Ein Avensis Kombi SOl 1.8 Automatik mit LPG

Dieses Thema im Forum "Showroom" wurde erstellt von Mister MMT, 16.03.2008.

  1. #1 Mister MMT, 16.03.2008
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo,

    Ich fahre jetzt seit ein Monat mit meinem gebrauchten Polar Silbernen Avensis Break SOL 1.8 Automatik mit Postert Alus. Und seit vorgestern ist eine BRC Sequent 24 Autogasanlage drin. Hierüber mehr später.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich wollte hier erts einmal über meine Erfahrungen berichten, bevor Ich es schaffe Bilder hoch zu laden.

    Ich bin von dem Auto sehr zufrieden, da es meine Bedürfnisse erfült. Was mir besonders gut gefällt:

    - das angenehm leise Ambiente. Der Motor ist nur bei Volllast hörbar. Leiser als der 2.0 Automatik. Auch die Abrollgeräusche halten sich in Grenzen, ohne auf Audi Niveau zu kommen.
    - Das sehr gut ablesbare Optitron Display. Für mich eine Offenbarung.
    - Die gute Sitze und das Platzangebot.
    - Die komfortabel ausgelegte Federung, gepart mit einem sicheren Fahrgefühl. Viel besser als die etwas holperige Federung des C. Versos.
    - Der bei sparsamer Gangart äußerst geringer Verbrauch von deutlich weniger als 7,0 l/100 Km.
    - Das sehr angenehme Automatikgetriebe. Mag sein dass es etwas betagt ist, aber mir gefällt es sehr. Die Tip-Tronic funktion erlaubt jeder zeit die volle Kontrolle des Fahrzeug's zu übernehmen.
    - Die zentrale Armlehne. Was ein Segen nach der Fehlentwicklung im R1.
    - Der große und praktische Laderaum.
    - Das sichere Fahrgefühl.

    Im Automatik Modus wirkt der Motor systembedingt etwas lahm. Dass passt aber gut zu dem Charakter dieses Auto, dass vor allem auf Sparsamkeit ausgelegt ist: genau was ich wollte. Im S Modus lässt Er sich aber sehr flott fortbewegen. Dass ist vor Allem nützlich wenn es einmal schneller gehen muss. Auf BABs schwimmt man problemlos mit dem Hauptverkehr mit, selbst bei 160 Km/h. Bei Voller Beladung kann es vorkommen dass man an Steigungen in den 3. Gang schalten muss. Das ist aber nur den Fall mit Bleifuss. Die Tip-Tronic ist sehr zeitgemäß und sehr schön auf Bergstraßen. Hier fährt man wie mit einem Semi-Automatik.

    Sonnst hat meinen Avensis auch ein Par von den Macken die oft bemängelt werden.

    - Ein Par Knistergeräusche aus dem zentralen Display, aber nur auf schlechter Fahrbahn.
    - Manchmal quietschende Bremsen, kurz vor dem Stillstehen.
    - Kratzempfindliche Plastik.

    Ich werde mich damit abfinden können, und vertraue darauf dass Ich dieses Auto noch sehr viele Jahre ohne Probleme fahren kann.

    Jan.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mister MMT, 16.03.2008
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo,

    für Autogasinteressierte hier noch einige Bilder des Umbaus.

    [​IMG]

    Der Gastank in der Reserveradmülde: 66 l Bruto und 53 l Netto. Die Tanköffnung ist im linken Flank angebracht, weil hinten der Tankklappe keine Möglichkeit vorhanden ist (Danke Toyota).

    [​IMG]

    [​IMG]

    So sieht der Motorraum aus: Die Injektoren ganz nahe am Ansaugkrummer sind gut sichtbar. Alles andere wird von den Blenden versteckt.

    [​IMG]

    Hier sind die Blenden ausgebaut. Man sieht den Vergaser, den Gasfilter und
    die Injektorrampe. Letzterer ist sicher und stabil mit dem Motorblock verbunden. Der kurze Abstand zu den Zylinder ist ein Vorteil.

    [​IMG]

    Hier sieht man die Flash Lube Flasche, den elektronische Rechnerbox, und den Box mit den Sicherungen.

    [​IMG]

    Und ein letztes mal die Injektoren.

