erfahrungen mit t22 2.0 vvti automatic ????

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von k.mathias, 02.04.2005.

  1. #1 k.mathias, 02.04.2005
    k.mathias

    k.mathias Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle.
    nachdem meine reperatur an meinem vensis d4d doch gute 2000 €
    kosten soll ( zweimassenschwungrad)war ich heut beim händler und hab mir einen 2.0 vvti combi mit automaticgetriebe angeschaut.
    ezl 6/01 km : 77.000
    wer hat erfahrungen mit diesem auto ??? auf was sollte ich bei diesem motor,bzw motor getriebkombination achten???
    eigenartig war , das nach dem starten auch die check engine kontrolle nicht ausging.-gibt es da bekannte motorprobleme ???-
    probefahrt war heut leider nicht möglich , hab am mittwoch einen termin .
    würde mich über infos freuen .
    ach ja und preisleistungsverhältnis ??
    der wagen soll 11.500 € kosten,hat allerdings auch leder was in der liste lt altem katalog vom t22 1400 € gekostet hat .
    für meinen t22 d4d limo mit 115.000 bekomm ich noch 8.300 €
    ps. hat der 2.0 vvti ebenfalls wie der 1,8 steuerkette ????
    beim diesel war der wechsel recht teuer .

    vielen dank im voraus :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pingelchen, 02.04.2005
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    bist du sicher, das du einen toyota gefahren bist? :rolleyes:

    kette wechseln und nun zweimassenschwungrad futsch, erst 115 000 km abgespult und jetzt von diesel auf benzin umsteigen?
     
  4. #3 k.mathias, 02.04.2005
    k.mathias

    k.mathias Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja logisch ;-)

    außerdem wieso kette wechseln ??
    der d4d hat zahnriemen . der spass hat mich 450 € gekostet bei 90.000 km

    deswegen wollt ich ja wissen,ob der 2.0 benziner kette hat .

    außerdem lohnt diesel nicht mehr .

    steuern,versicherung.....usw.
     
  5. #4 chris_mit_avensis, 03.04.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    ICH habe so ein Auto.

    Ich finde es sehr gut.
    Kräftiger, gleichmässig ziehender Motor, auf der Autobahn sehr sparsam.
    Komfortabel, leise, souverän.
    Für weite Strecken ideal. Komplett ausgerüstet mit allem, was man in einem modernen Auto erwarten kann, inklusive ESP und Bremsassistent.

    Die Automatik ist nicht gerade modern, aber passend abgestuft und taugt auch für zügige Landstrassenfahrt. In der Stadt ist eine Automatik sowieso Gold wert.

    Wenn Du allerdings ein sportliches Auto suchst, wirst Du von den 150PS wahrscheinlich enttäuscht sein. Mit nur vier Gängen und einem Automatikgetriebe hast Du bei Wettrennen wahrscheinlich schnell einmal das Nachsehen, aber dafür ist der T22 sowieso nicht gemacht.

    Er hat eine Steuerkette!

    Wegen der Motorkontrollleuchte: muss etwa drei Sekunden nach dem Start ausgehen. Es gibt ein paar User hier mit dem gleichen Motor im T22, die mit Fehlermeldungen Ärger hatten. Ich kann Dir morgen mal den Thread posten.

    Noch Fragen?

    Morgen wieder, muss jetzt ins Bett.

    Gruss

    Chris
     
  6. #5 Lolli-Olli, 03.04.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    @mathias:

    Und Du meinst, es ist sinnvoller, schlappe 3k € für einen Wagen auf den Tisch zu legen,
    dessen Vobesitzer/Vorgeschichte Du nicht kennst und der offensichtlich auch nicht ohne
    Macken ist, als die 2k € für die Reparatur Deines eigenen Wagens (dessen Zustand dir ja
    bekannt ist)?

    Wieso wurde bei Deinem D-4D der ZR schon bei 90 tkm gewechselt (Intervall soll doch 105 Tkm
    sein)?
    Wieviel km fährst Du denn im Jahr?
    Wann war EZ Deines Wagens? Wie sieht es mit Kulanz von Toyota aus?

    Gruß
    Olaf
     
  7. #6 chris_mit_avensis, 03.04.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Also hier mal der Link zum langen Thread bezüglich der Fehlermeldungen im T22 mit 2,0 vvti-Maschine:

    KLICK

    Zum Preisleistungsverhältnis:

    Das ist beim Avensis generell sehr gut, eigentlich unabhängig von der Motorisierung - so grosse Unterschiede gibts da ja nicht.

    Besonderes zu beachten gibts eigentlich auch nicht - halt die üblichen Avensis-Checkpoints wie rubbelnde Bremsen, Empfindlichkeit auf Unwucht in den Reifen und allenfalls die problemlose Funktion des Zündschlosses.

    Das Getriebe ist nicht neu, sondern x-fach bewährt und deshalb kein Risiko.

    Der Motor ist zwar ultramodern und vollgestopft mit Technik, die aber problemlos funktioniert - Ausnahmen gibts immer, wie bei allen Autos.

