Erster Ärger wegen Beschädigung, wie muß ich...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Sly007, 03.07.2006.

  1. Sly007

    Sly007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi.

    Tja am Freitag nach dem schönen Krimi im Fußball hats mich das erste MAl erwischt.

    Nachdem ich mit meinem C´Verso Autocorso gefahren bin, habe ich den auf dem Bürgersteig abgestellt.
    Stand nicht mehr auf der Straße.

    Dann, als ich schon wieder mit allen nach HAuse wollte, bog ein TAxi um die Ecke und wollte wahrscheinlich vor meinem Auto weiter vorne halten, damit die Fahrgäste aussteigen können.

    Tja die Besoffene hinten macht aber die Taxitür auf BEIM Vorbeifahren an meinem Auto :(
    Klatsch Klatsch ging das und alles schnell.

    Gut das Poilzei etc. alles gleich da war.
    Aber es ist erstaunlich wenig passiert!

    Aber jetzt zum Punkt und meine Fragen, da mir das alles noch Gott sei DAnk nicht passiert ist.

    Unfallbericht bekomme ich noch von der Poli, da die keinen dabei hatten und Sondereinsatz fuhren. Die Olle hatte keine PApiere, TAxifahrer natürlich schon.

    Lt. KV heute Kosten für Lacken etc. und kleine Beule 1.000€.
    Merkwürdigerweise hat der nach vorne geklappte Außenspiegel nicht eine Schramme

    MUß oder soll ich mich an das Taxiunternehmen wenden oder an die Frau, die es verursacht hat (sprich die Versicherung)?
    Hab ich da ne Wahl oder was würdet Ihr machen???

    Bekomme ich das Geld von der Versicherung aufgrund des KV´s??? Oder gibt da mittlerweile andere Regelungen?

    Danke Euch vorab.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Speedsta, 04.07.2006
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.070
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    du musst dich an die frau wenden (=verursacherin)

    dann kannst dir die kohle ohne mwst auszahlen lassen oder den schaden von der werkstatt reparieren lassen (und die versicherung zahlts dann)
     
  4. #3 Trecker, 04.07.2006
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    ...schwierig, Sly007,

    ich hoffe, die Polizei hat dir die Personalien von der Frau festgestellt, wenn sie keine Papiere dabei hatte.

    Ich gebe dir jetzt keinen Rat, weil es Gesetze gibt, die mir das verbieten aber ich nehme dies zum Anlass, meine Meinung zu sagen, wie ich mich verhalten würde, wenn mir so etwas ähnliches passieren würde, also ein völlig fiktives Ereignis.

    Solche Fälle sind sehr strittig. Es gibt Rechtsmeinungen die sagen, es sei Sache der Kraftfahrzeug Haftpflichtversicherung, den Schaden zu ersetzen, weil er im Zusammenhang mit den grundlegenden "Betriebsgefahren" entstanden ist, die von einem Auto nun mal ausgehen, das am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt. Das Ein- und Aussteigen und damit verbundene Schadensfälle gehören zu dieser grundsätzlichen Betriebsgefahr.

    Andere sehen es wie Speedsta (leider auch die Autoversicherer) und sehen unachtsames Öffnen einer Tür nicht als grundsätzliche "Betriebsgefahr" an, sondern als darüber hinausgehende Gefahrenerhöhung. Diese Meinung halte ich grundsätzlich für ebenfalls für vertretbar, aber nicht im vorliegenden Fall!

    in so einem Fall kommt nämlich eine Besonderheit hinzu: Der Unfallgegner war noch in Bewegung, insofern kann man davon ausgehen, dass es noch eine Möglichkeit der Einflussnahme durch den Fahrer gegeben haben könnte. Er hätte merken können/müssen, dass sein Passagier im Begriff ist, die Tür noch vor dem Stillstand zu öffnen und vielleicht noch vor dem Zusammenstoß anhalten können, bevor die Tür dagegen schlägt. Oder er hätte warnen müssen, oder was auch immer.

    Die Frage ist dann, fuhr der Unfallgegner bei offener Tür gegen das geparkte Auto oder öffnete der Passagier die Tür, während der Unfallgegner bereits auf Höhe des geparkten Autos war?

    Ist das verständlich, worauf ich hinaus will? Eigentlich keine schlechten Aussichten, das Geld von der Autoversicherung zu bekommen. Dies hätte den Vorteil, dass ich nicht gegen eine möglicherweise zahlungsunfähige Person ohne Privathaftpflichtversicherung vor gehen musst!