    Der Umrüster ist

    Autohaus Schatz
    Sanderstraße 1
    77731 Willstätt

    Es ist ein Chevrolet Händler der etwa zwei Umbauten/Woche macht, nur BRC. 10 Fahrminuten vom Wohnsitz. Ich war mit der Beratung und dem Service sehr zufrieden. Die Anlage lauft tadellos. Ich sammle jetzt noch etwas mehr Erfahrungen. Es wird rasch von Benzin auf Autogas umgeschaltet (Umgebungstemperatur abhängig). Ich merke kein Unterschied beim Fahren auf Autogas. Den Verbrauch fänge ich an zu messen wenn der Gastank sich komplett füllen lassen wird.

    Die Anlage hat 2435 Euro gekostet, alles einbegriffen. Dazu habe Ich zusätzlich eine BRC Europe Assistance GasDrive Garantie gekauft: 36 Monate Komfortgarantie oder 180000 km. Volle Motor und Abgassystem Garantie für Schäden die durch einen defekten Gasbetrieb entstehen. Kosten: 209 Euro. Das Eintragen der Autogasanlage in den Autopapieren 15 euro.

    Gruß

    Jan :]
     
  4. #3 Bezeckin, 16.03.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Schöne Bilder dabei.
     
  5. #4 Vampirbiss, 19.03.2008
    Vampirbiss

    Vampirbiss Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Kuarl
    hm, das ist doch mal schön!
    aber das ist ja auch einer der neuen toyotas ... ö_Ö'
    weil ich gelesen hab, dass die neuen den gasumbau wohl nciht so gut vertragen würden ... wie lange hast du die gasanlge jetzt schon drin? ohne probleme bis jetzt?

    weil -> mein vater will sich nen camry kaufen baujahr 02 ... & fragt sich, ob er, wenn er auch umrüsten lässt, sicher gehen kann ...

    weiß da vielleicht einer bescheid oder hat schon erfahrungen gesammelt?
     
  6. #5 Mister MMT, 03.04.2008
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo Vampirbiss,

    Welcher Motor hat dieser Camry ? 4 oder 6 Zylinder ? manuell oder automatisch geschaltet VVT-i ? Kucke mal in den Autogasforen, da gibt es ein paar Fälle.

    Mein Einbau ist gerade 3 Wochen drin, aber ich weiss inzwischen von > 20 Toyota Fahrer die sehr zufrieden und ohne Probleme Autogas fahren. Manche > 65000 km, aber leider keiner > 100000. Es gibt aber auch eine kleine Minderheit die Auslassventilschäden bekommen haben. Es scheint wichtig zu sein hohe Drehzahlen zu vermeiden, und das Ventilspiel frequenter zu überprüfen. Sollte beim Camry kein problem sein. Das wichtigste ist ganz klar die Arbeit des Umrüsters. Also einen suchen mit guten Referenzen, und nicht notwedigerweise der Billigste.

    Jeder muss aber für sich selber entscheiden. Am Besten nach einigen Recherchen ins Netz. Vergesse dabei nicht dass man hier eher mehr unzufriedene Leute trifft. Leute ohne Probleme haben nur wenig zu erzählen, ausser Anfänger wie Ich...

    Jan
     
  7. #6 Vampirbiss, 03.04.2008
    Vampirbiss

    Vampirbiss Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Kuarl
    hm, dake für die antwort :]
    naja, soviele unzufriedene findet man nicht wirklich ... öÖ~

    zum camry, ist wenn ein 6zylinder & automatic, denke ich, zumind hat er nach so einem gesucht ... ganz nobel halt ;D

    wenn was gemacht wird & wir zu dem wagen kommen, erstatte ich nochmal bericht ^^
     
  8. #7 Mister MMT, 09.01.2009
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo,

    Nach 62500 km habe ich den 60 tkm Kundendienst machen lassen, bei Toyota Stähle in Achern.

    Dabei hat sich herausgestellt dass die vorderen Bremsscheiben und Beläge erneuert wereden müssten. Ich habe ebenfals den Klimaservice in Anspruch genommen (nach 4 Jahre empfehlenswert, und es fehlte tatsächlich viel Kühlflüssigkeit.

