Elektro zigarette!!

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von imperator2oo8, 11.12.2011.

  1. #1 imperator2oo8, 11.12.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    Hallo forum, wie der themenname schon sagt bin ich nur einen gang zum tabakladen davon entfernt mir eine zuzulegen...
    Was haltet ihr von elektrozigaretten?
    Hat evl jemand erfahrungen?
    Hab das ganze WE im netz verbraucht um input zu bekommen!
    Werde mich mal im laden über die EGO-T informieren,
    das T steht für Tank,soll besser sein als diese watte dinger.
    Also wenn selbst astma kranke diese ziggis rauchen (DAMPFEN)
    können die ja so schlimm nicht sein, auch die inhaltsstoffe sind meist dinge aus der lebensmittel industrie.
    Nur bei liquids aus dem ausland wurden starke abweichungen von den angaben gemessen,
    bin auf euere antworten gespannt...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rollakuttel, 11.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2011
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Steamo eGo-T !!!

    http://www.steamo.de/

    Und in den meisten Kneipen und Lokalen etc darfste wieder dampfen. Und schmeckt besser wie der olle Glimmstengel.
     
  4. #3 Mister_Two, 11.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2011
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Mein Bruder ist der absolute E Zigaretten Fan.

    Er hat vor kurzem mit dem herkömmlichen Rauchen aufgehört und ist umgestiegen auf die:

    Ovale Ego-T mit Liquid Tank
    http://www.ovaledeutschland.com/index.php

    www.vinirette.eu

    Wirkt ziemlich hochwertig das Teil, ist kein Billig Schrott sondern Qualität, darauf sollte man beim Kauf achten, sonst kauft man doppelt.
     
  5. Snoopy

    Snoopy Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hyundai ix35
    Kann ich nur bestätigen, kauf dir kein Billig-Ding, denn da laufen die Tanks schnell und gern aus und dann hast du die suppe im mund, was richtig widerlich ist. Außerdem hab ich die Erfahrung gemacht, dass bei den billig-teilen die Akkus eine sehr geringe Lebenserwartung haben. Zuletzt konnte man nicht mal mehr eine "zigaretten-länge" rauchen weil der akku nach ein paar zügen wieder leer war.
    Und ja, die Tanks sind besser als die Wattedinger.
     
  6. #5 Satya, 11.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2011
    Satya

    Satya Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 1.33 Club
    Hab mir letztens auch eine zugelegt. Ist aber eine wo man diese Depots hat. Habe leider keine Info gehabt wie die nachfüllbaren sind, Rauchdauer etc.
    Ich bestell mir auf jeden Fall noch eine mit Tank und werde diese mal testen, von den Depots bin ich nicht so überzeugt was den Preis und die Rauchdauer angeht.
    Was mich eigentlich auch brennend interessieren würde ist ob die Teile wirklich so unschädlich sind wie behauptet, und wie lange sie in D noch vertrieben werden dürfen, in Ö sind sie verboten.
    Gut an den Dingern ist, ich kann auch im Auto rauchen ohne den lästigen Gestank am nächsten Tag zu haben. Ich bin zwar Raucher aber ich mag es nicht in der Wohnung und im Auto, es gibt nix schlimmeres wie den kalten Rauch zu riechen.

    @Mister_Two: Danke für den Link, das ist genau die die ich suche.
     
  7. #6 FrankG6, 11.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2011
    FrankG6

    FrankG6 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 G6 1,4 86PS Baujahr 1997
    Elektro zigaretten

    hy.hier erstmal ein interessanter Bericht über das rauchen und DAMPFEN!
    WICHTIG:Bitte zeit nehmen und vorher lesen!

