Einstellung Sch**ße ?? Carina 1.8

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von coffee, 21.07.2004.

  1. coffee

    coffee Guest

    Tach

    Mal ne Frage:

    Habe jetzt in letzter zeit öfter eine Rina 1.8 mit 110PS gefahren , das ganze über weite Strecken öfter >300KM ...

    Ist es normal , das der Motor so komisch reagiert? Erstmal braucht der viel Gas in niedrigen Drehzahlen , sonst ruckelt er , andererseits wenn ich bei 120 im 5 ten gang durchtrete , hab ich das Gefühl , der wagen denkt erstmal 2 Sekunden nach bevor er was macht...sehr seltsam....
    Woran kann das liegen?


    Ausserdem der 1.8er zieht ja nu garnix vom Teller - meine Fresse , hatte selber mal ne 2L mit 133PS , die war um einiges Giftiger , so einen unterschied hätte ich mir net gedacht , auch mein 2L T22 ist kein Vergleich..... der is auch um welten schneller auf 200 als der 1.8er
    Gut , dem Fehlt Hubraum und knapp 20PS , aber sooo lahm tststs :(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mobylette, 22.07.2004
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Das ist ein Magermixmotor, der ist zum Spirtsparen ausgelegt.
     
  4. coffee

    coffee Guest

    ...sehr witzig


    1. muss er deshalb net ruckeln
    2. für 110PS ist der trotzdem zu lahm
     
  5. #4 AnotherT19Driver, 22.07.2004
    AnotherT19Driver

    AnotherT19Driver Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist ähnliches aufgefallen als ich noch den 1,6er magermix hatte, ich kanns mir nur so erklären, dass die ecu ne weile braucht, bis sie von magermix auf "normal" umschaltet, sprich das gemisch wieder mehr anfettet und somit die ganze "kraft" zur verfügung stellt.

    Des weiteren liegt bei 120 im 5. noch ned die passende drehzahl an um vom fleck zu kommen ;)

    Mfg!
     
  6. #5 Zebulon, 22.07.2004
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Klingt für mich nach fertischen Verteiler u. Zündkerzen und schlechter Wartung allgemein. Kann das zutreffen ...?
     
  7. #6 karsten w, 22.07.2004
    karsten w

    karsten w Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Als erstes den Luftfilter prüfen.
     
  8. #7 Holsatica, 22.07.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Wenn Zündkerzen und Luftfilter OK sind und alle Unterdruckschläuche OK sind ,dann denke ich,dass Du wirklich dieses Magermix-"Geruckel" meinst.
    Der 1,8er ruckelt zwar nicht richtig,aber so´n büschen komisch fährt er sich schon.Der hat irgendwo so´n Punkt am Gaspadel,wo man erstmal rüberdrücken muss,damit der Wagen los geht.

    Die absolute Rakete ist der 1,8er allerdings wirklich nicht.Der 1,6er geht fast genauso gut.
    Der 2,0 ist dagegen richtig flott!
    Deswegen hab ich damals auch den 2,0 genommen (und anschliessend 10L Sprit verbraucht ;()
     
  9. coffee

    coffee Guest

    ...ja die 10L hatte ich auch immer mit meiner 2L :D

    ..aber die habe ich im 2L Avensis auch....
     
  10. #9 Carinator, 22.07.2004
    Carinator

    Carinator Guest

    Die Wartezeit kenne ich auch beim Gasgeben, bis der Motor hochdreht. Hab Toyo-Mech gefragt. Mir ist es extrem aufgefallen, da ich vorher ne Celica GTi gefahren bin.

    Die Gasstellung wird über sogn. Maps gesteuert. Bei der Carina sind das 256 verschiedene! Wenn nun länger das Gaspedal in einer Stellung belassen wird, errechnet die ECU das optimalste Gemisch. Gibt man nun schnell Gas, "übersieht" die ECU die neue Gaststellung für eine bestimmte Zeit, um den Verbrauch niedrig zu halten. Bleibt man auf dem Gaspedal stehen, schaltet die ECU in den normalen Modus und gibt Asche!

