Einmal Toyota immer Toyota?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bobbele, 21.02.2015.

  1. #1 Bobbele, 21.02.2015
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Ich weiß das es defintiv es so nicht ist...

    Aber ich muss gestehen, der Corolla Kombi D4D hat jetzt 225.000km runter.
    Und bisher nur drei außer Planmässige Stops gehabt.

    Bei 190.000km die Radlager vorn getauscht.
    Bei 200.000km vorn die Bremshalter getauscht.
    Bei 225.000km die Glühkerzen getauscht.

    Selbst die Kupplung hält noch:D

    Und auf Grund dessen wird mein nächstes Auto defintiv wieder ein Toyota.

    Aktuell würde ein Avensis Kombi T27 Facelift D-Cat in Frage kommen oder ein RAV4 Facelift der dritten Generation mit Allrad.:D

    Wie schaut es da bei euch aus?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 corollae11blacktop, 21.02.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Ganz deiner Meinung! Obwohl die älteren wesentlich besser sind als die neuen aber die neuen von den Konkurrenz haben auch ihre Macken. Leider werden die scheiss Abgasnormen zum Verhängnis und da kennen wohl alle die selben Probleme
     
  4. #3 paseo_rulez, 21.02.2015
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    s. Signatur :D
     
  5. #4 Schöni, 21.02.2015
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich hatte bisher ja auch immer Toyotas gehabt, zwischenzeitlich das Experiment gemacht, dass ich mir gesagt hatte, dass deutsche Autos so schlimm nicht sein können (war bis dato immer zufrieden mit Toyota) und mir ne A-Klasse gekauft. Zum Glück nicht neu, denn so einen Schrotthaufen kannte ich von Toyota bisher nicht mal annähernd. Dauernd war was kaputt, und besonders der dauernde Rost war dann der Grund, wieder zu Toyota zurückzukommen. Und vorerst auf weitere Experimente zu verzichten (Das Innenraumkonzept der A-Klasse war allerdings absolut genial!)
    Seitdem nur Toyota, im Moment fährt mein D-Cat immer noch! Ist vielleicht nicht der sparsamste, aber macht glücklich! Die Leistung für das Geld bekomme ich als haltbares Auto bei keinem anderen Hersteller.
    Wobei ich merke, dass ich meist eher auf den Verbrauch achte, als darauf, mit 130 bis 200 über die Autobahn zu heizen. Und wenn man dann die Kosten addiert, wäre ein Benziner mit dem aktuellen Fahrprofil die bessere Wahl. Sobald irgendwie Kurzstrecke mit reinkommt, schluckt der D-Cat abartig viel.
    @Boris: unterschätze deshalb die Unterhaltskosten für den doofen D-Cat nicht. Klar macht er Spaß, aber ich warte echt darauf, dass mir mal die Kupplung oder der Turbo oder sonstwas an den Arsch geht und dann bekomme ich die Krise bei den Preisen...


    Gruß Dominik
     
  6. A J

    A J Ur Arsch

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    7.312
    Zustimmungen:
    55
    Bin ja immer noch Toyotfan, aber aufgrund meiner familiären Situationen musste ich mich umsehen.

    Fahren jetzt den 2. Grand Espace und können bisher nicht klagen. Hier gibt es ein paar Varianten, die man echt nicht nehmen darf, bisher scheinen wir echt glück zu haben.

    Beim Cabrio konnte ich echt leider nichts passendes auf Toyoseite finden.

    Irgendwann wird aber wieder eine T23 oder ein MR2 vor meiner Türe stehen,besonders weil mein Sohn das Cab an sich reißt.


    Ciao

    AJ
     
  7. #6 Bobbele, 22.02.2015
    Bobbele

    Bobbele Hupenpixmaster

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    Corolla E11 RS, Corolla E12 D4D Bomber
    Hab mir sagen lassen das D-Cat nicht gleich D-Cat ist. :D

    @AJ

    Pfui.... de Franzose? Ahaaaa:D
    Bequem sind diese ja
     
  8. Nera

    Nera Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Celica T23 S & ST202
    Mein bisheriger Automarken -Werdegang sagt glaub ich alles.....
    Daihatsu
    Toyota
    Toyota
    Suzuki
    Toyota
    VW
    Toyota
    Toyota
    Saab
    Toyota
    Toyota
    Toyota
    Toyota :D
    ....und da ein Toyota nicht reicht hab ich da ja jetzt zwei von :D

