EE90 springt nicht mehr an

Diskutiere EE90 springt nicht mehr an im Motor Forum im Bereich Technik; Da ich mein E9 seit 2.Juni 2004 (zwecks Restauration) prakitsch still stand, war letzte Woche der große Moment des Anstartens. Doch dann,...

  1. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Da ich mein E9 seit 2.Juni 2004 (zwecks Restauration) prakitsch still stand, war letzte Woche der große Moment des Anstartens.
    Doch dann, Schlüssel rein, gedreht -Klack.
    Dann dachter ich mir toll, schon wieder der Starter.

    Heute Starter durchgeputzt, funktioniert wieder einwandfrei.
    Doch der Motor springt trotzdem nicht an. Der Starter dreht und hin und wieder macht er einen kurzen Huster(äußerst kurz), aber das wars dann schon.
    Dann haben wir die Zündkerzen kontrolliert, und diese waren komplett voller Benzin.

    Vom Tank kommen 3 Leitungen Zuleiteung, Vorlaufleitung und Rücklaufleitung.
    Die Zuleitung ist nicht zu verwechseln, da sie dicker ist. Vor- und Rücklaufleitung schon, da sie gleich groß sind.
    Könnte dies eine Erklärung sein? Denke zwar schon, dass sie Richtig sind aber vielleicht auch nicht.
    Kann da etwas passieren, wenn ich diese Testweise vertausche?

    Achja die Restauration bezug sich nur auf die Karosserie, am Motor hab ich nichts gemacht also kann eigentlich nichts falsche sein.

    Werde mich jetzt noch auf Fehlersuche begeben, bin aber für jeden Tip äußerst dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    ...Batterie leer??????...
     
  4. #3 Holsatica, 20.11.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Wahrscheinlich is ´er nur abgesoffen!
    Zündkerzen säubern und trocknen, Motor ohne Kerzen mit Vollgas paar Sekunden durchstarten und dann die Kerzen wieder einbauen!

    Jetzt muss er eigentlich wieder anspringen!
     
  5. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Sorry-hatte das falsch verstanden...
    Hast recht,ist abgesoffen...
     
  6. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hab ihn heute nochmal gestartet, er lief ein paar Sekunden (3-4), war dabei sehr unruhig, und starb letzendlich trotz gasgeben ab.
    Danach hab ich die Zündkerzen herausgenommen und durchgestartet wie zuvor beschrieben, andere Zündkerzen hinein, aber lief trotzdem nicht, hat nur am Anfang etwas gehustet.
    Beim Auslesen des Fehlerspeichers war nur ein Konstantes Blinken (Ein und Ausschaltdauer waren gleich lang).
    Hat noch jemand eine Idee?
     
  7. #6 Holsatica, 23.11.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Hmm!Eigenartig!
    Fehlerspeicher ist also auch leer!

    Waren die neuen Kerzen auch wieder nass?
     
  8. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Die Kerzen waren wieder nass.

    Ich vermute den Fehler jetzt beim Tank.
    Irgendwo(vermutlich bei der Pumpe) läuft jetzt Benzin aus. Scheinbar haben wir da beim einbauen oder so etwas zerstört.
    Da es nur nach Benzin richt, wenn man versucht den Motor zu Starten, geb ich mal der Rückleitung die Schuld, dass die Undicht ist.
    Weiters ist meine Überlegung die, dass jetzt der "Kreis" Offen ist und kein Druck oder zu wenig Druck entsteht. Darum pumpt die Pumpe immer weiter, also viel zuviel und daraus resultierend ist viel zuviel Sprit im Motor und darum säuft er ab.

    Ist dies eurer Meinung nach möglich, oder Irre ich mich dabei?
     
  9. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Also die Rückleitung ist nicht schuld, die kannste auch ins Klo hängen ;)

    Toy
     
  10. #9 Schuttgriwler, 23.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.015
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Machs net so kompliziert, Du hast ihn wieder versoffen durch das Gasgeben beim Starten.

    Starte mal ohne Gasgeben, ohne Choke und ohne Startautomatik. Guck aber bei dem geleiere, daß die Batterie Nachschub erhält.

    Ggf mit dem Fön, warme Luft in den Ansaugtrakt blasen, damit die Benzindämpfe schneller verflüchtigen.

    Is des Vergasermotor ?
     
  11. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Dieser Motor hat keinen Choke, ist eine 2E-E mit Einspritzung ;)
     
  12. #11 Schuttgriwler, 24.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.015
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Habt Ihr überhaupt mal gecheckt, ob Zündfunken kommt ?

    Schraubenzieher in den Kerzenstecker und gegen Masse halten beim Starten.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    weiß nicht genau was er alles probiert hat. Aber das haben wir noch glaube ich noch nicht probiert. Wobei das eigentlich unlogisch klingt, denn vor der Restauration ist alles einwandfrei gegangen und bei der Zündanlage wurde nichts gebastelt.
     
  15. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hab ihn gestern wieder probiert, ohne Gas, und er geht.
    Verstehe ich zwar nicht ganz, ist aber auch egal, hauptsache er funzt.
    Danke an alle!
     
Thema:

EE90 springt nicht mehr an

Die Seite wird geladen...

EE90 springt nicht mehr an - Ähnliche Themen

  1. Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an

    Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an: Hallo alle zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe stark auf Hilfe. Ich fahre einen Toyota Auris 2.2 D-Cat von 2007 mit 130.000km. Er hat vor...
  2. Prius II: Kein Reinkommen mehr

    Prius II: Kein Reinkommen mehr: Hallo, ich stehe vor einem großen Problem. Bei meinem P2 scheint mal wieder die 12V Batterie tot zu sein. Jedenfalls keinerlei Reaktion auf den...
  3. Corolla 2004 Diesel 2.0 Fünfter Gang springt raus

    Corolla 2004 Diesel 2.0 Fünfter Gang springt raus: Hallo Leute, ich habe hier oben genannten Corolla. Bei dem springt immer öfters der 5.Gang raus. Das Fahrzeug habe ich noch nicht näher...
  4. Yaris 1.33 Benziner springt manchmal schlecht an

    Yaris 1.33 Benziner springt manchmal schlecht an: Hallo, vielleicht hat jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte und kann mir einen Tipp geben :-) Ich habe einen Yaris 1.33l Benziner mit...
  5. Fast komplette Elektrik geht nicht mehr

    Fast komplette Elektrik geht nicht mehr: Hallo bei meinem Toyota Avensis 2.2 D-4D D-CAT, 130 kW (177 PS) BJ 2005 ist nahezu die komplette elektronik ausgefallen: ABS, Fenster,...