    Ich würde dann zunächst die Forderung gegen die Kfz-Haftpflichtversicherung meines Unfallgegners stellen, unter Einreichung des KV (in Kopie).

    Dann würde ich den Passagier zeitgleich per Einschreiben in Kenntnis setzen, dass ich vorbehaltlich einer nicht erfolgten Schadensregulierung durch die Kfz-Versicherung des Unfallgegners Schadensersatzforderungen an ihn stellen werde. Dies würde ich mit der Empfehlung verbinden, doch mal vorsichtshalber die eigene, Privathaftpflichtversicherung zu informieren.

    Ich betone, dass diese parallele Vorgehensweise nur dazu dienen darf, sich alle Optionen offen zu halten, zwei mal Schadensersatz kassieren wäre strafbar!

    Als Mitglied eines Automobilklubs hat man häufig auch die Möglichkeit, eine kostenlose Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen. Schon mal daran gedacht?
     
  5. Sly007

    Sly007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @Trecker und Speedsta:

    Danke für die z.T. ausführlichen Antworten.

    Also die Frau hatte keine Personalien dabei, war ja klar. Ich warte noch, bzw. habe den Unfallbericht noch nicht.

    Ich habe heute aber durch den DAchverband der Versicher mit dem Kennzeichen vom Taxi, die Versicherung kontaktiert, wo das Taxi versichert ist, gesprochen.

    Die sagten mir, daß im Prinzip die Privathaftpflicht vom Fahrgast dafür zuständig ist. Die waren sehr freundlich und haben trotzdem den SChaden schonmal aufgenommen und schicken mir die TAge was zu, es kann sein, daß die trotzdem zahlen. Das habe ich allerdings nicht ganz verstanden hmm, hätte vielleicht nochmal fragen sollen. Auf jeden FAll steht da dann noch eine Entscheidung an. Und deer KV reicht denen dann, weil die Summe nicht so hoch ist.

    Mitglied bin ich nicht im Autoclub, habe aber eine KFZ REchtsschutz. Die werde ich morgen auch mal kontaktieren.

    mal sehen....
     
  6. Alex

    Alex Guest

    Zunächst einmal ist die Versicherung des Fahrzeuges belangbar zu machen, da der Schaden im Betrieb des Fahrzeuges versursacht wurde. Wie es dann weiterläuft kann Dir egal sein....Hauptsache Du bekommst Deinen Scahden repariert.
     
  7. Sly007

    Sly007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ker..heute kam erst das SChreiben von der Haftpflichtvers. des Verursachers.
    Darf den ganzen Mist jetzt ausfüllen.

    Wie schreib ich das denn korrekt, wenn ich den SChaden ausbezahlt haben möchte und nicht die erst zahlen, wenn ich denen die REchnung vorlege?
    (abzgl. der Mwst. wahrscheinlich :-().

    Nicht das die sich drücken..

    Schreib ich das so: "Ich bitte Sie, mir den SChaden auszubezahlen." Oder anders???

    Danke vorab...
     
  8. #7 nphil65, 02.08.2006
    nphil65

    nphil65 Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W124 260E
    Ich kann Dir nur sagen, wie es bei mmir abgelaufen ist:

    Mir ist einer in die Seite gefahren. Versicherung hat er selber kontaktiert, die haben einen Sachverständigen vorbei geschickt (ich hätte auch auf einen unabhängigen Sachverständigen bestehen können...) und dieser hat den Schaden bewertet. Danach hab ich einfach einen Scheck geschickt bekommen und gut wars.

    Viel Glück bei Deinem Fall!
     
  9. #8 euphras, 02.08.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Ich würde mich noch nichtmal darauf festlegen lassen, daß DIE einen von ihnen abgestellten Gutachter den Schaden bewerten lassen. Jede anständige Werkstatt mit Briefkopf kann Dir einen Kostenvoranschlag schreiben. Schäden unter 1000 € sind für Versicherungen peanuts hatte mir Arno mal gesagt, da wird normalerweise anstandslos überwiesen (so wars bei meinem Unfall letzten Jahres).
     
  10. Sly007

    Sly007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke Euch das macht mir Mut...habe ja einen Orig-- KV vom Autohaus beigefügt.

