Erfahrungsbericht Corolla Verso

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Raketenangetriebene Granate, 31.03.2007.

  1. #1 Raketenangetriebene Granate, 31.03.2007
    Raketenangetriebene Granate

    Raketenangetriebene Granate Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Tach Jemeinde!

    Ich wollte hier mal so meine Meinung zu meinem Auto loswerden und hoffe auf eure eigene rege Beteiligung.

    Ich fahr seit 1½ Jahren ein Corolla Verso, den ich mir damals als Neuwagen gekauft habe.Zuvor hatte ich bereits einen Ford Fiesta :) (mein erstes Auto), BMW E36 320i und einen VW Polo N6 1.0.Nun war der Toyota mein erster Neuwagen.Ich bin absolut überzeugt von diesem Auto und wirklich mehr als zufrieden.Trotzdem ich "nur" den 2.2er Diesel mit 136 PS habe geht er echt ab wie ´ne V1 und verbraucht dabei sehr wenig.Also nun mal meine Aufzählung an positiven wie negativen Seiten.

    positiv:
    Raumgefühl
    Sitzposition
    6-Gang
    Motor
    Verbrauch (ich lieg bei circa 5,5 bis 6,0 Liter, wobei ich 30% Stadt, 20% Autobahn und 50% Land fahre)
    Amaturen (echt gut aufgeräumt)
    Sitzverstellung + Flexibilität


    negativ
    Schaltung etwas haklig(vor allem im kalten Zustand)
    Rundumsicht
    Spiegelverstellung nicht beleuchtet
    Fensterheberschalter zu schwach beleuchtet
    Warum gibt es keine analoge Motor-Temp-Anzeige?
    Kofferraumabdeckung (die zu entfernen bzw. einzusetzen is ein Krampf)
    Heizung is auch nich so dolle

    Das sind echt nicht weltbewegnde Dinge, aber eben doch ein parr Sachen die mir nicht so gefallen.

    Also jetzt mal her mit euren Comments :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schuttgriwler, 31.03.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    1Die Dieselgetriebe sind etwas "grob", werden aber mit der Zeit etwas flutschiger, so ab 100'km. Kalt ist immer etwas hakelig. 1. Gang nur bei stehendem Fahrzeug einlegen ! Nicht mit GEwalt drücken.
    2Kein Problem damit.
    3Wozu ? Die bedient man blind
    4In der Nacht OK, auch die sollte man Blind finden
    5Ist mir auch ein Rätsel, ich mag das "ungewisse", wenn aus einem technischen Defekt heraus, die Motortemperatur steigt und ich sehe es nicht. Kann Dich aberberuhigen, beim alten CVerso und seinen Kompaktbrüdern vermutete man sogar eine manipulierte Anzeige bis ich das Rätsel entdeckte: http://www.langzeittest.de/toyota-corolla/berichte/2004/dezember.php

    6Du hast die im alten CVerso nioch nicht in der Hand gehabt, die fällt dauernd zwischendurch :D

    7Meine ist OK, aber die Diesel brauchen lange, bis sie warm werden
     
  4. #3 Raketenangetriebene Granate, 02.04.2007
    Raketenangetriebene Granate

    Raketenangetriebene Granate Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde, daß die D-Säule den Schulterblick unnötig macht, da man eh nichts sieht

    Eben nich, da man ja nicht sieht, wo sie sich befindet :)
     
  5. Sly007

    Sly007 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Yo und mir gefällt nicht:

    DAs Rückwärts rangieren, ohne Schweinekram wie Kamera und Sensoren ;-)

    Hakelige Schaltung

    großer Wendekreis.

    silberne Mittelkonsole, wenn die Sonne von hinten durchscheint, blendet das enorm


    Sonst ein problemloses Auto!

    PS Heizung ist gut bei mir, habe auch einen Benziner :-)
     
  6. #5 toninio, 05.04.2007
    toninio

    toninio Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bei meinem CV ist soweit alles in Ordnung.

    Was auffällt, ist die spürbare Anfahrschwäche, wenn man nicht gleich Vollgas gibt.
    Das lässt sich durch rasantes Wegfahren, jedoch verhindern.

    Was sich leider nicht verhindern lässt, ist bei meinem Fahrersitz ein unheimlich nervendes Knartzen!!!!!!!

    Meisten beim Gasgeben und Bremsen, wenn man die Armlehne benutzt.
    War deswegen gestern in der Werkstatt, die schauen sich das mal an.
    Mal sehn ob Sie irgendwo Schmiere reinsprühen, oder ähnliches.