    Der Verbrauch ist bei angepasster und vorausschauender Fahrweise recht niederig, ich brauche im Schnitt über alles etwa 8,2-8,6 Liter Sprit - wenn Du sehr viel Autobahn fährst, ist es noch weniger.

    In D hat der Wagen soweit ich weiss leider nur Euro3.

    Dem Diesel hat das Topmodell vor allem das VSC und den Bremsassistenten
    voraus. Auch nicht zu Utnerschätzen.

    Vom Unterhalt her habe ich schon einige Male gelesen, dass der D4D im Vergleich zum D4 einiges an Kilometern abspulen muss, um in die Gewinnzone zu fahren.
     
  8. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Hallo ,
    das mit der Abgaseinstufung stimmt so nicht ganz . Es ist richtig daß die ersten 2.0VVT-I mit Euro 3 auf den Markt gekommen sind aber in einem späteren Prospekt stehen sie als EURO 4 drin .
    Laut Toyota war das so ab ca mitte 2001 der Fall , leider sei die Nachrüstung nicht möglich wie mir Toyota mitteilte .

    Mir ist vor kurzem die Lambdasonde nach Kat kaputtgegangen , kostete zum Glück nicht die Welt , ein Monat nachdem die Verlängerungsgarantie abgelaufen war . Sonst keine Probleme bis auf etwas rubbeln der Bremsen vorne .
    Verbrauch auch so momentan 8,5l mit Wintereifen bei ruhiger Fahrweise .
     
  9. #8 k.mathias, 03.04.2005
    k.mathias

    k.mathias Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke olaf .
    diese überlegungen hab ich auch schon angestellt,aber unterm strich fahr ich mit einem benziner doch billiger,außerdem die ganze diskusion zur zeit mit feinstaub usw.:-(
    der diesel und benzinpreis unterscheidet sich auch nicht mehr die welt.
    mittlerweile komm ich nur noch auf 25-30 tkm im jahr,voher waren es 50-60 tkm da hat sich der diesel noch gerechnet.
    kulanz von toyota --- ezl 3/2001 da sagte mir der meister,ich müßte erst mal alles selber zahlen,dann würden sie die teile einschicken , und dann könnte man evtl eine aussage treffen.also leg ich lieber das geld obendrauf,hab einen etwas besser ausgetatteten wagen und wieder ein jahr gebrauchtwagen garantie.
    ich hab anhand des t22 kataloges mal nachgerechnet,das der kombi in der ausstattung mal 26.353 € gekostet hat.meiner als er neu war "nur"20.785 €
    versicherung und steuern sind auch um einiges biliger,und ich hab nicht mehr das problem mit irgendwas sperrigen zu laden ;-)
    logisch werd ich meinen d4d nur schweren herzens weggeben,dazu noch das er in dem genialen 8 L 3 blau lackiert ist,und der kombi nur im langweiligen silber :-(
     
  10. #9 Lolli-Olli, 03.04.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mathias!

    Feinstaub? Lass' Dich da mal nicht verrückt machen (insbesondere nicht von den Dieselhassern
    hier aus dem Forum), das Thema wird zur Zeit halt hochgekocht. Es gibt ja auch noch ein paar
    andere Punkte, die eine wichtige Rolle spielen (z.B. CO2-Ausstoß), die aber im Moment gerade
    nicht en vogue sind.

    Als ich noch meine Carina hatte und auf der Suche nach einem Avensis war, habe ich mir auch mal
    einen gebrauchten T22 2.0-D4 angesehen. Aber als ich mir die Kosten dann mal durchgerechnet habe,
    kam ich zu dem Ergebnis, dass in meiner Situation der 2,0l-Benziner ab ca. 20 Tkm/Jahr teurer
    wird als der Diesel. Den Verbrauchsunterschied sollte man nicht unterschätzen (ich fahre viel
    Autobahn, und bei 190 ist es beim Benziner halt vorbei mit der Sparsamkeit, auch beim D4).

    Zum Thema Kulanz: Das Vorgehen ist normal, aber da Du ja erst 1 Jahr und 15 Tkm aus der Garantie
    bist, würde ich doch eine anständige Beteiligung von Toyota erwarten.

    Versteh' mich nicht falsch, ich will der den Wagen nicht ausreden. Der 2,0-D4 ist ja schließlich
    ein (auch im Vergleich zu den anderen angebotenen Benzinern) angenehm ruhiger Motor, aber pass
    auf, dass er Dir nicht die Haare vom Kopf frisst.

    Gruß
    Olaf
     
  11. #10 pingelchen, 03.04.2005
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    ja eben, der russaustoss soll nämlich den co2-einspareffekt des diesels aufwiegen, denn glaubs, oder glaubs nicht, aber diese partikel haben doch tatsächlich auch klimaerwärmende effekte ;)

    mit russfilter wäre der diesel also klimatechnisch erst vorn!

    mit NOx-filter wäre er dann endgültig unschlagbar... allerdings stellt sich dann die frage, wieviel diesel mit dieser filtertechnik mehr verbraucht wird, so dass dann doch wieder der benziner im vorteil sein kann ;)
     
  12. #11 Lolli-Olli, 04.04.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ja, schon mal den Kondensstreifen eines Flugzeuges am Himmel gesehen?
    Das der Einfluss der Rußpartikel den niedrigeren CO2-Ausstoß aufwiegen soll, ist allerdings reine Spekulation.

