Erfahrungsbericht: 20.000km mit dem Corolla AE82 Compact.

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Oldie-schrauber, 21.03.2013.

  1. #1 Oldie-schrauber, 21.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Erfahrungsbericht - 20.000km mit dem Corolla Compact AE82

    Ja nun ist es gleich so weit, die ersten 20.000km mit dem ersten eigenen Auto sind gefahren, Zeit, ein Resumee zu ziehen.

    Zuerst ein paar Daten:

    Toyota Corolla 1600 GL Compact AE82
    Baujahr 12.1984
    3 Türen
    Elektrisches Schiebedach, GL Velourspolster
    Motor 4ALC mit 1587ccm 78 PS ohne Kat.
    0-100km/h 12.2 Sekunden
    Spitze : ca. 180km/h
    Laufleistung bis jetzt: 433.800km


    Fahrempfinden:

    Das Auto fährt sich sehr schön, extrem handlich und übersichtlich. Wer denkt, die 78 PS reichen nicht um Spass zu haben irrt sich gewaltig. Schon so manches modernere Auto hat alt ausgeschaut. Mit der Sommerbereifung (195/50/15) bringt man den Wagen nicht mehr zum rutschen, man kann ihn förmlich in jede Kurve werfen und er hält und hält und hält.
    Eine sportliche Fahrweise passt ebenso zu dem Wagen wie auch das gediegene Cruisen.

    Den Eindruck und die Rückmeldung die das Auto dabei vermittelt sind erstklassig. Man spürt noch richtig, wie das Auto arbeitet, man merkt die Unebenheiten, spürt die Grenzbereiche und fühlt sich sicher aufgehoben. Das heute leider recht übliche „entfernte“ Fahren fehlt hier zum glück ganz. Das hier ist Fahren in reinster unveränderter Form.

    Durchzug ist auch mehr als genug vorhanden. Ab etwa 3500 Umdrehungen hängt der Motor extrem gut am Gas und zieht kräftig durch bis ca. 5000 Umdrehungen. Bis 6000 Umdrehungen geht dann nicht mehr allzu viel, es ist jedoch auch nicht nötig, den Motor immer so hoch zu drehen. Schaltet man so um die 5000 Umdrehungen in den nächsten Gang, so befindet man sich meist sofort wieder im optimalen Drehmomentbereich von 3600 Umdrehungen.

    Es lässt sich auch sehr bequem innerorts im 5ten Gang bei ca. 50km/h fahren, es ruckelt nichts und beschleunigt relativ moderat auch auf die 80km/h ausserorts hoch.
    Auch auf der Autobahn hat man genug Leistungsreserven. Bei ca. 150km/h nach Tacho zieht er immer noch recht ordentlich weiter. 175 waren problemlos drin, dabei dreht der Motor mit ca. 4900 Umdrehungen, es besteht also noch weiterer Spielraum nach oben.

    Starke Seitenwinde spürt man in der kleinen Kiste jedoch recht gut, das wird wohl einerseits am relativ eckigen Design und andererseits auch am niedrigen Gewicht von gerade mal 940KG liegen.





    Qualitätseindrücke:

    Das Auto fühlt sich trotz seines Alters und den mehr als 430.000km immer noch extrem hochwertig an. Es klappert und rappelt nichts. Alle Bedienelemente funktionieren immer noch so knackig wie wenn sie neu wären und sehen auch noch so aus.
    Die Sitze sind erstklassig. Das Velourspolster ist auch auf längeren Fahrten sehr komfortabel. Dabei lässt sich der Fahrersitz nebst dem normalen Neigungswinkel der Lehne auch noch in der Höhe verstellen und man besitzt die Möglichkeit die Lendenstütze anzupassen.

    Die Geräuschkulisse ist zwar gerade bei höheren Geschwindigkeiten relativ gut ausgeprägt, jedoch nicht übermässig störend. Motor sowie Auspuff geben den „Ton“ an, die Windgeräusche sind eher im Hintergrund bemerkbar.

