Erfahrungen mit Turbo-Timer

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Speedynav, 10.07.2004.

  1. #1 Speedynav, 10.07.2004
    Speedynav

    Speedynav Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrungen, mit den sog. TurboTimern, um den Turbolader nachzukühlen (also den Motor nachlaufen zu lassen)? Was ist bei diesen Geräten und der Bedienung des Autos zu beachten?
    Macht es überhaupt Sinn, und lohnen sich die ca. 160,- Euro?
    Wo habt ihr gekauft?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flatti

    Flatti Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd fast mal sagen, bei nem Diesel braucht man sowas eher nicht.

    Meines Wissens machen die Teile vor allem bei den dicken Benziner-Turbos Sinn, da die richtig heiß werden und recht groß sind, d.h. sie brauchen länger zum abkühlen.
     
  4. #3 E10Jens, 10.07.2004
    E10Jens

    E10Jens Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.08.2003
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    0
    nein beim diesel braucht man das auch
     
  5. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Muh, dann haben wir ja gleich endlich das ganze Technikforum voll mit einem Thema ;)
    Problem hier ist, dass häufig viele Leute antwortzen, die eigentlich keine Ahnung haben- ich probiers aber trotzdem nochmal.
    Also: hast Du einen Turbo, macht ein Turbotimer Sinn.
    Sind Dir die 160 Eur zu teuer, musst Du halt immer danach im Auto sitzen bleiben.
    Der Unterschied zwischen Diesel und Benziner ist marginal- es gibt nur folgendes Problem bei neueren Autos:
    -Wegfahrsperre
    -Alarmanlage
    Ich hab in einen neuen 120er schon eins eingebaut und es funzt tadellos.
    Andere hatten das Problem, dass der Turbotimer zwar sagt- hey nachlaufen, die Wegfahrsperre aber böse war und trotzdem den Motor ausmacht.
    Bei anderen wiederrum läuft zwar der Motor nach, dann ist aber auch die Wegfahrsperre deaktiviert.
    Wie man sieht gibts manigfaltige Möglichkeiten und ich kenne mom keinen ders beim E12 schon probiert hat- muss man halt mal machen.
    Ich hab in meiner Celi auch so`n Teil und möchte es nicht mehr missen- ganz abgesehen davon ergibt sich daraus immer mal wieder eine lustige Situation ;)

    Toy
     
  6. #5 CELINATOR, 10.07.2004
    CELINATOR

    CELINATOR Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.01.2001
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Subaru Forester XT
    Ist recht lustig wenn du vonn der Rennleitung angehalten wirst, den Motor ausmachst und das Teil trotzdem weiter läuft... :D
     
  7. #6 Speedynav, 11.07.2004
    Speedynav

    Speedynav Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    könnte ich dann solange der timer aktiv ist, rein theoretisch auch noch fahren; also ohne den schlüssel angesteckt zu haben? :rolleyes:
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Mit angezogener Handbremse(ist darüber gekoppelt) und Lenkradschloss schon ;)

    Toy
     
  9. #8 Speedynav, 11.07.2004
    Speedynav

    Speedynav Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    also arbeitet der timer nur, wenn die handbremse gezogen ist? sorry die vielen fragen, nur möchte ich sicher gehen, dass so ein timer keine behinderung darstellt! ?(

    Wo bekomm ich denn einen guten Timer her? Was empfehlt ihr für ein Gerät; und gibt's irgendwo infoseiten im netz - bitte jetzt nicht auf google verweisen, da war ich schon! ;)
     
  10. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Einen groben Überblick kannst Du Dir auf www.gtn.ch verschaffen.
    Dort unter universelle Artikel Turbotimer auswählen...
    Ich hab zB den Blitz Dual Turbo Timer Digital X und bin damit zufrieden.
    Allerdings galub ich auch dass es da kaum Unterschiede gibt, ausser man will damit gleichzeitig noch Rundenzeiten messen oder sowas. Wenn man nur die Funktion des nachlaufens nutzen möchte, dann ist es eigtl egal wie der heisst. Ich habe den DTT_X ausgewählt, weil der gleichzeitig digital den Ladedruck anzeigt und man somit nicht mehr auf das originale Schätzeisen angewiesen ist.

