Erfahrungen und Schwachstellen mit euren E12?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von der_jens, 15.07.2009.

  1. #1 der_jens, 15.07.2009
    der_jens

    der_jens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ex.Corolla E12,jetzt Toyota Avensis t25 d-cat
    Nachdem ich eben hier einen Beitrag über festgehende Bremsen beim E12 gelesen habe möchte ich mal Eure negativen Erfahrungen mit dem E12 und viell. dem Händler hören.

    Bei mir ging es nach 1000km los mit dem Wechsel der Luftansaugbrücke auf Garantie, danach Wasser in der Ersatzradmulde ( Garantie),es musste komplett der rahmen hinten wo die Gummilippe drauf sitzt neu lackiert werden und die Lippe ersetzt werden.
    Am Beifahrersitz wurde das lästige klappern auf Garantie mehrfach beseitigt.
    Aber toi toi toi der Toyotahändler war immer fair und freundlich.
    Bis jetzt( seit drei Jahren) läuft er problemlos ohne eine einzige Macke,will vielleicht doch noch ein Toyota werden.
    Letztens ist am Beifahrersitz der Mitnehmer abgerissen welcher den Sitz beim entriegeln entriegelt und nach vorne schieben lässt. Toyota wußte keine andere Lösung als mir ein neues Sitzuntergestell für über 300,- verkaufen zu wollen. Also habe ich den Sitz ausgebaut, den Rest von dem alten Mitnehmer ausgebohrt weil dieser geschweißt ist, nen neuen selbst gebastelt und wieder drauf geschweißt.Gute 4 Stunden Arbeit aber es funktioniert tadellos und ich glaube das sind so kleine Dinge die bei jedem Auto mal passieren aber die 300,- die Toyota dafür hätte haben wollen waren schon mehr als unverschämt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcel84br, 15.07.2009
    marcel84br

    marcel84br Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Corolla TS Bj 2004 FL

    Keine aber auch garkeine Probleme :D

    Bin absolut zufrieden mit dem Auto, die Bremsen schleifen leicht, aber das legt sich nach ein paar Kilometer.

    Übrigens schleifen Bremsen die ersten Meter fast immer wenn es geregnet hat.

    Ansonsten super Auto und gewohnt gute Qualität von Toyota
     
  4. #3 Teschenhagen, 15.07.2009
    Teschenhagen

    Teschenhagen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    jop kann ich nur bestätigen!

    4 jahre (65000km) ohne große probleme

    einmal wurde eine fensterdichtung auf kulanz getauscht, da der werkstattleiter meinte,
    die sieht nicht mehr gut aus, ka was er damit meinte, aber neu ist immer gut :D
    und gestern ist die entriegelung am beifahrer sitz raus gesprungen, toy hat den fehler gefunden und sofort kostenfrei behoben!

    zu den Toy-Werkstätten:
    Peene in Greifswald
    Plath in Rostock
    Lass in Flensburg und Kiel

    kann mich über keine beschweren, waren immer alle freundlich und hilfsbereit
    klar sind die durchsichten da teuer aber der service stimmt!
     
  5. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    ich hab jetzt bald 25 tkm mit meinem E12 facelift runter und bin super zufrieden. ist zwar noch keine so hohe laufleistung, aber defekte sind bisher komplett ausgeblieben. außer dass ich jetzt bereits den dritten kühlerschlauch in 2 monaten drin habe, aber daran ist allein der marder schuld... ;(
     
  6. CoYoTe

    CoYoTe Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    1.620
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun 66000 Km runter und bin geteilter Meinung über den E12.
    Sie haben mir den Shortblock auf Kulanz getauscht, womit ich nun nächste Woche wieder hinfahren werde, denn der Motor hört sich komisch an. Stößel klappern ?(
    Amaturenbrett und andere Verkleidungsteile klappern und knatschen wie wild.
    Antriebswellen wurde erneuert, aber das lag wohl eher an mir :D :rolleyes:

    Ansonsten tolles Auto.
     
