ERLEDIGT:Kupplungspedal bleibt plötzlich hängen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Fabiand2, 26.08.2009.

  1. #1 Fabiand2, 26.08.2009
    Fabiand2

    Fabiand2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    an meinem Toyota T19 Carina 2.0 L bleibt plötzlich das Kupplungspedal hängen. Habe das Problem in der Vergangenheit schön öffters gehabt.
    Wenn ich das Pedal getreten habe ging es nicht mehr zurück. Konnte es dann mit dem Fuß hochziehen. Jetzt tritt das Problem schon öffters auf. Gestern als ich in die Garage rückwärts fahren wollte blieb das Pedal strur hängen. Auch ein hochziehen mit dem Fuß schlug fehl. Konnte auch den Gang nicht mehr rausnehmen. Damit der Toyota nicht gegen die Garagenwand fuhr habe ich die Zündung ausgeschaltet.
    Heute wieder das Problem, Das Pedal bleibt nach dem treten unten hängen und lässt sich nur schwer wieder mit dem Fuß hochziehen.

    :( Ich habe schon mal in den Motor nachgesehen. Leider finde ich kein Kupplungsseil oder Kupplungszug.
    ?( Wer kann mir Bitte einen Tip geben, woran es liegen könnte.

    Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Bis bald

    Viele Grüße........ Fabian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Die Kupplung ist hydraulisch, hinterm Pedal ist an der Motorspritzwand der Kupplungsgeber und von dort führt eine Leitung zum Kupplungsnehmer direkt am Getriebe. Ein Teil davon wird defekt sein, vermutlich der Kupplungsgeber. Aber das muß man eben prüfen.
     
  4. #3 Celica459, 26.08.2009
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Hoffentlich lieg ich richtig dass die Kupplung nicht mechanisch sondern hydraulisch funktioniert...

    Dieses Problem hatten wir an der Previa auch gehabt, und es kann nur an 2 Dingen gelegen haben...

    1. Die Kupplung war sowieso total runtergefahren (über 200.000km eher 250.000km) und deshalb waren alle Bauteile schon gut verschlissen

    oder

    2. Es gab ein Leck im Schlauch der die Kupplungsflüssigkeit (Bremsflüssigkeit wird glaub ich dazu verwendet) transportiert hat, also gab es Luft im System und keinen richtigen Druck...

    Vielleicht liegt dein Problem auch da?

    Edit: Da war einer schneller:D
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    Dass es nicht die Fussmatte ist, ist sicher?
     
  6. #5 Fabiand2, 26.08.2009
    Fabiand2

    Fabiand2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cybexx,

    es ist sicher nicht die Fussmatte. Die habe ich ja schon fast bis zum Sitz hochgezogen. :D

    Auf weitere Tips würde ich mich dennoch sehr freuen.

    Danke
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    :D ;)
     
  8. #7 Fabiand2, 27.08.2009
    Fabiand2

    Fabiand2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kupplungsgeber und Kupplungsnehmer

    ?( ?(
    Hallo Zusammen, ich habe mich ja schon etwas schlau gemacht. ich vermute, das wie schon P7er sagte, das der Kupplungsgeber defekt ist. Da ich schon einmal durch das Forum eine sehr sehr große Hilfe bezüglich dem Kühler erhalten habe, würde ich mich freuen wie und ob man es selber machen kann. Beim Kühler hat Eure hilfe super Funktioniert und habe dabei sehr viel Geld sparen können. Wenn ich das selber machen kann, sehe ich es leider nicht ein, bei Toyota dafür viel Geld zu zahlen.

    Wer kann mir mal ein Bild von dem Kupplungsgeber senden oder gibt es eine Anleitung ( Wie helfe ich mir selbst ) .

    Ich freue mich auf jede brauchbare Antwort.

    :] :] :] Danke im Voraus !!!

    :bounce1 Viele Grüße Fabian
     
  9. #8 Duke_Suppenhuhn, 27.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    RE: Kupplungsgeber und Kupplungsnehmer

    Kann man selber machen.

    Ich kann Dir jetzt nur sagen, wie es beim E12 ist, bei Deinem wird es aber grundsätzlich gleich funktionieren.

    Wenn Du einen geteilten Ausgleichsbehälter oder einen eigenen für die Kupplung hast, würde ich das System erstmal leer pumpen.

    Dann musst Du in den Fußraum kriechen und die Verbindung Pedal - Koppelstange des Geberzylinders lösen.

    Danach machste ganz lange Finger und löst die Hydraulikleitungen am Geberzylinder. Falls Du da nicht dran kommst, löste halt die nächste Verbindung und machst das verbliebene Stück dann ab, wenn alles draußen ist.

    Dann musst Du den Zylinder selber los schrauben. Der ist entweder von der Motorseite oder vom Innenraum aus verschraubt. Meiner war vom Innenraum aus verschraubt, was dann bedeutet: langes Werkzeug verwenden. :)

    Das selbe dann umgekehrt wieder beim Einbau und dann halt befüllen.
     