    Toy
     
  11. #10 Torsten 75, 15.07.2004
    Torsten 75

    Torsten 75 Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Da steht überall kein TÜV dabei. Was sagen die Jungens denn dazu?
    Wie ist das mit dem Einbau? Bekommt das auch ein weniger versierter Autobastler wie ich hin. Ich habe keine 2 linken Hände, bin allerdings kein Automechaniker.
    Und gibt es was bei nem Diesel zu beachten?

    Mir würde der Blitz Full Auto Turbo Timer Digital Compact zusagen, weil er ein getrenntes Display hat.
     
  12. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Mit etwas Geduld bekommt das eigtl jeder hin- für Laien Arbeitszeit geschätzte 2 Stunden...
    Rennleitung hat mir mal ein Ticket verpasst
    "Fahrzeug unverschlossen und laufend- komplett ungesichert an befahrener Strasse abgestellt"
    hat glaub 15 Euro gekostet- Sie haben allerdings glaub ich auch nicht gecheckt dass kein Schlüssel drin war :D

    Toy
     
  13. #12 Nenen II, 16.07.2004
    Nenen II

    Nenen II Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Die Abgase sind beim Diesel sehr viel kühler als beim Benziner, darum ist dort kein Nachlaufen nötig wenn man nicht gerade mit Vollgas direkt auf den Rastplatz einfliegt. Wegen der kälteren Abgase lassen sich beim Diesel im Gegensatz zum Benziner auch Lader mit verstellbaren Leitschaufeln einsetzen.
    Viel wichtiger als ein Nachlaufen zur Laderkühlung ist, dass der Lader vor dem Abstellen des Motors (und der Ölversorgung) ein paar Sekunden Zeit zum herunterdrehen hat.

    Davon abgesehen sind mit Turbotimer die Betriebserlaubnis des Autos und natürlich auch die Diebstahlversicherung futsch. Das Problem mit der ABE gibt's zwar bei vielen schönen Sachen, aber das munter brummende leere Auto macht auch noch jeden darauf aufmerksam...

    Wenn sich der Motor während der 15,- €-Strafzettelaktion selbständig ausgeschaltet hätte wäre die Kiste stillgelegt worden. Und dann folgt richtig Ärger...
     
  14. #13 PS-Schleuder, 16.07.2004
    PS-Schleuder

    PS-Schleuder Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den HKS Type-1. Den bekommt man
    mittlerweile 140€ hinterhergeschmissen. Klasse Teil.
    Das Ding stört mich überhauptnet sehr Praktisch :]
     
  15. #14 Torsten 75, 16.07.2004
    Torsten 75

    Torsten 75 Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin deshalb drauf, weil in meinem Betriebshandbuch steht, bei längeren Fahrten über 80 km/h 30 sek. und bei über 100 km/h 2 Min. nachlaufen lassen. Ich fahr auf die Arbeit immer Autobahn und das so 20 min. lang.
     
  16. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Hi,

    bei mir T22, D4D, 09/01 benutze ich generell Billigöl, also nix synthetisches oder Leichtlaufzeugs (nur in den Salat kommt Gutes). Ich fahre den Wagen immer schnell auf AB´s. Auch so etwas wie München/Freising --> Hamburg in 5,5 Stunden. Und da fährt man ja auch mal zur Tanke und stellt den Motor ab.

    Hab jetzt mit der Fahrweise 80.000km runter und das Dieselchen "schnurrt" wie immer.

    Gruss Ulrich
     
  17. #16 echt_weg, 19.07.2004
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0

    tja was soll man nun sagen außer das die behandlung von deinem auto dämmlich ist??

