Einspritzanlage defekt beim RAV 4 Diesel

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von lunainti, 08.08.2007.

  1. #1 lunainti, 08.08.2007
    lunainti

    lunainti Guest

    Hallo,

    ich hab da mal eine Frage.

    Bei unserem Toyota RAV 4 Diesel 5 1/2 Jahre alt und 75000 km
    ist nun die Einspritzanlage einschließlich der Einspritzpumpe defekt.
    Dadurch kamen wohl auch Eisenspäne in den Kraftstofffilter.

    Der Schaden beläuft sich nun laut Toyota-Werkstatt auf 4000
    EURO. Mit Kulanz geht da nichts mehr.

    Ich denke RAV 4 war immer der Spritzenreiter was Pannen betrifft.

    Mein Onkel hatte einen Landcruiser und hat auf den ohne Probleme 300000 km gefahren.

    Wir haben nun Bedenken, da lt Werkstatt so ein Schaden so gut wie nie vorkommt, dass wenn das Auto repariert ist, sich dann in der nächsten Zeit evtl. noch ein Folgeschaden entwickelt (Montagsauto)?

    Wer kennt einen ähnlichen Fall oder hat einen Tipp wie wir uns verhalten sollen.

    Liebe Grüße
    lunainti
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 08.08.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Naja, sowas kann auch bei einem nicht Montagsauto vorkommen. Wenn ihr bis jetzt noch keine Probleme hattet, ists halt ne ausnahme. Aber 4000€? Was wollen die denn da alles wechseln? Halte ich für n bisschen übertrieben.
     
  4. #3 lunainti, 09.08.2007
    lunainti

    lunainti Guest

    Das muss wohl viel Arbeit sein.
    Kraftstofffilter ersetzen, Einspritzpumpe aus und einbauen, alle Düsen ersetzen, Kraftstofftank aus und einbauen, Einspritzpumpe 1200 EUR und Düsen 1440 EURO, Dichtungen und Kleinkram macht mit MWSt
    4093 EURO.

    Die Werkstatt hat den Defekt garnicht gefunden, sie mussten sich an die Zentrale wenden. Kommt wohl sehr selten vor. Aber das ist ja dann auch der Grund wieso wir ein ungutes Gefühl haben. Lt. Werkstatt soll dann wieder alles OK sein.
     
  5. #4 Bezeckin, 09.08.2007
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ist halt original Toyota, da ists eben teurer. Find ich trotzdem übertrieben, da bekommste ja schonfast n neues Auto für.
    Versuch auch mal n Teilehändler abzuklappern, vielleicht haben die auch sone Teile da, für nen angemessenen Preis.
     
  6. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Einspritzpumpe und Düsen zum reparieren schicken (zumindest der Versuch isses wert) :] :] :]
     
  7. Honny

    Honny Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Landcruser sieben Jahre alt 163PS jetzt,ist ein Katastrophenauto.Insgesamt nur 55000 km gelaufen.Kupplung bei 40 000 im Eimer.Lichtmaschine 100 Amp. Preis oh. Einbau ca 960€.Wasserpumpe i. Ar..Bremsen,Handbremsseil usw.
    Jetzt vor kurzem lief er mal ,dann wieder nicht. Dachte es wären nur die,,berümhmten Saug Hub Ventile. Bei Durchsicht in der Werkstatt stellte sich raus,die Einspritzpumpe fabriziert Späne.Effekt Tank ausbauen,reinigen,
    Kraftstofffilter wechseln,neue Einspritzpumpe. Ohne die schon relativ teuren Inspektionen hab ich wohl an die 10 000 € zusätzlich investiert.
    Warum ich das Auto gekauft habe? Das Vorgängermodell 125 Ps in 6 Jahren zwei winzig kleine Reperaturen.Rückholautomatik vom Sicherheitsgurt und ein Lämpchen durchgebrannt. Sonst nix. http://board.toyotas.de/images/icons/icon6.gifVerbaut Toyota jetzt China Schrott??
     
  8. Janni

    Janni Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    3
    Darf man fragen wieso die Düsen gewechselt werden sollen? Der Dieselfilter sitzt doch noch davor, also dürften die eigentlich nichts abbekommen haben.
    Nicht das es doch nur die Saughub Steuerventile sind.

    Wie hat sich denn der Schaden bemerkbar gemacht, springt der nicht mehr an oder was?
     
