Erfahrung mit PAC SWI-Jack??

Diskutiere Erfahrung mit PAC SWI-Jack?? im Car Hifi Forum im Bereich Toyota; Hallo zusammen, habe mir jetzt mein geliebtes JVC KD-SH 909R im Corolla eingebaut. Nun kann ich im Moment natürlich die Fernbedienung am Lenkrad...

  1. #1 hoferisch, 03.04.2007
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    '08er T25 Combi Team 1.8 (vorher '02er E12 Sol 1.6) und '04er Twingo 1 Phase IV
    Hallo zusammen,

    habe mir jetzt mein geliebtes JVC KD-SH 909R im Corolla eingebaut. Nun kann ich im Moment natürlich die Fernbedienung am Lenkrad nicht benutzen.

    Ein paar Recherchen und Fragen haben ergeben, dass es keine Adapterstecker für die Toyota Einrichtung gibt. Zudem bietet JVC auch keine Lenkradfernbedienung an, die ich anstatt der Originalen montieren könnte.

    Nach weiterer Recherche bin ich auf den PAC SWI-JACK gestoßen, den in Deutschland kein eBay Händler vertreibt. Mit dem Ding soll es möglich sein, die Signale der Fernbedienung abzufangen und per Remote an das Radio weiter zu geben. Mit einigen Radios soll sogar die Direktverkabelung möglich sein. Voraussetzung ist natürlich die Programmierung des Geräts. Allerdings hat dies auch den Vorteil, dass ich die Tastenbelegung frei wählen könnte.

    Ich wollte fragen ob jemand von Euch schon Erfahrung damit oder mit was Ähnlichem gemacht hat bzw. was ihr davon haltet.

    Danke im Voraus,
    Stephan

    +++ EDIT

    Hier mal einen Link
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoferisch, 04.04.2007
    hoferisch

    hoferisch Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    '08er T25 Combi Team 1.8 (vorher '02er E12 Sol 1.6) und '04er Twingo 1 Phase IV
    Hi zusammen,

    erstmal habe ich mir jetzt so ein SWI-JACK bestellt. Das Jack (im Gegensatz zum SWI-X) kann direkt über das Kabel von der Lenkradverbedienung verbunden werden.

    Es muss also im Kabelbaum ein Kabel zu finden sein, welches die Signale (dedicated codes) von der Fernbedienung sendet.

    Habt ihr eine Idee, wie ich raus finde, welches das ist?
    Ich schätze, dass die Toyotas auf dem US-Markt von der Hifi-Technik ähnlich den europäischen sind (Toyota macht ja auch in EU keine Ausnahme, sondern setzt seinen eigenen Standard durch).

    Das Gerät wird dann an Schalt-Plus und Masse, sowie an diesem Kabel angeschlossen. Das Radio selbst sollte auf der Rückseite einen Klinkenstecker als Eingang besitzen - falls nicht, soll es auch möglich sein, mit dem entsprechenden Pin am Kabelbaum zu verknüpfen.

    Ist das Gerät eingeschaltet (über die Zündung) lässt es sich "belehren"... Dazu muss man eine "Version" (abhängig von Radiohersteller, in meinem Fall "2" für JVC) einstellen und für diese Version gibt es dann eine Tabelle an Funktionen, die der Reihe nach abgearbeitet werden. Man drückt dann zur Funktion jeweils die Taste auf der Fernbedienung, die man damit belegen möchte. Will man eine Funktion auslassen, kann man diese überspringen.

    Klingt eigentlich ganz einfach, wenn es nicht für jedes Auto eine spezielle Anleitung mit Hinweis auf Dazwischenschalten von Wiederständen usw. gäbe :(

    Die Liste der untertützten Toyos gibts hier. Ich habe stichprobenartige verschiedene Modelle angeklickt und es scheint überall der selbe Stecker mit selber Pinbelegung dargestellt zu sein und auch der Anschluss an das Gerät erfolgt immer gleich (über zwei Pins mit einem 150 Ohm Wiederstand).
    Weiss denn vielleicht jemand von Euch, ob und inwiefern sich der us-amerikanische Standard bei den Toyotas vom europäischen unterscheidet? Ich würde ja jetzt mal darauf tippen, dass das dieselben Stecker und Belegungen sind.

    Ich habe so ein Gerät auf jeden Fall einfach mal bestellt... es sind umgerechnet EUR 40,00 (inkl. Versand aus den USA). Bei eBay sind die deutlich günstiger als bei den lizensierten Shops. Man hat eben keine Gewährleistung vom Hersteller, aber die halte ich ohnehin für symbolisch, wenn ich das Gerät als Deutscher für ein europäisches, nicht offiziell unterstütztes Fabrikat kaufe ;)

    Mein Radio ist weder in der Liste der unterstützten noch der nicht unterstützten Gräte aufgeführt. Ich hoffe mal, dass es einfach zu alt war zum Zeitpunkt der Marktveröffentlichung von PAC, bzw. vielleicht war es auch nicht auf dem US-Markt zu kaufen.

    Schaun mer mal, wenn das Gerät dann da ist :)
     
Thema:

Erfahrung mit PAC SWI-Jack??

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit PAC SWI-Jack?? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !

    Erfahrungen: Toyota Starlet mit Anhänger !: Hallo, ich fahre seit über 12 Jahren einen Starlet P9.. mit inzwischen 280tkm auf der Uhr . Es ist ein Moonlight,den ich aber jetzt verkauft habe...
  2. Erfahrungen mit den Online-Casinos

    Erfahrungen mit den Online-Casinos: Guten Abend ihr Lieben, ich würde gern mal neben den ganzen Tag, auch mal was anderes machen. Da ich nicht viel unterwegs bin, dachte ich an ein...
  3. 4 Gang Wandler Automatik - Erfahrungen und Haltbarkeit

    4 Gang Wandler Automatik - Erfahrungen und Haltbarkeit: Hallo zusammen, würde mich freuen wenn das Thema ausgiebig beantwortet würde. Es geht in erster Linie um den Avensis 1,8 bzw 2,0. Über die PS...
  4. Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?

    Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?: Habe mir ein paar Stahlflexleitungen von Hel-Performance gekauft. Beim einbauen habe ich gesehen das die Anschlüsse an der Leitung anders ist als...
  5. AGR Blindplatte Erfahrungen ?

    AGR Blindplatte Erfahrungen ?: Moin moin (-: Sagt mal hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit AGR Blindplatten beim 2,2 DCAT R2 ? Das Angebot ist ja fast gleich null bis...