    80tkm ist außerdem ja wohl keine leituhg für nen diesel :rolleyes: :rolleyes:
     
  18. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Huuups,

    ich bin zart besaitet.....

    Wer hat den schon ghört, dass bei normalem Öl und ohne synthetisches Zeuchs Motorschäden auftreten? Ich lasse ihn den Intervallen (alle 15000km) entsprechend pflegen. Und der Händler füllt mir auch normales Öl rein. Mir gehts erstmal um den Stempel im Heft, wg der Garantie.
    Du hast recht, 80.000 ist der Anfang. Aber wenn der 100.000km bei meiner Fahrweise hält, dann hält er auch länger.

    Ich fahre nu schon seit 20 Jahren Toyos (angefangen mit nem Tercel über Rollas) und hab noch nie ein Problem gehabt. Na ja, bis auf den Zahnriemen, der meiner Frau auf der AB gerissen ist. :-)

    Wenn es mit dem Öl so wichtig wäre, dann würde es der Händler (einer der grössten in HH) wohl kaum machen oder??

    Gruß
    Ulrich

    Dämlich finde ich ein 3,5 € Öl in meinem Salat. Und dann im Motor das für 13,00€ oder was???
     
  19. #18 echt_weg, 19.07.2004
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    ging mir nuin gar nicht so um das öl sondern vielmehr um

    "Ich fahre den Wagen immer schnell auf AB´s. Auch so etwas wie München/Freising --> Hamburg in 5,5 Stunden. Und da fährt man ja auch mal zur Tanke und stellt den Motor ab"

    das find ich ehrlcih gesagt einfach nur dämmliuch das es schlecht für den turbo ist ist ja wohl klar
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    OkOk,

    aber, das das für den Turbo schlecht ist, hat ja wohl mit dem verkoken des Öls an der heißen Turbowelle zu tun, gell???

    Und da sagen immer alle, dass dies bei dem guten Öl nicht so schnell passiert. Ich denke auch, dass es bei Benzinern wesentlich kritischer ist (eben wegen der höheren Abgastemperatur). Aber bei der häufigen wARTUNG habe ich immer frisches Öl drin. Ich halte dich auf dem Laufenden, wenn er sich festfrisst.

    Ich kenne Leute, denen ist der Turbo auch bei handverlesenem Zusätzen verreckt.

    Zum Abschluss: Wenn der Timer soviel bringt, dann wäre er eingebaut. Die Kühlung läuft ja bei vielen Wagen auch bei abgeschaltetem Motor noch kurz nach.


    Grüße
     
  22. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Prinzipiell ist ein Auto zum Fahren gebaut- bedeutet dass sich ja auch die meißten menschen um so`n Kirmeskram keine Gedanken machen. Da wird die billige Sauce reingefüllt (solang man dann wenigstens regelmäßig wechselt gehts ja) und der Turbo unter Rotglut abgestellt- natürlich hält der Wagen das auch aus.
    Die Frage ist einfach wie lange- und definitiv fest steht- mit etwas Bedacht und Pflege sicher länger.
    Ich kenne aber auch Leute, die stellen nach dem Einkaufen die Kiste Bier zum abstellen auf Haube oder Dach- es ist halt ein Gebrauchsgegenstand- jedem das Seine ;)

    Toy
     
Thema: Erfahrungen mit Turbo-Timer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. turbo timer tüv

    ,
  2. wegen turbo timer kein tüv

    ,
  3. turbo timer forum

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Turbo-Timer - Ähnliche Themen

  1. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  2. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  3. Yaris TS Turbo

    Yaris TS Turbo: Er ist noch zu haben https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/toyota-yaris-turbo/537597677-216-756 Preis: 6999 VB [IMG]
  4. Good Old Times...

    Good Old Times...: [IMG]
  5. Mr2 Turbo

    Mr2 Turbo: Hallo ich suche das Blech hinter dem Anlasser, mit dem der Anlasser mitverschraubt wird und hinten am Schwung dicht macht....praktisch gegenüber...