  9. #8 Swiss Didiboy, 08.04.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Brauchst Du den Wagen vorwiegend für Kurzstreckenbetrieb? ..im Gelände, ..am Berg, ..Landwirtschaft ??
    Seilwinde im Einsatz ( Lichtmaschine )...
    Ich denke mal, ein LandCruiser ist ein Arbeitsgerät, welches sicher auch höheren Belastungen stand halten sollte.
    Die Kupplung ist halt so ein Teil, es verschleisst je nach Gebrauch bzw. Bedienung schnell oder fast gar nicht, je nach Einsatz des Fzg.
    Späne im Kraftstoffsystem: Kann auch von einer schlechten Tankfüllung hervorgerufen werden, sprich verunreinigte Zapfsäule bzw. schlechten Treibstoff.
    Die Lichtmaschine gibt es wahrscheinlich nicht im Austausch bei diesem Motor, daher der hohe Preis..
    Was hast Du denn für ein Modell?
     
  10. Honny

    Honny Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Swiss Diddi Boy
    Vielen Dank für dein Intresse. Ich glaub das Ding heisst J 100,Diesel mit 163 PS. Habe mir nachträglich noch ein Russpartikelfilter gegönnt.
    Von Fahren her ziemlich viel Kurzstrecke,auch mit Hänger 2,5 T.Alle 14 Tage allerdings bekommt er auch mal volle Kante um Russabscheidungen zu verbrennen.Mit der Kupplung bekam ich hinterher den dämlichen Rat,die dünne Fussmatte noch nicht mal 1cm dick, zu entfernen. Soll ich etwa im Winter die ganze Matsche im Fussraum haben??Oder etwa ein Konstuktionsfehler?Auf die Lichtmaschine gab es kulanterweise 400€Rabatt.
    Jezt kommt es aber.Nach Ersatz der Lichtmaschine ca 3 Monate später
    erneut Fehleranzeige Lichtmaschine kaputt. Lichtmaschine bestellt,wieder eingebaut gleiche Fehleranzeige, Lichtmaschine doch nicht kaputt. Wie kanns kommen?Tanken,ganz normale Marken Shell,Aral.
    Geländewagen? Ausser ein paar holprige Feldwege hat er noch keinen Acker gesehen.
    Mein Verdacht: Toyota hat Billgteile des Profits wegen verbaut.Allein die Handbremsseile haben mit vernünftiger Technik nichts zu tun!

    Zum Vorgängermodell er glaub er hiess J95.Auch Kurzstreckenverkehr mit gleichem Hänger 60 000 in 6 Jahren. Nicht die geringsten Probleme. Kupplung,Bremse Auspuff,sogar die Reifen haben solange gehalten,kein neuer Auspuff nichts.
     
  11. der626

    der626 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte das gleiche Problem mit meinem Rolla (gerade mal 2.5 Jahre und bei 49Tkm), hat ca. 4700,- gekostet, hatte aber Garantie, es kommt öfters vor, als man glaubt.
     
  12. #11 INTERCEPTOR, 09.04.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Späne im Tank sind bei neumodischen CR Diesel aber nichts besonderes mehr. Gibt man "Späne im Tank" in google eine, findet man auf den ersten zwei Seiten zb. BMW, Hyundai, Mercedes und Renault und wenn man bedenkt das ein nur drei "große" Pumpen und Düsenhersteller gibt (DENSO, BOSCH und Delphi) sollte es einem nicht wundern das dies je nach behandlung bei JEDEM CR Diesel auftreten kann. Denn komischerweise fahren manchen D4D Fahre mit Ihren SCV Ventile über 300tkm und manche anderen brauchen sie alle 30tkm, obwohl es das gleiche Material ist. Manche haben bis sie den Wagen verschrotten keine Probleme mit Spänen und andere schon nach 50tkm. Nur an was liegt das?

    Gebraucht würd ich die Teile nicht kaufen denn dann hast du meist nur eine "Start oder Funktiongarantie für 1-4 Wochen". Wennst es bei Toyota machen lässt mit Originalteilen hast du wenigsten eine ET Garantie für 1 Jahr.

    Wenn du es unbedingt billiger haben möchtest... die Pumpe zu Schmitz und Krieger senden und überarbeiten lassen, Tank so wie so ausbauen und reinigen und die Düsen zum Spezialisten senden zum austesten am Düsenprüfstand. Die Düsen die wirklich deutlich außerhalb der Grenze sind kann man zur Not noch versuchen Ultraschall zu reinigen und mittels Systemreiniger zu spühlen. Alles mit neuen Kraftstofffilter zusammenbaun und mal schaun was passiert... Sollte das mit den Düsen oder der überarbeiteten Pumpe nicht geklappt haben musst du halt die doppelte Arbeitszeit zahlen da es ja nur "ein Versuch laut Kundenwunsch" war.