  7. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    unter Tuning ?

    Das Thema gab es zwar schon öfter aber... :D

    Wir sind unseren E12 120Tkm gefahren und hatten bis auf die Bremse hinten und den Shortblock nix.

    Ich kann den Wagen nur empfehlen :]
     
  8. #7 der_jens, 15.07.2009
    der_jens

    der_jens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ex.Corolla E12,jetzt Toyota Avensis t25 d-cat
    Ich bin ja auch zufrieden mit dem E12,alles was war wurde auf Kulanz oder Garantie gemacht und er läuft wie ein Kätzchen problemlos seit Jahren aber dennoch finde ich die Qualität von früher wesentlich besser wie heute.Ich hatte vorher nen E10 und da war nix über 270000km. Meine Eltern haben einen Paseo mit jetzt fast 190000km,nix, und nen Corolla E10 mit 166000km verkauft,nix.Jetzt haben sie nen neuen Aygo,mal sehen wie der sich macht.Meine Frau hat nen 2000er Yaris mit jetzt 133000km und bis jetzt nix.Meine Tante hat nen E9 litffi mit über 400000km auf der Uhr mit noch dem ersten Auspuff, nur die bremsen wurden mal gemacht ansonsten nix. Nächstes Jahr kommt bei meinem Vater der IS-F ins Haus, da bin ich echt schon aufgeregt wenn das gute Stück kommt.
     
  9. #8 Mercurius, 15.07.2009
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    E12 Diesel Kombi, bisher nix außer Verschleißteile (2x Bremsen komplett vorne/hinten, einmal davon auf Garantie) ~130tkm

    E12 TS, bisher nix außer Verschleißteile (1x Bremsen komplett vorne/hinten) ~90tkm, hat die Standardmacke, dass Licht manchmal leicht flackert.
     
  10. Crizz

    Crizz Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unser E12 1.4 EZ 12/02 hat jetzt 91tkm auf der Uhr.

    Probleme würde ich das alles bisher nicht nennen. 2 defekte Glühbirnen gab es.

    Der defekte Ansaugkrümmer wurde auf Garantie gemacht.
    Sonst gab es keine unplanmäßigen Werkstattbesuche wegen technischen Defekten.

    Läuft einwandfrei, verbraucht praktisch kein Öl und gibt sich im Sommer mit 6,5-7 Litern zufrieden.

    Grüße
    Christian
     
  11. #10 der_jens, 15.07.2009
    der_jens

    der_jens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ex.Corolla E12,jetzt Toyota Avensis t25 d-cat
    ja mein Verbrauch liegt auch manchmal bei 5,5l und das bei nem 1.6er :]
     
  12. #11 Teschenhagen, 16.07.2009
    Teschenhagen

    Teschenhagen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    ja der verbrauch des E12 hängt viel von dem fahrverhalten ab...

    meine freundin schafft auch um die 5,5 l aber ich liege meist bei 7 - 7,5 ?(
     
  13. #12 Garfield, 16.07.2009
    Garfield

    Garfield Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.6 Edition S BJ. 2006
    Alles prima bisher, nach dem Kauf im Mai 08 hatte ich gesehen das die rechte Bremsscheibe Riefen hatte.
    War wohl ein Stein einige Zeit mitgefahren. Wurde getauscht auf Garantie, Airbag Abdeckung A Säule rechts war in der Mitte lose und lies sich nicht mehr befestigen.
    Wurde auf Garantie getauscht, Schaltknauf wegen abblätterndem Chrom, getauscht auf Garantie.
    Sonst nichts, alles fein. :]
     
  14. direkt

    direkt Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann hatte ich wohl einiges Pech mit meinem neuen E12J 1.4 D4D,
    12/2005:

