Erfahrungen mit Chipbox für D4D ??

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von bullerbübchen, 10.12.2009.

  1. #1 bullerbübchen, 10.12.2009
    bullerbübchen

    bullerbübchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    in der Bucht werden Chipboxen für den Avensis D4D verkauft. Preise zwischen 99 und 250 € - o.k. alle illegal - aber das blenden wir mal aus -ja ?? :D

    Soll ne plug and play Geschichte sein.

    Gibt es damit Erfahrungen ?? Positive wie negative ? ?(

    THX bullerbübchen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Graues Wölfchen, 09.01.2010
    Graues Wölfchen

    Graues Wölfchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe in meinem RAV 4 den "Performance Kit" von TTE. Der bringt schon richtig was. Zwischen ca. 1900 U/min und 3300 U/min deutlich zugelegt. Ich finde, ohne den Chipsatz hat er etwas früher (so bei 1500 U/min) besser gezogen und im fünften Gang brummt der Morot deutlich wenn man bei 1800 bis 2000 U/min Gas gibt, aber sonst bin ich super zufrieden. Allerding hat der Kit von TTE richtig Geld gekostet.

    Grüße
    Robert

    P.S. Die Leistungsdaten kann man auf der Toyota TTE Homepage ansehen.
     
  4. #3 damian177, 09.01.2010
    damian177

    damian177 Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Lass die Finger von dem E-Bay Müll.Die Rußbildung erhöht sich bis zu dem 5 fachen und das ist definitiv nicht Gesund für dein Motor.
     
  5. #4 Stefan_, 10.01.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Also illegal ist nur, was du nicht eintragen lässt. ;)

    Aber im Ernst, wenn "jeder Hersteller" € 500,- verlangt, was kann dann ein Chip um € 99,- !?!? ?(

    Grundsätzlich finde ich, dass ein Chip in jedem Drehzalbereich Vorteile bringt - oder zumindest keine Nachteile...

    Ich habe bei meinem Avensis Verso D4D auch einen Chip von TTE um € 1.000,- verbaut; ausschlaggebend war für mich damals die Garantie, was ich nicht bereut hatte, weil ich insgesamt 4 neue Turbos verbauen lassen musste, bis Köln eine Programmierung hinbrachte, dass mein AVerso seit inzwischen 80'km problemlos läuft --- habe jetzt knapp 240'km runter.

    Grüße
    Stefan
     
  6. Nocebo

    Nocebo Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi 4e-fte
    Also wir hatten bei uns bis jetzt 2 Kunden mit Chip.
    Beide wurden reingeschleppt.
    Avensis T25: Brauchte neue Kraftstoffpumpe, Chip haben wir dann ausgebaut.
    Previa II: War der Chip defekt, lief nicht mehr. Chip ausgebaut und der Wagen lief wieder.
    Das sind jetzt nur meine Werkstatterfahrungen, bin aber nicht so überzeugt von diesen Plug and Play Chips.
    Ich würds nicht machen...
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Stefan_, 22.01.2010
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich gebe ich dir schon recht, es kommt allerdings auch darauf an
    1. Welcher Hersteller
    2. Wieviel Mehr-Leistung tatsächlich erzielt wird

    Die sauberste und auch effektivste Art ist es, die ECU selbst zu prgrammieren, aber da braucht es schon einen echten Profi.
    Und selbst da kommt es zu "Überlastungen" des Motors: Gesehen am Golf 3 TDI, wo dann ein Ölschlauch gerissen ist --- oder nur Zufall!?!?

    Daher lasse ich mir nur einen Chip von den "Original-Ausrüstern" einbauen, die auch die Teuersten sind, aber dafür auch volle Gewährleitung bieten.

    Außnahmen könnte man bei - aus modellpolitisch motivierten - gedrosselten Motoren machen; Ein Beispiel war der MB 200CDI, baugleich mit dem 220CDI...

    Grüße
    Stefan
     
  9. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    TTE Chip (performance kit).

    1x nach ca.4 Monaten getauscht.
    Kam sofort per Post.
    Weniger Verbrauch und mehr Power.
    80.000km gefahren.
    Fazit: Sehr geil.

    Aber bestimmt nicht für 250 €. :rofl
    Dafür ist der Motor zu teuer. 8)


    PnP:
    [​IMG]
     
Thema:

Erfahrungen mit Chipbox für D4D ??

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Chipbox für D4D ?? - Ähnliche Themen

  1. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  2. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  3. Toyota Corolla e 12 d4d

    Toyota Corolla e 12 d4d: Hallo ich möchte gerne bei meinem toyota ein blow off Ventil einbauen nur ich habe keine Ahnung wo ich den einbauen soll da im Netz nix zu finden...
  4. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  5. Corolla E12 Kombi D4D Stoßdämpfer Empfehlung bei 30er Eibach Federn

    Corolla E12 Kombi D4D Stoßdämpfer Empfehlung bei 30er Eibach Federn: Hallo zusammen Wollte mal ein paar Meinungen ein holen zwecks neuen Stoßdämpfer in Verbindung mit 30er Eibach Federn für den Corolla E12 Kombi...