    Gutachten über die Pharmakologie und Toxikologie einer Elektrischen Zigarette zur Raucherentwöhnung
    O. Univ.-Prof. Dr. Bernd Mayer
    Institut für Pharmazeutische Wissenschaften
    Pharmakologie und Toxikologie
    Karl-Franzens-Universität Graz, Universitätsplatz 2 A-8010 Graz, Österreich
    Beauftragt von: Renatus Derler, Utschgraben 79, A-8600 Oberaich, Österreich
    Hintergrund
    Herr Renatus Derler plant die Einführung einer "Elektrischen Zigarette zur Raucherentwöhnung" (Patentschrift EP1618803) im Europäischen Markt und hat mich ersucht, ein Gutachten über die gesundheitlich relevanten Aspekte dieses Produkts zu erstellen. Im Rahmen meiner fachlichen Kompetenz werde ich im folgenden die zu erwartenden pharmakologischen und toxikologischen Wirkungen des Produkts beurteilen. Marktwirtschaftliche und juridische Aspekte entziehen sich meiner Kompetenz und bleiben daher unberücksichtigt.
    Funktionsprinzip
    Die wesentlichen Komponenten der "Elektrischen Zigarette" sind ein mit Nikotin- lösung getränkter Filter und ein elektrischer Zerstäuber zur elektrothermischen Verdampfung der Nikotinlösung. Der kondensierte Dampf wird über ein Mundstück inhaliert, wodurch der Prozess des Rauchens simuliert wird. Die technischen Details und der Aufbau der elektrischen Zigarette sind in der Patenschrift EP1618803 eingehend beschrieben.
    Zusammensetzung der Nikotinlösungen
    Laut Patentschrift EP1618803 werden vier mit unterschiedlich konzentrierten Nikotinlösungen getränkte Filter angeboten. In der höchsten Dosierung enthält die elektrothermisch verdampfte Lösung 6 % Nikotin, in der niedrigsten Dosierung 0.1 %. Als Zusatzstoff enthalten die Lösungen 80 - 90 % Propylenglykol (1,2-Propandiol). Darüberhinaus enthalten die Lösungen pharmakologisch/toxikologisch vernach- lässigbare Mengen (! 5 %) an Geschmacksstoffen und Antioxidantien. Als quantitativ relevante inhalierte Inhaltsstoffe sind demnach Nikotin und Propylenglykol zu werten.
    Nikotin
    Nikotin ist das Hauptalkaloid in den Blättern der Tabakpflanze (Nicotina tabacum). Reines Nikotin ist eine bei Zimmertemperatur farblose, wasserlösliche Flüssigkeit. Die pharmakologische Wirkung von Nikotin beruht auf Stimulierung nikotinischer Acetylcholinrezeptoren in vegetativen Ganglien (vegetative Wirkungen wie z.B. Erhöhung von Blutdruck und gastrointestinaler Motilität), im Nebennierenmark (Förderung der Adrenalinausschüttung) und im Gehirn (zentral erregende Wirkung). Während die zentral erregende Wirkung zu psychischer und physischer Nikotinabhängigkeit führt, beruht die wesentliche gesundheitsschädliche Wirkung von Nikotin auf einer durch Stimulierung sympathischer Ganglien bewirkten Verengung von Blutgefäßen und daraus resultierender arterieller Hypertonie, Thrombosen und signifikant erhöhtem Risiko für Myokardinfarkt und ischämischen Insult (Schlaganfall).
    Propylenglykol
    Der zweiwertige Alkohol Propylenglykol (1,2-Propandiol) ist eine farblose, bei üblicher Verwendung ungiftige Flüssigkeit. Die Substanz ist in zahlreichen Lebensmitteln, Kosmetika, Arzneimitteln und Tabakwaren als Hilfsstoff enthalten. Konservenfutter für Kleintiere enthält bis zu 13 % Propylenglykol. Bei den erwähnten Anwendungen dient Propylenglykol als Konservierungsmittel, Lösungsvermittler, Emulgator oder Feuchthaltemittel. Als Lebensmittelzusatz trägt es die Bezeichnung E 1520.
    Abgesehen von allergischen Reaktionen, die durch nahezu alle Stoffe ausgelöst werden können, und leichten Irritationen der Konjunktiva ist Propylenglykol toxikologisch unbedenklich. An der Ratte beträgt die LD50 20 - 25 g/kg, entsprechend 1,5 - 1,9 kg/75 kg, also mehrere Größenordnungen über dem Propylenglykol-Gehalt der "Elektrischen Zigarette". Der Zusatz von Propylenglykol ist daher bei gegenwärtigem Kenntnisstand als toxikologisch irrelevant zu werten.
    Quantitativer Vergleich mit konventionellen Zigaretten
    Zigaretten enthalten bis zu 1 mg Nikotin pro Stück. Bei durchschnittlich 15 Zügen pro Zigarette werden also maximal 0.067 mg Nikotin pro Zug inhaliert. Typische Substitutionspräparate enthalten 2 bis 4 mg (Kaugummi) oder 25 - 100 mg (Depot Pflaster mit kontinuierlicher Freisetzung über 16 bis 24 Stunden). Die "Elektrische Zigarette" enthält pro Röhrchen (entsprechend 20 Zigaretten bzw. 300 Zügen) 1.05 - 1.1 g Lösung, wobei nach Gebrauch ein Restvolumen von 0.15 - 0.2 g verbleibt (Renatus Derler, persönliche Mitteilung), sodaß pro Röhrchen etwa 0.9 g Lösung für die Inhalation verfügbar sind, die 0.9 mg (0.1 %) bis 54 mg (6 %) Nikotin enthalten. Bei 300 Zügen pro Röhrchen werden also 180 (6 %), 120 (4!%), 60 (2 %) und 3 μg (0.1 %) Nikotin pro Zug inhaliert. Die höher dosierten Lösungen ( 6 - 2 %) enthalten demnach im Vergleich zu handelsüblichen Zigaretten größere bzw. vergleichbare Nikotinmengen, wohingegen bei Konsum der 0.1 %-igen Lösung nur 1/20 (5 %) der in Zigaretten enthaltenen Nikotinmenge inhhaliert wird. Die "Elektrische Zigarette" sollte daher einerseits starken Rauchern ausreichend Nikotin zur Verfügung stellen, andererseits aber durch stufenweise Reduktion des Nikotingehalts eine nahezu vollständige Entwöhnung ermöglichen.
    Toxikologische Beurteilung der "Elektrischen Zigarette"