    Aber ab und an zu den Mitbewerber rüber schielen was die so anbieten und auch mal probeweise fahren tu ich trotzdem immer noch gerne :)
     
  9. #8 corollae11blacktop, 22.02.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
     
  10. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Einmal Toyota- immer Toyota?
    Hmm, man weiß es nicht. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit relativ groß das ich bei der nächsten Fahrzeugsuche mich auch bei Toyota umschaue. Letztlich habe ich zuvor durchaus auch andere Marken auf dem Radar gehabt. Aber irgendwie isses dann doch (fast) immer ein Toyota geworden.
    Es gab halt gute Gründe für einen Toyota und eben auch welche gegen den anderen Wagen.

    Nur mal so aus der Historie...
    Der 206CC und der Subaru Impreza fielen gegen den Yaris TS durch. Letztere machte einfach viel mehr Spaß als der lahme Peugeot. Der ausgewählte Subaru war am Entscheidungswochenende nicht mehr beim Händler zu sehen...wobei die 106PS im TS sicher mehr Spaß machen als 125 im Impreza?Ich weiß es nicht. Der Yaris war jedenfalls 9 Jahre lang ein treuer Begeleiter ohne Zicken. So gesehen war es richtig.

    Der Auris hätte auch ein Civic werden können. Nur gab es hier keine vernünftigen Angebote. Und der örtliche Händler war nicht mal in der Lage eine Proberunde zu organisieren.

    Statt eines T25 hätte es auch ein BMW 3er werden können. Nur die Preise hier. Mit guten 100000km teurer als ein fast neuer T25.

    Na und die letzte Wahl war relativ einfach. Der RAV hat den RX400h ausgestochen. Beim Versicherungsvergleich...
     
  11. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Ich fahr bisher ausschließlich Toyota, bisher waren es 5 Stück.

    Das wird aktuell auch so bleiben, Lexus käme jedoch noch in frage ;-)


    Wenn ich mich für ein anderes (nicht Japanisches) Auto entscheiden müsste wäre es vielleicht ein BMW.

    Ein VAG, Opel oder Benz wirds wohl niemals werden. Gefällt mir einfach nicht.
     
  12. #11 corollae11blacktop, 22.02.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Müsste ich einen nagelneuen kaufen wär's eventuell ein Mazda.....Toyota hat einfach nichts richtiges sportliches mehr im Programm bis auf den GT86 und dem fehlen meiner Ansicht einfach ein par PS. Solange ich noch Alte Toyo's finde werden die gefahren:D
     
  13. #12 SchiffiG6R, 22.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2015
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Einmal Toyota, immer Toyota?

    Um ehrlich zu sein glaube ich da momentan leider weniger.
    Definitiv ist der GT86 das Auto in der in Deutschland angebotenen Toyota-Palette welches meinen Vorstellungen am ehesten entspricht. Sauger, Zweiradantrieb, ehrlich und ohne Firlefanz!

    Allerdings kann ich nicht verhehlen das ich ein großer Fan von sportlichen Kompakt-/Kleinfahrzeugen bin da ich neben sportlichkeit auch immer einen gewissen Wert auf universalen Einsatz meines Fahrzeuges lege, soll heißen: Ich will keinen Kombi, aber das Auto sollte schon mal was verstauen können....hat bisher immer funktioniert, selbst mit dem Yaris P1 hab ich schon Kühltruhen transportiert.:D
    Das würde mit dem GT86 "never ever" funktionieren, somit gerät er für mich leider ins Hintertreffen weil es ja auch um ein Alltagsauto geht.

    Und gerade auf diesem Sektor werde ich gerade bei Toyota nicht fündig: Die aktuellen Yaris und Auris gefallen mir leider nicht.

    Alternativen wären für mich zur Zeit:
    - Suzuki Swift Sport (3-Türer)
    - Ford Fiesta ST
    - Opel Adam S
    - Renault Clio Sport (der Vorgänger vom aktuellen Modell)

    Golf GTI, Scirocco, A3, Leon, Octavia, Ibiza ect. wollen mir einfach nicht zusagen.

