Erfahrungen Urban Cruiser

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von 2.0, 26.07.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 2.0

    2.0 Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum!
    Denke über den Kauf eines Toyota Urban Cruiser nach, Allrad ist Pflicht, daher geht es nur um den Diesel. Wer hat Erfahrungen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Billigste Plastiklandschaft im Inneren, schlechte Verarbeitung zum hohen Preis. Man sieht es an den Verkaufszahlen...
     
  4. #3 Sgt.Maulwurf, 26.07.2010
    Sgt.Maulwurf

    Sgt.Maulwurf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Starlet P9, RAV4 XA3, Suzuki GS500E, BMW F650GS, Hanomag R27, Deutz D40.1S
    Ich würd eher den Rav4 nehmen. Den gibts auch mit Allrad, ist besser verarbeitet und sieht auch noch besser aus.
     
  5. #4 e10düser, 27.07.2010
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Ich würd nicht so schlecht über den Urban Cruiser reden, zum fahren ist es ein schönes Auto, vor allem wenns der Diesel ist. Ist halt ein bisschen individueller als ein etwa gleich teurer Auris (+ Kosten für Allrad).
     
  6. #5 TF104, 27.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2012
    TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Ich denke mal, dass der User wissen will, ob hier echte Erfahrungswerte vorhanden sind. Und nicht, was wir davon ghalten...

    Ich sage mal, dass der UC einfach viel zu selten ist. Auf der Straße wie auch hier im Forum. Hat den überhaupt jemand??

    Meine persönliche Meinung:
    Die Idee des UC ist an sich nicht schlecht, aber eben relativ klein. Wer sowas wie einen 4x4 Yaris sucht, der hat mit dem UC eine gute Wahl. Allerdigs eben eine teurere. Wobei man natürlich auch sehen muss, was an Ausstattung geboten wird.
     
  7. 2.0

    2.0 Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ja richtig, ich weiss dass der Wagen polarisiert, und daher wollte ich wirklich Erfahrungen hören, vorallem eben mit dem Allrad. Scheinbar haben alle Toyota Händler Deutschlands auch nur Benziner geordert.
    Aber das Auto erfüllt erstmal alles was ich brauche/will. Der RAV kostet deutlich mehr in der Anschaffung, als Diesel sowieso. Dazu ist er auch zu groß, braucht ja nicht jeder sowas!
     
  8. RW

    RW Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2001
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Älteste zugelassene T18 in D (nach Fgst.-Nr.), GT86 (weiß)
    Ich fahre den Urban (Benziner) jetzt 9 Mon., bin sehr zufrieden, eben ein Cruiser. Ich werde auch öfters, wegen dem Wagen angesprochen, den kennt nicht jeder.
     
  9. #8 joema64, 28.07.2010
    joema64

    joema64 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    corolla e11
  10. #9 The Chosen One, 08.08.2010
    The Chosen One

    The Chosen One Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ein sehr guter freund hatte den AURIS 2l diesel. hat sich nach nichteinmal 2jh den urban cruiser 1.4d gekauft.

    auris schönes auto aber vorne durch diesen mitteltunnel eher eng. der UC ist da meiner meinung nach geräumiger. und dadurch das die sitzposition aufrechter im UC ist find ich den viel besser für lange strecken als den auris. und für altere leute ist das einsteigen ach wesentlich komfortabler.

    den 1.4l diesel kenne ich schon ausm mini diesel (wird zusammen von Toyota und bmw entwickelt und verbaut). durch das 6gang geht der ganz gt trotz seiner geringen leistung.

    gruss torsten
     
  11. 2.0

    2.0 Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Cool, dass doch mal ne Aussage die mich freut zu hören :D


    Aber eine Frage mal an die Fachmänner hier, die bei Toyota arbeiten:
    Serienreifengröße ist 195/60 16 und damit nich ganz günstig.
    Vom Abrollumfang geht ja auch die Standardgröße 205/55 16 - aber DARF die auf dem Urban Cruiser gefahren werden? Wenn auch auf anderen Felgen, aber gibts für die größe ne Freigabe für das Auto, geht sowas?
     
  12. #11 Cillian, 30.08.2010
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Solange dir bewusst ist, dass der Urban Cruiser keinen permanenten Allrad hat. Die Hinterachse wird nur zugeschalten bei zu wenig Schlupf an der Vorderachse.

    Abgesehen davon hat mich das Auto nicht überzeugt... Meinen Onkel offensichtlich schon, der will sich auch den Diesel mit Allrad holen.


    Schade find ich die geringe Zuladung auf Niveau des Yaris, und das um 200kg höhere Gesamtgewicht...
     