    Aufgrund des Nikotingehalts müssen wie bei allen Formen der therapeutischen Nikotinsubstitution auch bei der "Elektrischen Zigarettte" die oben dargelegten toxischen Wirkungen von Nikotin berücksichtigt werden. Wie andere Nikotin- substitutionspräparate ist die "Elektrische Zigarette" daher bei Jugendlichen, Schwangeren, Nichtrauchern und Personen mit kardiovaskulären Erkrankungen kontraindiziert. Es erscheint unerläßlich, diese Information dem Verbraucher in allgemein verständlicher und leicht zugänglicher Form zu vermitteln (auf einem Beipackzettel und/oder als Text auf der Verpackung). Abgesehen vom Nikotingehalt ist die "Elektrische Zigarette" aber als toxikologisch unbedenklich zu bewerten.
    Vergleich mit dem Konsum von Tabakwaren
    Von 58328 männlichen Krebstodesfällen in Deutschland im Jahre 1995 wurden 50 - 70 % durch das Zigarettenrauchen verursacht, wobei die Rate bei Kehlkopfkrebs 80 % und bei Lungenkrebs 75 - 90 % betrug (Becker, N. J. Cancer Res. Clin. Oncol. 127, 9-19, 2001). Hauptursache für das erhöhte Krebsrisiko aber auch für andere Folgeerkrankungen von Rauchern (z.B. Bronchitis und Emphyseme) ist eine unüberschaubare Anzahl von Fremdstoffen, die bei der Verbrennung von Tabakrauch (Entstehungstemperatur 850 - 950 °C) und durch Pyrolyse von Zigarettenpapier gebildet werden. In der Gasphase von Tabakrauch wurden bisher mehr als 500 chemische Verbindungen identifiziert, in der Partikelphase (Kondensat) mehr als 4000, darunter 69 anerkannte kanzerogene Stoffe und eine Vielzahl toxischer, z.T. hochreaktiver Substanzen (Marquardt & Schäfer, Lehrbuch der Toxikologie, Stuttgart, 2004).
    In der "Elektrischen Zigarette" wird die Nikotinlösung elektrothermisch verdampft, sodaß keine aktive Verbrennung stattfindet. Im Unterschied zum Tabakrauch enthält der inhalierte Dampf daher weder Teer, noch Kondensat oder Kohlenmonoxid. Wie bei anderen Nikotinsubstitutionspräparaten ist daher kein erhöhtes Risiko für die oben genannten Erkrankungen zu erwarten. Im Vergleich zum Konsum von Tabak- waren ist das Gesundheitsrisiko der "Elektrischen Zigarette" daher wesentlich niedriger. Aus medizinischer Sicht wird die "Elektrische Zigarette" zur Raucher- entwöhnung nachdrücklich empfohlen.
    Vergleich mit anderen Formen der Nikotinsubstitution
    Im Vergleich zu anderen Formen der Nikotinsubstitution hat die "Elektrische Zigarette" mehrere wesentliche Vorteile. Besonders hervorzuheben ist die bessere Dosierbarkeit und damit Anpassung an den Bedarf des Rauchers. Die Rate der Nikotinfreisetzung aus Depotpräparaten (Pflastern) ist nicht kontrollierbar, das Kauen von Nikotin- Kaugummis führt häufig zu unerwünschten Spitzen der Nikotin-Plasma- Konzentration und entsprechenden Nebenwirkungen (u.a. heftiger, sehr unangenehmer Schluckauf). Die "Elektrische Zigarette" ermöglicht hingegen die exakte Anpassung der Nikotin-Dosis an den aktuellen Bedarf. Ein weiterer Vorteil ist die Verfügbarkeit von vier Filtern mit abnehmendem Nikotingehalt. Dies ermöglicht den Betroffenen im Zuge der Entwöhnung eine abgestufte Reduktion der Nikotindosis.
    Abschließend sollte auch der psychologische Vorteil erwähnt werden, von dem ich mich persönlich überzeugen konnte. Die "Elektrische Zigarette" simuliert den Prozess des Rauchens überaus "lebensecht": man hält eine (etwas überdimensionierte) Zigarette in der Hand, man kann daran ziehen, es entsteht ein rauchähnlicher Dampf und an der Spitze simuliert ein rotes Licht die Glut. Unter Berücksichtigung des Suchtverhaltens von Rauchern und deren motorischer Bedürnisse ("etwas in den Händen halten" und "an etwas nuckeln"), erscheint diese Simulation des Rauchens als wesentlicher Vorteil gegenüber anderen Nikotinsubstitutionspräparaten. Es ist nur zu befürchten, dass Flugbegleiter und andere Aufsichtspersonen in Nichtraucherzonen schwer davon zu überzeugen sein werden, dass man nicht raucht sondern dies nur simuliert.
    Zusammenfassung
    Wie bei anderen Nikotinsubstitutionspräparaten beschränkt sich die Toxizität der "Elektrischen Zigarette" auf die Wirkungen von Nikotin. Da kein Verbrennungs- prozess stattfindet, entfällt die Belastung mit sonstigen im Tabakrauch enthaltenen toxischen und vor allem kanzerogenen Fremdstoffen. Das Gesundheitsrisiko ist daher wesentlich niedriger als beim Konsum von Tabakwaren. Abgesehen vom Nikotingehalt ist die "Elektrische Zigarette" als toxikologisch unbedenklich zu bewerten.
    Im Unterschied zu anderen Formen der Nikotinsubstitution erlaubt die "Elektrische Zigarette" die exakte Anpassung der Nikotindosis an den Bedarf. Die Verfügbarkeit von vier Filtern mit abnehmendem Nikotingehalt ermöglicht eine abgestufte Reduktion der Nikotin-Dosis im Zuge der Entwöhnung. Die Simulation des Rauchens sollte die Entwöhnung auch psychologisch besser unterstützen als Kaugummis oder Pflaster.
    Zur Raucherentwöhnung kann die "Elektrische Zigarette" vorbehaltlos empfohlen werden. Allerdings ist das Produkt - wie alle anderen Formen der Nikotinsubstitution - bei Jugendlichen, Schwangeren, Nichtrauchern und Personen mit kardiovaskulären Erkrankungen kontraindiziert. Darüber müssen die Verbraucher in allgemein verständlicher und leicht zugänglicher Form informiert werden.
    Graz, am 6. März 2006 O. Univ.-Prof. Dr. Bernd Mayer
    ___________________________________________________________________________________
    ich selber kaufe hier mein liquid:
    www.vinirette.eu
    und alles andere für meine Ego t! diese wird von www.ovaledeutschland.de hergestellt!