    Ältere Toyota (E8, E9, E10, E11, P7, P8, P9 etc.) sind bei mir immer willkommen und vielleicht eine gute Alternative zu den neueren Fahrzeugen. ;)
     
  14. #13 corollae11blacktop, 22.02.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Mazda 3 Sport schon angesehn....?finde den ehrlich gesagt ziemlich gelungen und vom Platzangebot her auch nicht schlecht
     
  15. #14 Schöni, 22.02.2015
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Wenn der jetzt noch sportlich wäre?!
    Und nicht rosten würde :]
     
  16. #15 SchiffiG6R, 22.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2015
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Jepp, der steht auch auf meiner (langen) Liste. Der 6er ist auch top, aber zu groß für mich.

    Edit: Gefallen mir beide nur als Sportsline.
     
  17. #16 corollae11blacktop, 22.02.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Ich weiss nicht wie er innen ist, aber äusserlich finde ich den schon Sportlich.... ja Rost ist definitiv ein Problem bei Mazda
     
  18. #17 corollae11blacktop, 22.02.2015
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Suzuki Swift...:viel Auto für wenig Geld, muss man denen schon lassen
     
  19. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    E10 Liftback, wurde mir beim Unfall zerschossen
    E10 Liftback Ersatz für Unfallwagen, leider dann zu viel Rost
    Paseo, einfach zu klein
    E10 Liftback, Glückstreffer, Bj 95, mit echten 5500km, gekauft vor einem Jahr mit 120km
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Warp, 23.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2015
    Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    ich denke mal, dass da die Werkstattbindung auch mit eine Rolle spielt. Also wenn das Klima passt die Wahl zu einem Toyota auch wieder leichter fällt.
    Was mich betrifft bin ich da nicht mehr so sicher, obs wieder ein Toyota wird. Wenn ich mich so umschaue haben die Mitbewerber da auch recht nette Wägelchen im Angebot. In D. hab ich ja meinen PII und das passt dort auch soweit. In der Zeit wo ich nicht dort bin wird der von Angehörigen bewegt.
    Ich suche gerade hier in Mexiko einen SUV/Crossover mit AWD, da ich öfters mal auch abseits der befestigten Strassen unterwegs sein muss. Da ist die Auswahl recht eng beieinander, egal ob Honda, Mazda, Subaru usw. Die haben alle eine 2.4 oder 2.5L Maschine drin gekoppelt mit entweder 6 Gang Automatik oder CVT. Schalten tun die alle soft und das CVT im Honda ist eine Klasse für sich. Wenn man nicht wüsste, dass das ein CVT ist würde man das glatt für ein perfekt arbeitendes Automatikgetriebe halten. Nur hat der Honda auch nur für mich grenzwertige 17cm Bodenfreiheit. Was für mich da am RAV4 auch ein KO-Kriterium ist mit seiner Bodenfreiheit von nur 16cm. Nissan, Mazda usw. haben eine von 19cm bis 22cm. Dann auch die doch schon etwas angestaubte Innenausstattung. Da ist immer noch dieser komische Hebel für die Cruise Control drin der da drin hängt als würde er nicht zum Auto gehören. Dann auch die Mittelkonsole so elegant verbaut, dass man nix gescheit unterbringt. Das wurde z. B. beim Mazda oder Nissan, die ein ähnliches Konzept haben besser gelöst. Beim Honda ist ja der Wählhebel nach vorne gerutscht und nochmal eine Ecke mehr Platz da. Das Display fürs Navi kann man bei Sonnenschein nicht lesen. Die Rückwand kann man nicht vom Heck fern entriegeln und umklappen. Das sind alles so Kleinigkeiten die halt bei der Entscheidungsfindung mit hinein fliessen. Mal schaun....
     
  22. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    So lange die keinen Mist machen werden wir ihnen wohl erhalten bleiben. Bis jetzt hat halt immer die Vernunft gesiegt :D. Unseren letzten Prius haben wir nur wegen eines Unfalls abgegeben und den IIIer gekauft. An unserem Yaris hänge ich auch ein wenig und er will einfach nicht kaputt gehen :D.


    Ich denke wir bleiben auf jeden Fall im Konzern...
     
Thema:

Einmal Toyota immer Toyota?

Die Seite wird geladen...

Einmal Toyota immer Toyota? - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...