Empfehlung der Werkstatt: "Verrostete" Bremsscheiben neu machen lassen?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von P8-Peter Koyota, 30.04.2004.

  1. #1 P8-Peter Koyota, 30.04.2004
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Hallo zusammen,


    ich habe heute meine 92.000km Inspektion inkl. Getriebeölwechsel für 160€ machen lassen.
    Zusätzlich wurden beide hintere Domlager plus Abdeckung original getauscht - Kostenpunkt ca. 180€
    ... sowie einige Kleinigkeiten gemacht.
    Gesamtkosten 330€.

    Die alten Domlager waren durchgerostet, das linke bekam vor einem Jahr einen Schlag/Bruch etc. auf schlechter Straße.

    Man legt mir nun nahe, die Bremsscheiben inkl. Beläge zu erneuern, da die Scheiben "verrostet" seien und die Beläge bei 40% sind...
    Nach meiner Ansicht sind die Scheiben i.O., da der Rost nur ausserhalb des Bremsscheiben-Belag-radius Rost ansetzt ?!?

    ******
    Bei der Inspektion nicht gemacht wurden
    (laut Scheckheft aber zu empfehlen):

    -Kraftstoffilter
    -Zündkerzen(i.O.)
    -Ventileeinstellung
    -Hinterradlagerfettung,
    -Kühlflüssigkeitstausch(i.O.)

    Sonst wurde alles gemacht, auch die Kupplung quietscht nun nicht mehr. Allerdings kam ich heute nicht über 160Km/h hinaus (vorher 185km/h), konnte aber auch am Gegenwind liegen.

    Schon seit längerem erledigt sind:
    -neuer Zahnriemen
    -letzte Inspektion war 2001(vor 3 Jahren)

    *******************
    Fragen:
    + Soll ich die fehlenden Punkte schnell nachholen?
    + Sind die Werkstattpreise so i.O. ?
    + Bremsscheiben und Bremsbeläge erneuern für 210€ - ein guter Preis?
    + beim Einlegen des ersten und auch des 2ten
    Gangs hört man ein leichtes Surren, wenn der Wagen Geschwindigkeit(ca. 30km/h) hat - Schalten geht inzwischen auch etwas hakelig - was ist zu tun?
    + da ich Ölwechsel selber mache, soll ich laut Werkstatt mein Öl (dringend) nachfüllen...
    der Ölstand zeigt aber Öl bis zum oberen Viertel (3/4 voll) des Messstabes - ist das denn nicht genug?


    Die ausführende Werkstatt zählt zur "AutoFit" -Kette,
    hat aber Toyota-Erfahrung/Ersatzteilhandel, da angeschlossener Fordhaus früher Toyota handelte!
    Ich bin soweit zufrieden.

    **********

    Herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit und
    einen schönen Gruß aus der Eifel

    Peter K
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich bin bisher auch immer mit besagtem Rostrand gefahren und das hat auch niemanden gestört, auch den TÜV nicht. Solange die Scheibe noch dick genug ist. Losen Rost (falls es ihn gibt) kannst Du ja vorsichtig mit einer Drahtbürste entfernen.

    Das mit den hinteren Domlagern ist leider normal, das Problem hat der P7 auch, die verrotten von innen komplett und zerfallen dann mit der Zeit.

    Wenn der Ölstab 3/4 anzeigt, ist das vollkommen ok. Manche Motoren saufen übrigens mehr Öl, wenn man den Ölstand immer genau am Maximum hält. Warum weiß ich leider auch nicht.

    Die Ventile verstellen sich bei Toyota eigentlich nie, ich hab damals bei beiden Starlets mal kontrolliert, aber verstellt war da nichts großartig, selbst nach 190tkm nicht. Liegt wohl daran, daß Toyota generell nicht bekannt ist für Verschleiß im Ventiltrieb.
     
  4. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Ich glaube der Rostrand an sich ist nicht das Problem, sondern die dicken Riefen in der Bremsscheibe.
    Ich hätte das bei meinem Corolla auch gerne gespart, weil ich ein paar Wochen später meinen Avensis kaufen wollte, aber der TÜV hat gemeckert. Im Nachhinein habe ich dann festgestellt, daß die "alte" Bremse zwar Biss hatte, sich aber im Vergleich zur "neuen" nicht dosieren lies. Da blockierten die Räder auch mal trotz ABS.

    Gruß in die Eifel von einem Exil-Eifelyeti.

    bye, ylf

    P.S.: Toyota bald auch wieder in Düren. ;)
     
  5. #4 catan76, 01.05.2004
    catan76

    catan76 Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Eigentlich wurde bereits alles gesagt.

