Erfahrungen zum Toyota Verso ( Benziner )

Diskutiere Erfahrungen zum Toyota Verso ( Benziner ) im Sonstiges Forum im Bereich Toyota; Hey.... Gibt hier vielleicht Toyota Versofahrer, die zu ihrem Fahrzeug ein paar Erfahrungswerte mitteilen können? Passenderweise zum 7 Sitzer....

  1. #1 Bobbele, 16.12.2022
    Bobbele

    Bobbele Moderator / Kalender Master
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.705
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Chevy Trax
    Hey....

    Gibt hier vielleicht Toyota Versofahrer, die zu ihrem Fahrzeug ein paar Erfahrungswerte mitteilen können?

    Passenderweise zum 7 Sitzer.
    Mich interessieren die allgemeinen Unterhaltskkosten, Spritverbrauch und den üblichen Anteil an Verschleissteile.

    Thanks:muscle
     
  2. Anzeige

  3. Cama

    Cama Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2022
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 Benzin
    Hab den VfL von 2012 als 5-Sitzer mit 147 PS. Verbraucht ca. 6,8-8,5 l bei moderater Bedienung des Gaspedals. Verschleißreparaturen 60 - 80 tkm Bremsen vorn sonst nichts. Da er auf dem Avensis basiert sind Teile recht günstig im Netz zu haben. Hab aber auch erst 75 tkm runter.... Wenn dich die Bauform nicht stört ist er ein robuster, zuverlässiger und viel Platz bietender Van der mit oft wenigen km angeboten wird. Habe meinen 2020 mit knapp 40tkm allen Servicestempeln, 2 Vorbesitzern vom Toyota Händler für knapp 10,000 Euro gekauft. Hatte vorher den Cv R1, da ging es bei 150000km mit Reparaturen los.. Wenn du einen guten siehst - zuschlagen.
    Gruß cama
     
  4. #3 SterniP9, 17.12.2022
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    4.252
    Zustimmungen:
    1.648
    Fahrzeug:
    2 x P8 Bj. 93+95; 4 x P9 Bj.96-98; E10 Bj.96; L5 Bj. 97; T19 Bj.97
    Mein Vater fährt einen 5-Sitzer Verso 1.8L von 2013 mit aktuell 65 Tkm.
    Da ich die Wartung "übernommen" habe und auch immer öfter damit fahre, kann ich etwas dazu schreiben.
    Der Benzin-Verbrauch bei vorwiegend Kurzstrecke liegt zwischen 8 und 9 Liter, Ölverbrauch 0.
    Die angegebenen 147 PS suche ich bislang vergebens, gefühlt sind es 120.
    Ja, die Karre hat schon ein gewisses Eigengewicht, aber z.B. die Carina mit ihren 107 PS ist spurtfreudiger.
    Technische Probleme gab es bisher nicht. Demnächst sind die vorderen Bremsscheiben fällig, da sie bald am Grenzmaß sind.
    Die Handbremse ist schwergängig und greift auch nicht besonders gut.
    Die "Schaltempfehlung" im Tacho ist zuweilen fragwürdig.
    Die Heckklappe bekommt auch ein älterer Fahrer problemlos geöffnet, ohne elektrische Hilfe! ;)
    Das Problem an dem Fahrzeug ist der Rost! Am Unterboden rosten fast alle Schraubenköpfe, Leitungen usw.
    Es ist schlimmer als bei meinem ersten P9 nach ebenfalls 9 Jahren!
    Ich versuche, der "Lage" mit Owatrol Herr zu werden!
    Hier einige Bilder:
    IMG_7298.JPG IMG_7300.JPG IMG_7301.JPG IMG_7302.JPG IMG_7304.JPG IMG_7308.JPG IMG_7309.JPG IMG_7310.JPG IMG_7316.JPG
     