    Und die Summe war ganz knapp über €1.000,00
     
  11. #10 Trecker, 03.08.2006
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    @Sly007:

    Wenn du die Formulare der Versicherung zurück schickst, schreibe einfach dazu:

    "Zur Schadensminderung wäre ich damit einverstanden, wenn Sie auf die Beauftragung eines Sachverständigen verzichten wollen und die voraussichtlichen Reparkosten gemäß in Kopie beigefügtem Kostenvoranschlag auf mein Konto

    Bank:
    KtoNr.:
    BLZ:

    überweisen würden."
     
  12. Sly007

    Sly007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0

    Habe schon alles abgeschickt...und etwas frech alles formuliert....ist normalerweise nicht meine Art....aber ich habe eine Antihaltung gegenüber Versicherungen.

    Habe noch dabei geschrieben, daß ich meine Rechtschutz einschalte, wenn die REgulierung unverhältnismässig lange dauert oder unterbunden wird.

    Vielleicht ärgern die mich jetzt richtig :-( :-)
     
  13. #12 SchwesterS., 03.08.2006
    SchwesterS.

    SchwesterS. Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2002
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 250 Sport
    Waaaah warum schreibt man sowas direkt an eine Versicherung, wenn von der Vers. ansich bisher nur ein Fragebogen kam ?(

    Grundsätzlich die falsche Richtung die Du eingeschlagen hast, das was Trecker geschrieben hat ist ein sehr gutes Beispiel. Ich hatte damals innerhalb von einer Woche den Schaden am Roller überwiesen bekommen, ohne Drohung, ohne Alles. Nicht jede Versicherung macht Zicken bei jedem Unfall :rolleyes:

    Ich glaube nicht, dass sich die Vers. jetzt quer stellt, aber in Zukunft steht bei solchen Sachen (obwohl ich nicht hoffe, dass Du nochmal einen Unfall haben wirst!) eher Diplomatie im Vordergrund.

    LG
    Katrin
     
  14. #13 Speedsta, 04.08.2006
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.070
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    *lol* wie man in den wald hineinruft... - denke nicht dass dir das was helfen wird, eher im gegenteil!
     
  15. #14 Trecker, 04.08.2006
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    ...wenn sie dich ärgern, sly007, wird es nun schwer, einzulenken.

    Dein Fall wird wahrscheinlich von einem/rSachbearbeiter(in) behandelt und diese(r) könnte sich persönlich betroffen fühlen: "Na warte, dem zeig ich es..."

    ...immer flockig bleiben :]
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Serialkiller, 06.08.2006
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    Naja, passiert ist passiert. Käme sicher komisch, wenn du jetzt ein Entschuldigungsschreiben hinterher schickst.
     
  18. Sly007

    Sly007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi danke Euch allen erstmal.

    Naja soooo schlimm war das SChreiben jetzt nicht und noch ist nix passiert.

    Hatte einfach nur Streß und einen schlechten Tag und bin immer auf Versicherung schlecht zu sprechen....gucke vielleicht zu viel Reportagen :-))


    Naja und Auto erst ein Jahr alt, deswegen bin ich auch sauer....

    Jetzt habe ich auch auf der anderen an der Tür eine Minibeule (Ihr kennt das bestimmt auch), diese bekannten Tür-Rempler...vielen DAnk dem Unbekannten !! :-((((((
     
Thema:

Erster Ärger wegen Beschädigung, wie muß ich...

Die Seite wird geladen...

Erster Ärger wegen Beschädigung, wie muß ich... - Ähnliche Themen

  1. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  2. Kein Tüv wegen Seitenschweller

    Kein Tüv wegen Seitenschweller: Habe kein Tüv bzgl. den angebauten Seitenschwellern bekommen. Habe nur einen Prüfbericht, hat aber keinen Wert. Hat jemand eine Idee was ich...
  3. kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...

    kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...: ... Hallo zusammen, vielleicht kann hier jemand helfen. Folgendes Problem habe ich mit dem TÜV. Vor ca. 2,5 Jahren wurde an meinem Verso durch...
  4. Auris 2.0 Drehzahlschwankungen wegen Injektoren?

    Auris 2.0 Drehzahlschwankungen wegen Injektoren?: Ich habe vor einem Monat einen Toyota Auris 2.0 D4D aus 2007 für meine Mutter gekauft. Ich bin den in Deutschland 2 Wochen lang gefahren und mit...
  5. Meine erste Classic Rallye

    Meine erste Classic Rallye: Gestern haben wir an unseren ersten Classic Rallye teilgenommen. Warum nur waren alle anderen Autos im Ziel noch sauber? Nur meine Celica sah so...