Erfahrung mit Pöl?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Chipy, 07.09.2005.

  1. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fährt jemand seinen Toyota Diesel mit Pöl und hat damit Erfahrung.
    Mein Vater fährt seinen 190 D seit einem halben Jahr mit Pöl und hat damit bis jetzt keine Probleme.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Umrüstung (Vorwärmung) wird der Motor da besonders bei Kälte Probleme bekommen, da das Pflanzenöl zu dickflüssig wird:

    Der Motor springt schlecht/garnicht an.

    Der Druck in der Einspritzpumpe erhöht sich stark, wodurch sie kaputt gehen kann.

    Das PÖL verbrennt nur unvollständig, was wiederrum zu Ablagerungen im Motorraum führt.

    Nicht jeder Motor reagiert da gleich empfindlich, aber ich würde in einen modernen hightech Turbodiesel nicht einen Liter von dem Zeug reinkippen.

    Gruss Key2U
     
  4. #3 Mobylette, 08.09.2005
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Hier gibt es eine Fahrzeugdatenbank, da stehen auch einige Toyotas drin.
    Welchen Toyota willst denn mit Pöl fahren?
     
  5. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Irgend einen Toyo Youngtimer, bei den neuen Dieseln würde ich kein Pöl reinkippen. Aber die alten Vorkammer Diesel vertragen das ohne Probleme. Im Winter muss man dann halt nur ein Gemisch von 50/50 fahren wenn man keine Vorwärmung hat.
     
  6. #5 Mobylette, 08.09.2005
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Das Problem meiner Meinung nach ist bei den alten Toyota Dieseln nicht der Motor selbst, sondern die Steuerbelastung. Da es für die Böcke keine Oxi-kats gibt, muss man schon relativ viel fahren, dass sich das über haupt lohnt. Sind ja auch nicht wirklich die sparsamsten,die 1C oder 2C-Maschinen.
    War auch ein Grund für mich, den 190D zu kaufen, da gibt es Oxikats mit Euro 2 für.

    Und zum alten Toyota-Diesel Motor, mit dickeren Spritleitungen geht da locker 100% Rapsöl. Eventuell neue ESD und die etwas höher abdrücken (DÖD erhöhen). Neue Glühkerzen. Muss man halt etwas experimentieren.
    Vorwärmung schadet nie, reduziert die Belastung der ESP und ESD.


    Werde am WE mal meine Dieselfilter wechseln und dann mal so langsam pölen.
    Hat dein Dad viel umgebaut?
     
  7. #6 Mobylette, 08.09.2005
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Nachtrag:
    Vorwärmung wird ja gerne der A8-WT genommen. Hat den Vorteil, dass durch den Rücklauf das Pöl im Tank auch recht schnell erwärmt wird.

    Wir experimentieren gerade an einem VW LT mit einem elektrischem Heizvlies, wie es im Wohnmobilbau als Fussbodenheizung o.ä. verwendet wird. Wir haben uns überlegt, es direkt um den Tank zu legen. Dient als Art Vorheizung im Winter. Unser Ziel ist ja 100% Altpöl.
    Die 'Anlage' zum Filtern von Frittenfett haben wir zumindest schon geplant, müssen noch die grossen Kanister besorgen, Filtervlies mit 5µm und 1µm gibts ja überall. Platz für den 1000l Container haben wir auch schon organisiert.
     
  8. Chipy

    Chipy Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Mein Vater hat garnichts umgebaut. Hatte nur die Dieselfilter gewechselt und irgend welche Dichtungen an der Pumpe. Hat alles zusammen 30 € gekostet. 100% pöl fährt er nur bei Langstrecke bei Kurzstrecke wo der Motor nicht richtig warm wird mischt er Diesel mit bei.
    Viel Info zum 190 mit Pöl findet man auch hier 190er Forum
    Vielleicht hole ich mir auch einen 190 D. Die sind ja nicht kaputt zu bekommen. Der Benz von meinem Vater hat jetzt schon 290 Tkm auf der Uhr und läuft noch wie am ersten Tag.
     
  9. #8 Mobylette, 08.09.2005
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Im W201-Forum hab ich schon viel gelesen.
    Meiner hat jetzt 220tkm runter, BJ 1986, einige Verschleissteile sind jetzt fällig, aber sonst steht er recht gut da. Hab ca. 5 Wochen nach 'meinem' Auto gesucht.
     
