann auch schon ein wenig passiert:
    Ich habe das ganze System mit in Wasser aufgelösten billig Spültabs gereinigt, das ganze 2 mal jehweils ca. 1Std im Stand mit laufender Heizung laufen gelassen danach gespült und nochmal das ganze bis kein Dreck mehr zum vorschein kahm und das Wasser klar raus lief.

    Danach noch eben die Schraube von der Riemenscheibe gelöst (Funktionierte mit dem Anlasser einwandfrei, sonst hätte ich die Scheisse niemals los bekommen xD)
    [​IMG]

    Danach schonmal die Riemen abgenommen von der Servo und Lima sowie die Lima mit dem ganzen Haltergedöns ausgebaut
    [​IMG]


    Das wars dann für heute auch erstmal, das Spülen hat einiges an Zeit gekostet aber naja wenn ich schon dabei bin wollte ich auch alles ordentlich gespült haben :)
    Hoffe das ich morgen nach der Arbeit wieder Zeit habe dann gehts weiter.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Snake19888, 15.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Eine kurze Frage am Rande, kennt jemand zufällig die Öltemperaturen vom 3sge? Also unter Volllast natürlich, sind die auch so Exorbitant wie beim 3sgte gen2?
     
  4. #3 Snake19888, 17.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    So, nachdem ich gestern leider keine Zeit hatte gings heute ein wenig weiter :)

    Nachdem der obere Teil der Ansaugbrücke mit Drosselklappe gelöst war und viele Schläuche und Stecker nummeriert nahm meine Motivation erstmal ein wehes ende xD wieso? Ich denke die die sowas schon hinter siche haben wissen wovon ich spreche wenn ich sage das es sehr eng und schwierig ist den unteren Teil der Ansaugbrücke zu demontieren..
    Das habe ich heute leider auch nicht geschafft aber die Benzin zu- und rückleltung sind von der Fuelrail schonmal abgenommen sowie die Stecker der Düsen.
    Da ich aber von den unglaublich vielen unterdruck Schläuchen welche an der unteren Ansaugbrücke hängen etwas frustriert war und ich die Schrauben von oben auch nicht los bekahm habe ich erstmal unter die Celica geschaut.

    Dort sieht es so aus als würde man leichter von unten an den hinteren Teil ran kommen. Daher habe ich heute noch den Krümmer schonmal gelöst und morgen wird dann Krümmer, Hosenrohr und der Längsträger demontiert..
    Ich hoffe dann besser von unten dran zu kommen und morgen noch die Ansaugbrücke zu lösen :)

    Ziel ist es das der Zylinderkopf eigentlich bis Freitag, spätestens Montag runter ist (Am Wochenende habe ich leider keine Zeit)

    Am Schluss noch 2 Bilder um das ganze nicht ganz so Langweilig zu gestalten :)
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. #4 silencium, 17.08.2016
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Nissan 200SX S13
    Ja ich kenne das, der 3S-GE ist PITA. Einfach zu fett das Teil... kein Platz mehr rings herum
     
  6. #5 Snake19888, 18.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Ja schlimm xD wobei es beim 3sgte und 2jzgte noch um einiges enger ist.. aber naja, mal sehen ob ich das nachher auseinander bekomme, ein zurück gibt es jetzt nicht mehr und ich will unbedingt fertig werden bevor die Saisson ende Otober zu Ende ist und ich keine Probefahrt mehr machen kann.. :)
     
  7. #6 Snake19888, 18.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Soooo, heute ist einiges passiert :)

    Da gestern noch mein Remus Endtopf kahm konnt ich es natürlich nicht lassen diesen erstmal provisorisch drunter zu schrauben um zu sehen wie er ausschaut :) schade das der Motor schon halb aus einander war da ich sehr gerne gehört hätte wie er klingt.. Naja muss dann noch warten..

    [​IMG]

    Der alte Endtopf schaut auch noch sehr gut aus für sein Alter, falls jemand interesse hat für 50€ geb ich ihn gerne ab. Bis auf bisschen Flugrost ist nichts dran.

    [​IMG]

    Danach habe ich erstmal den Längsträger ausgebaut und das Hosenrohr sammt Kat. Ersteres habe ich eh schonmal provisorisch leihenhaft geflickt am Flexrohr von daher wurde es eh Zeit das das raus fliegt :)

    Danach flogen noch der Kühler und der Krümmer erstmal raus. Der Kühler kommt aber wieder rein da das ein fast neuer St185 Kühler ist den ich erst vor kurzem verbaut hatte.
    Danach wittmete ich mich wieder der grauenhaften Ansaugbrücke.. Und siehe da, nachdem ich gefühlte 1000 weitere Schläuche unten abgenommen hab sowie den Druckspeicher (so nenne ich es mal weil ich es so aus der Supra kenne) und die kleinen Rohre abgeschraubt hatte ließen sich dann auch mit mühe und Finger brechen die ollen Schrauben vom Flansch lösen..