    Design/Image:

    Das Design ist typisch 80er Jahre, sehr geradlinig und ohne Schnörkel, auch Chrom sucht man vergebens wenn man von der kleinen Zierleiste an den Fenstergummis der Türen absieht.
    Allerdings wirkt der Corolla im Gegensatz zu seinem Zeitgenossen und Hauptrivalen, dem Golf 2 eher fein und nicht so grob. Er sieht jedoch besonders mit den Sommerrädern sehr stämmig und angriffslustig aus.

    Das Image ist Toyotatypisch eher unspektakulär. Er lockt jedoch den meisten Leuten ein Schmunzeln heraus. Die Älteren Semester freuen sich, meist mit dem Kommentar, „so einen hatte ich auch mal“ oder „Den habe ich ja ewig nicht mehr gesehen“.

    Bei den Jungen gilt der Corolla vor allem in der 3Türigen Ausführung als coole Kiste. Wirklich etwas Negatives habe ich bis jetzt nicht gehört.

    An den Oldtimertreffen wird dem Corolla meist mehr Achtung zu Teil als an anderen Oldies. Vielleicht gerade deswegen, weil es kaum noch welche gibt.

    Zuverlässigkeit/Wirtschaftlichkeit:

    Zuverlässigkeit, für das steht der Name Corolla ja eigentlich schon. Trotz seiner 29 Jahre hat mich der Wagen noch nie wirklich stehen gelassen (die Korrosion unterhalb der Zündspule welche dafür sorgte, dass der Wagen einfach 2mal abstellte, zähle ich nicht wirklich).
    Ansonsten gab es ausser regelmässigen Wartungsarbeiten nichts zu reparieren. Klar, am Anfang gab es da noch diverse Mätzchen mit dem Vergaser. Das haben wir aber in den Griff bekommen.

    Regelmässige Wartungsarbeiten heisst: alle 7500km Öl und Filter erneuern, Zündung und Kerzen sowie Luftfilter kontrollieren und das ist auch schon alles.

    Der Ölverbrauch hat sich bei ca. 150ml auf 4000km eingependelt, ist also nicht wirklich nennenswert, besonders wenn man das Alter und die Laufleistung miteinbezieht.

    Der Benzinverbrauch ist stark vom Gasfuss des Fahrers abhängig, im Minimum 5,5 Liter auf 100Km, im Maximum 12 Liter. Der Durchschnitt liegt zwischen 7.5-9 Liter.



    Alltagstauglichkeit:

    Der Corolla besitzt einen für seine Klasse genügend grossen Kofferraum. Einkaufen geht wunderbar. Legt man die hintere Sitzbank um, hat man schon fast einen Minilastwagen, der Platz ist dann wirklich enorm. Die hinteren Sitzplätze bieten auch genug Beinfreiheit wenn die vorderen Sitze fast ganz zurückgestellt sind. Kopffreiheit hat man ebenfalls genügend. Zudem Bietet das Auto zahlreiche kleine Ablageflächen und Fächer. Auch die kleine Leuchteinheit (die den Modellen mit elektrischem Schiebedach vorbehalten ist) ist ein nettes Detail. Sie hat geformte Linsen welche jeweils Licht auf Fahrer sowie Beifahrerseite fokussieren und somit ideal zum Kartenlesen sind.

    Dank seiner kompakten Abmessungen (nur 3.92 Meter kurz) bringt man den Wagen in jede Parklücke. Auch die Rundumsicht ist dank riesiger Fensterscheiben wirklich gut, man sieht genau wohin man fährt.

    Schlusswort:

    Es bleibt mir also nur zu sagen, der Corolla Compact ist ein geniales kleines Auto welches sehr viel Freude beim Fahren vermittelt, gute Alltagstauglichkeit bietet und nebenbei schon bald ein Oldtimer ist. Ich werde ihm noch lange die Treue halten und hoffe, mit ihm die 500.000km Marke zu knacken.