    Kundendienst: 286 Euro. Mit Toyota 5W30 Synthetic Öl und Filter, Frostschutzmittel, normalen Zündkerzen, Einspritzschützsystem, Scheibenklar,. Es würde ein defektes Rückfahrlicht ausgetäuscht. Die Zündkerzen waren wirklich am Ende.

    Klimaservice: 84 Euro.

    Bremsen: 308,6 Euro.

    Insgesamt also rund 700 Euro. Das ist der Preis um mit einem topfitten Avensis zu fahren.

    Dazu kamen noch die 91 Euro für das Ventilspiel messen (geht in der LPG Rechnung), und 45 Euro für den Ersatzwagen (ein Auris Lune 1,4, naja...).

    Der Kundenberater hat mir alles erklärt, Auto auf der Bühne. Ich habe ein detailliertes Protokoll bekommen. Die Rechnung war sehr genau dokumentiert. Mein Avensis fährt sich spritziger. Es war meine erste Erfahrung mit Toyota Stâhle in Achern, und ich bin beeindruckt von der Kundenberatung und die Arbeit.

    sG

    Jan
     
  9. #8 chris_mit_avensis, 09.01.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde dein Projekt toll und lobenswert - quasi der Gaspionier der Avensis-Fahrer. Offenbar scheint es dem Auto gut zu gehen. Ich wünsche ganz viele weitere sorgenfreie Gaskilometer.
     
  10. #9 Mister MMT, 09.01.2009
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo,

    Danke für die Unterstützung. Gasfahren macht Spass und schont die Umwelt. Ich will noch 120 tkm mit dem Avensis fahren, und es wird abzuwarten sein ob dass die Ventile und Ventilsitze aushalten. Aber ich wollte es wissen, und es kommt mir nicht so sehr auf Geldgewinn an. Ich fahre solange es geht mit GPL, und wenn nötig geht's halt zurück auf Benzin.

    Falls Du noch 5 bis 6 Jahren mitliests wirds Du auch, es wissen... :))

    sG

    Jan
     
  11. #10 carina e 2.0, 10.01.2009
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Brauchst meiner Meinung nach keine Angst zu haben. In Polen werden grundsätzlich alle Autos umgerüstet und komischerweise laufen die alle. (Außer Diesel und Direkeinspritzer)
    Opewl Astra oder so, die müssen dann nach 60.000km neue ZKD kriegen oder vereinzelt gibt es verbrannte Ventile. Aber das kommt eig nur bei Opel, Ford etc. vor.
    Schon 2004, alsich meine Anlage hab einbauen lassen, liefen Avensise 1.8 auf Gas, ohne bekannte Probleme.
    Solltest bloß nicht zu schnell AB fahren.
    Ich z.B. fahre in der Regel nicht schneller als 150, das entspricht ca. 4200U/min.
     
  12. #11 Mister MMT, 05.05.2009
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo,

    Ich habe ausgerechnet was mir das LPG fahren erspart. Bilanz: bis jetzt nicht mehr als 450 Euro/Jahr. Ursachen:

    1. Verbrauch LPG bei gemessene 9 l/100 km, Benzin bei 7,5 l/100 km. Beide erreichbar bei äußerst genügsamer Fahrweise. Dieser LPG Verbrauch ist m.A. völlig OK und weist darauf hin dass die Anlage richtig eingestellt ist. Es handelt sich hier immerhin um ein großes Auto mit Automatik Getriebe und relativ schwachem Motor! Dazu kommt das Mehrgewicht des LPG Tanks. Und es kann sein dass der Motor ein bisschen an Effizienz einbucht, da er für den Betrieb auf SP95 optimiert würde.
    2. Ich tanke in Frankreich Benzin durchschnittlich 10 Cent billiger. Momentan SP98 für den Preis von SP95 in Deutschland. Auf Benzin würde ich natürlich nur SP95 tanken.
    3. Ich fahre nur 21500 km im Jahr. Das ist zu wenig.
    4. Dazu Mehrkosten von etwa 300 Euro für Ventilspielmessen, Wartung, Flash Lube, Benzin (gemessene 0,5 l/100 km)

    Von dem etwa 750 Euro auf Treibstoff Ersparten Teuronen bleiben also nur 450 übrig.

