Entscheidungshilfe - Kauf Yaris neu oder Avensis Kombi gebraucht?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von KaSaStr, 30.12.2012.

  1. #1 KaSaStr, 30.12.2012
    KaSaStr

    KaSaStr Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota RAV4
    Hallo zusammen,

    wir möchten mal eure Meinungen zu unserem "Problem" hören... ca. 6 Jahre lang hatten wir einen Toyota Yaris und waren immer sehr zufrieden damit (Verbrauch Benziner anfangs 4,5-5 Liter und dann - als mehr Autobahn dazu gekommen ist - etwa 5,5 Liter - absolut in Ordnung für uns). Vor etwa 2 Jahren als der Yaris knapp 200.000 km "runter" hatte, konnten wir ihn noch gut verkaufen und haben uns für einen Toyota RAV4 Benziner entschieden... des Fahrspaßes wegen. Den Fahrspaß haben wir definitiv, wir lieben das Auto, aber der Verbrauch ist mit durchschnittlich 13 Litern (!!!) doch höher als erwartet. Mit einer Tankfüllung kommen wir gerade mal ca. 450 km, wir sind öfter an der Tankstelle als daheim -.- Also muss ein neues Auto her...

    Unser "Fahrverhalten" sieht wie folgt aus: Täglicher Arbeitsweg: 120-140 km hin und zurück (je nach Strecke, größtenteils Autobahn, kurzes Stück Landstraße und Stadtverkehr, meist Stop and Go). Auch in der Freizeit fahren wir viel Autobahn und Landstraße, Stadtverkehr ein paar Mal pro Woche nur zum Einkaufen und so, ab und an Familienbesuche in diversen Städten (einfache Strecke 400-700 km Autobahn). Wir sind zu zweit, evtl. soll in wenigen Jahren mal ein Kind dazukommen ;-). Wir fahren beide sehr gerne Auto und müssen den Verbrauch jetzt nicht auf Krampf aufs Minimum reduzieren - Fahrspaß ist schon auch wichtig.

    Und jetzt können wir uns nicht entscheiden, welches Auto es werden soll... zur Auswahl stehen:
    ein Toyota Yaris Diesel als Neuwagen (Club-Austattung). Ich glaub, der hat so 90 PS. Vorteil: geringer Verbrauch und Austattung nach unseren Vorstellungen/Wünschen, schnittiges Auto. Nachteil: ca. 3000 € teurer in der Anschaffung als die Alternative also bei Finanzierung höhere Raten, weniger "Platz" da Kleinwagen (v.a. auf die Zukunft gesehen falls wir halt tatsächlich mal Nachwuchs bekommen sollten)
    oder
    ein Toyota Avensis Kombi Diesel 2.0 D-4D (126 PS, EZ 10/07, erst 26.400 km, für uns ausreichende Ausstattung). Vorteil: mehr "Platz" da Kombi, günstiger in der Anschaffung als der Yaris also bei Finanzierung niedrigere Raten. Nachteil: höherer Verbrauch. Und da habe ich jetzt so viele unterschiedliche Angaben gefunden... laut Toyota durchschnittlich 5,9 Liter. Laut diverser Foren fahren ihn die einen deutlich unter 7 Liter, die anderen beschweren sich, weil sie locker 8 Liter brauchen. Wir wollen nicht, dass wir dann wieder negativ "überrascht" werden vom Verbrauch wie jetzt beim RAV4.

    Wer es trotz des langen Textes bis hier her geschafft hat zu lesen: ;-) Was sind eure Meinungen? Oder besser noch Erfahrungen? Wir wissen einfach nicht, was die vernünftigere Lösung wäre. Wir möchten auf jeden Fall ein Auto, das wir in den nächsten Jahren gut fahren können und was einfach ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis hat.

    Vielen Dank und guten Rutsch!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schöni, 30.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Hallo,

    wieso braucht der Rav 13 Liter? Das ist doch die erste Sache, die mich etwas komisch stimmt. Benziner oder Diesel? Wieviel PS?
    Wenn ihr die langen Strecken fahrt, wie schnell fahrt ihr dann?

    Ich hab mich auch für einen Avensis Kombi entschieden gehabt, allerdings mit 177 PS und ich liebe ihn.
    Kennst du die Seite "spritmonitor"?
    Ich meine, ich habe dort vor kurzem noch für eine ähnliche Frage hier von jemandem nachgeschaut, der 126 PS Diesel braucht im Schnitt dort ca. 6,5 Liter.
    Seid ihr den schon mal gefahren? Wenn ich soviel Langstrecke fahren müsste, würde es definitiv kein Yaris werden, zu klein, zu wenig Fahrkomfort auf Langstrecken, meiner Meinung nach.

    Mir fällt aber noch eine Alternative ein: Wieso könnt ihr euch nicht einen gebrauchten Yaris Diesel kaufen, der vielleicht nur die Hälfte kostet? Den müsstet ihr dann evtl. nicht finanzieren, ihr habt keinen hohen Wertverlust mehr und wenn dann doch ein Kind kommt, könnt ihr ihn einfach wieder verkaufen, um auf einen Avensis Kombi umzuschwenken.

    Denn ehrlich gesagt wäre mir ein Neuwagen, bei so einer Fahrleistung, zu schade!
    Und das Argument wegen Garantie usw. zählt nicht, wenn ihr wie gesagt das Vorgängermodell für die Hälfte kaufen könnt, da könnt ihr ewig für reparieren.

    Überlegts euch :)

    Edit: hier die Links

    http://www.spritmonitor.de/de/ueber...ar_e=2008&power_s=126&power_e=126&powerunit=2

    http://www.spritmonitor.de/de/ueber...ar_e=2008&power_s=177&power_e=177&powerunit=2
     
  4. #3 e10düser, 30.12.2012
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Ich würde beide mal in Ruhe fahren - so ein Yaris-Diesel macht schon Spaß. Im neuen sitzt man sogar ganz angenehm.