    Finger weg wie z.b. vom Hersteller oramics oder den billig echt aussehenden e Zigaretten!!!der Akku ist scheiße und hält nicht mal einen halben tag.man zieht wie ein ochse dran und es kommt fast kein dampf.das depo mit liquid ist viel zu klein und schnell leer.auch von wattedepos rate ich ab.weniger Geschmack und Haltbarkeit! die Ego t ist einfach perfect!!!der Akku hält mindestens 2tage und der liquid tank locker über einen tag.und in Sachen Geschmäcker kann ich nur sagen das für jeden was dabei sein sollte.ich selber dampfe schoko-vanille,walnuss-vanille,Schokolade pur,Vanille pur und Haselnuss sehr gerne.

    aber was mir ganz wichtig war,das liquid bei vinirette.eu für den tank wird in einem labor in Hamburg hergestellt und unter strengen auflagen immer wieder geprüft.steht bei vinirette.eu!!!also keine Chemie kake aus china.es mag mehrere Shops geben wo das zeug aus Deutschland kommt und etwas billiger ist aber bei vinirette.eu weis ich es ganz genau das es so ist und zahle auch gerne etwas mehr fürs dampfen.viele lachen noch über die e-zigarette.es wird noch einige Jahre dauern bis es mehr Leute begreifen das dampfen besser ist als rauchen.die Vorzüge zu einem echten über 4000 Stoffe verseuchten Glimmstängel glaub ich nicht mehr erläutern zu müssen.steht alles in dem toxikologischen Bericht geschrieben.
    ich kann nur sagen als starker Raucher hat es sich für mich gelohnt.meinen Tabak habe ich in den Müll geschmissen.es mus jeder selber wissen wie er mit seiner gesundheit umgeht.ich hab zumindest mit einer Verbesserung begonnen mir wesentlich weniger chemische scheiße reinzuziehen.(siehe Bericht ganz oben!!!)mein körperlicher zustand hat sich seit ich dampfe stark verbessert ohne auf irgendwas verzichten zu müssen.

