Erfahrung mit Wildunfall

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bender, 24.09.2007.

  1. Bender

    Bender Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    leider hat sich am Wochenende ein Wildschwein an meinem Corolla das leben genommen....

    Hab natürlich sofort die Polizei gerufen, die recht schnell anrückten.
    Diese haben das tote Schwein begutachtet und stellten mir eine Unfallmitteilung aus. Als zuständiger Jagdaufseher wurde mir die Stadt Solingen mitgeteilt.

    Heute bin ich dann in der Werkstatt gewesen....den Schaden zu beheben ist soweit kein Problem.

    Allerdings ergibt sich jetzt ein anderes. Die Polizei hat sich zunächst beim genannten Jagdaufseher vertan, ist nämlich ein Privatwald.
    Der Jäger wurde dann von der Polizeit informiert und hat das Tier beseitigt. Leider besteht meine Versicherung nun auf die Bescheinigung des privaten Jagdpächters über den Unfall, die Aufnahme der Polizei und dass sie das tote Tier gesehen haben, reicht Ihnen nicht. Und der Privatpächter weiß nichts von einer Bescheinigung...so in der Art..."ich bin seit 10 Jahren Jäger und das habe ich ja noch nie gehört"
    :rolleyes: nur von Deppen umgeben :rolleyes:

    So stehe ich erstmal blöd da. Hat jemand ne Idee und ein paar aufbauende Worte wären auch nicht schlecht

    X(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gordon

    Gordon Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 CS, Celica T20, T18, Mazda RX-7 FD Type R j-spec
    Hast du ne Rechtschutz? Wenn ja, dann kannste dich da erkundigen. Ist mir neu das man da son Bescheid für braucht. Ging bei mir auch ohne. war allerdings kein Schwein.

    Lass dir von den Grünen das Aktenzeichen geben und setzt dich dann gegebenenfalls mit nem Anwalt zusammen.
    Im Normalfall kommt da ein Gutachter und der bestätigt den Wildunfall. Und dann gehts zur Versicherung. Eigentlich ganz einfach.
     
  4. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Witzig (?) - lebensmüde Tiere.
    Vorhin war es mein erster Fuchs - bei 120... ganz schöner Rums, ganz ordentlicher Schaden auf den Ersten Blick :(
     
  5. #4 celica-t20-gt, 25.09.2007
    celica-t20-gt

    celica-t20-gt Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem hatte ich vor 3 Jahren auch einmal. Habe dann einen Gutachter kommen lassen, der den Schaden aufgenommen hat und Beweise für einen Wildunfall gesichert hat. Zum Glück haben sich am Auto noch ein paar Haare finden lassen. Danach war das alles kein Problem.

    Also Blut und Haare schön am Auto lassen und keine Spuren beseitigen.
     
  6. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Logisch :)
    Man kann sich doch einen Gutachter aussuchen, oder? Wobeis mir relativ Latte ist. Ich fahr zum Lackierer frag ob er das machen kann, ansonsten zum Toyotahändler... der dann auch zum selben Lackierer geht.
    Kühler zischt irgendwas - gleich mal Pozilei...
    Auto bleibt natürlich stehen...

    Gute Reise, gute Besserung... :rolleyes:
     
  7. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Hallo,

    nanu, was iss das denn...
    Wenn die Polizei da war und das gesehen und aufgenommen hat, kann die dir diese Bescheinigung auch direkt ausstellen. Der Unfallbericht sollte da allerdings aus reichen. Dazu brauchts den Paechter nicht. Der muesste uebrigens selbst erst zur Polizei gehen, um sich die Angaben bestaetigen zu lassen um die Bescheinigung auszustellen. Von sich aus kann der naemlich gar nichts machen, ausser er waere selbst zu dem Zeitpunkt vor Ort gewesen.
    Meiner Meinung nach ist das eine faule Ausrede von der Versicherung um sich zu druecken.

    Gruss
    Warp
     
  8. #7 Bezeckin, 25.09.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    :] Seh ich genau so. So wäre es bei mir auch gewesen, wenn ich damals ne Kasko gehabt hätte.
     
  9. #8 holgi-cv, 26.09.2007
    holgi-cv

    holgi-cv Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1 D-CAT
    Also mein letzter Wildunfall ist auch schon ne Weile her (ca. 7 Jahre), aber damals kam auch nur die Polizei, die nahm den Unfall auf, und damit bin ich zur Versicherung, fertig.