    Ich schließe mich Schöni an: Einen der neuen Yaris mit Diesel nehmen, aber als Jahreswagen, da kann man viel Geld sparen. Von der Ausstattung her wird man da schon was passendes finden. ;)
     
  5. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Was muss man machen um dauerhaft 13L durch den RAV zu pressen?8o

    Egal.
    Allerdings finde ich die Alternativen ziemlich unterschiedlich. So ein Avensis ist um einiges länger als ein Yaris.
    Wie schauts aus mit dem Platzbedarf?
    Wie schauts aus mit dem Parkplatz?

    Langstrecken fahrt ihr ja anscheinend täglich. Im Kleinwagen würde ich das jetzt nicht unbedingt wollen. Auch kommt ihr von der bequemen hohen Sitzposition des RAV. Da muss man sich erstmal umgewöhnen.
    Wie wäre es mit einem Auris? Der fehlt völlig und wäre im Platzbedarf irgendwo dazwischen zu sehen. Innenraum wie der Avensis, aber mehr Kofferraum als der Yaris. Und demnächst Dank Nachfolger als Gebrauchter etwas günstiger, bzw. im Abverkauf oder als Vorbestellung günstig zu bekommen.

    Allerdings würde ich grundsätzlich mal den Fahrstil überdenken. Bei Geschwindigkeiten über 120 fangen alle an ordentlich zu nehmen. Und das musst du machen, wenn du den Verbrauch des RAV als Tauschargument anführst.

    Und ob sich so eine Investition deswegen lohnt ist auch fraglich. Zumindest solange der RAV ohne Zicken läuft würde ich den fahren. Vielleicht mal 10-30km/h langsamer auf der Bahn...
     
  6. #5 paseo_rulez, 31.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2012
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Ich find das gar nicht so egal. Das ist für normalen Betrieb viel zu viel.
    Schon mal schauen lassen ob da was nicht stimmt?
     
  7. #6 Worldchampion, 31.12.2012
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Allen voran würde ich auch erstmal nachsehen, was am Rav 4 kaputt ist. Das macht u.U. auch was beim Verkauf aus, ihr wollt ja sicher noch ein paar Euros zurück haben.

    Yaris contra Avensis: Ich würde eher zum kleineren Auto greifen. So wie es sich liest, braucht ihr den Platz ja nicht unbedingt. Also stört die extra Größe vermutlich mehr, als die bringt. Das Auto braucht nen größeren Parkplatz und fährt sich auch träger. Ich würde halt ums verrecken kein Auto finanzieren. Ein Auto ist ein Alltagsgegenstand wie ne Kaffeemaschine. Sowas bezahlt man bar, dann gibt es auch keinen Kummer, wenn etwas damit ist oder es gegen ein anderes getauscht werden muss. Wenn's nicht zum neuen reicht, dann muss es halt ein Gebrauchter werden. Der gehört dann wenigstens euch. Von Kindern hast du ja auch geschrieben, da sind Schulden alles andere als gut. Auch würde ich persönlich eher nen Beziner nehmen. Zum einen wird es bei eurem Fahrprofil unterm Strich nicht teurer werden, zum anderen macht es im Alter (gerade bei einem Gebrauchten, der schon etwas auf dem Buckel hat wichtig) weniger Ärger. Außerdem ist der Geräuschpegel geringer und die Heizung besser. Den etwas älteren yaris gibts ja noch mit Daihatsuzeichen auch als Neuwagen zum recht guten Kurs. Ich weis ja nicht, was für nen Rav 4 ihr habt, bei einem recht neuen Baujahr geht das vielleicht sogar auf nen Tausch raus.
     
  8. #7 toyotafreund, 01.01.2013
    toyotafreund

    toyotafreund Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 - Toyota Prius P2
    Heutzutage gibts Leute die sich sogar ne Kaffeemaschine finanzieren. Aber das ist ja nicht das Thema.
    Ich würd den avensis nehmen.
     
  9. #8 Crossbones, 01.01.2013
    Crossbones

    Crossbones Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Für so lange Strecken würde ich definitiv den Avensis nehmen. Das Auto ist doch schon wesentlich komfortabler kostet euch weniger und wenn Nachwuchs kommt braucht ihr kein neues Auto.

    Meiner Meinung nach spricht alles für den Avensis.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Also ich bin mit dem 2,2er Avensis sehr zufrieden, auch bei sportlicher Fahrweise liegt der Verbrauch bei 7,7l, vom Fahrkomfort auf Autobahnen red ich schon gar nicht...
     
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.081
    Zustimmungen:
    111
    ich würde mir nen gebrauchten yaris holen... ;)

    oder besser noch nen honda jazz. damit haste auch mit nem kind keine probleme.
     
Thema:

Entscheidungshilfe - Kauf Yaris neu oder Avensis Kombi gebraucht?

Die Seite wird geladen...

Entscheidungshilfe - Kauf Yaris neu oder Avensis Kombi gebraucht? - Ähnliche Themen

  1. Yaris 1.3 oder 1.4 D4D

    Yaris 1.3 oder 1.4 D4D: Hallo Leute, habe etwas Kohle zusammengespart und plane mir etwas jüngeres zu holen. Optisch spricht mich der Yaris XP9 an und der wäre auch im...
  2. Neuer aus Regensburg

    Neuer aus Regensburg: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bin Chris 43 Jahre und komme aus Regensburg. Fahre seit 24 Jahren nun den 7 Toyota meine Chronik ist wie folgt -Corolla...
  3. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  4. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  5. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...