    Patrick 1 Ansaugbrücke 0 :D
    [​IMG]

    Achso und wie ich grad auf dem Bild sehe flog der Krümmer dann doch erst danach raus xD

    Die gen3 Ansaugbrücke sowie Drosselklappe kamen heute auch und auf diesem Bild sieht man recht gut anhand der gen2 Dichtung die unterschiede zur gen3 Ansaugbrücke
    [​IMG]

    Die beiden Äußeren löcher muss ich also an meinem extra abgeflextem gen2 Flansch anpassen sowie die Saugrohr Löcher an beiden Flanschen (gen2 und gen3) und ggf auch am Kopf selbst so anpassen das alles wieder Harmonisch über ein stimmt und die Gen3 Brücke ordentlich befestigt werden kann.
    Dessweiteren fehlen der Gen3 Brücke einige Anschlüsse für unterdruck Schläuche wo ich dann wohl mit T-Stücken arbeiten muss um alle Schläuche wieder an die Brücke zu bekommen. Andersrum hat die Gen3 Brücke auch einige Anschlüsse an anderen Stellen ebenso bei der Drosselklappe.

    Danach habe ich dann schonmal die obere Abdeckung vom Zahnriemen abgenommen, den Wasserflansch an Zylinderkopf gelöst sowie die Wasserrohre unter dem Krümmer vom Kopf gelöst und das Öl abgelassen.

    Ich hoffe das ich morgen auch dazu komme noch etwas zu machen denn eigentlich wollte ich morgen die untere Abdeckung ab nehmen, dafür muss ich mir allerdings erstmal einen Abzieher besorgen um die Riemenscheibe runter zu bekommen, dann den Zahnriemen weg nehmen, Wasser- und Ölpumpe ausbauen.. Sowie den Ventildeckel und joa, dann auch den Kopf runter nehmen :)

    Heute habe ich zu guter letzt schonmal meinen Ölkühler mit Thermostat verbaut wo der Motorkühler schonmal raus ist kahm ich super dahinter einen Platz zu finden :)
    [​IMG]

    An der Sandwichplatte kommt dann noch ein Öldruck sowie Öltemperatur sensor, dafür verbaue ich dann eine 4 in 1 Anzeige da ich maximal eine Anzeige möchte. Die kann dann Öltemperatur, Öldruck, Wassertemperatur und Volt anzeigen :)

    Der alte Ölfilter dient übrigends nur als Platzhalter damit kein Dreck rein fällt, da kommt natürlich ein neuer ran ;)

    Das wars dann auch für heute gewesen, am ende noch 2 Bilder von den Teilen die ich schon raus hab bzw wieder rein kommen, soweit sie aufs Bild passten hehe und den Motorraum wie schön leer dieser schon geworden ist :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Achso, Servoöl hab ich auch zum Teil raus da mir der Behälter und die Schläuche im Weg waren
    [​IMG]
    Könnte man glatt mit Kaffe verwechseln in den Bechern xD sollte man daher wohl eh mal gewechselt haben :)
     
  8. #7 Toyoholic, 19.08.2016
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Schön berichtet, weiter so fleißig.
     
  9. #8 Snake19888, 19.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Dankesehr :)
    Es ging heute auch weiter, hatte aber leider nicht so viel Zeit aber mein Wochenziel hab ich dennoch erreicht :)

    Hab mir erstmal einen Abzieher besorgt und die Riemenscheibe ab gezogen, ging auch ganz einfach mit dem Abzieher.
    Danach hab ich mit der unteren Zahnriemen Abdeckung gekämpft da der Wagen grad über der Grube steht und der rechte Vorderreifen hab ist und halt nur auf Wagenhebern und Brettern steht wollte ich den Motorhalter Zahnriemen Seitig nicht lösen da ich den Motor dann nicht wirklich abstützen kann... Daher musste ich an die eine Schraube die halt hinterm Motor halter liegt irgendwie so rankommen.. Mit nem 10er Schlüssel ging es, wenn auch sehr schlecht und mühsam.. Als alles raus war habe ich den Zahnriemen abgeschnitten und die Wasserpumpe gelöst, ganz ab bekommen habe ich sie noch nicht da die obere rechte Schraube eine Kreuzschraube ist die ich nicht los bekam und ich wollte das Kreuz auch nicht verhunzen.. Somit muss die warten bis mein Vater Montag wieder da ist, der hat bisschen mehr Mukkis wie ich und bekommt sie hoffendlich los ohne das Kreuz kaputt zu machen.. Das wäre ärgerlich denn dann bekommt man die Schraube nicht mehr raus..
    Das restliche Kühlwasser lief trotzdem schon ab.