  13. #12 diosaner, 30.08.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Nach Toyota ist nur die Reifengröße 195/60R16 erhältlich.
    Wenn du dir andere Felgen kaufst, musst du halt in der ABE zu den Felgen auch mal schauen, welche Reifengrösse da verwendet werden darf.
    Nach ALUTEC darf auch 205er, 215er und 225er gefahren werden.
     
  14. 2.0

    2.0 Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Klar, schaltet die Hinterachse nur zu, und das auch nur bis 50 km/h (soweit ich weiß??). Aber immerhin gibts ja den Lockschalter, um den 50:50 festzulegen. Das sollte schon reichen, ich will mit dem Ding ja keine Landcruiser verfolgen, sondern im Winter etwas angenehmer unterwegs sein oder beim Skifahren nicht gleich Hängen bleiben.


    Danke dir Diosaner. Mal beim Reifenhändler fragen!
     
  15. #14 Urbantown, 16.02.2012
    Urbantown

    Urbantown Guest

    Hallo,

    ich fahre jetzt den Urban Cruiser seit 1,5 Jahren (30.000km) und bin bislang sehr zufrieden. Die Materialauswahl könnte zwar besser sein (Yaris II-Niveau), aber die Verarbeitungsqualität ist keinesfalls schlecht. Ganz im Gegenteil. Die Passungen im Innenraum sind eng und genau und nichts klappert oder knistert. Ist halt ein Toyota "Made in Japan".
    Ich habe mir den Wagen gekauft, weil er eine ungewöhnliche und individuelle Optik hat und auf dem zuverlässigen Yaris II basiert. Die Idee einen Kleinwagen mit SUV-Optik zu bauen, finde ich nicht schlecht. Vorallem ist es ein ganzheitliches Konzept und nicht sowas halbherziges wie ein Polo Cross, etc.

    Technisch lässt sich dem Wagen zudem nicht viel vorwerfen. Der 1.33 Benziner ist laufruhig und leise und dank Sechsganggetriebe und Stopp- und Start fällt der Verbrauch (unter 6 Liter) sehr günstig aus. Die erhöhte Sitzposition und die weit öffnenden Türen begünstigen bequemes Ein- und Aussteigen, die Rückbank ist getrennt verschiebbar und die Lehnen lassen sich in der Neigung verstellen und die Federung ist komfortabel.

    Aus meiner Sicht verkauft der Urban Cruiser sich aus folgenden Gründen nicht in Deutschland:

    1.) Der Preis ist viel zu hoch. Ein Urban Cruiser in Vollausstattung kostet mehr als ein Prius III in Life-
    Ausstattung. Das ist doch Irrsinn. Wenn ich meinen nicht als Vorführer für 13.500 Euro bekommen hätte, hätte ich den auch nicht genommen.

    2.) Es gibt keine stärkeren Benzin-Motoren und kein Automatikgetriebe.

    3.) Die Einstellmöglichkeiten von Sitzen, Lenkrad und Kopfstützen sind nicht an europäische
    Bedürfnisse angepasst. Daher auch die schlechte Beurteilung im Crashtest. Die Stabilität der
    Karosserie lag nämlich auf Yaris II-Niveau (worauf er ja auch basiert), welcher bekanntlich 5 Sterne
    im Crashtest erreicht hat.

    4.) Die Materialauswahl im Innenraum lässt wirklich zu wünschen übrig. Allerdings sind die Materialien
    recht widerstandsfähig und nicht kratzempfindlich.

    5.) Der Deutsche als Herdentier läuft gerne dem Mainstream hinterher, da kommen ungewöhnlich gestylte Autos nicht an. Individualität ist in diesem Land leider nicht gewünscht.

    Viele Grüße!

    Christian
     
  16. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Ich fahr nen UC 1.4 4x4 - bei Konkreten Fragen gibts auch Konkrete Antworten :D

    @Thema Allrad... Der ist nichts anderes wie im RAV auch, natürlich schaltet er nur zu, sonst würd so ein Auto ja auch saufen ohne Ende. Zum Anfahren auf rutschigem Untergrund gibts dann die schon erwähnte "Diffsperre" - also es gab noch kein Feldweg, Schnee, Hang, leichtes Gelände etc, wo ich nicht easy going weggekommen wäre. Der einzige Geländenachteil im Vergleich zum RAV ist die Bodenfreiheit, die ist zwar beim 4x4 nochmal 20mm höher als beim FWD, aber natürlich immernoch normales PKW Niveau.
    Ach ja, und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Allrad auch über 50km/h funktioniert, nur eben nicht über die Locktaste gesperrt!

    @Reifen
    Je nach Felge ist dann über die ABE auch 205/55 16 kein Problem!
     
  17. #16 Pittiquatsch, 20.03.2012
    Pittiquatsch

    Pittiquatsch Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Über den Urban Cruiser habe ich mir vor dem Neuwagenkauf auch so meine Gedanken gemacht.