    In Verbindung mit einer Automatik ist der 1.8 beim Überholen die wahre Freude...man muss aber üben :].

    Kurz bevor ich überhole, gib ich ganz kurz Gas, warte kurz und dann Kickdown. Dadurch baut der Motor sofort die maximale Leistung auf, schickt sie über den Drehmomentwandler ans Getriebe, schaltet gleichzeitig nen Gang runter...erst bei 6000U/min ist dann Ende.
    So habe ich schon manchen TDI beim Überholen fast vor mir weggeschoben. Der Verbrauch ist aber extrem niedrig, fahre nun mit 7.2l/100km, trotz Automatik und Klimaanlage.

    Da der Motor bis 130km/h immer unter 3000U/min bleibt, schont das Automatikgetriebe den Motor ungemein.
     
  11. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Das Verhalten hat meine Carina auch, ich finds schlicht nervig. Ich würde lieber einen Liter mehr Sprit verbrauchen, als weiter mit dieser blöden Charakteristik zu fahren, wenn ich ehrlich sein soll.

    Wenn man zwischen mehreren Autos hin- und herpendelt, hat man erstmal immer das Gefühl, das die Carina nur 50 PS hat und wenn man nicht jedesmal voll hochdreht, kommt auch nicht mehr.

    Genauso der Effekt, wenn man auf der AB flotter fährt und dann das Gas 1mm zurücknimmt, dann tut der Motor bei einem bestimmten Punkt so, als hätte man das Gas ganz zurückgenommen und wird deutlich langsamer, dann muß man erst wieder weit durchdrücken um mit einem Ruck diesen Punkt zu überwinden. Auf einmal beschleunigt er dann wieder deutlich.

    Nänä, also mein nächstes Auto hat den Scheiß nicht, daß weiß ich aber jetzt schon. Nicht ausgeschlossen, das die Automatik von Carinator das Ganze etwas weicher erscheinen läßt.
     
  12. #11 LordNibbler, 24.07.2004
    LordNibbler

    LordNibbler Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    U5
    ich hab das ruckeln auch in niedrigen drehzahlbereich.
    voll durchtreten is auch sinnlos, lieber ein bissel weniger aufs gas, dann spurtet er eher los, so isses bei mir zumindest ... so is er doch auch ausgelegt oder nicht?

    und ja der 2.0 er geht dagegen ab wie sau, der reisst dagegen richtig :D

    trotzdem zieht die rina immer noch besser als ein 115 ps volvo oder 120 ps omega, weil die viecher einfach viel zu schwer sind, also seit froh damit ;)
     
  13. #12 pingelchen, 24.07.2004
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    also mir kommts so vor, als ob hier leistungsfreaks zum spritsparmodell gegriffen haben und sich jetzt beschweren ?(

    vielleicht habt ihr euer auto ja wieder lieb und achtet die technik, wenn benzin 1.50 euro kostet :rolleyes:
     
  14. mdsky

    mdsky Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Sport TOP
    Ich hab auch eine 1.8'er. Ich weiss zwar nicht ob ihr über den 4A-FE oder 7A-FE redet, aber ich fahr letzteren. Die Rina ist Baujahr 97. Meine Erfahrungen sind ganz anderst als eure.

    Die Gasannahme

    erfolgt bei meiner Rina sofort. Dabei ist es jedoch egal ob ich dreiviertelst oder voll durchtrete (jedenfalls von meinem Gefühl her). Sie beschleunigt immer gleich.

    Wir haben einen Mazda 626 mit 2 Liter Hubraum und 115 PS. Der zieht bei weitem schlechter als die Rina und braucht viel mehr Drehzahl.

    Ein Beispiel: Rina, 70 km/h, 5. Gang. Ich schiebe meinen Fuß etwas weiter aufs Pedal und die Rina kommt ohne Ruckeln und Murren auf 100 km/h (ich kann die Zeit schlecht einschätzen, aber es geht wirklich relativ schnell).

