ErwaXXenen-Politur!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Fotomustang, 14.03.2012.

  1. #1 Fotomustang, 14.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Hallo ans Forum!

    es ist Frühjahr und wie jedes Jahr bekomme ich Lust meinen P9 ordentlich zu polieren... Wie "einen Großen" aussehen zu lassen - glänzend eben!

    Anständige Politur habe ich schon besorgt. Vor einem Jahr habe ich ihn von Hand poliert. Das funktionierte gut, kostete aber Zeit und Power. Bis mich irgendwann der Bock ergriff... der "KEIN_BOCK" 8)

    So blieb das Dach unpoliert und die Stoßstangen.

    Jetzt habe ich die Möglichkeit mit einer Flex mit Polieraufsatz zu polieren.

    Ich darf auf niedrigster Stufe drehen und nicht zu lange auf einer Stelle rumdrücken. Was muss ich noch beachten? Spielt es eine Rolle aus welchem Stoff meine Hauben sind? Ich hätte Hauben vom 10€-Poliergerät. Mache ich da nichts kaputt mit?

    Wer ist ein Poli-Profi? 8) Ich freue mich über eure Erfahrungen!

    Fotomustang
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rollakuttel, 14.03.2012
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Wenn du vom Aufbereiten keine Ahnung hast,bzw kein Bock, würde ich aber ganz schnell die Finger von einer Rotationsflex lassen.

    Wenn überhaupt mit solchem Gerät,fährt man die Politur im Kreuzstrich und dann muss bei jedem Durchgang auch die Drehzahl und Druck angepasst werden,je nach dem was du als Finish anstrebst

    Und zum Thema Hauben... sowas gehört beim Duschen auf den Kopf und nicht auf Autolack...X(...

    Je nach Defektstärke gibts entsprechende Pad´s und auch Polituren...

    Mich würde ja mal noch interessieren was du unter deiner anständigen Politur verstehst...?(
     
  4. Ralfi

    Ralfi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du nicht willst, dass Du die Karre neu lackieren lassen musst, dann lass es lieber und geh zu einem Fachmann.

    Mit der 10 € Polierhaube ist das schlechte Ergebnis schon vorprogrammiert, außerdem kann ich Dir keine Tipps geben wenn ich nicht weiss welcher Lack, welche Politur, welche Maschine...
     
  5. #4 Fotomustang, 16.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    eure Sorgen sind berehcrigt, aber ich habe keine 2 linken Hände 8)

    "Anständige Politur" ich eine Sonax Tube (Nano Brillince 3 glaube ich) und eine weitere Tube - für "noch feinere" Arbeiten, ich kann die Marke aber zuhause erst nachsehen... Sie ist als "FDeinpolitur" und Versiegelung gedacht.

    Lack ist ein schwarz metallic auf einem P9 aus 1997 mit allgemein gutem Zustand: nicht sonderlich verwittert.

    Ich habe ihn bisher von Hand poliert in folgenden Schritten:
    1. Sauber machen (groben Dreck runter, Petroleum für Teer und "feineren" Dreck, danach wieder Waschanlage)
    2. Krazter mit Zahnstocher entlang gehen und so "putzen". Keine Schäden, da Holz weicher ist als Lack. Und Natürlich "mit ohne Kraft" arbeiten.
    3. Polieren mit Sonax Nano, langsam und ohne großen Druck. An vorhandenen Kratzern entlang polieren, sonst keine Muster mit der Hand am Lack "malen". Keine gleichmäßigen Kreise zum Bsp.
    4. Versigeln

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen finde ich. 15 Jahre alter Lack glänzt. Bei Regen perlt Wasser überall sauber ab.

    Ich hoffe meine Vorgehensweise war richtig :) Berichtigt mich wenn ich etwas falsch mache
     
  6. #5 Fotomustang, 16.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Pads werden auf die Rotationsscheibe aufgeklettet? Wo bekomme ich sowas her? Mein Nachbar hat seine 14 Jahre alte e Klasse mit 200 Tausend auf der Uhr ordentlich hinbekommen. Mit einer Rotationsflex. Ich sprech mit ihm :)
     
  7. #6 Fotomustang, 22.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Polierer

    Ich hole den Fred noch mal hoch weil ich an eine Flex gekommen bin!

    diese Poliermaschine kann ich benutzen: http://www.bautools.com/flex-elektrowerkzeuge/polierer-327/l-3403-vrg-set.html

    Drehzahlbereich ist von "hoch" bis "viel zu hoch" wenn ich ihn richtig einschätze :D

    Wer kennt diesen Hersteller? Was macht der "Gasghebeschalter"? Ist damit durch antippen die Drehzahl zu regeln? aus der ELektronik bekannter Begriff Pulsweitenmodulation stützt meine Vorstellung von diesem Schalter... :)

    Ist damit eine anständige Politur möglich? Wer weiss was ich dabei beachten muss?

