Erfahrungen CorollaCombi 1.4 D-4D SOL

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von avfan, 23.03.2007.

  1. avfan

    avfan Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi nächstes Jahr steht ein Fahrzeugwechsel an und wir haben DAS Auto für uns gefunden. Wie zuverlässig is der Diesel (90PS) ? Bis jetzt hab ich nichts auffäliges gelesen. Verbräuche um die 5 Liter sollten wohl auch drin sein.....
    und nun zu meiner eigentlichen Frage: Wurde der Combi mit dem 1.4 D-4D auch in kobaltblau angeboten. Momentan sind im Internet (autoscout24.de / mobile.de) nur silberne, graue, schwarze und ab und zu mal ein kristallblauer vorhanden. wir sind zwar flexibel und silber is ja auch pflegeleichter ABER ein kobaltblauer Combi wäre so schön.... :-)
    So und nun schießt los ;-)
    Vielen Danke im Voraus!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Blau = Ja

    5 Liter = Nö, das is n Kombi, der wiegt schon einiges mehr

    Auffälligkeiten = N bisschen Lahm auf der Brust, ich würde zum 2,0 greifen



    Mfg
     
  4. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Doch, auch 5l gehen.
    Wenn ich mit dem D-CAT 6,2l schaffe...... :D


    Bundesstraße über 100kms ...... oder AB mit 110km/h im Sommer, unbeladen.

    Aber 5l sind in der Praxis natürlich ein Joke. :D
    Ich würd auch zum 2l D4D raten.


    Solls ein E12 werden? ?(

    Ein 2000/2001er T22 wäre wohl besser zu bekommen.
     
  5. eciman

    eciman Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    5 l sind auf jeden Fall drin. Guck mal bei Spritmonitor! Der Kombi wiegt kaum mehr als der 5-türer. Der cw-Wert ist übrigens auch nicht schlechter (lange Geometrien haben bei gleicher Stirnfläche bessere cw als kurze).

    Der 1.4 D-4D Combi ist wohl die vernünftigste Entscheidung, die der Mensch treffen kann :). Da machst du nichts falsch.

    Das einzige Auto was in Punkto Sparsamkeit mithalten kann ist der Renault Megane Grandtour 1.5 dci. Der hat noch ein paar Pferdchen mehr, ein 6-Gang-Getriebe und RPF. Aber ist halt nen Renault :)

    Grüße
    eciman
     
  6. #5 Hifoniks, 24.03.2007
    Hifoniks

    Hifoniks Guest

    6,2 l mit dem D-Cat?? Wie soll das denn gehen?
    Wir haben ewig viele Kundschaften mit D-Cat und das mindeste ist 7,5 l.
     
  7. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    In Kroatien.... relaxed...... Cafe del Mar an........ Landstrasse....... nur 75km/h.... im 5.......
    Aber das geht halt nur, wenn man echt easy ist. :D :D

    Hamburg Cuxhaven ist auch so ne Strecke.....
     
  8. #7 Schuttgriwler, 25.03.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich weiß net, warum Ihr dem den 2,0 D4D einreden wollt, wenn er ein sparsames Auto sucht. Solange er keine großen Anhänger zieht, ist 1,4 auch OK.
     
  9. #8 Bobbele, 25.03.2007
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Der 1.4 mit seinen 90Ps geht eigentlich ganz gut :]
    Alleine schon wegen dem Steuervorteil würde ich persönlich den 1.4 nehmen :]
     
  10. #9 Flyerbo, 30.03.2007
    Flyerbo

    Flyerbo Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Um es mal ein wenig differenzierter zu betrachten:

    1.4 D4D
    -geringere Steuer
    -geringerer Verbrauch
    -Keine Kosten für Zahnriemenwechsel (da Steuerkette)
    -schlechtere Fahrleistungen
    -Motor ist relativ neu, macht technisch mehr Probleme als die größeren Diesel


    2.0 D4D
    -hohe Steuer
    -nicht allzu sparsam
    -teuere Zahnriemenwechsel
    -gute Fahrleistungen
    -ausgereifter langlebig, und als unproblematisch bekannter Motor


    Ich glaube es gibt nicht alle Ausstattungslinien mit jedem Motor. Die Mögliche Anhängerlast ist beim 2.0er größer.

    Grundsätzlich würde ich genau hinterfragen ob sich ein Diesel unterm Strich wirklich lohnt.
    Beim Bau von Benzinmotoren hat Toyota im Vergleich zum Diesel meiner Meinung nach die größere Kompetenz.
    (Diesel werden eigentlich nur für den für Toyota relativ kleinen europäischen Markt hergestellt, der Rest der Welt bekommt nur Benziner)


    Ansonsten kann man glaube ich ned allzu viel falsch machen.