    Eine Bescheinigung durch einen Förster o.ä. war nicht nötig und in meinem Fall auch gar nicht möglich, da das Wildschwein Unfallflucht begangen hat (kam bei nur wenigem km/h schräg in die Seite gelaufen und ist dann ausgebüchst).
     
  10. #9 meinedicke, 28.09.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Geh einfach zum Jäger, drück ihm ´ne Flasche Korn und 20,- Euro in die Hand und Du bekommst Deine Bescheinigung!!! Manche Versicherungen bestehen halt da drauf.
     
  11. #10 SchiffiG6R, 28.09.2007
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Hi Phil......

    Der schöne Rolla!Hoffe da is net viel zu Bruch gegangen.

    Gruß


    Der Schiffi
     
  12. #11 Energy_Master, 30.09.2007
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    Man kann sich gar nich vorstellen, was schon ne Katze für Schäden im Radkasten machen kann. Hatte bisher noch nicht den direkten Kontakt mit dem Getier und bin da sehr froh drüber. Bisher haben mich nur die leuchtenden Augen vom Rande aus angesehen. Bemühe mich aber auch vorsichtig unterwegs zu sein. Da sind manchmal schon 50km/h zu viel.
     
  13. #12 Privateer, 07.10.2007
    Privateer

    Privateer Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso 1.8 Life+
    Wichtig ist meiner Meinung nach eine "Wildsbescheinigung".

    Schau mal hier:
    http://www.versicherung-und-verkehr.de/index.php/1;cmid;6;crid;43

    oder hier:
    http://www.kfz-versicherung-vergleich-scout24.de/wildwechsel.html
     
  14. #13 RoterPinguin, 10.10.2007
    RoterPinguin

    RoterPinguin Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab schon einige wildunfälle hinter mir...leider...:(

    fakt ist:
    von einem pächter oder jäger oder sonstiges hab ich keinerlei bescheinigung gebraucht! polizei muss nur zusehen, dass die jeweils zuständigen für dieses gebiet das tier "entsorgen", sonst nix!

    die polizei nimmt dann den schaden auf und schickt innerhalb kürzester zeit eine wildunfallbescheinigung. das ist dann definitiv ALLES was die versicherung braucht, mehr nicht!

    falls das der versicherung nicht genügt, würde ich mir am besten ne andere suchen... :)

    :]
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Freddy7, 13.10.2007
    Freddy7

    Freddy7 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    genauso ist es. Bescheinigung über einen Wildunfall von der Polizei reicht aus.
     
  17. #15 uffbasse, 13.10.2007
    uffbasse

    uffbasse Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    nix mehr T22 D4D jetzt Honda Jazz
    Kenn ich!
    Hab mit meinem alten Carina mit 130 km/h auf der AB auch nen Fuchs gekillt.
    Waren damals fast 2000€ Schaden.
    Kaputt waren Stossstange,Nebelscheinwerfer,Klima-Kühler,Klima-Leitungen sowie Verkleidungen im Radhaus und unterm Motor.
    Zusätzlich war noch der Querträger hinter der Stossstange verbogen.
    Der wurde aber nur gerichtet.
    Den Schaden hat zum Glück damals die Teilkasko bezahlt.


    Als Nachwies für den Wildunfall hat der Versicherung die Bescheinung der Polizei gereicht.
     
Thema:

Erfahrung mit Wildunfall

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Wildunfall - Ähnliche Themen

  1. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  2. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
  3. Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover

    Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover: Hi , wie der Titel schon sagt suche ich jemanden der mir mein Greddy Emanage Ultimate programmieren kann , für meine Celica GT Four ST205 Gen 3 ,...
  4. Erfahrungen mit dem Toyota-Support?

    Erfahrungen mit dem Toyota-Support?: Hallo! Als "Neu-Toyotaner" - nenne jetzt einen RAV4 mein Eigen - hatte ich schon vor über einer Woche zwei Anfragen beim Toyota-Support gestellt...
  5. Erfahrungen Japan Parts

    Erfahrungen Japan Parts: Hallo Zusammen, ich habe vor einiger Zeit diverse Teile bei Japan Parts in Barsbüttel bestellt. Teile kamen auch recht zügig. Leider fehlte der...