    Wo und wie oft tankst du wenn man fragen darf? Schon mal falsch getankt bzw. den Wagen leer gefahren?
     
  13. Honny

    Honny Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke der Nachfrage. Falsch getankt habe ich noch nie. Spätentens wenn
    die Tankanzeige auf ein viertel steht,wird wieder aufgetankt,Allerdings in letzer Zeit hat hier ne Star Tankstelle aufgemacht,die immer so um 3-4 Cent
    unter dem Preis der Konkurrenz lag. Glaub allerdings nicht,das es daran liegt
    weil es sich ja auch um DIN zertifizierte Kraftstoffe handelt.
    Meine Vermutung man hat die enorm hohenEinspritzdrücke von 15000 atm
    materialmässig nicht im Griff.
    Ich habe vorher als Zweitwagen Ford Courier ,VW Variant alles einfach Diesel
    so bis 200 000 ohne die eringsten Motorprobleme gefahren. (Ausser Glühkerzentausch) Von Verbrauch her allerdings kaum weniger als wie der
    163 PS Motor.
    Sollen die Kunden als Versuchskanninchen herhalten?
    Man macht Werbung mit niedrigen Verbräuchen,verschweigt aber, das die Gefahr das man meistens nach Ablauf der Garantiezeit mit ziemlich hohen Reperaturkosten der Einspritzanlage zu rechnen hat?Als Kompensation zu den Fahrzeugverkäufen wo kaum noch Geld verdient wird?
    Denk auch dabei so ein bisschen andie Schweinegrippe.
    Viel Trara um nichts,aber einige wenige haben auf Kosten anderer richtig abgesahnt!
     
  14. #13 chrisbolde, 12.04.2010
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    15000 atm halte ich für ein Gerücht - das wären ca. 15500 bar.
    Nach meinen Kenntnissen wird bei Common-Rail-Dieseln mit Drücken im Bereich 1500-2500 bar gearbeitet. Und das schon seit einigen Jahren im Nutzfahrzeugbereich. Der Scania 124-420 HPI hat ursprünglich mit 1800 bar gearbeitet, und ich meine die sind jetzt bei ca. 2500 bar.
     
  15. #14 mghbraun, 19.08.2010
    mghbraun

    mghbraun Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Besitze einen HDJ100 Diesel seit 1998
    Erste Einsrtzpume nach 150000KM und 4 Jahren Kaputt
    Kulanz von Toyota ( ansonsten 5000€)
    Zweite Pumpe 3 Jahre Später kaputt 5000€
    Dritte Pumpe jetzt kaputt wieder 5000€

    Es reicht Toyota
     
  16. #15 Swiss Didiboy, 19.08.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    eine Frage noch: Wurde das ganze Treibstoffsystem gereinigt, gespühlt, Tank demontiert und mech. gereinigt und ggf. Schmutz und Ablagerungen entfernt?
     
  17. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    :applaus :applaus :applaus :applaus :applaus :applaus
    Volle Zustimmung
     
  18. janus

    janus Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das alles gewechselt werden muß, halte ich auch für übertrieben, auch wenn es gern praktiziert wird. Wir sind eben eine "Austausch- und Wegwerfgesellschaft"....

    Ich bin nicht informiert, wie es bei der hier betroffenen Dieselausführung ist, aber beim D-CAT gibt e z.B. zwei Filter. Einen hinter der Kraftstoffpumpe im Tank, und einen im Zshg. mit der eigentlichen "Einspritzpumpe" des eigentlichen Einspritzsystems. Da wäre die Verteilung der Späne schon stark begrenzt.
    Würde auch alles prüfen lassen vor dem Austausch, mich mit wirklichen Spezialisten / Fachleuten in Verbindung setzen. Das sind in der Regel NICHT die Vertragswerkstätten!