    Gruß
    Florian
     
  11. avfan

    avfan Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab bisher noch nix vom 1.4erDiesel gehört, also dass er unzuverlässig sein soll. Macht er irgendwie Ärger? (Denn was nützt uns der Diesel, wenn der Turbolader oder so nach 80000km hin ist. Normale Fahrweise natürlich vorausgesetzt!) Ich denke so um die 200000km sollte der Motor schon halten oder ist das zu optimistisch?
    Ich hab einen in blau gefunden :]
     
  12. #11 Schuttgriwler, 01.04.2007
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also das ist mir auch neu. Nunja, es ist fast alles von BOSCH, was die Einspritzung angeht und kein Nippondenso. Der eine oder andere 1,4 D4D brauchte schon neue Injektoren, aber man hat ja 3 Jahre Garantie und Anschlußgarantien gibt es ja auch.

    Alles in allem aber zuverlässiges Zeug.
     
  13. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Ich glaube der 1,4 D4D rechnet sich gegenüber dem 1,6 VVTi sofort.
    Habe ich mal in einem Autobiltest gelesen. Ist ein wirklich gutes Alltagsauto und absolut wirtschaftlich !

    :]
     
  14. avfan

    avfan Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten :)

    Ich hab aber noch eine Frage (sorry)
    Leider darf man nur ca320kg zuladen. Das kommt mir sehr wenig vor. Hat der Corolla noch Spielraum? Wenn ich "nur" 320kg zuladen darf dann heißt das ja das ich zwar 4-5 personen mitnehmen darf aber kein Gepäck?
    Okay sollte der Corolla wirklich nur dazu ausgelegt sein, gibt es Abhilfe? Ich möchte einfach nur die Möglichkeit haben mal mehr zuzuladen! Ich möchte das Auto nicht tieferlegen! Brauch ich dazu ein Gewindefahrwerk? (Was sehr teuer wäre)
    Hab mal was von so Luftdämpfer gehört find aber leider nixmehr dazu....
    Und bitte kommt mir jetzt nicht mit solchen "Ratschlagen" wie :"Kauf halt ein Avensis"

    Sollte alles gutgehn und wir bekommen den Corolla stell ich hier ein Bild rein, aber bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein runter.
     
  15. eciman

    eciman Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Du hast vermutlich das von Toyota angegebene Leergewicht vom zulässigen Gesamtgewicht abgezogen. Das Leergewicht enthält aber bereits einen Fahrer mit 75 kg und alle Flüssigkeiten. Oder wie kommst du auf diesen Wert?

    Mal zum Vergleich:
    Der Corolla 5-türer "Sol" wurde in Autobild 26/2005 mit 450 kg Zuladung (ohne Fahrer) gemessen. (Leergewicht (ohne Fahrer): 1245 kg)

    Die Zuladung hängt zwar von der Ausstattung und der Karosserievariante ab, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da zwischen 5-türer und Kombi so ein großer Unterschied besteht.

    Grüße
    eciman
     
  16. eciman

    eciman Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Auf der österreichischen Seite findest du noch die technischen Daten zum Corolla:
    Corolla Kombi

    Hier ist allerdings das Eigengewicht ohne Fahrer angegeben. Demnach ergibt sich für den Kombi je nach Ausstattung eine maximale Zuladung von 410 - 465 kg.

    Grüße
    eciman
     
  17. #16 chris_mit_avensis, 12.04.2007
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Die Zuladung ist auch beim Avensis Kombi nicht grösser - knapp 400 kg....:wand

    Das ist bei Toyota ein echt übles Thema :(

    Ich habe den T22 auch schon mal überladen, er hat's verkraftet :D

    Ich hatte den 1.4D4D mal als Leihwagen mit MMT. Fand ich ein super Auto, auf jeden Fall viel angenehmer als der dröhnige 1.6vvti.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 asterix, 13.04.2007
    asterix

    asterix Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Dir den Wagen nur empfehlen.

    Ich selbst fahren seit 03/2005 (38.000 km) einen 1.4 D-4D Sol Kombi. Der Verbrauch liegt bei ca. 5,5-5,7l/100 km bei ca. 60-70% Autobahn. Der Wagen ist bisher absolut zuverlässig und außer zu den regelmäßigen Wartungen hat der Wagen die Werkstatt noch nie gesehen.
     
  20. #18 the_mole, 14.04.2007
    the_mole

    the_mole Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    0
    wir ham auch nen e12 1.4 D4D daheim und (selbst wenn man ihn tritt) kommen wir kaum über 6 Liter... im vergleich zu meiner rina :D
     
Thema:

Erfahrungen CorollaCombi 1.4 D-4D SOL

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen CorollaCombi 1.4 D-4D SOL - Ähnliche Themen

  1. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  4. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  5. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...