    Sonst ist es ein sehr schönes Auto, Vorallem auf der Autobahn ist der DCAT ein Wucht.
    Durchzug bis zum Anschlag, Fahrgeräusche sind sehr gering und Bequem ist er auch.

    Fehlt eigentlich nur die Möglichkeit einen Film während der Fahrt anzusehen, dann gibts zur Couch zu Hause fast keinen Unterschied :-) !!


    Grüße

    Toninio
     
  7. #6 Alu-Hansl, 05.04.2007
    Alu-Hansl

    Alu-Hansl Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Bin so zufreiden mit meinem CV das ich den Kauf des Lexus 250 um
    mind. 1 Jahr verschieben werde .
    Warum auch macht eine menge Freude dieses Auto (vorallem wenn
    ich vom Hiace wiede in den CV einsteige und dort auch mal auf das Gas trette)
    Verbrauch ist im Schnitt so um die 8 Liter.

    Fazit:
    Superauto

    lg Hansl
     
  8. #7 jduck001, 06.04.2007
    jduck001

    jduck001 Guest

    Hi,

    wir haben unseren jetzt seit Ende Januar und bis jetzt kann ich mich nicht beschweren.
    Das die Heizung bei einem Diesel etwas länger braucht als bei einem Benziner ist ja bekannt, aber ich bin mit dieser zufrieden. Sie ist ähnlich schnell warm wie sie es bei meinem Gold IV war. Und wenn man mal Smart gefahren ist, dann ist diese super schnel warm ;-)

    Grüsse
    Jduck001
     
  9. homi

    homi Guest

    radio corolla verso

    hallo,
    gibt es die möglichkeit ein anderes radio einzubauen ?, (bei ford geht es, es sagt einem aber keiner..)
     
  10. #9 Raketenangetriebene Granate, 07.04.2007
    Raketenangetriebene Granate

    Raketenangetriebene Granate Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0

    Stimmt hab ich vergessen.Is ´ne richtig ungelenke Tonne ;-)



    Hab ich nicht.Zumindest nicht im ersten Gang.Aber im Rückwärstgang kann ich das bestätigen.

    Achja und meine Verbrauchsanzeige is auch für ´n A......Ich kann mindestens ´nen halben Liter zurechnen.Aber wie schon bei der Threaderöffnung erwähnt, ich bin mehr als zufrieden mit diesem Auto :) .
     
  11. #10 ELEKTRONIKER, 09.04.2007
    ELEKTRONIKER

    ELEKTRONIKER Guest

    Hallo Toyotagemeinde,
    ich habe seit 6Monaten einen CV 177PS Diesel und muß als größtes Manko den Verbrauch anmerken,es gelingt mir selbst mit passivsten fahren nicht unter 8l zu kommen,das finde ich in der heutigen Zeit etwas heftig.Platz und Übersicht ist gut,das Fahrgeräusch (vor allem Motor)sehr angenehm,der Sitzkomfort könnte besser sein(vor allem die spastischen Armlehnen).Ich bin nun 30 000km gefahren habe sogut wie kein Öl verbraucht und der Preis des Kundendienst hält sich für japanische und viele deutsche,in Grenzen.Schaun ma a moi in sex monat
    Grüße an Alle
     
  12. #11 Raketenangetriebene Granate, 10.04.2007
    Raketenangetriebene Granate

    Raketenangetriebene Granate Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich eigentlich nicht so.Ich meine man hat 177 PS zur Verfügung und dabei nur einen Verbrauch von, in deinem Fall, 8 Litern.Falls du sogar noch größtenteils Stadt fahren solltest. würde ich ihn sogar als sparsam bezeichnen.

    Ich hab ja die 5,5 bis 6 Liter nur wegen der größtenteils Landfahrten erreichen können.
     
  13. #12 Mister MMT, 10.04.2007
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo,

    ich fahre meinen gebrauchten VVT-I 1.8 l MMT seit Oktober. Ich hatte bis jetzt keinerlei Probleme und bin insgesamt sehr zufrieden (hat ja auch erst 24500 km).

    Für einen relativ kleinen Motor in ein schweres Auto bin ich sehr flott unterwegs. Oberhalb 130 km/h bis 160 km/h (echte GPS gemessene Geschwindigkeit) ist der Motor leise genug und hat guten Reserven. Das Abrollgerausch könnte besser sein. Ich fahre 70 % Landstraße, 25 % Autobahn und 5% Stadt. Verbrauch (gemessen): 8,1 l. Finde ich gut.

    Was mir beim Rundumsicht weniger gefällt ist die dicke linkere A-Säule. Sie schafft mir Probleme beim Linksabbiegen.