  10. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Die Carina hat dafür einen kleinen, separaten Ausgleichbehälter. Ich kann leider keine Bilder machen, denn ich habe dieses Fahrzeug nicht mehr.

    Als Tipps kann ich nur noch sagen: Im System ist Bremsflüssigkeit, die ist aggressiv, man sollte also Augen- und Hautkontakt tunlichst vermeiden, Lack und Kunststoffe werden ebenfalls schnell beschädigt. Zum Befüllen kann man handelsübliche DOT 3, DOT 4 oder DOT 5.1 (nur 5.1, KEIN 5) Flüssigkeit nehmen. Das System wird entlüftet wie eine Bremsanlage, hier wäre ein Entlüfter oder eine zweite Person von Vorteil.

    Ich würde mir dennoch überlegen, die Reparatur eventuell von einer freien Werkstatt vornehmen zu lassen und das Ersatzteil günstig vorab zu besorgen. Es ist sicherlich machbar und auch nicht so schwer, aber ohne die Reparaturanleitung würde ich das niemandem empfehlen.
     
  11. #10 Duke_Suppenhuhn, 27.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ah, ja wenns nen extra Behälter hat, ist das ganze ja noch einfacher, dann fällt ein Schlauch und die Gefahr, dass die Bremse Luft zieht weg. :)

    Wieso net alleine machen? Ich hatte auch keine Anleitung. Das ist doch recht einfach, nur was fummelig halt. Aber generell sollte sich jeder vorher Gedanken machen, ob man sich das selbst zutraut oder net. Wobei ich aber finde, dass man den Wagen immer noch in eine Werkstatt bringen kann, wenns denn mal net hinhaut.
     
  12. #11 Fabiand2, 28.08.2009
    Fabiand2

    Fabiand2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    :] Dann sag ich mal vielen vielen Dank an Euch,
    ich werde mir den Kupplungsgeber mal bestellen und dann einbauen.
    Ich hoffe nur, nicht gegen eine :wand zu laufen.

    Hi Fabian, Du hast Recht, der Geber hat einen eigenen Behälter.

    Wenn ich den neuen Geber eingebaut und die Flüssigkeit eingefüllt habe, wie wird der dann entlüftet? :gruebel

    Viele Grüße

    Fabian
     
  13. #12 Duke_Suppenhuhn, 28.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Willste net vielleicht doch vorbei kommen? :D

    Behälter auffüllen, Entlüfterschraube zu, 5 bis 10 mal treten, Pedal getreten halten, Entlüfterschraube auf, Entlüfterschraube zu.
    Das immer soweiter, dabei den Stand von der Flüssigkeit im Auge halten und immer nachfüllen. Fertig bist Du dann, wenn keine Luftblasen mehr in Hydrauliköl sind.

    Empfehlenswert ists noch, wenn Du den Schlauch am Entlüfternippel in ein Gefäß mit Hydrauliköl hängst, welches tiefer als der Entlüfternippel steht, so dass er nicht wieder Luft zurück ziehen kann.
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenn ich das erste Posting so lese hört sich das für mich so an als hätte die Kupplungshydraulik Luft gezogen (mutmaßlich über einen defekten Nehmerzylinder) und das Problem wurde dann erfolgreich so lange ignoriert bis der Geberzylinder trocken gelaufen ist und es jetzt entweder nicht mehr genug Flüssigkeit im System hat um die Kupplung auszurücken oder sogar der Geberzylinder hops gegangen ist.

    Zum Entlüften brauchts wirklich zwei Leute und auch geeignete Mitttel um die beim Entlüften entweichende Bremsflüssigkeit aufzufangen. Ich würd da auch eher den Gang in die Werkstatt empfehlen.

    mfg Eric
     
  15. #14 Fabiand2, 31.08.2009
    Fabiand2

    Fabiand2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ?( ?(

    Erst einmal Danke für Eure Hilfe.

    Also, habe am Samstag den Behälter überprüft. Flüssigkeit war etwas unter Minimum. Habe Flüssigkeit aufgefüllt. Vom Innernraum habe ich das Kupplungspedal bis Anschlag getreten und dann mit Caramba ( langes Spritzröhrchen ) an dem Kolgen entlag in den Zylinder, Öl eingespritzt. Nach mehrmaligen Treten trat etwas braune Flüssigkeit aus. Im Augenblick klemmt das Pedal nicht mehr. Ich werde mal bei Toyota vorsichtig ( dämlich ) anfragen ob der Nehmer oder Geber defekt sein könnte. Die müssten ja eigentlich wissen, was für Kindekrankeiten ihre Fahrzeuge haben, Oder?

    Bis bald

    Viele Grüße

    Fabian
     
  16. #15 Duke_Suppenhuhn, 31.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Wo haste das jetzt reingeprüht?!

    Geberzylinder? Wenn da schon braunes Zeug raus kommt, dann sollteste den echt austauschen. Alles andere ist Mist, außerdem willste sicher net deshalb irgendwann auf der Bahn hängen bleiben und die ganze Rotze im Inneraum haben.

    Ich kanns Dir nur anbieten...