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
     
  8. #7 FrankG6, 11.12.2011
    FrankG6

    FrankG6 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 G6 1,4 86PS Baujahr 1997
    elektro zigaretten

    vielen dank Bruder!hab mich aber Doch mal bemüht selbst was zu schreiben.
     
  9. #8 FrankG6, 11.12.2011
    FrankG6

    FrankG6 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 G6 1,4 86PS Baujahr 1997
  10. #9 imperator2oo8, 11.12.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    danke leute :)
    Also war ich mit meinen ersten gedanken gold richtig!!
    ego t und deutsche liquits!
    vielen dank für die beiträge, ich bin sicher da kommen noch einege bei ;-) :joint
     
  11. #10 imperator2oo8, 12.12.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    Eine frage habe ich da doch noch,welche Ego-T könnt ihr empfehlen?
    es gibt die von ovale, red kiwi,laytec,joye,ego zigs,?(????
     
  12. #11 FrankG6, 14.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2011
    FrankG6

    FrankG6 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 G6 1,4 86PS Baujahr 1997
    e zigaretten

    ich habe die Ego t von ovale.ist top!sind ja 2 Ego t enthalten in der edlen schwarzen box zu dem angebotenen preis.
    joye ist auch gut.die anderen,keine Erfahrungen damit.

    hier noch ein paar interessante Seiten!

    www.vitasmoke.de (nur die liquids beachten in den pipetenflaschen und dessen dazugehörige info,auf Seite 4 gedrückt halten im hauptbild)

    www.smok-e.de (sehr informativ)

    www.vinirette.eu (da kauf ich mein liquid und Zubehör,die haben auch ovale Produkte!)
     
  13. #12 FrankG6, 14.12.2011
    FrankG6

    FrankG6 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 G6 1,4 86PS Baujahr 1997
  14. TrAxX

    TrAxX Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    Ich bin noch sehr vorsichtig mit dem Thema E-Ziggi.

    In unserem Firmenkreis sind schon rel. viele Kollegen auf die genannte Zigarette umgestiegen und bislang auch zufrieden.

    Wodrin liegen die simplen Vorteile ?
    - Man kann sein Aroma bestimmen
    - Man kann seinen Nikotingehalt drosseln

    Was mich momentan jedoch ein wenig einschränkt im Kauf sind immer mehr Artikel in denen gewarnt wird , das die chem. Stoffe , die beim Verdampfprozess entstehen , noch nicht auf Langzeit getestet wurde und es ggf. zu Komplikationen am Körper kommen kann.
     
  15. #14 imperator2oo8, 15.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08

    In der E-zigg sind nicht so viele giftstoffe wie in einer normelen (pyro)viele dinge kommen aus der lebensmittel industrie!
    Selbst Astma krange Dampfen E !
    ....alcohol ist auch mit verschiedensten stoffen versetzt... stört nur niemenden:D
    impfstoffe und lebensmittel auch...
     