    Danke euch im Voraus!

    FM
     
  8. #7 Rollakuttel, 22.03.2012
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Die FLEX ist ein Profi-Rotationspolierer. FLEX ist ein namhafter Hersteller und diese Geräte werden im Profibereich gern eingesetzt.

    Was meinst du mit Gashebeschalter ???

    Hast du fundiertes Wissen bezüglich Autopolitur und längere Erfahrungen im Umgang mit Rotationspolierern ?

    Wenn nicht,freu dich schonmal auf wunderschöne Hologramme im Lack bzw bleibt dir der Gang zum Lackierer nicht erspart.
     
  9. #8 AT180_fan, 22.03.2012
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    das beste wäre du kaufst dir schnell eine günstige exzentermaschine wie zb die kestrel das-6 bzw dodo juice buff daddy um 120-140 euro.

    dazu 2 mittlere menzerna pads (orange) ein weiches finish pad (gelb) und eine flasche menzerna power finish pf 2500 sowie superfinish 4000. noch 4 mikrofasertücher und dann ziehst du jedes teil 2 mal mit der mittleren politur ab und einmal mit der sanften. man braucht zwar etwas länger als mit einer rotationsmaschine, dafür sieht das ergebnis super aus und es geht auch für anfänger. schau mal beim lupus autopflege der hat die sachen. wird dich so 170 euro kosten dafür bist du dann super gerüstet.

    hab mir diese maschine ebenfalls gekauft und mach jetzt fast monatlich damit diverse autos und hab immer super ergebnisse erzielt.

    lg
     
  10. #9 Fotomustang, 22.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Bist du ein Lackierer und suchst Kunden? ?(:] warum schimpfst du nur über unerfahrene Polierer X( ohne sinnvolle Beschreibungen von Poliertechniken und/oder Tipps auszupacken? Du scheinst jede Menge Erfahrung zu haben.

    Wofür ist ein Forum da? Zum Austausch von Meinungen, Problembeschreibungen, gegenseitige Hilfe und und und... ...und nichts davon kommt bei deinen Kommentaren in diesem Thema zum Vorschein. Verfehlt! Schade.

    Danke für die ausführliche Beschreibung und Auflistung der Mittel!!! :):):)

    Ich kaufe mir das Superfinish. Polituren habe ich im Keller. Ihre Ergebnisse sind bisher sehr zufriedenstellend! Aber das Finish klingt vernünftig :))) Danke!!

    FM
     
  11. #10 Predator, 22.03.2012
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Ja, eine Maschine dieser Art / Preisklasse besitze ich auch, Liquid Elements T3000, dazu eine Auswahl an Pads von RotWeiss (Gelb, Orange, Blau, Schwarz). Die Menzerna Sachen sind ebenfalls empfehlenswert, da es sie auch in den 250 ml Flaschen gibt. Wer braucht schon als Amateur einen Liter Kanister Politur.
     
  12. #11 Fotomustang, 22.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9

    Hier (http://www.poliermaschinen-shop.de/liquid-elements-t3000-exzenter-poliermaschine-850-watt.html) steht deine Maschine kann 2500 bis 6500 Umdrehungen pro Minute. Kommst du damit klar? Es heißt, die Maschinen sollen am besten von 0 stufenlos verstellbar sein.

    Die, die ich habe, kann 1100.

    Deine, sowie meine, sind also pauschal "ungeeignet" - weil sie "zu schnell drehen"

    Wenn du deine aber schon benutzt hast - erzähl bitte :)))
     
  13. #12 Rollakuttel, 22.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2012
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Ich bin kein Lackierer und such auch keine Kunden. Ich war mehrere Jahre selbständig mit einer Fahrzeugaufbereitungsfirma die ich aufgrund meines Umzugs aufgegeben habe. Ich denke,ich kann nach wenigen Sätzen von dir gut beurteilen,das dir die Erfahrung in der Lackpflege fehlt. Ich hab genug Fehler gesehen die Anfänger mit einer Poliermaschine verursacht haben.Und aus diesem Grund stehe ich zu 150 % hinter meiner Meinung,das ein Rotationspolierer NICHT in Anfängerhände gehört !!!