    Dann hab ich den Ventildeckel abgenommen und mich dran gemacht die Zylinderkopf schraube heraus zu drehen. Nochmal kontrolliert ob auch alles wirklich ab ist vom Kopf und ihn dann abgehoben :)
    Hab mich zuerst etwas abgemüht da der Kopf doch sehr schwer ist und ich nicht irgendwo anecken wollte xD aber hab ihn dann raus bekommen und erstmal Seitlich auf einen Lappen gelegt.

    Das wars sonst soweit auch, mehr habe ich heute nicht gemacht :)

    Am ende noch ein paar Bilder :)

    Die Kolben laufbahnen sehen noch sehr gut aus für knapp 160.000km, selbst das Hohnbild ist noch sehr gut sichtbar und weist nur wenig abnutzung. Die Kolben wackeln auch nicht und sitzen noch schön in den Bahnen und laufen sauber hoch und runter.
    [​IMG]

    Der Kopf selber sieht soweit ok aus auch wenn an den Ventilen schon reichlich ablagerungen sitzen, ebenso sind die Wasserkanäle ziemlich stark zugesetzt wie ich finde.. Großteils mit der Kopfdichtung selbst die sich wohl aufgelöst hat im Wasserbereich aber auch mit Schlammablagerungen..

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier nochmal ein Bild der Kopfdichtung selbst, also durchgebrannt scheint keiner der Ringe soweit man es erkennen kann aber naja, ich hoffe mal das kein Riss im Block ist aber in den Laufbahnen sehen Blank aus ohne erkennbare Risse. Ggf könnte es auch ein Riss im Kopf selbst sein aber das wäre egal da eh ein neuer Kopf kommt oder, da die Abgase ja erst bei Geschwindigkeiten über 100Kmh in den Kühlkreislauf kahmen, wurden die Ringe noch nicht weggebrannt... Keine Ahnung.. Man wird sehen wenn alles wieder zusammen ist :)

    [​IMG]

    Zu guter Letzt noch ein Bild vom Motorraum, alles Leer :), nächste Woche gehts dann weiter..

    [​IMG]

    Was cool wäre wenn mir mal eben jemand die Anzugsdrehmomente nennen könnte vom 3sge gen2 und die Reihenfolge wie ich die Kopfschrauben an zu ziehen habe..
    Und ob das das selbe ist mit der OEM Kopfdichtung wie mit einer MLS Kopfdichtung da ich ja eine MLS einbauen werde.
     
  10. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    Misst du die Zylinder aus?

    Nimmst du die Originalen Schrauben wieder, oder ARP Bolzen?
    Ich kann mal nächste Woche ausm Lager mal das 3S Handbuch rausholen und wegen den Anzugsdrehmomenten schauen.
    Die ARP Bolzen kann man Problemlos mehr belasten.

    Ich persönlich hätte den ganzen Motor ausgebaut :D
    Es heisst ja: ab 2 (aufwändigere) arbeiten am Motor -> Maschine raus :)

    Wechselst du die Pleuel und Hauptlager auch?

    Gruß Max
     
  11. #10 Snake19888, 19.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Nope da der motor (mal abgesehen von der kaputten Kopfdichtung) einwandfrei lief, kein öl verbrauchte, das öl immer gut aussah und nichts klackerte (ausser die ventile) bleiben kolben, pleuel, kolbenringe und lagerschalen drinne. Ist ja kein 3sgte der durch mehr ladedruck oder so höheren belastungen standhalten muss. Klar kommen wohl paar PS mehr am ende raus aber das sollte der Sauger noch mit oem teilen vertragen. Kolben hätte ich gezogen wenn das hohnbild kacke wäre oder es laufspuren gegeben hätte aber da sieht alles aus wie fast frisch gehohnt.

