Erfahrungen Import USA / Japan

Diskutiere Erfahrungen Import USA / Japan im Sonstiges Forum im Bereich Tuning; Hallo, da die Forensuche nicht genug ausspuckt, möchte ich hier eure Erfahrungen mit dem Import von Teilen aus den USA (Japan) hören. Konkret...

  1. #1 Epsonator, 03.10.2006
    Epsonator

    Epsonator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185, Supra MA70
    Hallo,

    da die Forensuche nicht genug ausspuckt, möchte ich hier eure Erfahrungen mit dem Import von Teilen aus den USA (Japan) hören.
    Konkret möchte ich einen 11 kg schweren Fächerkrümmer mit Hosenrohr importieren. Das Teil wird in US Onlineshops mit 162 $ angegeben. Ich kann nicht recht glauben, dass der Versand dafür 120 € (laut Matce) kosten soll.

    Wer kennt sich mit Versandkosten bei Importen aus? Wer kennt gute Importeure? Bevor ich 290 € inkl. Zoll bei Matce lege, möchte ich noch paar Preisvergleiche einholen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Earthshaker, 03.10.2006
    Earthshaker

    Earthshaker Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hab Scheinwerfer für den Eclipse gekauft @ USA. (7-8kg waren das glaub ich > gut gepolstert)

    Ware 100€, Versand 90€ und zirka 70€ noch der Zoll.

    War aber immer noch um Welten günstiger als hierzulande ;)
     
  4. Alex

    Alex Guest

    Genau das gleich hatte ich mal. Fächerkrümmer 160EUR...bis er hier ist kostet er 300EUR.

    Ganz ohne Matce.

    Nicht weinen. Zahlen.
     
  5. #4 TOYOTA JOE, 03.10.2006
    TOYOTA JOE

    TOYOTA JOE Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Kaufe gerade immer wieder im Ami ebay und muß sagen die machen die Preise für den Versand wie sie gerade Bock haben.
    Das Problem ist das die zu Faul sind um nach einem günstigen Anbieter zu schauen. Anfrage bei zwei verschiedenen Händlern einmal Porto 25 $ der andere 80$ für das gleiche Teil. Zoll habe ich nicht Bezahlt da gibt es ja genug Möglichkeiten das zu um gehen. Den es kommt ja nicht nur 6,5% auf den Warenwert sondern auch auf das Porto +16% MwSt.
    und das sehe ich nicht ganz ein.
     
  6. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    herzlichen glückwunsch, jetzt darfste uns noch bitte erklären, wie wir den zoll umgehn :D
     
  7. #6 E11-Freak, 03.10.2006
    E11-Freak

    E11-Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    0
    ja, am besten hier im forum :rofl
     
  8. #7 TOYOTA JOE, 05.10.2006
    TOYOTA JOE

    TOYOTA JOE Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Na wer das nicht alleine weiß na bitte ist doch kein Problem. Kleiner Tipp
    egal was ich kaufe es kostet nie mehr als 40euro umgerechnet. soll mir doch beweisen das es mehr gekostet hat
     
  9. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    wo ist das problem, wenn du sagst, das es nur als beispiel ist, und das bloss keiner nachmachen soll isset rechtlich kein problem 8) und ich glaubne net das frau merkel sich deinen beitrag durchliest, und dann sofort alles abändert ;)
     
  10. #9 DJBlade, 06.10.2006
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Um ehrlich zu sein, würde ich wenn es kein Markenteil ist Motortechnische Teile lieber aus Japan holen. Der Kus momentan ist sehr gut. Japan Teile sind immer teuer, aber gerade bei Motortechnischen Teilen würde ich auf die Qualität der Japaner setzen.
    Habe für meine eigenen Autos bisher nur Teile von Blitz, TRD, HKS oder C-One aus Japan geordert und war immer absolut zufrieden. Die Amis habens mit der Qualität da leider nicht so wirklich. Haben mal einen Fächer von Vivid USA in nen RX8 gebaut und der war Bulshit. Wir haben danach einen von Autobahnsports Japan bestellt, dieser passte wie die Faust aufs Auge und hatte auch guten Leistungsdurchsatz. Schweißnähte waren dementsprechend auch ein Traum. Nur zu empfehlen. :] Genauso geht es mir persönlich mit den C-One oder TRD Teilen.:tup
     
  11. #10 Speedsta, 06.10.2006
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.071
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    kann ich blade nur zustimmen. hatte nen hks esd aus den usa und da war die qualität extrem mies. derselbe aus japan hätte ewig gehalten :(

    versand ist normal
     
  12. #11 Darth999, 06.10.2006
    Darth999

    Darth999 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Am einfachsten ist es wenn du jemanden kennst der in der US-Army ist
    oder dort als Zivilangestellter arbeitet.
    Die haben die möglichkeit das mit der Army-Post sich für normale Gebühren schicken zu lassen.

    Gruß
     
  13. #12 juergeng6, 08.10.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Hab mir mal nen Motor aus Canada gekauft.Hat alles super geklappt.
    Und das mit den Versandkosten kann gut hinkommen.Ist wirklich so hoch.

    MfG Jürgen
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 speedmaster, 09.10.2006
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ..

    leider sind unter den amis,viele betrüger..
    ich kann dich nur warnen..

    die japaner sind vorbildlich..

    versandkosten sind ok,von matce
     
  16. #14 Burn-In, 09.10.2006
    Burn-In

    Burn-In Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    habe vom matce mein apexi n1 + silencer, hat sehr gut geklappt...
     
Thema: Erfahrungen Import USA / Japan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erfahrungen toyota us imporr

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen Import USA / Japan - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !

    Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !: Hallo, ich fahre seit über 12 Jahren einen Starlet P9.. mit inzwischen 280tkm auf der Uhr . Es ist ein Moonlight,den ich aber jetzt verkauft habe...
  2. Japan Racing jr11 5x114,3

    Japan Racing jr11 5x114,3: Japan Racing Jr 11 8,5x18 et30, 5x114 und 5x120 Farbe ist Black Machined. Neu mit Gutachten Preis: 750 Fix [IMG]
  3. Erfahrungen mit den Online-Casinos

    Erfahrungen mit den Online-Casinos: Guten Abend ihr Lieben, ich würde gern mal neben den ganzen Tag, auch mal was anderes machen. Da ich nicht viel unterwegs bin, dachte ich an ein...
  4. 4 Gang Wandler Automatik - Erfahrungen und Haltbarkeit

    4 Gang Wandler Automatik - Erfahrungen und Haltbarkeit: Hallo zusammen, würde mich freuen wenn das Thema ausgiebig beantwortet würde. Es geht in erster Linie um den Avensis 1,8 bzw 2,0. Über die PS...
  5. Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?

    Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?: Habe mir ein paar Stahlflexleitungen von Hel-Performance gekauft. Beim einbauen habe ich gesehen das die Anschlüsse an der Leitung anders ist als...