EBC Bremsbeläge

Diskutiere EBC Bremsbeläge im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Wer hat Erfahrung mit EBC Belägen,Green Stuff wie sind die preislich?Hab im Internet was gefunden,Preis 283CHF,das sind über 170€ für vorn.Gibts...

  1. Hacki

    Hacki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Wer hat Erfahrung mit EBC Belägen,Green Stuff wie sind die preislich?Hab im Internet was gefunden,Preis 283CHF,das sind über 170€ für vorn.Gibts die günstiger,bzw wo,oder ist dieser Preis Ok.(Oberklasse?)Sicher hat Qualität seinen Preis,doch dieser erscheint mir ziemlich hoch. Gruß Hacki
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: EBC Bremsbeläge. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Toyotafreak*, 10.07.2007
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    für welches Fahrzeug?
    für´n E12 kosten die ca. 110€ für vorne
     
  4. Hacki

    Hacki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Avensis Kombi T22 Facelift 95kw
     
  5. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    5
    Ich hatte den Green Stuff im Avensis Vorfacelift.

    Lebensdauer ist hoch, Staub sehr wenig, Kaltreibwert geht so, aber wenn er heiß beißt er extrem. Allerdings hat er meine Tarox Scheiben zerstört ;(
    Preis war ca. 85 Euro bei www.at-rs.de
     
  6. #5 celiroos, 10.07.2007
    celiroos

    celiroos Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2001
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    sind gute Beläge hab die an meiner Celica an Vorder und Hinterachse :]
     
  7. Hardy

    Hardy Guest

    [Alter Thread aufgewärmt...]

    Haben die für neuere Modelle eine ABE? Für meinen E9 nicht. Zumindest bei AT-RS finde ich keine Sportbremsbeläge mit ABE für den E9.
    Oder ob man damit trotzdem durch die HU kommt, wenn man ne ABE für neuere Fahrzeuge vorweisen kann, damit der Prüfer weiß, daß die generell OK sind?

    Falls nur ältere EBC-Beläge keine Zulassung haben, könnte das an einem fehlenden VErschleißanzeiger liegen? Oder war das damals eh noch nicht Pflicht?
     
  8. muc

    muc Guest

    Verschleißanzeiger ist doch keine Pflicht, wäre mir jedenfalls neu.

    Nicht neu ist aber meine Einstellung zu den GreenStuff. Seit ich die in die Tonne gehaun habe, bin ich mit den Teile zufrieden. ;)
     
  9. Hardy

    Hardy Guest

    Hab nur gelesen, daß sie möglicherweise die Tarox-Scheiben von Brain geqüält haben. Was hast Du für Erfahrungen gemacht?
     
  10. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    5
    Also E-Prüfzeichen hat der Green Stuff mittlerweile schon meistens.
    Für den E9 gäbe es sonst noch den DS Performance. Aber davon hat mir Brembo abgeraten (Brembo High Performance Beläge sind Ferodo DS Performance), weil die trotz E-Prüfzeichen einen schlechteren Kaltreibwert haben als normale Straßenbeläge.

    Der Green Stuff hat nicht nur meine Tarox zerstört, auch der Kaltreibwert wurde mit zunehmender km-Leistung schlechter. Der Belag verglaste immer stärker. Das Problem war dann, dass man den Belag dann richtig heiß bremsen musste bis er funktionierte, den dabei entstehenden Temperaturen war er aber paradoxer Weise nicht gewachsen, sodass er anschließend verglaste. Das ganze hat sich dann so hoch geschaukelt, dass der Belag nur noch ein einem schmalen (hoch angesiedelten) Temperaturbereich funktionierte. Dann wurde er aber so aggressiv, dass die Scheibe dran glauben musste.

    Die besten Beläge beim Avensis waren bisher die ganz normalen Jurid Beläge :]
     
  11. muc

    muc Guest

    das dürfte es ziemlich genau treffen, wobei ich dann auch nach deutlich genügender Einfahrzeit trotz gelochter/genuteter Bremsscheiben noch derbes Fading mit den Blägen hatte, was auch kein Spaß ist. Auf der Rennstrecke OK, kann passieren, sind die Dinger auch nicht dafür gedacht, nur leider hatte ich das auch bei ner normalen Alpentour und da ist es dann echt nicht mehr lustig...
     