    Aber über einen Auszug aus dem Werkstatt Handbuch über das Anzugsdrehmoment und die Reihenfolge der Zylinderkopf Bolzen würd ich mich natürlich freuen :)
     
  12. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    Was versprichst du dir durch den austausch der ansaugbrücke? Warum montierst du bei der gelegenheit nicht den ganzen kopf vom gen 3?
     
  13. #12 Snake19888, 22.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Naja wenn ich schon dabei bin kann ich auch direkt auf gen3 Brücke umbauen war der Plan. Dazu die größere gen3 DK. Macht jetzt in meinen Augen nicht sooo sehr den Umstand ausser eben den Adapter anfertig. Dazu kann ich bei der gen3 Brücke den Acis Spacer verbauen, welcher ja im MR2 Forum schon ausgiebig erfolgreich getestet wurde. Ich erhoffe mir dadurch keinen enormen Leistungszuwachs allerdings wird es garantiert besser sein wie die gen2 Brücke.

    Auf gen3 Kopg baue ich nicht um weil ich dann auch Kabelbaum und Ecu usw. Auf gen3 umbauen müsste, was ich nicht wollte zumal ich einen kompletten gen2 Kopf zu nen guten Kurs bekommen hab mit 268grad schrick Nocken der schon bearbeitet wurde, neue Dichtungen überal bekahm, Ventile eingeschliffen usw. und geplant ist.
    Daher bot sich das meiner Meinung nach eher an :)

    Wollte erst auf Beams Ansaugbrücke umbauen da ich ja aber kein VVti habe und die Brücke kein Acis System hat sowie sehr kurze Ansaugwege würde sich das im unteren Drehzahlbereich wohl zu negativ auswirken als das es im oberen nutzen bringt :)
     
  14. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    Stellst du das ganze auf den Prüfstand?
     
    Max T. gefällt das.
  15. #14 Snake19888, 22.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Wenn nachher alles fertig ist und alles auch ordentlich läuft werd ich bei gelegenheit sicher auch mal auf nen prpfstand fahren rein der neugier halber :) müsste nur gucken wo wir hier in Bremerhaven sowas haben. Eingetragen soll die Leistung aber nicht werden. Dafür kommt ja auch zu wenig raus, ist ja kein Turbo wo mal eben 100ps mehr rauskommen könnten xD ich rechne im oberen Drehzahlbereich vielleicht mit 20-40ps wenn alles fertig ist.
     
  16. #15 schmutzi1990, 22.08.2016
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
  17. #16 Snake19888, 22.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Cool, dankesehr :) bin da zwar auch aber ist mir nie aufgefallen das die dort sind.
    Sind die Anzugsdrehmimente mit einer MLS Kopfdichtung die selben wie mit der Papp dichtung oder sollte ich die kopfschrauben etwas fester anziehen?

    Hab neue OEM gekauft gehabt da ich dachte ARP müssens beim Sauger ja eig nicht unbedingt sein. Aber weis ja nicht ob man die trotzdem so anziehen kann oder ob ne MLS das selbe Anzugsdrehmoment bekommt..
     
  18. #17 Snake19888, 23.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Kennt jemand die Teilenummer für den Unterdrucktank hinter der Ansaugbrücke 3sge gen2?
     
  19. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    Brauchst einen?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Snake19888, 23.08.2016
    Snake19888

    Snake19888 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica St182 Cabrio, Celica St185 Carlos Sainz, EU-Spec Supra JZA80 Twinturbo
    Ich weis nicht genau, meiner sieht reichlich gammlig aus. Schlecht wärs wohl nich da nen neuen ran zu machen wenn ich schon bei bin.

    Und was für Zündkerzen sollt ich nehmen die normalen NGK BKR6EP oder was besseres?

    Zündkabel bin ich noch nich sicher ob ich die Alten wieder nehm da die noch Problemlos liefen oder ob ich auf Magnecore wechseln soll.. Bringen tuts ja eh nigs denke ich? bis auf das sie dann neu wären xD
     
  22. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    Zündkerzen reichen aus. Solang der Motor nicht aufgeladen wird.

    Die Zündkabel kannst ja mal durchmessen. Ich persönlich würde die nicht drin lassen. Sind eben 20 Jahre alt. Ein Satz NGK Zündkabel kostet nichtmal 100€ und die haben sich schon öfters bewährt.
     
Thema:

Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning

Die Seite wird geladen...

Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Celica ST205 GT4

    Celica ST205 GT4: Möchte mir für den kommenden Frühling neue Felgen zulegen, habe da an die Gram Lights 57 Xtreme 18 Zoll gedacht. Hat jemand erfahrung mit der...