    Bisherige Reparaturen: Beide Rückleuchten undicht - Wassereintritt, Injektoren getauscht, komplette Dieselleitung mit Filtergehäuse, etc. getauscht, Wagen geht so ca. 3 x monatlich plötzlich aus (Toyota kann den Fehler nicht finden), sämtliche Sitz- und Türenbezüge getauscht (weiße Flecken), Bremsen (Scheiben und Klötze) bei 30 TKM und jetzt bei 60 TKM getauscht, Schleifgeräusche der Bremsen permanent vorhanden, Kupplung stinkt sofort (unterdimensioniert) beim Anfahren oder Rückwärtsfahren auf Bergen, Lackqualität schlecht (zu weich) und Auspuff wird in Kürze wegen massivem Rost getauscht, Kupplung wird bei ca. 80 - 100 TKM (wohne im Voralpenland) getauscht werden.
    Trotzdem fahre ich mit dem flinken und sparsamen Diesel gerne,
    Fahrverhalten ist auf meine Bedürfnisse abgestimmt, die Innenausstattung trifft meinen Geschmack und die Werkstätte ist kundenfreundlich, - NUR - mit den alten Corollas kann er sich in Qualität und Unverwüstlichkeit nicht annähernd auf eine Ebene stellen. Toyota hat sich halt den europäischen Verhältnissen schon sehr angepasst.
    lg
     
  15. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Also unser E12 war genauso zuverlässig wie unsere T20 oder der E9.
    Aber von Dieseln würde ich bei Toyota auch die Finger lassen das haben sie nicht drauf :( .


    Thomas
     
  16. #15 der_jens, 16.07.2009
    der_jens

    der_jens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ex.Corolla E12,jetzt Toyota Avensis t25 d-cat
    Ich habe mit nem d-cat geliebäugelt, ist da die Qualität auch so schlecht?
     
  17. Rik 11

    Rik 11 Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe einen TS mit 95 Tkm !

    Bei mir kaputt:

    Wischerwasserpumpe für Vorne
    Kupplung
    Scheibengummis
    Bremsen komlpett gemacht
    Lamdasonde

    ansonsten war der wagen soweit ok
     
  18. #17 Ice@man, 16.07.2009
    Ice@man

    Ice@man Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    01/2004
    ca. 50000km davon gehört er 25000km mir.

    Bis jetzt eigentlich nur ein defekt am getriebeanfang wurde auf garantie repariert da es ein produktionsfehler ist und ich genau diese reihe erwischt habe in der es nur vorkommt. Bremsen wurde bei 45000km gewechselt nur vorne komplett hinten nur beläge und die scheinwerfer mussen bei mir jedes halbe jahr von schlieren befreit werden.
    Ansonsten einwandfrei, super motor(könnte trotzdem mehr ps haben :D), fahrverhalten, nur seit der letzten durchsicht brummt der motor bei untertourigen fahren aber auch nur dann wenn man mehr gas gibt ist das bei euch auch so?
     
  19. #18 Corolla-2186, 17.07.2009
    Corolla-2186

    Corolla-2186 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    zufrieden

    kann ihn auch nur endfehlen hab ihn jetzt 3 enhalb jahre und er hat 65000km drauf und bis jetzt kam noch nix bin sehr zu frieden und wne ich überlege wie ich mit dem auto fahre den respeckt eh .
    Des haben die Mechaniker auch gesagt bei meinem fahrstil wo ich habe das da des auto noch leuft respeckt eh ....^^