  10. #9 Smilie Crazy, 27.09.2005
    Smilie Crazy

    Smilie Crazy Guest

    Hi@all!
    Fahre einen Corolla E8 170tkm seit ca 7tkm mit 100% Pöl im Eintanksystem mit WT und zuschaltbaren Durchlauferhitzern (2x170W aus Campingkaffeemaschinen) funktioniert bestens anscheinend liebt der Motor (1CE) das Poel sonst hab ich nix geändert bis jetzt wie schon gesagt TOP!.....toytoytoy......
     
  11. #10 Mobylette, 27.09.2005
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Die Durchlauferhitzer brauchst du doch nur zum starten bei <5 Grad ?
     
  12. #11 Schuttgriwler, 27.09.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Der User TomTB hat einen Corolla E12 D4D umgebaut bekommen bei www.elsbett.de
     
  13. #12 Smilie Crazy, 28.09.2005
    Smilie Crazy

    Smilie Crazy Guest

    @Mobylette!
    Ich denke mal das es der ESP nicht schaden kann wenn ich sofort mit warmen Pöl wegfahre im gegenteil muß ich dann nicht allzusehr auf die Drehzahl achten, und ne neue ESP wäre doch recht teuer! weil ich weiß nicht was die Denso so verkraftet und da es noch zu wenig Erfahrungswerte mit ihr gibt.......
    Gruß
    Robert
     
  14. #13 carina e 2.0, 29.09.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    13
    ich hab erst gestern wieder ne Erfahrung mit Pöl gemacht :( :(

    Altes Taxi Merceds E klasse.

    Mein lieber Scholli. Das stinkt zum Himmel.8o :motz :angst

    Nach pommes und verbranntem Ether (treibstoff für Speedway Motorräder)
     
  15. #14 Schuttgriwler, 29.09.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also was ich in Erfahrung gebracht habe ist, daß alle CR-Diesel eine Vorwärmung des PÖL's auf 60°C benötigen, sonst stirbt er ab oder geht morgens nicht an.
     
  16. #15 Da_boy_voodoo, 29.09.2005
    Da_boy_voodoo

    Da_boy_voodoo Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ex 12TS - A3 2,0 TDI

    wo er recht hat ...... ich hab gehört damit solle es auch zu einer minderleistung kommen wie stark ist diese denn wenn vorhanden ?
     
  17. #16 Schuttgriwler, 29.09.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Stimmt nicht. Bei Gas hast Du Minderleistung......
     
  18. #17 echt_weg, 29.09.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    wenn es genügend vorgewärmt wurde ist der gestank nicht sehr groß
     
  19. #18 Mobylette, 29.09.2005
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Wir haben am WE einen Wärmetauscher in einen VW T3 eingebaut, der riecht auch nach 30 km noch recht arg.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 echt_weg, 29.09.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    die pöl autos die ich kenne die ne anständige vorwärmung haben riechen ok klar man merkt das da pöl im tank ist aber es ist erträglich
     
  22. #20 Da_boy_voodoo, 29.09.2005
    Da_boy_voodoo

    Da_boy_voodoo Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ex 12TS - A3 2,0 TDI

    entfernung ? :D :D :D
     
Thema:

Erfahrung mit Pöl?

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Pöl? - Ähnliche Themen

  1. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  2. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
  3. Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover

    Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover: Hi , wie der Titel schon sagt suche ich jemanden der mir mein Greddy Emanage Ultimate programmieren kann , für meine Celica GT Four ST205 Gen 3 ,...
  4. Erfahrungen mit dem Toyota-Support?

    Erfahrungen mit dem Toyota-Support?: Hallo! Als "Neu-Toyotaner" - nenne jetzt einen RAV4 mein Eigen - hatte ich schon vor über einer Woche zwei Anfragen beim Toyota-Support gestellt...
  5. Erfahrungen Japan Parts

    Erfahrungen Japan Parts: Hallo Zusammen, ich habe vor einiger Zeit diverse Teile bei Japan Parts in Barsbüttel bestellt. Teile kamen auch recht zügig. Leider fehlte der...