  16. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    OK Leute.

    Ich wills ma testen.

    Ich rauche sonst MB Gold (ehemals Light).
    Was soll ich mir bestellen? Und wo?
     
  17. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350


    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,804650,00.html

    ich würde den quatsch nicht mitmachen
     
  18. #17 Torsten-T25, 19.12.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.522
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Entweder ich rauche - oder ich lass es bleiben! Alles Quatsch mit den Dingern!!! X( Is wohl grad "in" son Teil zu benutzen... Naja, das geht auch wieder vorbei! :P
     
  19. #18 imperator2oo8, 19.12.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08

    ....GENAU! Atemwegs reitzungen auslösen KÖNNTE!!!
    LOGISCH,da die lunge den ganzen angesammelten mist(Teer) ablöst!
    nach ca 1-3 wochen wird man auch etwas ....wie sagt man es?(
    "auswurf haben":] weil die lunge nicht mehr regelmässig geteert wird :D

    ich bin heizungsbauer,ich will garnicht wissen wie giftig 40 jahre alte rohrislolierungen sind,oder wenn wir estrich einflexen um leitungen zuverlegen....
    nicht zu vergessen Hühnersäuche,schweinegrippe,Rinderwahn oder :]Hummelpest...

    und dann soll das bischen dampf geferhrlich sein...:D:D:D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Und???

    Wo ist nu meine Einkaufsliste????(


    Gib mich!
     
  22. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350

    ich glaub, dass muss jeder selbst wissen.
    sollte nur informativ sein.

    was ist rauchen, und warum rauche ich?
    rauchen ist mehr als nur eine übrig gebliebene jugendliche Last.
    In der Zeit, die man alleine raucht, hat man eine Auszeit vom Alltag.
    Raucht man mit unbekannten draußen zusammen, ist dies ein sozialisierungpunkt. man hat etwas mit jedem, der auch draußen ist und raucht gemein.
    für viele ist es vllt. auch ein image zeichen, das sie setzen wollen.

    aber was es in meinem Fall gar nicht ist, ein zwanghafte Handlung, die nur der suchtunterdrückung bzw. befriedigung dient.

    jeder der sich ne e zigarette kauft, braucht nicht mehr raus zu gehen.
    somit ist es in meinen Augen nur noch eine suchtunterdrückung.
    wer psychisch labil ist kauft sich so ein teil, oder hört auf.

    wer meint, es sei gesünder, der soll es meinen, man wird es aber vermutlich nie herausfinden.
    es gibt immer irgendwelche doktoren, die käuflich sind, und bestätigen können, dass es sogar gesund ist e zigarette zu rauchen.
    das gleiche auch für den negativen effekt.
     
Thema: Elektro zigarette!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. carolla e zigaretten

    ,
  2. weib e zigarette kaufen

    ,
  3. go Weib e Zigarette

Die Seite wird geladen...

Elektro zigarette!! - Ähnliche Themen

  1. Elektro Auto

    Elektro Auto: Hallo forumsgemeinde,kürzlich hatte ich die Chance durch eine aktion von Renault 48h lang ein elektro Auto probezufahren ! Was soll ich dazu...
  2. Elektro-Problem Corolla E9 Dauerstrom???

    Elektro-Problem Corolla E9 Dauerstrom???: Nabend ich hab ein kleines Problem ohne steckenden Schlüssel, also ohne Zündung leuchtet trotzdem die Handbrems Lampe (!) und die orange...
  3. Suche Lied (Elektro/Techno)

    Suche Lied (Elektro/Techno): Hi zusammen, kennt jemand von euch das Lied, dass sich so ähnlich anhört wie der Mittelteil von Dipl. Inch - Superego. Also die Bassstelle ab...
  4. Artikel: Toyota i-Road: Elektro-Dreirad mit Stabilisierungstechnik

    Artikel: Toyota i-Road: Elektro-Dreirad mit Stabilisierungstechnik: Artikel lesen
  5. Still Elektro Ameise

    Still Elektro Ameise: Will mich von meiner Elektro meise trennen. Habe sie nicht viel benutzt dher hat sie auch nur 261 Betriebsstunden auf dem Tacho. An der Ameise...