Erfarungsberichte Yaris und Aygo

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von carina e 2.0, 05.11.2013.

  1. #1 carina e 2.0, 05.11.2013
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Hi Leute,

    ich suche ein Auto für meine Mutter und es soll ein Kleinwagen von Toyota werden :)
    Fahrprofil ist ziemlich einfach: täglich zur Arbeit und zurück (jeweils 20km, 80% Landstraße, 20% Stadt) + ab und zu Einkäufe oder kürzere Ausfahrten. Kosten max 3000€ mit Klimaanlage.

    In der engeren Auswahl stehen der Yaris 1 facelift, und der Aygo. Über den Yaris ist ja allgemein bekannt, dass der sehr robust und zuverlässig ist. Zudem auch noch einigermaßen sparsam. Was den Aygo angeht soll er wohl ebenfalls bei TÜV gute Noten bekommen und noch sparsamer sein. Anfangs soll er aber probleme mit Rost am Unterboden gehabt haben, wurde das ab einem bestimmten Bj. verbessert?
    Überhaupt würde mich interessieren welche Kinderkrankheiten die beiden haben und mit welchem wir besser beraten wären. Paar positive Aspekte und paar negative Aspekte ansprechen.
    Spontan fällt mir z.B. ein dass der Aygo im Innenraum sehr billig wirkt, alles Plastik und sieht nicht sehr robust aus. Zudem der gewöhnungsbedürftige 3-Zylindersound....

    Wie sieht es beim Verbrauch aus? Paar Verbrauchswerte für Yaris 1,3 Yaris 1.0 und Aygo wären hilfreich, da wir im Moment doch eher zum Yaris 1,3 tendieren. Er soll wohl nur geringfügig mehr als der kleine Motor verbruchen, dafür aber sehr flott sein.

    Außerdem stand noch der Prius 2 zur Wahl, aber leider noch zu teuer und vor allem zu unübersichtlich. Der Corolla E11 mit 1,4L wäre auch noch ne Alternative gewesen, aber leider nur als vorfacelift zu empfehlen und daher schon relativ alt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    vor meinem prius 2 hatte ich den prius 1, der war kleiner und WESENTLICH wendiger. für reinen stadtbetrieb und wenn das geld nicht ausreicht, würde ich den empfehlen. ältere leute haben mit der optik auch weniger ein problem.:D
     
  4. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    das ist ein geiles auto, das mit 6,5l/100 km recht problemlos zu fahren ist. kann aber in der stadt auch mal mehr werden, gerade bei extremem kurzstreckeverkehr im winter.

    ist nen innen grosses auto, und wenn man die rücksitzbank verschiebt, ist auch der kofferaum recht geräumig.

    der facelift ist zudem innen recht ansprechend, zumindest im vergleich zum vorfacelift. der motor geht gut ab, und man kann auch sehr zügige autobahnetappen fahren. mein alter führ wie die meisten 1,3l schneller als der tacho anzeigen konnte (199 km/h).

    problem sind die nicht sehr guten sitze, besonders für grössere personen. nach 2 stunden ist ne pause angesagt gewesen bei mir, um die beine zu vertreten. in der stadt fiel das aber nicht ins gewicht...

    der wagen ist eine echte empfehlung, zumal mit klima, die sehr gut arbeitet. viele schwachstellen hat der wagen nicht.
     
  5. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
  6. #5 carina e 2.0, 06.11.2013
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Danke euch. Sushi: sehr guter Bericht 8)

    Im Goßen und Ganzen wie ich es erwartet hatte. Ein sehr gutes und vor allem zuverlässiges Auto.
    Ok, die Sitze sind also scheinbar ein Problem, aber wie gesagt für Kurzstrecke denke ich mal sollte das schon klar gehen. Das enzige was, vorsichtig ausgedrückt, schlecht ist ist der Verbrauch. 6L im Schnitt für den 1,3er hauen mich jetzt überhaupt nicht um. Im Sommer sinds vlt. weniger, aber trotzdem. Das konnte sogar schon der E8 Corolla in den 1980ern...

    Wäre jetzt interessant wie es beim 1,0er aussieht. Kommt der mit 5L klar, oder ist der Unterschied im Verbrauch garnicht so groß.
     
  7. BilboX

    BilboX Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 Facelift 2.0 D4D EZ 12/2005
    Einen eigenen Praxiswert kann ich dir leider weder zum 1.0l noch zum 1.33l nennen.