    des auto bekommt man irgendwie net kaput ^^
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mein 2006er Corolla E12 ist zwar erst seit 3 Wochen in meinem Besitz und hat erst 16TKM abgespult. Dennoch ein paar Kommentare Meinerseits (Wechsel von einem 91'er Civic):
    • Die Sitze koennten mehr Seitenhalt bieten, eine Lendenwirbelstuetze waere nett gewesen
    • Der 1.6er Motor (81kW/110PS) bringt die 1.3 Tonnen gut in Fahrt
    • Die 4-Stufen-Automatik ist gut abgestimmt und schaltet sanft, koennte nach meinem Geschmack noch frueher hochschalten (4. Gang erst ab ca. 70km/h bei schwacher Last) und auch die Wandlerbrueckung gibt's erst im Vierten (wobei ich meine, sie auch schon im Dritten gefuehlt zu haben). An Ampeln faehrt man den Anderen aber meist davon.
    • Verbrauch: hier war ich zunaechst skeptisch: Der Vorbesitzer (Rentner) hatte bei Verkauf ca. 9.5l/100km benoetigt. Auf der Autobahn (500km, 110km/h, Cruise Control) sind es weniger als 6l, im Alltag (Stadtautobahn, Stadt) ca. 7.5-8l. Weniger ist immer gern gesehen :)
    • Innenraum: Tachoabdeckung ist *extrem* kratzempfindlich, also bitte nur mit Microfasertuch abstauben! Von hinten rechts gibt's bei welliger Fahrbahn auch mal ein quietschen/zwitschern von irgendeiner Verkleidung
    • Die Stoffmaterialien: werden durch Hautabrieb (Armablage in Tuer und Mittelarmlehne) schnell "scheckig". Ein Velourmaterial waere vielleicht angebrachter angebracht gewesen.
    • Der Lack: erscheint mir relativ weich: letztes WE hatte sich der Corolla auf der BAB einen Lack-Steinschlag unter dem hinteren Fenster eingefangen, der bis auf die Grundierung durchschlug - das hat mich ueberrascht aber Schlag war auch sehr deutlich zu hoeren.
    • Der Warner (Licht, Schluessel, Gurt) ist ein einfacher Piepser. Gibt's dafuer kein eleganteres "Diinggg...Diingg...Diingg"?
    • Die Lenkung ist ein Sahnestueck: geschwindigkeitsabhaengig und somit sehr direkt - es macht einfach Spass, damit zu fahren
    • Das Handschuhfach: hat in den Aussenbereichen eine Woelbung, welche ich stark mit einer vertrockneten Brotscheibe assoziiere

    Das ist mir als Toyota-Einsteiger in den ersten/letzten drei Wochen aufgefallen. Dennoch: die Qualitaetsanmutung und Materialwahl ist fuer diese Klasse meines Erachtens sehr gut. Das Fahren macht Spass und der Gedanke, dass es ein zuverlaessiger Japaner ist, sorgt fuer Gelassenheit im stressigen Alltag: ein Wegbegleiter, auf den man sich - trotz kleinerer Kritikpunkte - tagtaeglich verlassen kann.

    Viele Gruesse, euer meshua.
     
  22. #20 veilside, 18.07.2009
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Viel andere möglichkeiten hat deine Toyota Werkstatt auch nicht klar sie könnten da auch 4-5h dran rumbasteln aber dann wärst du auch 300-400 Euro nur für die Arbeit los und das 2 Problem ist das dir deine Werkstatt ja auch Grantie auf die von ihnen durchgeführte Reperatur geben muss und wenn da das selbst gebastelte nicht halten würd wäre würde dann die arbeitszeit zahlen?? und mit dem Austausch des Gestellls sind sie auf der Sicheren Seite.
    Aber das am Sitzgestell der Mitnehmer abbricht hat Toyota verbockt weil das Teil aus so billigem Aluguss ist :(

    PS mit meinem Ts hat ich auch noch keine großen probleme außer Verschleißteile und hier und da mal ein klappern was aber auch vom KW kommen kann
     
Thema: Erfahrungen und Schwachstellen mit euren E12?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. corolla e12 schwachstellen

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen und Schwachstellen mit euren E12? - Ähnliche Themen

  1. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  2. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  3. Corolla E12 und Live-Daten via OBD

    Corolla E12 und Live-Daten via OBD: Da bei mir letztens die Motorkontrollleuchte an ging, habe ich zum Auslesen ein Bluetooth Diagnosegerät gekauft, was mir auch den Fehler anzeigen...
  4. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  5. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...