    Mit dem Mazda hat man bei 70 km/h, 5. Gang, keine Chance noch irgendwie von der Stelle zu kommen. Selbst bei 80 hat der Probleme auf die 100 km/h zu kommen.

    Der Verbrauch

    ist wirklich überdurchschnittlich gut. Egal wie ich sie fahre (ob im Zweiten 50 km/h damits brummt oder im Vierten 50 km/h. Ich pegel mnich immer zwischen 6,8 L und 7,2 L ein. Der Mazda braucht etwa 9-10 Liter und mein Daddy fährt nicht halb so sportlich wie ich.

    Anzug

    hat der 1.8er im Economy bereicht nicht wirklich. Dennoch lässt sich auch hier recht flott auf 100 km/h beschleunigen, ohne dass die Economy Anzeige erlischt. Wenn man aber mal richtig Gas gibt (dreiviertelst bis voll, egal sh. oben) dann zieht das Teil volle Kanne los. Manchmal quietschen im Zweiten Gang sogar die 185'er Kleber die ich drauf habe. Ich schaffs von 0 - 100 km/h mit drei Personen (inkl. Fahrer) in knapp 10 Sekunden, obwohl die Räder durchgedreht haben. Einen Audi TDI mit über 90 PS (Chip Tuning) hab ich im 4. Gang bei 110 km/h auch überholen können, obwohl er voll aufm Gas stand.

    Ruckeln

    hab ich auch. Stört mich auch ziemlich sehr, aber ich denke mir immer: "lieber Ruckeln als 3 Liter mehr verbrauch". Ausserdem kann man es mit geschicktem "vom gas gehen" und "aufs gas gehen" ausgleichen. dann ist kaum noch ein Ruckeln vorhanden.

    Schalttipps

    wenn die Rina warm ist schalte ich so:

    1. Gang bis knapp 3.000 u/min
    2. Gang bis knapp 4.000 u/min
    3. Gang übersprungen (brauch ich echt net, zieht im 3. wie im 4.)
    4. Gang bis knapp 3.500 u/min
    5. Gang alles Weitere

    Könnt es ja mal ausprobieren. Vielleicht hilft es dem ein oder Anderen.

    Marc, der mit seiner T19U voll zufrieden ist :)
     
  15. #14 AnotherT19Driver, 25.07.2004
    AnotherT19Driver

    AnotherT19Driver Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    naja, das sind halt doch pi-mal-daumen werte, da du die werksangabe von 11,4 sek. auf 100 mit sicherheit ned leicht unterbietest ;)

    ok, gang überspringen is ja nix besonderes oder außergewöhnliches, nur mach ich das wenn ich sparsam fahren will und sicher ned wenn ich beschleunigen möchte, denn schau mal in welchem drehzahlbereich du dich bewegst wennst die 2. bis 4k u/min drehst und auf die 4. anstatt der 3. zu schaltest...zum sparen ok, zum beschleunigen ned sinnhaft da nachteilig ;)

    Mfg!
     
  16. mFuSE

    mFuSE Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    das klingt schonmal ganz gut, unterm strich ist der carina eher fürs spritsparen, als schnelles fahren gedacht, trotzdem kommt man noch ganz anständig vom fleck (auchwenns etwas mehr sein könnte :D)


    was aber meint ihr mit "ruckeln" ?


    das mit den 11sec ist auf reale 100 :D
    dreht man den zweiten aus, so sollte man mit dem 7A-FE auf ~95 kommen (der tacho zeigt dann schon längst 100 an) ... dann hat man wirklich wesentlich bessere werte als sie in real wohl sind ;)

    das prob ist halt, im dritten tut sich auch rein gar nichts mehr, der motor fühlt sich wie abgestorben an. Um schnell zu beschleunigen ist es in der tat besser die ersten zwei gänge voll auszudrehen, und dann gleich in den vierten - den fünften würde ich nicht unterhalb 55km/h verwenden :D (edit: gut, wenn man die ersten zwei gänge ausdreht ist man eh weiter über 55 :D)

    wer spritsparen will, sollte sowieso ganz anders schalten (und fahren) :rolleyes:



    ich versuchs jetzt einfach in jedem thread ;)
    hat wer hier noch das v-power mit dem 7A-FE ausprobiert?
     