    Und Kinderkrankheiten hat Dein Wagen entweder gehabt oder sie sind gemacht worden. Aber garantiert tauchen jetzt keine Kinderkrankheiten auf, sondern Sachen, die aus welchen Gründen auch immer kaputt gehen. Da kann man nicht mehr mit "das ist Teil A, weil das eine Kinderkrankheit ist" an die Diagnose ran gehen.
     
  17. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Aber hallo...!! :]
    Das nächste was sonst nämlich kaputt geht, ist dein Getriebe. Der Kolben vom Geber hat zwei Dichtungen. Wenn die vordere kaputt ist, drückst Du Kupplungsflüssigkeit in den Zwischenraum zwischen den beiden Dichtungen. Das bedingt, daß Deine Kupplung nicht mehr richtig trennt und Deine Synchronringe stark belastet werden. Genau das hatte ich beim Corolla. Leider zu spät kapiert...
     
  18. #17 Duke_Suppenhuhn, 01.09.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Krass, aber dann haste doch auch sauschwergängige Gangwechsel gehabt, oder?!

    EDIT: Zumindest, wenn Du schnell geschaltet hast, oder?
     
  19. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Nein, das geht anfangs noch erstaunlich gut, das merkt man kaum, solange bis die Synchronringe dann abgenutzt sind. Dann kracht es beim runterschalten ganz massiv, egal wie schnell man schaltet.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fabiand2, 01.09.2009
    Fabiand2

    Fabiand2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    :looking :looking

    Hallo Zusammen,

    also bei meinem Carina kracht es beim runterschalten nicht. Eigentlich lassen sich die Gänge sauber schalten. Halt das Kupplungspedal bleibt schon mal unten hängen. :rolleyes:
    Wie sieht es eigentlich aus, wenn ich so Übergangsmäßig zwischen Pedal und geber eine Eisenfeder setzte? Die würde den Geber zumindest einige Zeit unterstützen. Habe im Augenblick leider kein Geld um einen neuen Geber zu kaufen. Dazu haben wir noch den Kühschrank und unsere Heizung macht uns auch noch sorgen. Weiß nicht was wir zuerst machen sollen. Soweit es in meiner Macht steht, mach ich ja schon alles selber. Einen Facharbeiter oder so können wir uns leider nicht leisten.

    ;( Gruß

    Fabian
     
  22. #20 Duke_Suppenhuhn, 01.09.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Hmm, seltsam! Wobei die hintere Kammer ja eh immer gefüllt ist, da dort ja die Befüllung und der Ausgleich drüber statt findet.

    Aber wenn die vordere hin ist, wird die den Druck nicht mehr halten können und während des Kuppelns Flüssigkeit zurück laufen lassen. Oder denk ich grad inne falsche Richtung.

    Fabian, lass den Mist mit der Stahlfeder. Du produzierst so nur teure oder ärgerliche Folgeschäden.
    Ich weiß, wenns kommt, kommt immer alles zusammen, aber ich hab Dir schonmal angeboten, das Ding zu wechseln, mehr kann ich net tun. Und der Geberzylinder an sich ist, wenn Du ihn nicht von Toyo kaufst, auch net grad super teuer.
     
Thema:

ERLEDIGT:Kupplungspedal bleibt plötzlich hängen

Die Seite wird geladen...

ERLEDIGT:Kupplungspedal bleibt plötzlich hängen - Ähnliche Themen

  1. Celica T 18, 1,6 Plötzlich hoher Verbrauch

    Celica T 18, 1,6 Plötzlich hoher Verbrauch: Hallo Leute, seit einigen Monaten besirze ich eine sehr gepflegte Celica 1,6 Bj 92 mit erst 135.000 Km und Autogasanlage. Anfangs lief er auf...
  2. ...und plötzlich heulte der Anlasser ins Leere

    ...und plötzlich heulte der Anlasser ins Leere: Hallo Zusammen, ich fahre seit 2 Jahren einen Toyota Yaris (Baujahr 2011), mit 107 PS, 6 Gang Getriebe mit Start -Stop Funktion. Bisher hatte...
  3. Avensis T22 4A-FE Anlasser bleibt hängen

    Avensis T22 4A-FE Anlasser bleibt hängen: Hallo Leute, folgendes Problem beim Avensis 1.6, Bj. 1998. ca. 300.000km. Startversuch bei kaltem Motor (ca. 5°C): Anlasser dreht, Motor springt...
  4. Toyota Navi erkennt plötzlich die Karten-DVD nicht mehr

    Toyota Navi erkennt plötzlich die Karten-DVD nicht mehr: Hallo, wir haben einen Corolla Verso, der ein festinstalliertes Navy hat. Von jetzt auf nachher (Einkaufsunterbrechung) erkennt er die KartenDVD...
  5. Computer geht plötzlich aus

    Computer geht plötzlich aus: Ich habe sporadisch ein Problem mit meinem Rechner. Ab und an geht er einfach aus. Er fährt nicht runter, sondern geht aus. Das passiert kurz nach...