    Bei Auto Weller in Herford stand einer mit matt-schwarzer Folie bezogen. Der sah wirklich top aus. Fast wie ein Batmobile :) Der war aber eher was für den Showroom, als für den Dreck der Strasse.

    Bei mir sollte es auf jeden Fall wieder ein Toyota werden.

    Leider baut aber nur Skoda mit dem Yeti den perfekten Klein-SUV.
    Hier stimmt einfach Preis/Leistung/Verbrauch/Gegenwert.

    Was bestätigen auch die vielen SUV-Vergleichstest.

    Ich kann nur raten, den Yeti einfach mal zur Probe fahren !

    Meine Frau fährt noch einen Corolla E12. Denn werden wir auch noch lange behalten. Der ist zuverlässig und gut.

    Nur beim SUV muss sich Toyota mal etwas überlegen, damit sie nicht zu viel Kunden an Ford, Nissan, VW, Skoda,Hyundai oder z.B. Kia verlieren.
     
  18. #17 Urbantown, 21.03.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.2012
    Urbantown

    Urbantown Guest

    Hallo,

    den Yeti finde ich persönlich extrem häßlich und er steht an jeder Straßenecke.
    VAG-Technik ist zudem bekanntermaßen anfällig und aus Prinzip kaufe ich kein
    VAG-Produkt, wegen der unsäglichen Medien-Propaganda die in Deutschland
    für diesen Konzern betrieben wird. Daher sind die von dir genannten Vergleichstests
    auch so objektiv, wie Russland eine Demokratie ist.
    Davon abgesehen würden mir zwei Jahre Neuwagen-Garantie nicht ausreichen.
    Und "perfekt" definiert jeder anders für sich beim Autokauf.
    Dennoch hat Toyota beim Urban Cruiser einige Fehler gemacht (Ausstattungs- und Preispolitik, keine stärkeren
    Motoren, kein Automatikggetriebe) mit entsprechenden Auswirkungen auf die
    Zulassungszahlen. Und der RAV4 muss dringend abgelöst werden.
    Dass Toyota in punkto SUV etwas tun muss, stimmt absolut.

    Viele Grüße

    Christian
     
  19. #18 Pittiquatsch, 27.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2012
    Pittiquatsch

    Pittiquatsch Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    An jeder Straßenecke sieht man den Yeti nun wirklich noch nicht. Da wirst du den Rav4, Corolla/Verso oder besonders den Yaris häufiger begegnen.

    Ob nun ein Produkt extrem beworben wird oder nicht, dass ist mir sowas von egal.

    Wichtig ist mir, dass ich für mein Geld einen guten Gegenwert bekomme. Da kann auf dem Kühlergrill stehen was will.

    Ich plappere auch nicht das nach, was andere nur vom "Hören und Sagen" mitbekommen haben (schlechte Qualität bei VW, Audi, Skoda, Seat).
    Ich sammle meine eigenen Erfahrungen.
    Mit dem Einzug von mehr Elektronik in den Fahrzeugen wird auch Toyota mehr Probleme bekommen. Das ist nur eine Frage der Zeit.
    Bei meinem Yeti möchte ich auf die MFA und elektronischen Extras nicht verzichten wollen.

    Was die Qualität angeht, da ist Toyota auch nicht mehr das Maß aller Dinge. Da gibt es schon viele Leute, die von Toyota zu einer anderen Marke gewechselt sind.

    Beispie Thema Qualität:
    Chrashtest Urban Cruiser mit 64 km/h

    Crashtest Skoda Yeti mit realeren 90km/h

    Auch hier mit 90 km/h


    Nach ca. 6 Monaten auf einen Yeti würde ich das Auto immer wieder nehmen.
    Super Radioempfang. Viele elektronische Extras.

    Der Corolla E12 meiner Frau ist auch in Ordnung.
    Mein damaliger E12 und der Corolla Verso (Umklappfunktion Sitz 2. Reihe ging nicht) liefen auch fast ohne Probleme


    Jeder soll sich das Auto kaufen, mit dem er sich am glücklichsten fühlt ! :)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Urbantown, 31.03.2012
    Urbantown

    Urbantown Guest

    Ich sehe den Yeti deutlich öfter als bspw. RAV4 oder gar Urban Cruiser.

    Das ist mir auch egal. Aber mir ist diese Medienpropaganda in Deutschland zuwider.

