empfindlicher Lack beim Yaris XP9

Diskutiere empfindlicher Lack beim Yaris XP9 im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Habt ihr bei euren Yaris'en eigentlich auch das Problem, dass ihr Insektenreste oder Bienenkot teilweise gar nicht mehr wegbekommt? Ich wasche...

  1. #1 Yaris 1.3, 16.04.2009
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Habt ihr bei euren Yaris'en eigentlich auch das Problem, dass ihr Insektenreste oder Bienenkot teilweise gar nicht mehr wegbekommt? Ich wasche schon jeden Tag die Fahrzeugfront ab und wachse meinen Yaris auch monatlich. Trotzdem hab ich manchmal Probleme, die Insekten-Rückstände zu beseitigen. Manchmal ist es auch so, dass ich Bienenkot!?, der nur 30 Minuten auf dem Lack war, nicht mehr wegbekomme. Er lässt sich natürlich abwaschen, aber es bleibt ein sichtbarer Lackschaden zurück, der noch nichtmal mit Politur zu beseitigen ist. Haben die den Yaris mit Wasserfarbe lackiert, oder was ist da los? X( Wenn ich nicht jeden Tag die ganzen Viecher abwaschen würde, wär schon meine ganze Front verschandelt. :( Ihn über Nacht ungewaschen stehen zu lassen, ist übrigens ganz fatal. Dann ist der Lack am nächsten Tag überall angegriffen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toyotobi, 08.05.2009
    toyotobi

    toyotobi Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ist bei meinem ähnlich, wird nächste Woche aufpoliert, dann wird sich zeigen, wie schlimm es wirklich ist...
     
  4. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    richtug versiegeln müsste doch helfen
     
  5. Miro

    Miro Guest

    Welche Farbe hat denn dein Yaris ?(
    Bei rot kann ich dir auf jeden Fall sagen, dass da nicht mal ne Versiegelung auf Dauer hilft. Ist bei meinem Aygo zumindestens so. Deswegen nach jeder Fahrt, kurz nass abwischen vorne und gut ist. Traurig aber war.

    Gruss

    Miro
     
  6. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    226
    Ob das nen spezielles Yarisproblem ist, kann ich nicht beurteilen.

    Im Vergleich zu den alten Lackierungen sind die modernen (glaub auf Wasserbasis) recht empfindlich. Früher war auch die Lackgarantie einiges länger als heute.

    Schwarze Autos beispielsweise sind auch empfindlicher als silberne.
     
  7. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ist bei mir auch so ... die ganzen Spuren von Insekten bekomme ich kaum noch ab. Nach 1 Monat und 1000km. Und drei Steinschläge mußten auch sein, einer auf der Motorhaube bis aufs Blech. Geht mir schon tierisch auf den Sack, an einer brandneuen Kiste mit einem Lackstift hantieren zu müssen.

    Aber das war bei der Carina und den Starlets auch schon so, mit der Lackierung von einem Mercedes kann man es beim besten Willen nicht gleichsetzen.

    Am meisten nervt mich der Steinschlag auf der Haube, der kann natürlich jedem an allen möglichen Wagen passieren. Aber so früh mußte das nicht sein. Habe aber auch keinen Bock auf Spotrepair, dann stimmt die Farbe oder das Metallik-"Muster" später sowieso nicht mehr.
     
  8. #7 INTERCEPTOR, 08.05.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Da gibts tolle Folien von 3M. Die sind druchsichtig und lassen sich überall fast unsichtbar aufkleben! (und auch wieder ablösen) Dann hat man keine Probleme mehr mit Steinschlägen (auch für die zu knapp Auffahrer geeignet), Lackschäden durch Einparken oder Insektenschmutz.

    Wer das nicht möchte kann sich auch welche Anfertigen lassen aus schwarzen Leder. Gibts in Deutschlanbd und Österreich einige Firmen die das um ein paar Hundert Euro machen. Vorallem schaut der Wagen nachher irgendwie agresiver aus. (wie mit Bösenblick *g*)

    Ansonst würd ich zu Hartwax oder Nanoversiegelung raten als dauernt nur zu waschen!

    Das früher gelegentlich Lacke mehr ausgehalten hat liegt aber auch daran das sich die Zusammensetzung die letzten jahre stark geändert hat wegen Umweltbestimmungen. Daran muss sich leider jeder Autohersteller richten... auch Toyota!
     
  9. #8 derKalle, 10.05.2009
    derKalle

    derKalle Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ursache:

    Lack auf Wasserbasis + 1-Schicht Klarlack

    Früher 2K Acryllack mit 2-Schicht Klarlack


    Aufpolieren bin ich mal gespannt wie das ergebnis aussieht und ob der der es macht da wirklich Ahnung von hat - weil bei den Wasserbasislacken "mal eben aufpolieren" nicht mehr so einfach ist wie früher.

    Die Lackhaut ist viel Dünner geworden und damit beim Polieren mit Schleifzusätzen z.B. um leichte Kratzer zu entfernen, auch viel leichter nachhaltig zu beschädigen.

    Will es dir nur sagen!


    LG, der Kalle
     
  10. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Schön wärs. Heute erneuter Steinschlag bis aufs Blech. Seitentüre hinten links ... da klebt keiner Steinschlagschutzfolie hin. Dafür muß man nicht dicht auffahren, die Steine fliegen dutzende von Metern, wenn sie entsprechend hochgewirbelt wurden.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 toyotafanatic, 28.05.2009
    toyotafanatic

    toyotafanatic Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 und Lexus CT200h
    ist bei mir - leider - auch der Fall - grade 10 Wochen alt - und den Dreck bekomme ich kaum von der Stossstange weg... :(
     
  13. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Wachs das am besten ordentlich ein, habe ich jetzt auch gemacht und der Dreck ging deutlich besser wieder ab.
     
Thema:

empfindlicher Lack beim Yaris XP9

Die Seite wird geladen...

empfindlicher Lack beim Yaris XP9 - Ähnliche Themen

  1. Kein Ölfilter beim Hiace Klh 18 ??

    Kein Ölfilter beim Hiace Klh 18 ??: Hallo zusammen, Wir reisen gerade mit unserem umgebauten Hiace D4D Alltag 117PS Diesel durch Nordamerika uns haben gerade unseren 1. Ölwechsel...
  2. Corolla E12 schleifgeräusch beim treten der Kupplung

    Corolla E12 schleifgeräusch beim treten der Kupplung: Servus Leute. Habe heute leider ein kleinesProblem bemerkt bei meinem Corolla. Habe den E12 1.6 Benziner. Nachdem ich heute ein wenig durch die...
  3. Yaris P1 1.5 TS Getriebe Problem

    Yaris P1 1.5 TS Getriebe Problem: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Getriebe für einen Yaris p1 Bj 2004, 1.5 liter und 77KW/105PS. Das Getriebe macht extreme Geräusche im 4...
  4. 2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last

    2003 Yaris D4D dunkler Rauch bei Last: Moin moin liebe Forengemeinde, ich benötige euren Rat. Ich fahre unten abgebildeten Yaris, habe aktuell 298tkm auf der Uhr und...
  5. RAV4 - Schlechter Empfang beim Autoradio

    RAV4 - Schlechter Empfang beim Autoradio: Ich habe bei einem RAV4 (BJ 2001) das originale Radio gegen ein neues Kenwood ausgetauscht, da der Radioempfang nicht wirklich gut war. Im Stand...