  17. Blume

    Blume Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi 2.ol {GTI}
    Ist wohl nicht Deine Rina.
    Also wenn Dir das Verhalten nicht zusagt, ist wohl so,
    dann nur 2.0l da gehts gut ab, habe selber einen Kombi
    und mit Sportluftfilter reagiert sie giftiger und noch direkter
    und sparsam kann man auch mit Ihr fahren.
    Also gruss Oliver
     
  18. #17 AnotherT19Driver, 26.07.2004
    AnotherT19Driver

    AnotherT19Driver Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    hm...hab jetz die übersetzung vom 7A-FE ned da, aber da der ne ganz andere leistungskurve wie der 4A-FE hat und für niedertourigeres fahren ausgelegt ist (siehe leistungskurve), denk ich nicht dass der 2. gang weiter als beim 4A-FE reicht. Beim 4A-FE reicht der 2. gang bis 85 Km/h (real, ned tacho! allerdings im zulässigen bereich, sprich nix abgeriegelt).

    Das sich im 3. gang nix tut kommt mir sehr eigenartig vor, kann aber, wie schon gesagt, an der anderen charakteristik des 7A-FE gegenüber dem 4A-FE liegen, sprich man bewegt sich beim 7A dann schon etwas über dem optimalen drehzahlbereich.

    hier die leistungskurve zum 7A-FE in der T19:
    [​IMG]

    zum vergleich die, des 4A-FE (mit 79KW) in der T19:
    [​IMG]

    Mfg!
     
  19. mFuSE

    mFuSE Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß es jetzt auch nciht genau, muss später mal in handbuch nachschaun ;)

    auf alle fälle komme ich mit meinem tacho noch knapp auf die 100 im zweiten (real dürfte es wohl so im bereich der 90 bis 95 liegen) - allzu oft sollte man dies allerdings nicht machen, da dies doch einen enormen verschleiß bedeutet


    die übersetzung steht ebenfalls im handbuch, der dreier sollte irgendwo im bereich von 1,05 sein - glaub ich ;)


    btw: ebenfalls im handbuch steht ja der motoroptimumsbereich der zwischen 2 und 3000U/min liegt, auch mit dem 7A-FE ist ein vortkommen in diesem bereich problemlos möglich ;) :D


    "sprich nix abgeriegelt"
    hat der carina nen drehzahlbegrenzer? wie "großzügig" setzt dieser an, also kurz vorm motorschaden, oder bleibt da noch etwas luft nach oben?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mdsky

    mdsky Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 3 Sport TOP
    Da das Forum heute Morgen um 2 Uhr irgendwie net ging, heute nochmal.

    Also jetzt bekomme ich hier aber Worte in den Mund gelegt, welche ich nie so gesprochen habe.

    Beschleunigen
    Es ist ja wohl klar das, wenn man beschleunigen will, man das Gaspedal bis zum Boden tritt und wartet bist der Zeiger vom DZM nahe dem roten Bereicht ist, um dann fix in den nächsten Gang zu schalten.

    Bei meiner Auflistung Gänge-u/min sprach ich von meiner Schaltweise, welche ein Ruckeln und sonstwas unterbindet, Benzinsparend ist und keineswegs langsam oder gar lahm.

    Auch hier werde ich für dich, T19Driver, eine Messung anstellen, wie schnell ich mit dieser Schaltweise auf 100 km/h bin.