    Wenn ich demnächst ein elektronisches FL System einbauen lasse, bleibt also in dem zweiten Jahr noch weniger. Und ich muss zusätzlich wahrscheinlich fast 400 Euro für das Ventilspieleinstellen als hoffentlich einmalige Extraausgabe mit einrechnen. Peter wird mir demnächst beibringen das Ventilspiel selber zu messen. Das wird interessant!

    Für mich ist es jetzt definitiv klar dass ich einfach zu wenig km fahre um schnell aus den Kosten zu kommen. Ich werde froh sein am Ende (in etwa 6 Jahren) einen Break-even zu erzielen. Es bleibt außerdem abzuwarten wie das Preisverhältnis Benzin/LPG sich in den nächsten Jahren verhalten wird. Dazu will ich mich hier nicht äußern.

    Für mich ist das eigentlich weniger schlimm, weil ich es vom Anfang als ein Experiment betrachtet habe. Für Leute die mit einer Rendite rechnen sieht das aber anders aus. Dazu kommt dass die Anlage seit Anfang ohne Auffälligkeiten funktioniert hat, und ich mit meinem T25 voll zufrieden bin. Zufriedener als mit dem Corolla Verso MMT.

    Mein Fall bestätigt eigentlich dass was Umrüster immer sagen sollten, aber oft nicht tun: LPG ist nur für Vielfahrer und/oder Vielverbraucher ökonomisch rentabel. !

    Was mir dieses Experiment aber nicht nehmen kann, sind die Kontakte zu Martin und Peter, und anderen Mitschreiber. Ich fahre außerdem gerne mit LPG, weil es die Umwelt vergleichsweise weniger schadet. Und ich kenne bis vielleicht den Vectra Diesel mit 6 Gang Getriebe kein anderes Auto in der Größe mit Automatik das neu oder gebraucht so wenig kostet und verbraucht.

    sG

    Jan
     
  13. #12 der_flieger, 05.05.2009
    der_flieger

    der_flieger Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 1.8 mit BRC Seq. 24
    Herzlichen Glückwunsch!

    Hallo mein lieber Jan,

    zuerst möchte ich Dir danken! Dafür dass Du mit einer unglaublich sympathischen Art ein vielmals kontrovers diskutiertes Thema so toll darlegst und moderierst. Ich glaube, Du hilfst sehr vielen ratsuchenden mit Deinen Beiträgen weiter! :respekt ...für die schonungslose Darstellung Deiner Erfahrungen.

    Die Kontakte, die ich mittels diese Forums knüpfen konnte, bereichern mich selbst auch ungemein. Zu meinen Erfahrungen bald mehr - habe viel zu berichten, etwas Geduld noch bitte.

    Von mir also auch einen ganz herzlichen Gruß und alles Gute für viele weitere renditereiche Gaskilometer; sowie Allzeit einen korrekten Lambdawert und ausreichend Ventilspiel wünscht Dir
    Martin
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 chris_mit_avensis, 05.05.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Obwohl für mich LPG nicht in Frage kommt, interessiert mich das Thema und ich lese deine Beiträge, Jan, immer sehr gerne - auch hin und wieder im französischen Toyota-Forum.

    Die sachliche und ehrliche Berichterstattung ist auf jeden Fall eine Bereicherung für das Forum hier.

    Gas, ça roule! :D
     
  16. #14 Daniel albert, 05.06.2009
    Daniel albert

    Daniel albert Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jan

    Auch ich schließe mich der Meinung der beiden Vorredner an. Weiter so, hoffe ich kann noch einiges an Erfahrungswerten in den kommenden Monaten dazugeben.


    MFG
    Albert
     
Thema: Ein Avensis Kombi SOl 1.8 Automatik mit LPG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis 1 8 lpg

    ,
  2. toyota avensis mit lpg

Die Seite wird geladen...

Ein Avensis Kombi SOl 1.8 Automatik mit LPG - Ähnliche Themen

  1. Avensis T27

    Avensis T27: Paar Bilder von meinem Avensis. Avensis T27 D4D 2.2 Edition Bj.2011 -H&R Federn 35mm -H&R Distanzscheiben je 20mm hinten -LED Tagfahrlicht statt...
  2. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  3. Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung

    Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung: Wie im Titel, angebote bitte an f.griese (ät) web.de Gruß Frank
  4. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  5. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...