    Daher verweise ich einfach mal auf die Werte der Benutzer von spritmonitor.de

    http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/49-Toyota/441-Yaris.html?power_s=87&power_e=87&powerunit=2

    http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/49-Toyota/441-Yaris.html?power_s=68&power_e=68&powerunit=2

    Wenn man den Werten glauben schenken kann, dann besteht beim 1.0l die Möglichkeit etwas sparsamer als beim 1.33l unterwegs zu sein.
    An die 5L näher heran zu kommen als an die 6L bezweifele ich aber beim 1.0l...
     
  8. #7 carina e 2.0, 06.11.2013
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    Jop Spritmonitor hab ich natürlich schon durchforstet ;)
    Laut Bauchgefühl würde ich sagen, dass der 1,0er ca. 0,3L weniger verbraucht. Wenn das stimmt, dann lohnt er sich also nicht. Dann lieber 0,3L mehr Verbrauch und etwas Leistung :) ooooder halt der Aygo.
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.084
    Zustimmungen:
    111
    ~0,5l mehr wird der 1,3 im vergleich zum 1,0 nehmen. das muss man dann abschätzen, ob es einem 80 cent mehr auf 100 km wert ist.

    bei der versicherung gibt es auch günstigere autos als den 1,3, zudem sind die ersatzteile von toyota kein schnäppchen.

    allerdings gibt es nicht viele autos, die eine solche kombination aus zuverlässigkeit und flottheit haben, gerade im bereich um 3.000 euro, und wertverlust ist nur ansatzweise noch vorhanden.

    ich würde da nicht gross rumrechnen... ;)
     
  10. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Der 1,3 er ist auch recht zügig für so einen Kleinwagen. Unser läuft auch meist unter 6L. Er wird aber selten in der Stadt bewegt.

    Sushi
     
  11. welle

    welle Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E 10
    Der Aygo ist nee Krücke. Laut, dröhnt, billige Plaste, klappert und Auspuff röhrt. Da ist mein E10 um Lichtjahre besser.

    Nee gute Freundin hat den Aygo und als ich mal mitgefahren bin war ich richtig erschrocken.....8o
     
  12. #11 Toyota-ner, 19.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2013
    Toyota-ner

    Toyota-ner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 1PF 2003 1,3 87PS
    Also wenn der "Neue" nur ca. 3000,-- EUR mit Klima kosten soll, kommt eigentlich nur der Yaris in Frage. Ich habe den P1F 1,3 mit 87 PS und brauche bei täglich 2x 30km Überland um die 5l/100 km. Max. Verbrauch war bisher mal 6,5l/100 km, dann lief aber meist auch ab- und zu mal die Standheizung.

    Für 3000,-- EUR gibt es meist nur einen Aygo aus der 1. Serie und der hat einige Schwachstellen wie z.B.
    - Wassereintritt in den Kofferraum über 3. Bremsleuchte
    - Wassereintritt in den Kofferraum über die Anschlagpuffer für die Heckklappenscheibe
    - Wassereintritt in den Kofferraum über die Zwangsbelüftungen L+R in der Seitenwand unter der Stoßstange
    - Zu schwach ausgelegte Kupplung (Lebensdauer teilweise nicht mal 50.000 km, trotz normaler Fahrweise)
    - Schwach ausgelegte Vorderradbremse (meist auch schon bei normaler Fahrweise unter 50.000 km Bremsscheibenwechsel erforderlich
    - Rappelnder Endtopf wegen losem Innenleben
    - defekte Warnblinkschalter
    - defekte Klimaanlagenschalter

    Nicht erschrecken, der Aygo ist trotzdem gegenüber anderen Herstellern ein zuverlässiger Kleinwagen, es muß ja nicht Alles auftreten, bei einem 3000,-- EUR Aygo sollte man damit beim Aygo aber rechnen. Beim Aygo Facelift wurden diesen Mängel weitesgehend abgestellt, aber den bekommt man noch nicht für den Preis.

    Die Ausstattung/der Innenraum ist beim Aygo sehr spartanisch gegenüber dem Yaris, so hat der Aygo z.B. noch nicht mal einen Deckel am Handschuhfach, den gibt es aber bei Toyota als Original Zubehör für um die 40,00 EUR.

    Insgesamt läuft der 3-Zylinder Aygo natürlich wesentlich rauher und lauter als der 4-Zylinder Yaris, aber die 68 PS beim Aygo reichen im normalen Alltagsbetrieb auch aus.
     