  5. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    C-HR 2.0, ST205, GT 86
    Hatte damals den 1.8er als 7 Plätzer. Aber nur 3 Jahre. Verbrauch und Kosten wie oben beschrieben, hatte mir aber schlussendlich zu wenig Platz im Kofferraum und zu wenig Leistung.
    Hatte mehrfach Probleme mit Rost im Innenraum....!!!! Die hinteren Sitzschienen wurden mehrmals auf mein Verlangen getauscht, da sie ziemlich schnell wieder Rost ansetzten, ging über Garantie. Aber wenn ich schon im Innenraum Rost bei einem fast neuen Fahrzeug finde, deutet dies auf Produktionsfehler hin...wie schauts dann mit dem Rest aus?
     
  6. #5 Bobbele, 18.12.2022
    Bobbele

    Bobbele Moderator / Kalender Master
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.705
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Chevy Trax
    Ja, der Benziner ist da ziemlich schwach auf der Brust. Das ist mir bei der Probefahrt mit 2 Fahrzeugen auch aufgefallen.
    Vom Platz und als 7 Sitzer finde ich Ihn doch sehr flexibel.
    Was mich persönlich gestört hat war halt die fehlende Leistung, das etwas schwammige Lenkverhalten und das Fahrverhalten eines Schiffes.

    Muss aber dazu sagen, das mein Chevy Trax dagegen sehr straf abgestimmt ist.


    Sowas für 10.000€ zu bekommen, ist nahe zu unmöglich aktuell. Zumindest nicht in meinem Umkreis.
     
  7. #6 Bobbele, 18.12.2022
    Bobbele

    Bobbele Moderator / Kalender Master
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.705
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Chevy Trax

    Das mit dem Rost bei der Laufleistung ist natürlich sehr unschön
     
  8. #7 MiniBert, 27.12.2022
    MiniBert

    MiniBert Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22 2,0l (3S-FE) 290 000 km
    Meine Eltern haben einen von 2015 mit Automatik. Auch den 1,8 Benziner. Der Motor zieht wirklich keine Salami vom Brot, aber bis jetzt hat er kein Probleme gemacht, was uns immer am wichtigsten ist. Bis auf die vorderen Bremsen und einmal Sommerreifen tauschen musste bisher noch nichts repariert werden und das bei knapp 140 000 km.
    Laut Anzeige braucht er ca. 7,5l/100km.

    Ich selbst hab noch einen Audi A4 B8 mit ein wenig Leistung, aber ich war noch nie mit einem Auto bei den ersten 100 000km für Reparaturen in einer Werkstatt.
    Da fahre ich 100000000000 mal lieber Toyota im Alltag.

    Vom Unterboden her sieht unser noch sehr gut aus für 7,5 Jahre. Ok, ich hab das Auto auch jedes Jahr zum Reifenwechsel auf der Bühne und jeder Rostansatz bekommt sofort Hohlraumwachs drauf. Von daher sieht unser noch ganz gut von unten aus.

    Meine Eltern sind sehr zufrieden.

    Gruß
    MiniBert
     
  9. #8 Bobbele, 01.01.2023
    Bobbele

    Bobbele Moderator / Kalender Master
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.705
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Chevy Trax
    Wenn ich das recht mit bekomme, gab es den Verso als Benziner nur als 1.8l?
     
  10. Cama

    Cama Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2022
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 Benzin
    Es gibt noch einen 1,6 mit 132Ps,aber da bist du ja fast schon ein Hinternis auf der Straße...
     
  11. #10 SchiffiG6R, 01.01.2023
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    468
    Fahrzeug:
    Focus ST, Vitz TRD, Aprilia Roller, ex: G6R, IS200, NCP13...
  12. #11 Bobbele, 01.01.2023
    Bobbele

    Bobbele Moderator / Kalender Master
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.705
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Chevy Trax
    Ach Du Scheisse... ne ne lach. Hatte ja auf einen 2.0l gehofft gehabt.

