Erfahrungen über Gewindefahrwerke!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von VivaLosToyotaz, 05.10.2011.

  1. #1 VivaLosToyotaz, 05.10.2011
    VivaLosToyotaz

    VivaLosToyotaz Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Paseo L5 Turbo. Corolla E12
    Hi Leute!

    Da ich bei meinem Paseo ein Gewindefahrwerk einbauen möchte und es die verschiedensten Hersteller gibt, wollte ich mal nachfragen welches ihr mir empfehlen würdet.

    Die Marken die am ehesten für mich in frage kommen würden, wären:
    Tein
    Blitz
    BC
    D2
    KSport

    Da ich aber selber noch keine Erfahrungen sammeln konnte und ich auch solche Fahrwerke, meines Wissens nach, noch nicht gefahren bin wollte ich mal nachfragen welches ihr mir empfehlen würdet.

    Das Fahrwerk sollte voll Einstellbar sein, sollte eine gewaltige Kurvenlage bieten, bei uns in Österreich Typisierbar sein und eventuell die 1600€ grenze nicht überschreiten (aber ich denke da geht sich was schönes dafür aus :D).

    Es kann auch ruhig auf der härteren Seite sein, aber es müssen auch Langstrecken damit gefahren werden können (was aber e meist Einstellungssache ist)!

    Freue mich auf eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bastel

    Bastel Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo El 54, Corolla E10 Si
    K-Sport
    D2

    Sind fast Identisch vom Können her und machen ein Heiden Grinsen ins Gesicht wenn man um die Kurven macht ;)
     
  4. #3 Brain, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2011
    Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    D2 und K-Sport ist bis auf der Farbe absolut das gleiche.

    wenns in Oesterreich typisierbar sein muss bleibt nur K-Sport uebrig, die liefern in der Regel TUV Gutachten vom TUV Oesterreich. Aber bitte vorher nachfragen, ist schon passiert dass K-Sport kein TUV Gutachten erstellt hat fuer manche Fahrwerke.

    Wenn nur ein Materialgutachten dabei ist brauchst du einen Zivilgutachter fuer die Abnahme und das kostet dann richtig Geld. Ich habe mal bei einem Zivilgutachter angefragt, der hat gesagt es kommt auf 400Euro.
     
  5. #4 Neomaxx, 20.10.2011
    Neomaxx

    Neomaxx Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    2
    die Gutachten sind nicht vom TÜV Österreich, sondern von TÜV Austria mit Sitz in Baden-Württemberg. Hat nichts mit Österreich an sich zu tun.
     
  6. #5 Authrion, 20.10.2011
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    wie wärs mit was gescheitem wie KW?
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Neon

    Neon Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    5
    also ich hab im e10 ein ksport drin.
    Ich bin hellauf begeistert! gerade durch die aludomlager ist das fahrwerk erste sahne!
    ziemlich hart aber man gewöhnt sich echt schnell dran.
    die kurvenlage ist "pervers"

    vor ein paar wochen bin ich mal einen Golf 4 R32 mit HR Gewinde gefahren, das fühlte sich viel weicher und komfortabler an.
    und lezte woche einen Golf 2 GTI mit KW.
    Bisher bin ich eigentlich vom Ksport sehr überzeugt. mal sehen wie es den winter übersteht
     
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Naja, zum einen handelt es sich um unterschiedliche Autos daher nicht 1 zu 1 vergleichbar, zum anderen sind die Federn von H&R tatsächlich weicher als K-Sport aber wenn sich ein Fahrwerk komfortabler anfuehlt, kann es auch sein, dass die Federn und Dampfer besser aufeinander abgestimmt sind. H&R hat einen Vorteil, die Dämpfer sind nicht einstellbar. Warum das ein Vorteil ist? Die meisten einstellbaren Dämpfer haben simple Verstellmechanismen die keine optimale Dampferkennlinie zulassen, egal wie man das Ding hin dreht. Es ist immer ein Kompromiss. Daher ist ein gut abgestimmter fixer Dämpfer den meisten einstellbaren Dämpfern überlegen. Löbliche Ausnahmen kommen nur aus Japan (Tein, Tanabe) oder aus dem professionellen Rennsport (Öhlins, Koni)
     
Thema:

Erfahrungen über Gewindefahrwerke!

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen über Gewindefahrwerke! - Ähnliche Themen

  1. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  2. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
  3. Gewindefahrwerk E11 G6

    Gewindefahrwerk E11 G6: Servus Leute, hat zufällig noch jemand ein Gewindefahrwerk für einen Toyota Corolla E11 G6 rumliegen und will es los werden? Grüße Sebastian
  4. Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover

    Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover: Hi , wie der Titel schon sagt suche ich jemanden der mir mein Greddy Emanage Ultimate programmieren kann , für meine Celica GT Four ST205 Gen 3 ,...
  5. Erfahrungen mit dem Toyota-Support?

    Erfahrungen mit dem Toyota-Support?: Hallo! Als "Neu-Toyotaner" - nenne jetzt einen RAV4 mein Eigen - hatte ich schon vor über einer Woche zwei Anfragen beim Toyota-Support gestellt...