    Lukas Furrer 21.03.2013

    .
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Speed, 16.04.2013
    Mr.Speed

    Mr.Speed Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris XP13
    schöner Bericht :birthday
    Einen Corolla bringt so schnell nichts um.. ;)
     
  4. #3 e10düser, 16.04.2013
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    +1

    Tolles Auto! :)
     
  5. #4 Oldie-schrauber, 17.04.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Vielen Dank, ja das Auto ist wirklich toll :] Ich werde denke ich bald mal noch einen Bericht über den Tercel schreiben, den fahre ich ja jetzt auch schon bald 12.000km ;)

    Gruss
    Lukas
     
  6. #5 carina e 2.0, 18.04.2013
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    nice :-)
    und falls doch mal was kaputt gehen sollte oder durchrostet, dann lass dich nicht unterkriegen ;)
    Das ist ein alter Toyota, der wird schon wieder!
     
  7. #6 Oldie-schrauber, 11.05.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    So, ich hab noch etwas anzufügen ;)

    Gestern Abend hab ichs gewagt mal auf die deutsche Autobahn zu gehen um zu gucken was er so bringt, bzw. wie er sich im Grenzbereich fährt.

    Die Nadel ging über 180 hinaus und stand bei ca. 185 unten am Tachogehäuse an.
    Das Navi hat dann 175km/h als Topspeed aufgezeichnet. :birthday
    Dies bei ca. 5300 upm im 5. Gang
    Reifen sind Dunlop Fast Response 195/50/15 (original sind 155/80/13)

    Laut Typenschein sind 165km/h Topspeed drin also läuft mein kleiner gar nicht mal so schlecht :]

    Das Auto fährt sich auch bei der Geschwindigkeit sehr sicher und stabil, man fühlt sich wohl und könnte noch lange so weiterfahren ;)

    Interessanterweise hat der Kleine trotz Vollgasjagt kaum Sprit verbraucht:P

    Gruss
    Lukas
     
  8. #7 Corollamen, 11.05.2013
    Corollamen

    Corollamen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    22
    Danke für deinen ausfürlichen Bericht über deinen Corolla,habe deinen Bericht mit Spannung
    Gelesen,und hatte bei manchen satz das gefühl selbst wieder in meinem Ae82 zu sitzen.
    Ich hatte auch einen Compact in der SR version.
    Sehr schöner Bericht den du da verfasst hast.

    Mfg Jens
     
  9. #8 Mr.Speed, 16.05.2013
    Mr.Speed

    Mr.Speed Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris XP13
    Das spricht aj für den AE82 das der so gut sprintet. Was bedeutet wenig verbrauch? 6l? :)

    Mein jetziger, Yaris XP13 läuft zwar sanft aber im oberen Tempo- wie auch Drehzahl Bereich lange nicht so spritzig wie (m)ein Corolla.

    Gruß

    Mr.Speed
     
  10. #9 Oldie-schrauber, 17.05.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Naja ne so schon nich aber so um die 8 Liter rum sinds glaub ich gewesen. Momentan bin ich grad wieder am Vergaser¨tüfteln, die Hilfsbeschleunigerpumpe (die ich vor Monaten abgehängt habe) ist nun repariert und schon wieder verteilt sie Benzin im ganzen Vakuumsystem... Hab sie wieder verschlossen. Werde wohl nochmals den Vergaser ausbauen...
     
  11. #10 Corollamen, 17.05.2013
    Corollamen

    Corollamen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    22
    Deine Verbrauchsangabe finde ich aber relativ normal mit 8 liter auf hundert km.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Oldie-schrauber, 17.05.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Für nahezu die ganze Zeit Vollgas find ich das eigendlich recht gut. Mich dünkt es als brauche er bei Vollgas auf der Bahn weniger als wenn ich so von Dorf zu Dorf fahre oder in der Stadt. Die ganze Zeit bremsen und Beschleunigen braucht doch noch ne Ecke mehr.. Wie gesagt der niedrigste Verbrauch hab ich mal an nem ruhigen Sonntag erreicht. 5.5Liter :D aber da bin ich sehr locker mit nie mehr als 4000 upm gefahren und immer ganz sanft aufm Gaspedal gewesen ;)
     
  14. #12 Mr.Speed, 19.05.2013
    Mr.Speed

    Mr.Speed Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris XP13
    Der Verbrauch ist toll.. :)
     
Thema:

Erfahrungsbericht: 20.000km mit dem Corolla AE82 Compact.

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht: 20.000km mit dem Corolla AE82 Compact. - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  3. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...