    0 auf 100 km/h
    Extra für den T19Driver mach ich nochmal eine Stopuhr Messung, dann natürlich unter optimalen Bedingungen, sprich:

    Motor warm
    Reifen warm
    Straße trocken
    Nur Fahrer

    und ich könnte wetten dass ich es weit unter die 11 Sekunden schaffe. Ausserdem kann jemand der Zeit mit der Kreiszahl messen will,

    ja wohl alles nicht so ernst meinen *grins*

    Ich bin zu faul, irgendwelche Videos zu drehen, auf denen Stopuhr und Tacho zu sehen ist. Entweder man glaubt mir hier, oder nicht. Ich bin kein Lügner und ich muss auch nicht irgendwelche Daten faken um euch zu zeigen, wie cool und schnell mein Auto ist. Es ist weder besonders cool (abgesehen von der Größe) noch besonders schnell. Dennoch ist es mein Auto und ich liiieeebbee es :)

    Marc


    Zusatz
    Ich war eben unterwegs, etwa 25 km. Danach hab ich auf gerader Strecke den 2.Gang bis kurz vor 6.200 u/min gefahren.
    Der Tacho zeigte 95 km/h an. Ziehen wir mal 3 % als Ungenauigkeit ab, bleiben 92 km/h. Laut Betriebsanleitung
    haben die Schalter 4A-FE und 7A-FE die gleiche Höchstgeschwindigkeit in den ersten beiden Gängen:

    1. Gang: 53 km/h
    2. Gang: 88 km/h

    Die Messung wird noch folgen ...
     
  22. #20 AnotherT19Driver, 26.07.2004
    AnotherT19Driver

    AnotherT19Driver Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    @ mFUSE: denke schon dass die T19 einen begrenzer hat...ausprobiert hab ichs noch nie, da mir was dran liegt, dass der motor ne weile läuft. (hab aber auch in den büchern die ich zur T19 habe, nix von einem begrenzer gefunden, denk' aber wie gesagt dass sie einen hat)

    @ mdsky: ganz ehrlich, ist mir das doch vollkommen schnuppe wie schnell deine T19 auf 100 ist, da es sich um ein mittelklassefzg. handelt und ned um einen sportwagen. Ich hab ne T19 mit 4A-FE gehabt und kann nur sagen, dass ich sie SEHR lahm finde bzw. es ned wirklich möglich ist den wagen schonend warm zu fahren wenn man ned ne strecke ohne steigung (die ersten ~15Km) zur verfügung hat, da man um überhaupt raufzukommen drehzahlen braucht, die ned grad sehr gesund für nen kalten motor sind...aber das ist ne andere geschichte.

    Wie schon gesagt hat der 7A-FE ne komplett andere charakteristik als der 4A aber deshalb zieht der 7A auch ned besser...nur halt von unten raus.

    Das deine schalttipps nur auf ruckelfreies fahren bezogen waren, war für mich so nicht ersichtlich...also wirds schon passen. (und lahm ist der 4A-FE so oder so ;) :D )

    Weiters brauchst wirklich keine stoppuhr-messungen machen weils (A) sowiso mehr als ungenau sind und (B) mich ned wirklich intressieren.

    Abschließend sei noch gesagt dass du das alles nicht allzuernst sehen solltest, da ich auch nur helfen möchte und keinesfalls deine begeisterungszustände für deine T19 zerstören will...also PEACE und

    Mfg!
     
Thema:

Einstellung Sch**ße ?? Carina 1.8

Die Seite wird geladen...

Einstellung Sch**ße ?? Carina 1.8 - Ähnliche Themen

  1. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  2. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. Aisin CKT-034A Kupplungs Kit (93-08 Corolla 1.8)

    Aisin CKT-034A Kupplungs Kit (93-08 Corolla 1.8): Neuer Artikel für den Corolla. Komplettes Kit mit Ausrichtungs-Tool. [IMG] 50€ Anfrage bitte direkt an: macbaer@outlook.com Preis: VB [IMG]
  5. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...