    Meine Meinung kennst du nun schon. Probleme die im Umgang mit Rotationspolierern auftreten sind die von mir angesprochenen Hologramme.Was noch viel schlimmer ist und wovon ich ausgehe,ist ein durchpolierter Lack bis aufs Blech.
    Zudem kann und wird dir kein erfahrener Polierer irgendwelche Kauftips zu Polierpasten und Pad-Härten geben weil eine Ferndiagnose nunmal nicht möglich ist ohne den Lack vorher inspiziert zu haben.Da gehört zb auch eine Lackschichtendicke-Messung. Die richtigen Waffen wählt man dann aus dem Ergebniss mehrerer Testspots. Jeder Lack reagiert verschieden. Eine Kombi aus zb mittelharten Pad und mittlerer Abrasivität der Politur auf zb zickigem Audilack hinterlässt ein völlig anderes Finish als auf deinem Toyotalack.
    Das Kapitel ist sehr komplex, Faktoren wie man die Politur durchfährt in Vorschub,Druck und Drehzahl, Temparatur,Ablüftzeit etc... ich denke,noch weiter auszuholen würde den Rahmen sprengen.

    Kauf dir die von AT180 fan und Predator erwähnte DAS- 6,paar Pads und Politur bei Björn und dann empfehle ich dir ein Altteil vom Schrottplatz um erste Gehversuche mit der DAS-6 zu machen. Und das ist nicht sarkastisch gemeint,sondern ein ehrlicher Versuch,dich vor Fehlern zu bewahren...;)
     
  14. #13 Fotomustang, 22.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    ich bin dir nicht mehr böse :) für diesen Post habe ich gekämpft! Ziel erreicht! :birthday

    Jetzt habe ich keinen Grund mehr dich zu kritisieren, weil du
    - sachlich
    - begründet und
    - freundlich geschrieben hast!

    Danke für deine Ratschläge. Ich hole mir ein Alteil vom Schrottplatz. Übung kann beginnen :)

    FM
     
  15. #14 Predator, 22.03.2012
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Um deine Frage zu beantworten, ja, funktioniert alles prima. Auf Stufe 1 oder 2 wird die Politur verteilt, auf Stufe 4 oder 5 poliert. Mit einem solchen Exzenterpolierer kann selbst bei Fahrlässigkeit kaum was passieren.
    Ich habe mich direkt an Autos von Verwandten und Bekannten rangewagt (alle zwischen 10 und 20 Jahre alt). Mit milder oder mittlerer Politur / Pad kann man nichts versauen, die feinen Kratzer und Waschstraßenhologramme gehen raus. Diese Exzenterpolierer sind für Amateure optimal geeignet, die haben ja Zeit. Die Profis haben nunmal keine Zeit, da muss alles schnell gehen, die müssen damit Geld verdienen. Auf dem Niveau will ich gar nicht arbeiten.

    Ich habe mal ein Fahrzeugpflegeseminar bei Meguiars mitgemacht. Wurde einem auch der Umgang mit der (Exzenter)Poliermaschine beigebracht. Und alle Autos / Motorräder die ich bisher gemacht habe sahen nachher besser aus als vorher. Wird alles nur halb so heiß gegessen wie es gekocht wird. ;)
     
  16. #15 Fotomustang, 23.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    Deiner Meinung bin ich auch! Man sollte sich informieren was falsch ist (zum Beispiel auf höchster Stufe und auf einer Stelle und mit vollem Druck und laaaaaaaange zu arbeiten), und - ganz wichtig - Augen auf, Kopf sollte das auswerten, was die Augen sehen :)

    Ich werde mich auch ran wagen.

    Was sagt deine Erfahrung zu den Pads: Der Lacks vom Starlet sieht nicht nach seinem Alter aus. Handpoliert ist er auch schon. Ich würde sagen ich brauch mittelharte Pads für "grobe" Politur und weiche für feinere. Was nimmt man zum Finish? Wenn ich gerade total daneben liege - sag einfach "nö! ist falsch:)"

    FM
     
  17. #16 Predator, 23.03.2012
    Predator

    Predator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2001
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Celica T23S, Sirion M300, Paseo L5, Diversion 4BRA, 72er Plymouth Roadrunner
    Wenn der Lack noch gut aussieht und gut gepflegt wurde, würde ich mit einem mittleren Pad (z.B. Rotweiss Gelb) und einer milden Politur (z.B. Rotweiss Top Glanz) und leichtem Druck arbeiten.

    Vorher den Wagen natürlich mit Prilwasser waschen und mit Knete "abkneten" (Magic Clean). Diese Knete bringt Sachen runter, über die die Poliermaschine hinweggeht.

    Dann nur noch mit feinem Polierpad (Blau) einen Tiefenglanzverstärker ala DodoJuice Lime Prime auftragen. Das bringt aber nur bei dunklen Lacken etwas.

    Zuletzt ein gutes Wachs auftragen (nicht mit der Maschine, weder auftragen noch abtragen).