    Das halte ich für sehr blauäugig. Wenn in Dauertestberichten deutscher Autozeitschriften VAG-Produkte regelmäßig mit sehr schlechten Noten abschneiden, während Toyota i. d. R. glänzend abschneidet, gibt mir das zu denken. Auch zu denken geben mir die ständigen Defekte an VAG-Produkten in unserem Firmenfuhrpark. Wenn bspw. bei 4 von 5 Dauertests mit einem TSI-Motor der Turbolader hochgeht und unter diesen Berichten unzählige Blog-Einträge von leidgeplagten VAG-Fahrern stehen, denen nach den lächerlichen 2 Jahre Garantie nur die Hoffnung auf Kulanz bleibt, werde ich mir bestimmt nicht ein solches Auto kaufen. Sowohl bei meinem Urban Cruiser als auch bei meinem Prius heißt es bislang nur tanken und fahren.

    Von welchen elektronischen Extras, die Toyota nicht bietet, redest du denn? Der Prius beweist seit 1997, dass Toyota eine hohe Zuverlässigkeit auch bei viel Elektronik gewährleisten kann. Neulich habe ich eine Befragung von Taxi-Fahrern gelesen. Die VW-Fahrer haben ihr Leid geklagt und die Prius-Fahrer sind zum Teil 300.000km ohne Defekt gefahren.

    Was hat denn bitte ein Crashtestergebnis mit der Qualität zu tun? Toyota hat den Fehler gemacht, die Einstellhöhe der Kopfstützen und die Airbags nicht an europäische Verhältnisse anzupassen. Die Karosseriestruktur ist so stabil, wie beim Yaris II, auf dem der UC basiert und der damals die Höchstpunktzahl im Crashtest erreicht hat.

    Das freut mich für dich. Die ominösen elektronischen Extras interessieren mich aber noch. Der letzte Satz ist der einzige, dem ich zustimmen kann. ;)

    Viele Grüße

    Christian
     
  22. #20 Pittiquatsch, 31.03.2012
    Pittiquatsch

    Pittiquatsch Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Die Rückrufaktionen haben sich bei Toyota in den letzten Jahren auch vermehrt.
    Die Zuverlässigkeit von vor Jahren erreicht Toyota schon eine ganze Weile nicht mehr.

    Ein Beispiel ?

    oder hier, hier, oder hier.

    Diese elektrischen Extras kannte ich von meinen etwas älteren Toyotas noch nicht:
    Intigrierte Standheizung, "Coming Home & Leaving Home "Funktion, elektrische Fensterheber mit der Fernbedienung von außen alle schließen oder zum Lüften öffnen, super Radioempfang dank doppelten Tuner (war im Corolla und CV eine Katastrophe), Reifendruckkontrolle, Wischwasser Kontrollleuchte (Wasser war im Winter immer leer, wenn man es brauchte), vieles ist in der Multifunktionsanzeige (MFA) individuell einstellbar.
     
Thema: Erfahrungen Urban Cruiser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota urban cruiser erfahrungsberichte

    ,
  2. toyota urban cruiser probleme

    ,
  3. urban cruiser forum

    ,
  4. toyota urban cruiser erfahrungen,
  5. toyota urban cruiser dauertest,
  6. probleme mit toyota urban cruiser 4x4,
  7. toyota urban cruiser problem,
  8. forum toyota urban verso,
  9. toyota urban cruiser forum probleme,
  10. urban cruiser Erfahrungen,
  11. Erfahrung Urban cruiser,
  12. wo wird toyota urban cruiser gebaut,
  13. bis wann wurde Urban Cruiser gebaut,
  14. originales autoradio im toyota urban cruiser,
  15. toyota urban cruiser test,
  16. E13-00 1368,
  17. erfahrungsberichte urban cruiser,
  18. toyota urban cruiser forum,
  19. toyota urban cruiser qualität,
  20. bewertung toyota urban cruiser,
  21. erfahrungen mit toyota urban cruiser,
  22. gibts urban cruiser nicht mehr,
  23. toyota urban cruiser test winter,
  24. probleme urban cruiser,
  25. toyota urban cruiser motorproblem
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen Urban Cruiser - Ähnliche Themen

  1. Corolla E12 Facelift Tempomat Cruise Control

    Corolla E12 Facelift Tempomat Cruise Control: Hi, würde mir gerne einen Tempomat nachrüsten. Corolla E12 BJ.2005 Facelift 1,6l Benziner Handschalter Nach dem was ich gelesen haben, benötigt...
  2. Urban Cruiser Allradantrieb ausschalten?

    Urban Cruiser Allradantrieb ausschalten?: Hallo liebesForum! Unser Urban Cruiser hat in Österreich immer gute Dienste geleistet. Nun sind wir auf dem flachen Land in Deutschland zu...
  3. Zuheizer Urban Cruiser

    Zuheizer Urban Cruiser: Hallo liebe Gemeinde! Wir sind seit ein paar Tagen stolze Besitzer eines Urban Cruiser 1.4D Da wir viel Kurzstrecke fahren macht der Zuheizen...
  4. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  5. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.