    Ein Rostrand auf der der umlaufenden Fläche also dem Außenrand ist völlig normal und nicht zu vermeiden bzw. normal. Er stellt kein Risiko dar.
    Rost auf der Bremsfläche kommt schon nach kurzer Standzeit bei feuchtem Wetter vor. Dieser oberflächliche Rostbelag auf den direkten Bremsflächen entfernt sich von selbst bereits nach ein paar Bremsversuchen. Solange hat man allerdings nicht die volle Bremswirkung. Sollte man ein Auto jedoch lange nicht benutzen wollen oder gar stillegen, so sollte man u.a. aus diesem Grund einen trockenen Abstellort wählen.

    Ob die Bremsscheiben und / oder Bremsklötze getauscht werden sollten hängt allein von der Restdicke der Bremsscheiben bzw. der Reststärke der Bremsklötze ab. Abgesehen von sonstigen Beschädigungen wie Rissen o.ä.. Dann sollten die Elemente sofort getauscht werden.
    Tauscht man die Klötze, dann sollte man die Scheiben mittauschen. Ich bin jedoch der Meinung, daß man die Scheiben nicht unbedingt tauschen muß, wenn man davon ausgehen kann, das die Scheiben noch eine Bremsklotz-Generation aushalten. Grund für den gemeinsamen Tausch von Scheiben und Klötzen ist folgender. Die Klötze schleifen sich auf die Scheiben ein. Rillen bilden sich, was zu einer unebenen Oberfläche führt. Tauscht man Klötze oder Scheiben separat, so steht dann nicht mehr die volle Auflagefläche der Klötze auf der Scheibe aufgrund der Rillen zur Verfügung. Nach 200 bis 500 km haben sich jedoch die Klötze wieder auf die neuen Scheiben eingeschliefen. Solange hat man ebenfalls extrem verminderte Bremswirkung. Dies gilt es beim Tausch von nur Klötzen zu bedenken. Den Tausch von nur Scheiben lehne ich ab.

    Die Mindestdicke der Scheiben und Klötze vom Fahrzeugtyp und den Vorgaben der Klotz- bzw. Scheibenhersteller abhängig.
     
  6. 2BLUE

    2BLUE Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ölstand an der Max-Marke bzw. Überfüllung bewirkt höheren Verbrauch, die Kurbelgehäuse-Entlüftung bläst das was zuviel eingefüllt wurde wieder zum Luftfilter raus und verstopft den Filtereinsatz
    (so wars zumindest bei meinem Fiesta :D )
     
  7. #6 P8-Peter Koyota, 01.05.2004
    P8-Peter Koyota

    P8-Peter Koyota Guest

    Danke vielmals für die ausführlichen Antworten :-)
    Es ist wohl so wie ich schon vermutete - simple Geldmacherei und sonst nichts.

    Riefen hat die Bremsscheibe keine.
    - gibts eine Mindestdickenvorgabe für die Scheiben?
    die Bremskraft ist zwar nicht die beste,
    aber er lenkt auch beim Bremsen geradeaus, wie an der Schnur gezogen;-)



    Und was den Ölstand betrifft habe ich auch schon schlechte Erfahrung mit Vollfüllung gemacht - der Kolben scheint sich nahezu durch das Öl zu quälen.
    - was ist eigentlich von Castrol allgemein zu halten?
    ...mein Bruder sagte mir neulich, dass Castrol aufbereitetes Altöl verwendet [​IMG]

    - Das Motordröhnen im mittleren bzw. erhöhten Drehzahlbereich liegt wohl am Auspuff/Flexrohr
    (im 5ten Gang bei 95 bis 120 km/h), scheint aber nicht weiter schlimm zu sein, wie auch der Mechaniker schon bei der Vorprobefahrt feststellte.


    Der Vollständigkeit halber hier noch die Fahrzeugdaten:
    "P8"
    E-zul.: 5/94
    Km-Stand: 92000



    Bis dann
    Peter
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Empfehlung der Werkstatt: "Verrostete" Bremsscheiben neu machen lassen?

Die Seite wird geladen...

Empfehlung der Werkstatt: "Verrostete" Bremsscheiben neu machen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis

    Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 neue Preis: Verkaufe einen neuen Tieferlegungssatz 25/20 mm für den Toyota GT86 oder Subaru BRZ Es ist ein noch nie verbautes Set. Es ist ein Original...
  2. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  3. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  4. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....
  5. [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?

    [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?: Hallo zusammen, jetzt wo die eisigen Temperaturen so langsam die Regel werden überlege ich ernsthaft, ob ich mir noch kurzfristig eine...