    Der Federungskomfort ist mir zu straff und stückerig ab sofort der Straßenzustand nicht sehr gut ist, und das sowohl bei Fahrten entlang Landesstraßen als auch Autobahnen. Dafür ist die Staßenlage und das Kurvenverhalten für einen Mini-Van ausgezeignet. Der Sitzkomfort ist glücklicherweise gut. Die Lenkung arbeitet sehr prezise. Insgesamt bin ich also eher zufrieden mit diesem Kompromiss.

    Der Kofferraum faßt die Bagage für 4 Personen, aber für den Urlaub ist er zu klein. Ich werde einen Dachkoffer kaufen müssen. Zafira und Touran sind hier deutlich besser.

    Verarbeitung und Qualität gehen in Ordnung wenn mann bedenkt daß es sich hier um einen Corolla Ableger handelt, und nicht um ein Modell der Premium Klasse. Die Armlehen sind eine Zumutung. Ich habe eine zentrale Armstütze gekauft.

    Die Armaturen sind sehr gut ablesbahr, aber die Angaben des Bordkomputers sind sehr ungenau. Es fehlt eine getrennte, auch für den Beifahrer ablesbare Uhr. Die Geschwindegkeit wird sehr ungenau angedeutet. 140 km/h sind echte 131.

    Ich bin sehr zufrieden mit dem MMT getriebe, aber verstehe daß dies nicht Jedermans Sache ist. Es hat mir zwei Monate Übung gekostet, und die Entwicklung eines neuen Fahrstils. Jetzt aber würde ich nicht mehr wechseln wollen. Insgesamt finde ich solche Getriebe sehr empfehlenswert, da sie zu einem gelassenerem Fahrstil ansetzen, ohne die Vorteile eines Ganggetriebes zu verlieren. Für den 1,8 l hätte ich mir ein 6-Gang Getriebe erwünscht.


    So, das war es für mich

    schöne Grüße aus Kehl

    Mister MMT.
     
  14. #13 Maßschneider, 10.04.2007
    Maßschneider

    Maßschneider Guest

    Hallo, ich will mich auch mal melden.
    Vor Ostern stand bei mir Fahrzeugtausch an. Mein Avensis hatte 150.000 runter in 6 Jahren - ohne außerplanmäßige Reparaturen. War der 1,8 mit Automatik.
    Ich habe dann ca. 14 Tage in vielen Foren geschaut. Dann C-Max, Golf+, Sienic, Mazda-5, irgendeiner von Suzukki und Nissan probegefahren. Am Schluß den den CV mit 1,8 und MMT.
    Letztendlich haben alle irgendetwas was nicht 100% angenehm ist. Im Schnitt war der CV für mich der beste. D.H. mit kleineren Sachen die ich aber hinnehmen kann.
    So das Teil geholt und vorsichtig Stadt und Landstraße gefahren bis Tank leer - erstaunlicher Weise nur 7,2 ltr Verbracht :)) :]. Hatte ich nicht so gedacht. Dann Ostern auf die Autobahn -Auto voll d.h. 3. Sitzbank mit belegt. ca. 500 km gefahren so zwischen 130 -140 und auch mal 200( ja ich weiß Tacho).
    Dann an die Tanke Verbrauch 8,8 ltr.
    Übrigens der ´BC ´ hatte mir das selbe (oder gleiche) angezeigt.

    Find ich i.O. - auf alle Fälle weniger als der Avensis vorher.

    Nach ca. 800 km denke ich komme ich gut, auch mit den Tücken, des MMT aus -MAnn/Frau muß sich eben drauf einstellen.

    Blöd find ich die Plaste überall da reicht ja ne Fliege die ausrutscht und schon haste nen Streifen drauf - wie gehn die wieder Weg.
    Sitzbezüge hab ich in Schwarz -auch nicht der Bringer. Das Anfälligste war mir bisher untergekommen ist.

    Nicht verstehen kann ich die oft geäußerte Kritik zum Tacho etc. Mir kommt der Verdacht die Bedienungsanleitung wird nicht gelesen oder der Freundliche erklärt nicht richtig - Wers noch nicht weiß - mann/frau kann die Helligkeit einmal für -Mit- und einmal für -Ohne- Licht eingestellt werden! Und Schwupps können auch die Taglichtfahrer sehen wie schnell sie denn unterwegs sind.

    Alles in allen kann ich den CV jedem empfehlen!!!
    Ob mit oder ohne MMT soll jeder auf einer Probefahrt gründlich prüfen und hernach zu seiner Entscheidung stehen.

