Ein paar Fragen an die Lackierer unter euch....

Diskutiere Ein paar Fragen an die Lackierer unter euch.... im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Da mein EE90 in den naechsten Monaten zum Lacken gehen soll und ich einige der Vorarbeiten selber machen werde, hab ich ein paar Fragen an euch....

  1. #1 Impeesa, 13.10.2005
    Impeesa

    Impeesa Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Da mein EE90 in den naechsten Monaten zum Lacken gehen soll und ich einige der Vorarbeiten selber machen werde, hab ich ein paar Fragen an euch. Waer nett wenn mir da ein paar Lackierer (oder erfahrene Schrauber) weiterhelfen koennten.

    1) Ich moechte das B&M Bodykit selber anschleifen. Mit welcher Koernung (400 nass?) sollte der Endschliff gemacht werden? Muss der alte Spruehdosenlack komplett runter (da er sich evtl. mit dem "normalen" Lack nicht vertraegt?

    2) Sollten die Seitenschweller die doch recht hoch gehen, vor oder nach der Lackierung befestigt werden? Wo krieg ich dieses "Sikker"--Zeug her um die zu befestigen?

    Danke schonmal fuer eure Hilfe...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 aufwachtablette, 13.10.2005
    aufwachtablette

    aufwachtablette Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    eine Körnung von 400 ist schon sehr Rauh, würde 800 nass holen für den ersten schliff.
    Die Farbe muss komplett runter, sonst kann das eine Reaktion machen.
     
  4. #3 Serialkiller, 13.10.2005
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    also, nimm auf jedenfall 800 nasschleifpapier für den finalen schliff. für die vorarbeiten kannst du auch 400 nehmen. es kommt drauf an, was für einen lack du bei deiner neulackierung verwendest. der alte lack müsste ein lack auf acrylbasis sein. wenn du einen acryllack verwendest, musst du nicht alles runterschleifen, sondern musst den lack nur gut anschleifen. nachteil wenn du alles runterschleifst ist dass du auch das komplette auto füllern musst. bei den schwellern würde ich es an deiner stelle eh so machen, dass ich erst die schweller anpasse, dann die stellen darunter neu lackieren lasse und erst dann die schweller fest montiere und dann das komplette auto neu lackiere. lass ich bei meiner süßen jedenfalls so machen, sobald das bodykit da ist und die kohle wieder stimmt. zudem solltest du dir bewusst sein, dass gfk arbeitet, was bei einer schlechten lackierung dazu führen kann, dass der lack risse bekommt. wenn du noch nicht so viel mit dem vorbereiten von autos zu tun hattest, dann lass es machen, bzw. mach es mit jemandem zusammen der ahnung von der materie hat, da du wahrscheinlich auch spachteln musst und ein geschulter blick sieht auch die kleinen dellen, die am ende die schöne neulackierung verschandeln. viel glück bei deinem vorhaben. mein winterauto ist momentan in der phase des lackierens und hat aufgrund der kälte schon probleme gemacht. am kommenden wochenende wird nachgebessert. also, lass dir genügend zeit und frag wenn du dir bei was unsicher ist nen profi.
     
  5. #4 Impeesa, 14.10.2005
    Impeesa

    Impeesa Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstma fuer die Antworten. Also selber schleifen wollte ich eigentlich nur das Bodykit und diverse Kunstoff Kleinteile (Spiegel, Kuehlergrill, usw.) Fuer die komplette Karosse fehlt mir leider die Zeit, auch hab ich keine Garage oder Halle wo ich das machen koennte :(
    Die Frontschuerze hatte ich schon vor nem Jahr neu lackiert (damals mit Dose) und dafuer ists eigentlich ganz gut geworden. Werd dann jetzt aber versuchen den Lack weitestgehend runterzunehmen, damit da nix passiert. Ist denn 800er nass nicht schon zu fein? Nicht dass der Lack dann darauf nicht mehr haelt?
    Wird auf die Kunstoffteile bei einer professionellen Lackierung eigentlich auch Kunstoff-Haftgrund oder sowas aufgetragen? (bei der Frontschuerze damals hatt ichs so gemacht)...

    Werd demnaechst mal aktuellere Bilder posten....

    [​IMG]
     
  6. #5 Serialkiller, 14.10.2005
    Serialkiller

    Serialkiller Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica ST182
    bei kunststoff brauchst du natürlich nen haftgrund.

    schleifen
    haftgrund
    schleifen
    füllern
    schleifen
    grundieren
    schleifen
    lackieren.
     
Thema:

Ein paar Fragen an die Lackierer unter euch....

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen an die Lackierer unter euch.... - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen zum RAV4 XA3

    Ein paar Fragen zum RAV4 XA3: Moin, ich hätte da mal ein/zwei Fragen zu meinem Auto. 1. Wo sitzt der Sicherungskasten innen? Meine Steckdose im Kofferraum funktioniert nämlich...
  2. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  3. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage - Bitte um Hilfe

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage - Bitte um Hilfe: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  4. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  5. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...