    So habe ich das bei meinem Motorrad (19 Jahre, rot) auch gemacht und das Ergebnis war super. Der Hobel sieht fast wie neu aus :)
     
  18. #17 Fotomustang, 26.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9
    mittleren Schwamm zum Polieren, weichen für den Feinschliff! Wird gemacht :)

    Habe heute den Wagen mit Petroleum sauber gemacht. Bringt Teer und fetthaltige Partikel runter - dreck hat keine Cahnce! ;)

    Jetzt suche ich nur noch gute Mittel! Ich poste was ich gefunden habe
     
  19. #18 Rollakuttel, 26.03.2012
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Wenn ich dir noch nen Tip geben darf...;)

    Knete das Auto vorm Polieren nochmal ab... Du wirst erstaunt sein,was da an Dreck noch runter kommt von dem vermeintlich sauberen Lack...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fotomustang, 26.03.2012
    Fotomustang

    Fotomustang Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo L5 und Starlet P9

    trotz der Petroleum Kur? =) Welche Wirkung hat die Knete genau? Beim Petroleum ist sehr wenig auf dem Lappen geblieben... Jeweils am neuen Stück Tuch. Bewirkt die Knete Wunder?=)
     
  22. #20 Rollakuttel, 27.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2012
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Wenn du so fragst...OH JA...

    Die Aufgabe des Lack abknetens liegt darin, feste Verschmutzungen in der Lackoberfläche zu lösen und aufzunehmen. Egal ob Flugrost,Fliegenreste an der Front, Baumharz oder Teer an den Schwellern.Damit das ganze kratzerfrei funktioniert muss ein Gleitmittel verwendet werden. Zum Beispiel Wasser mit Shampoo anmengen. Dazu einfach eine Sprühflasche mit Wasser füllen und obendrauf ca. 10-30ml Shampoo beimischen. Für ein ganzes Auto benötigt man ca. 1 Liter als Gleitmittel. Als Anfänger lieber etwas mehr sprühen, als zuwenig.Die 2. Methode ist, einem so genannten Detailer zu verwenden. Meguiars Last Touch, #34, Final Inspection oder Dodo Juice Born Slippy sind die gängigsten und beliebtesten Detailer zum Kneten. Meistens 1:1 mit VE-Wasser verdünnt sind Detailer ein idealer Weg, kratzfrei zu kneten.Vor und während des Knetvorgangs empfiehlt es sich die Knete in warmes Wasser zu legen. Dadurch wird sie weicher und lässt sich leichter verarbeiten.Hilfreich sind hierbei natürlich 2 Knetbarren. Es gibt viele verschiedene Arten von Knete. Aggressive, feine, harte, weiche usw. Womit du am besten klar kommst musst du selbst entscheiden. Ich verwende u.a. Blaue Magic Clean von Petzoldt´s, Dodo Juice Supernatural oder die Meguiars Clay Bar.In Härtefällen greife ich zur schärferen,roten Magic Clean von Petzoldt´s. Im Normalfall reicht eine milde, weiche Knete aus um alle Verschmutzungen zu entfernen. Wenn es nicht beim 1. Wisch klappt, muss mehrmals über eine Stelle geknetet werden. Ist die Oberfläche der Knete verschmuzt,knetet man den Knetbarren kräftig durch.Somit gelangt der Schmutz ins Innere der Knete.

    Um ein zufriedenstellendes und vor allem glattes Lackfinish zu erreichen,ist der Einsatz der Knete unverzichtbar.
     
Thema:

ErwaXXenen-Politur!

Die Seite wird geladen...

ErwaXXenen-Politur! - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Scheinwerfer Politur Mittel ?

    Erfahrungen mit Scheinwerfer Politur Mittel ?: Hallo , bei 2 Auto Chrysler sind die Scheinwefer blind und leicht geblich geworden sieht nicht nur nicht schön aus sondern denke ich mal ist ja...
  2. Gegen Portoübernahme zu verschenken: NIGRIN POLITUR GRÜN

    Gegen Portoübernahme zu verschenken: NIGRIN POLITUR GRÜN: Nigrin NanoTech Color Politur - angebrochen, etwa 3/4 voll. Für grüne Lacke (auch Metallic-Lacke). Versand via DPD-Paket. [IMG] [IMG]...
  3. Politur

    Politur: hallo hab einen schwarzen e11 will den mal wieder hübsch machen mit welche polietur bekomme ich den grauschleier raus ? welche könnt ihr empfehlen
  4. Politur frage

    Politur frage: Hallo ich suche ne Politur, die leichte bis mittel tiefe Kratzer raus bekommt habe vom Vorbesitzer meines Autos lauter kleine nicht allzutiefe...