    Klimatechnisch (in Bezug auf die Erde) nicht - s. o. Aber was die Luftverschmutzung in den Städten angeht vielleicht schon.

    Auch reine Spekulation. Mal abgesehen davon, dass der NOx-Ausstoß wie beim Benziner durch den Einsatz schwefelarmer Kraftstoffe reduziert werden könnte.

    Olaf
     
  13. #12 pingelchen, 04.04.2005
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    keine spekulation!

    die russpartikel wiegen den co2vorteil auf... nen mir eine studie, wo dies definitiv widerlegt wird... ich muss keine studie vorlegen, brauchst einfach nur googlen, und du wirst fündig werden; sichtwort: "russ klimawirksam" bsp. und viele viele mehr--> http://www.wissenschaft-online.de/artikel/571219

    diesel hat am weltautomarkt 5% ;) (allerdings auto!)

    und du meinst, der schwefel kommt ohne einsatz von co2 raus? schonmal was von einer co2-gesamtbilanz gehört?
     
  14. #13 k.mathias, 05.04.2005
    k.mathias

    k.mathias Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja die überlegungen sind ja soweit alle völlig richtig,
    ich rechne ja auch schon die ganze zeit.
    aber anderseits hätt ich dann endlich einen kombi,was ein riesen vorteil gegenüber der limo ist :-) obwohl der hintern nicht so schön ist ;-) -beim kombi (bmw lässt grüßen bei der limo)und es mir zeit und geld gekostet hat mein heckdeckel völlig clean zu bekommen . aber so hät ich auch die bessere ausstattung bei dem 2.0 d4. ok der spritpreis ist momentan wieder auf höchsstand.
    ich werd den kombi morgen mal probefahren,und danach entscheiden,außerdem reizt es mich,daß mir der händler wieder 2 jahre garantie gibt.
    und wer weiß was nach der rep. des zweimassenschwungrades noch daherkommt..turbo ?? oder irgendwas anders teures ??? ?(
     
  15. #14 pingelchen, 05.04.2005
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    jupp. die spritpreise sind aufm höchststand, aber diesmal nicht als kurzzeitiger peak, sondern als tendenz für noch höhere ölpreise, die ölbranche selber spricht von einer verdoppelung in den nächsten jahren, weil die förderauslastung zur zeit immer mehr dem maximum entgegenstrebt (man kann also die förderquoten nicht mehr anheben,weil einfach schon alles auf volle pulle läuft) und die nachfrage dank des wirtschaftwachstums in den "entwicklungsländern" immer grösser wird, das erschliessen neuer förderfelder immer aufwendiger und teurer wird...

    da die wirtschaft diesel braucht, steigt dort die nachfrage umso höher und die preise dementsprechend nahe am benzinpreis...

    teurer wirds also so oder so... die frage ist nur, um wieviel teurer am ende der diesel ingesamt wird, gegenüber einem benziner ;)
     
  16. #15 Lolli-Olli, 06.04.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Na, bei soviel geballtem Schwachsinn steig' ich dann doch mal lieber aus...

    Olaf
     
  17. #16 pingelchen, 06.04.2005
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
  18. #17 chris_mit_avensis, 06.04.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Back to Topic? :rolleyes:
     
  19. #18 pingelchen, 06.04.2005
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    genau, ich hab nichts gegen diesel, nur was dagegen, wenn leute meinen, damit irgend etwas gutes zu tun, ausser den eigenen geldbeutel zu entlasten :P

    die toyotaingenieure sind ja eh schon aufm richtigen weg beim diesel (gott sei dank denken japaner und amerikaner dieselkritischer), für meinen geschmack halt nur etwas zu langsam :]
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 k.mathias, 07.04.2005
    k.mathias

    k.mathias Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    so nachdem wir doch vom thema abgekommen sind ..über spritpreise und umweltschäden....
    hab ihn gestern probegefahren,noch eine din a4 seite aufgeschrieben,was noch gemacht gehört ( der mader hat sich im motorraum wohlgefühlt)
    der händler sagte dazu:"wird gemacht" danach hab ich unterschrieben ! :-)
    für meinen d4d bekomm ich 8500 € was ich recht fair finde,und der kombi für 11 500 € hab mal im www gesucht,kein vergleichbares auto unter 14 000 €
    werd dann mal nach dem urlaub berichten,wenn ich ihn endlich daheim stehen hab und fahren kann :-)
    tte federn hab ich auch noch ersteigert,da kann der sommer ja kommen *gg*
    vielen dank für eure zahlreichen anregungen und infos .


    mat.
     
  22. #20 chris_mit_avensis, 07.04.2005
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Gratuliere zum Kauf eines sehr guten Autos!!!

    :D
     
Thema:

erfahrungen mit t22 2.0 vvti automatic ????

Die Seite wird geladen...

erfahrungen mit t22 2.0 vvti automatic ???? - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  2. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  3. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  4. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  5. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...