    In dem Zshg. habe ich im übrigen kein Vertrauen zu "Billigtankendiesel". DIN-Normen sind zwar vorgeschrieben, aber in wieweit sie den Ansprüchen der modernen Diesel gerecht werden, wenn sie denn überhaupt eingehalten werden (Betrug lauert überall), bleibt im Raum stehen. Da hilft ein zusätzlicher Cocktail an Zusatzstoffen eben schon.
    Und...JAJA, die Treibstoffe kommen alle von der selben Raffinerie...blabla...und billiges und teures Fleisch ist eh das selbe...
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. haki

    haki Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Für mich steht nun fest das ich mir sicher keinen TOY mehr kaufen werde,
    solche probleme wie ich mit meinem Previa hatte-(Turbolader, SHSTV) hatte ich bis jetzt noch nie vorher mit einem TOY.
    Die Qualität lässt leider sehr zu wünschen übrig, auch meine Schwester mit ihrem Corolla VERSO D4D nur probleme(Hochdruckpumpe).
    Sicher haben alle probleme mit den COm Rail Diesel(Marken meine ich).
    Aber die Ersatzteilpreise bei Toy sind auf solche Teile ein horror.
    Siehe Mercedes, alle 4 Injektoren zusammen kosten 800 Euro(Orginal).
    Bei Toy kriegt man mit Glück 2 davon...............
     
  21. #19 INTERCEPTOR, 21.08.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Kommt aber auch drauf an für welches Modell. Hier ist zb. von einem A170 CDI die rede. (http://www.motor-talk.de/forum/injektoren-a-170-cdi-t880798.html) Da werden kosten von 1200 Euro für einen und 2300 Euro für 4 Stück (inkl. einbau) genannt. Aber auch hier ist gleich die Reden von "mercedes kauf ich mir nie wieder"! So leid es mir tut aber Inj. und Pumpenschäden wird es Zukünftig durch die Bank bei allen geben und überteuerte Bauteilpreise so wie so.

    Hast du mal bei deinem DENSO Shop in deiner Umgebung gefragt? Gib denen deine Fahrzeugdaten und gibt die Teile dann deinem Händler zum Einbau. So sparst dir einiges und hast trotzdem dein Jahr Bauteilgarantie! Das gleiche mit dem Turbo... es gibt Tauschturbolader von Toyota die kosten nur die hälte und wenn du es noch billiger haben möchtest dann den Turbo ausbauen zum nächsten Instandsetzer senden und bis zu 2/3 sparen.
     
Thema: Einspritzanlage defekt beim RAV 4 Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota rav4 einspritzdüsen

    ,
  2. einspritzdüsen rav4

    ,
  3. glühkerzen toyota rav4

    ,
  4. toyota Rav4 D4D 5.Einspritzdüse,
  5. toyota rav4 dieselpumpe,
  6. einspritzpumpe toyota rav4,
  7. einspritzdüsen raf 4 überholen,
  8. einspritzinjektoren beim Rav ,
  9. toyota 1hz dieselpumpe ausbauen,
  10. injektorendichtung tauschen rav4,
  11. problem hochdruckpumpe toyota,
  12. einspritzdüsen toyota rav 4,
  13. rav4 diesel motorprobleme,
  14. einspritzpumbe toyota rav 4 diesel,
  15. rav 4 diesel defekte saighubsteuerventile,
  16. rav 4 diesel defekte,
  17. dieselpumpe toyota rav 4,
  18. rav 4 diesel injektor kaputt,
  19. einspritzdüsen rav4 diesel preise,
  20. hochdruckpumpe toyota rav4,
  21. toyota rav4 dichtung fest injektor,
  22. toyota rav 4 einpritzdüse endstufe,
  23. diesel einspritzdüse probleme beim Rav 4,
  24. rav 4 injektorenproblem,
  25. Kosten RAV Einspritzdüsen
Die Seite wird geladen...

Einspritzanlage defekt beim RAV 4 Diesel - Ähnliche Themen

  1. honda jazz - anlasser defekt

    honda jazz - anlasser defekt: hallo, kennt sich jemand mit dem honda jazz (bj. 2010, 1,2l, 90 ps) aus? ist der wagen meiner tochter, und daran ist jetzt der anlasser kaputt...
  2. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  3. Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe

    Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe: Hallo, wer kann mir weiterhelfen? Mein Rav 4 Baujahr 06, 174 tkm, macht bei ca 60 km/h und niedriger Drehzahl 1.500 ein surrendes bzw...
  4. Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc

    Original Toyota Schaltknauf, rote Nähte, Auris, Yaris, IQ, Aygo, Celica, RAV, etc: Ich habe hier noch aus meiner Sammlung einen neuen originalen Toyota Schaltknauf für diverse Toyotas wie Auris, Avenis, Yaris, Aygo, IQ, MR2,...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...