    MassSchneider
     
  15. #14 ELEKTRONIKER, 11.04.2007
    ELEKTRONIKER

    ELEKTRONIKER Guest

    Ich kann mich "Mister MMT u MassSchneider" schon anschließen würde mir den CV schon wieder kaufen doch dann mit dem 1,8l Mot u Atomatik ich hätte mir viel Geld gespart
    grüße Elektroniker
     
  16. #15 Schuttgriwler, 21.04.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nicht so viel Vollgasfahren.

    Wenn er viel braucht, ist er dabei den Kat abzureinigen, aber das startet nur bei:

    - Betriebstemperatur
    - Teillastbetrieb
    - dauert ca. 20-100km

    Ständiges Vollgas(anfahren), oder dauernde Kurzstrecke kosten extrem Sprit durch Abreinigung
     
  17. #16 holgi-cv, 29.04.2007
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    @Schuttgriwler:

    Das kann ich bestätigen, denn wenn man zu "piano" fährt, will er dauernd regenerieren. Am besten ist ein "Mittelding", also schon etwas forscher fahren, aber nicht heizen.
     
  18. #17 raffaelone, 06.05.2007
    raffaelone

    raffaelone Guest

    Hab meinen 2CV 177PS Diesel seit einer Woche. Tolles Auto!
    Das einzige, was nervt ist die Instrumentenbeleuchtung: OK, akzeptiert, daß sie dunkler wird, wenn man das Licht einschaltet. Kann man ja einstellen, aber nicht wirklich gut bei eingeschaltetem Licht: Die hellste stufe blendet definitiv bei Dunkelheit und die nächst- dunklere Stufe ist bereits so dunkel, daß man an einem sonnigen Tag bei Fahrten mit Sonnenbrille das Display nicht mehr lesen kann. Ohne Licht fahren ist auch doof, bin in diesem Punkt "skandinavisch". Hat jemand einen Tip?
     
  19. #18 Schuttgriwler, 10.05.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Kaufe Dir einen skandinavischen Toyota, der hat das Serienmäßig. einige neuere Modelle können über die Software umgestellt werden, die älteren definitiv nicht.

    Mein Motto: Licht am Auto bei Tag aus, dafür im Kopf beim fahren an.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 raffaelone, 05.06.2007
    raffaelone

    raffaelone Guest

    RE: radio corolla verso

    Sorry, bin gerade nach Wochen mal iweder im Toyota Forum.

    Das mit dem Radio funktioniert. Hab ein Becker Cascade einbauen lassen von einem Einbau-Profi. Man nehme den Doppel-Din Rahmen wie in diesem Forum beschrieben. Aber der ist eigentlich nur für japanische Radios gemacht. Der Einbauer hat dann noch eien Einsatz von einem Rave 4 genommen, da hat dann das Radio gepasst.
     
  22. yesh

    yesh Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Nach 7 Jahren Corolla war ein Wechsel fällig, der alte begann zu spinnen, nach langem Hin und Her wurde es jetzt ein Corolla Verso, ich wollte endlich etwas höher sitzen.

    - Beim Probefahren alles bestens, beim Rausfahren aus Werkstatt nach Kauf (und Einbau von Sitzheizung) leuchtete flugs das Airbaglamperl auf, X( , gut, ist mittlerweile erledigt, ein Kabel war beim Heizungseinbau vergessen worden, aber natürlich schmälert das mal die Freude am AUto, wenn ein nigelneues Auto Warnlamperln bietet, wegen denen man das alte gerade schweren Herzens verkauft hatte.

    - Jetzt ist dafür das Bluetooth ausgefallen (nach 200 km, also man kann nicht von nem alten AUto sprechen ;) ) X(

    - Benzinverbrauch laut Tacho 11,4..........und ich bin ne Defensivfahrerin, das is verrückt viel, auch wenn es fast nur Stadt war

    - die Tüterei der diversen Warnlamperln macht mich narrisch, ich fühl mich völlig gestresst :rolleyes:

    - die Kofferraumabdeckung ist ein schlechter Scherz X(

    - Wendekreis ist unheimlich mies, dabei is der Wagen doch gleich lang wie mein alter, was bringt das, wenn man jetzt ständig reversieren muss?

    - die Seitenablagen fehlen mir :(

    - der SToffbezug auf den Armlehnen kratzt :(

    - da Plastik bei den Seitentüren sieht jetzt schon aus wie uralt, weil man jeden Fahrer drauf sieht, ebenso die schwarzen Bezüge sind denkbar ungünstig

    wenn ich könnte, gäb ich ihn zurück und holte mir den alten wieder :(

    war ein definitiver Fehlkauf und ich bezweifle., ob wir noch Freunde werden
     
Thema:

Erfahrungsbericht Corolla Verso

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Corolla Verso - Ähnliche Themen

  1. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  4. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...