  12. Hardy

    Hardy Guest

    Oder hat da vielleicht die Bremsflüssigkeit geschwächelt?
     
  13. #12 bluevision, 15.04.2008
    bluevision

    bluevision Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das erste Mal, dass ich was negatives über diese Beläge höre... Geht es denn anderen genauso? Sonst schwärmen nämlich immer alle davon...
     
  14. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    5
    Naja, ist halt immer die Frage ob die anderen Green Stuff Benutzer das Ding überhaupt ordentlich ausreizen.
    Ein Freund von mir hat den Green Stuff im T22 Faclift, also mit der größeren 275er Scheibe, da geht er besser, dafür Staubt er ordentlich.

    Ich habe folgende Vermutung. Der Reibwert ist so hoch, dass es bei kleinen Bremsanlagen zu einer Überhitung des belages führt, wenn man ihn ordentlich fordert. Wenn ein Auto hingegen eine größere Bremsanlage hat, wird der Belag gar nicht so heiß, d.h. er kommt nicht so schnell an seine Grenzen.

    Eines haben nämlich der W3 vom Muc und mein T22 gemeinsam, Mikrobremsanlagen :D Der T22 Facelift hingegen hat größere Bremsen, folglich funktioniert er dort besser (abgesehen vom Staub). Also diese drei Erfahrungen unterstützen meine obige Theorie, dass der Green Stuff für Autos mit unterdimensionierten Bremsen nicht funktioniert. Also für die wenigisten Toyotas :D
     
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Hardy

    Hardy Guest

    Vielleicht ists wirklich sehr von der verwendeten Bremsscheibe abhängig. AT-RS hat da ja ne ausführliche Tabelle zur Orientierung. Das mit den Tarox ist allerdings schon seltsam, da die ja wärmebehandelt sein sollen.
    Naja... Italiener! Haben sie wahrscheinlich nach dem Abschrecken in die Mikrowelle gepackt. :D
     
  17. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    5
    @Hardy

    ja, aber Sportbremsen kommen fast nur aus Italien (Tarox, CTF, Brembo).

    Aber die Wärmebehandlung ist auch kein Allheilmittel, wenn der Belag so aggressiv ist.

    Wie gesagt, die beste Erfahrung habe ich mit Jurid gemacht. Ebenso habe ich mal mit einem Rennfahrer gesprochen, der fährt im Rennbetrieb ganz normale Jurid Beläge. Er hat auch schon Ferodos getestet doch die sind laut seiner Aussage einfach nur teuer, aber mehr nicht. Die Jurid sind zwar im Rennbetrieb schnell verschlissen, aber dafür funktionieren sie gut.
     
Thema:

EBC Bremsbeläge

Die Seite wird geladen...

EBC Bremsbeläge - Ähnliche Themen

  1. EBC Brakes Bremsbeläge

    EBC Brakes Bremsbeläge: Habe hier einen neuen und verpackten Bremsbelagsatz von EBC. Ich brauche den nicht mehr. Er passt auf mehrere Modelle: Application List TOYOTA...
  2. EBC Green-Stuff Bremsbeläge DP2964

    EBC Green-Stuff Bremsbeläge DP2964: Habe einen Satz neuer EBC Green-Stuff Bremsbeläge DP2964 anzubieten. Hatte sie für die 255 mm Paseo Bremsanlage gekauft, passen aber nicht,. Lt....
  3. Suche EBC Greenstuff Bremsbeläge Celica ST185

    Suche EBC Greenstuff Bremsbeläge Celica ST185: Hi Leute, suche Greenstuff Bremsbeläge vorne für meine Sainz.
  4. Bremsbeläge EBC/ATE

    Bremsbeläge EBC/ATE: Halllooooo... Wollte gerne mal wissen ob hier im Forum schonmal jemand erfahrungen mit EBC oder ATE Bremsbeläge gemacht hat... Bei meinem E12 ist...
  5. Bremsbeläge, was nehmen: mintex vs. ebc vs. ???

    Bremsbeläge, was nehmen: mintex vs. ebc vs. ???: heyo zusammen.. ich brauch neue bremsbeläge... im angebot sind mintex sportbremsbeläge im angebot für 69euro ebc black stuff für 39euro ebc...