    Korrekt... ein Diesel macht bei mir, trotz den kids absolut keinen Sinn.
     
  13. #12 SterniP9, 01.01.2023
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    4.252
    Zustimmungen:
    1.648
    Fahrzeug:
    2 x P8 Bj. 93+95; 4 x P9 Bj.96-98; E10 Bj.96; L5 Bj. 97; T19 Bj.97
    Wenn Du den 1.8-er richtig drehen läßt und nicht schaltfaul bist, kommst Du schon gut voran.
    Einen WoWa würde ich natürlich nicht anhängen. ;)
     
  14. #13 SchiffiG6R, 01.01.2023
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    468
    Fahrzeug:
    Focus ST, Vitz TRD, Aprilia Roller, ex: G6R, IS200, NCP13...
    Beim T25 hat das damals keinen Unterschied gemacht ob da ein 1,8er oder ein 2,0er drin war. Kann mir kaum vorstellen dass das bei nem Verso anders ist.
     
  15. #14 Bobbele, 01.01.2023
    Bobbele

    Bobbele Moderator / Kalender Master
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.705
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    Chevy Trax
    Du raubst mir meine Vorstellungen ?(:D
     
  16. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Cama

    Cama Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2022
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 Benzin
    Der 2.0l hat nur 5 PS mehr und gab es meines Wissens nur im Avensis. Muss man nicht verstehen warum das so war mit dieser geringen PS - Differenz...
     
  18. #16 Rollakuttel, 01.01.2023
    Rollakuttel

    Rollakuttel Der sich TrAxX bestellt <3

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    6.300
    Zustimmungen:
    1.286
    Fahrzeug:
    T27, Mazda3 BP
    Das ist Quatsch. Ich hab den 1,6er im T27 drin, ein Verkehrshindernis bin ich damit jedoch ganz sicher nicht.
    Klar, es ist kein Rennauto, aber zügig und kommod geht's alle mal von A nach B. Und 200 rennt der Eimer auf der Bahn auch, wenn man es will.
    Wirklich schnelle Benziner gibt's bei Toyota eh schon lang keine mehr, von daher ist es doch eh fast wumpe, was man nimmt.
     
Thema:

Erfahrungen zum Toyota Verso ( Benziner )

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen zum Toyota Verso ( Benziner ) - Ähnliche Themen

  1. Jemand Erfahrung mit dem Toyota IQ?

    Jemand Erfahrung mit dem Toyota IQ?: Hallo zusammen, ich bin am überlegen, ob ich mir ein Toyota IQ bevorzugt Automatik zulegen soll. Leider habe ich bis jetzt 0,0 Erfahrung mit...
  2. Erfahrungen mit Toyota Deutschland

    Erfahrungen mit Toyota Deutschland: Hallo Zusammen, ich bin neu hier im Forum, darum erst mal ein Hallo von mir. Ich wollte mal eure Erfahrungen mit Beschwerden bei Toyota...
  3. Hallo Toyota Freunde, habe eine frage an die, die mit Corolla E12 erfahrung haben bzw. helfen können

    Hallo Toyota Freunde, habe eine frage an die, die mit Corolla E12 erfahrung haben bzw. helfen können: Hallo zusammen! Hab ein Corolla E12 TS Bj 2002 Habe mir FK Sportsitze Halbschalensitze gekauft, das problemm ist die Sitzkonsolen, leider kann...
  4. Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !

    Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !: Hallo, ich fahre seit über 12 Jahren einen Starlet P9.. mit inzwischen 280tkm auf der Uhr . Es ist ein Moonlight,den ich aber jetzt verkauft habe...
  5. Erfahrungen mit euren Toyota

    Erfahrungen mit euren Toyota: HEY LEUTE, wie sind denn so eure Erfahrungen mit euren speziell DIESEL Toyota was die Reichweiten angeht? Ich komme mit meinem Avensis d-cat, VL...