  13. #12 welle, 19.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2013
    welle

    welle Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E 10
    Sag ja, Aygo gleich NoGo....:D Übrigens, habe meinen E10 im Sommer mal auf 6,8L/100 km runter bekommen. Autobahn von Rostock nach Cottbus mit durchschnittlich 130. War selber überrascht.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Goetz

    Goetz Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich fahre seit 2006 mit meinem Aygo und um es kurz zu machen :D :
    Der Aygo ist sicherlich spritsparender, günstiger in der Anschaffung sowie bei den Betriebskosten. Er passt in noch so kleine Parklücken und tut sich in engen Parkhäusern ziemlich leicht.
    Der Yaris ist im Innenraum hochwertiger und komfortabler für Fondspassagiere. 5 Sterne im NCAP Crashtest gegen 3 Sterne beim Aygo sprechen für sich.

    Beim Aygo Gebrauchtwagenkauf wie bereits erwähnt auf Wassereintritt achten, wenn möglich und vom Besitzer erlaubt, die Türdichtungen unten herauslösen und am Falz auf Korrosion prüfen (Indiz für Wassereintritt). Bei auffälligem Motorgeräusch, metallisches Schlagen vor allem beim Gas geben, könnte ein Kolbenkipper vorliegen. Toyota hat bei mir den Motorblock bei 36000km deswegen auf Garantie getauscht. Mit dem neuen Aggregat habe ich schon 70tkm runtergespult, ohne Mucken.

    Wenn die Eingangs erwähnten Vorteile des Aygo für Euch nicht sehr wichtig sind, würde auch ich dir zum Yaris raten.
     
  16. #14 Blackhead, 01.12.2013
    Blackhead

    Blackhead Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12-Vor-Facelift
    Hi,

    kann mich mit den Vorherigen Stimmen anschliessen.
    Ich bin erst vor kurzer Zeit einen Neuen Aygo 1.0 und einen
    Neuen Yaris gefahren.(beide Schalter)


    Den Yaris fand ich Spritzig für den "kleinen" Motor, die Schaltung fühlte sich angenehm an.
    Innerraum war auch recht schick gemacht. Platzangebot war auch gut.

    Der Aygo war für mich um ehrlich zu sein eine Katatrophe. Die Optik ist für mich nirgends ansprechend,
    ebenfalls der Innenraum. Die Schaltung fühlte sich etwas ausgeleiert und Hackelig an.(Obwohl neuwagen) erinnerte mich von der Schaltung her an meinen Vorherigen 106´er peugeot. Der hatte aber schon 150ts. gelaufen und war Bj 98...


    Ansonsten sicherlich beides zuverlässige Autos.

    Ich glaube auch das der Yaris Spritsparend zu fahren ist.

    Ich Persönlich würde auf jeden Fall den Größeren Motor nehmen,
    wegen den Paar euros auf eine Tankfüllung... ;)

    Gruß

    Waldi
     
Thema: Erfarungsberichte Yaris und Aygo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota aygo schwachstellen

    ,
  2. toyota yaris aygo vergleich

    ,
  3. yaris oder aygo

    ,
  4. aygo oder yaris,
  5. toyota yaris kupplung besser als aygo,
  6. toyota aygo gegen yaris,
  7. Aygo Yaris vergleich,
  8. toyota aygo oder yaris,
  9. unterschied zwischen toyota auris und yaris,
  10. Toyota Yaris und Aygo im vergleich ,
  11. toyota yaris oder aygo,
  12. айго или ярис,
  13. yaris vs aygo,
  14. toyota aygo facelift änderungen,
  15. toyota aygo yaris vergleich,
  16. wenn sie rung Toyota aygo,
  17. aygo facelift 2009 keine kupplungsprobleme www.toyota-forum.de
Die Seite wird geladen...

Erfarungsberichte Yaris und Aygo - Ähnliche Themen

  1. Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler

    Yaris P1F TS: Scheinwefer VL + Heckwischer + Nebler: Hallo zusammen, ich suche derzeit einen Scheinwerfer für einen Yaris P1F (Facelift mit Träne) für die Fahrerseite. Bei meinem jetzigen hängt...
  2. Yaris 1.3 oder 1.4 D4D

    Yaris 1.3 oder 1.4 D4D: Hallo Leute, habe etwas Kohle zusammengespart und plane mir etwas jüngeres zu holen. Optisch spricht mich der Yaris XP9 an und der wäre auch im...
  3. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  4. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  5. Toyota yaris bj1999 pixelfehler

    Toyota yaris bj1999 pixelfehler: Hallo zusammen, bei meiner schwester ihrem yaris hat sich ein komisches gebilde eingeschlichen. Siehe foto. Kann man da was machen? Denke mal dass...