E9 Trommelbremsen

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Lotwi, 08.11.2003.

  1. Lotwi

    Lotwi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    meine frage:der Tüv hat bei meinem Rolla die Feststellbremse und ihre Werte bemängelt(50%) rechts 150 - links 50.
    Was kann man da machen?
    Belege sind meines Erachtens noch gut.
    Wie und wo stellt man die Feststellbremse ein?`

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. strizi

    strizi Guest

    Nun da ist die bremstrommel voll mit bremsstaub,da müsstest du sie zerlegen und reinigen und dann kannst du die beläge gleich prüfen.Und der 2 te trick du kannst bevor du zur prüfung musst ein paar meter mit leicht angezogener handbrems fahren,dan erwärmt sie sich und die bremswärte sind besser.Diese Variante ist nicht Verkehrssicher,und ich übernahme Keine garantie über die vielleicht entstehenden Schäden gibt!
     
  4. Lotwi

    Lotwi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    hm, hört sich ganz gut an.
    Kannst Du mir noch ein paar tricks, zum zerlegen der Bremstrommel geben?
    Ich vergass ganz zu sagen, das die Bremswerte hinten(Fußbremse) viel besser sind. 210 - 180
     
  5. strizi

    strizi Guest

    Nimm den reifen ab und dann musst du mit einem kupfer hammer,die bremstrommel runterschlagen.Tja beim zerlgen pass auf die federn auf die die beläge halten,und merk dir wie es zusammen gebaut war.viel mehr tipps kann ich dir dazu nicht geben.
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Wenn die Handbremse schlechte Werte hat und die Fußbremse gute, sind es ja definitiv nicht die Beläge (bei Trommeln). Demnach also mal jemanden an der Handbremse ziehen lassen und selber hinten drunter schauen. Auf beiden Seiten kommt ein Seil an und bewegt einen Hebel. Der könnte beispielsweise fest/schwergängig sein. Wenns das nicht war schreib nochmal.

    Toy
     
  7. Flatti

    Flatti Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Würde mich auch interessieren, meine Handbremse hat ein ähnliches Prob, aber bei weitem nicht so schlimm.(rechts 70 zu links 120) Der TÜV hat gemeint, das Ding bräuchte man ja eh nur zum Parken und im Stand...
     
  8. Lotwi

    Lotwi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    also der Hebel bewegt sich wohl leichtgängig, und der Belag ist zwar ganz schön runter aber noch ungefähr zwei mm drauf.
    Nach ein wenig rumspielen, sind die Werte nun auf 150 zu 100, aber dem Tüv reicht das wohl nicht. Auch wenn das Ding ja nie benutzt wird.
     
  9. #8 karsten w, 14.11.2003
    karsten w

    karsten w Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Die Werte reichen für den TÜV. Abweichung ist doch kleiner 50%.
     
  10. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Genau da kann ich die nicht gebrauchen ;)

    Toy
     
  11. #10 Sunnyman1982, 15.11.2003
    Sunnyman1982

    Sunnyman1982 Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2003
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die trommel ab hast ist da ein gezacktes rädchen.
    das mußt du verstellen und dann sehen wie die Trommel am stammsten sitzt.
    Aber logischer weise sollte sich diese noch drehen.
     
  12. #11 C. Celera, 15.11.2003
    C. Celera

    C. Celera Guest

    Hm... hab es jetzt nicht mehr genau im Kopf aber soweit ich weiß ist doch das gezackte Rädchen die automatische Stellschraube; hat eigentlich keinen Sinn daran was zu stellen, mit der Zeit verstellt die sich sowieso wieder. Könnte natürlich sein das eben dieser Justiermechanismus einen Knacks weg hat.


    @Karsten W: 150% <-> 50%
    => Unterschied < 50% ?(

    Ich glaub kaum, fürn TÜV reicht das nicht.
     
  13. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Nene, die Werte waren 150 zu 100.
    Und an solchen Aussagen:
    merkt man, dass Du nicht viel Erfahrung haben kannst. Bei jeder Inspektion wird an dem Rädchen gedreht- damit wird die HB ja nachgestellt.

    Toy
     
  14. #13 C. Celera, 15.11.2003
    C. Celera

    C. Celera Guest

    Ok, mag sein das wir zwei verschiedene Rädchen meinen..... hab selber schon Ärger mit meiner Trommelbremse gehabt; in der Werkstatt haben sie dann die Justierung etwas gelockert (selber zugesehn immerhin; hab auch im Reperaturbuch nachgelesen wie wo da was ist); nach 2 Wochen war sie wieder fest.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ne, da ist nur eins :]

    Toy
     
  17. #15 C. Celera, 16.11.2003
    C. Celera

    C. Celera Guest

    Also, hab mir das hier jetzt nochmal angeschaut....

    Wie schon gesagt gehört das gezackte Rädchen zur "automatischen Nachstellvorrichtung", wie sich das nennt. Und zwar ist es am Gewinde der Nachstellspindel. Möchte man die Backen aus der Trommel nehmen kann man die Spindel über diese Schraube so zurückstellen, dass sich die Backen lockern (nicht immer nötig, halt dann wenn die Backen zu fest sitzen).

    Baut man die Bremse wieder zusammen (oder hat man die zentrale Stellschraube am Handhebel verstellt), lässt sich die Spindel über die gezackte Schraube schnell manuell wieder einstellen. Der gleiche Vorgang ereignet sich aber auch dann automatisch, wenn die Handbremse benutz wird (so wird der abnehmende Bremsbelag kompensiert). Ist die Spindel zu locker, kann man den sich ereignenden Nachstellvorgang während der Bremshebelbetätigung durch ein klicken vernehmen...



    Deshalb nehme ich an (so wars bei mir jedenfalls): Wenn man die Handbremse über das gezackte Rädchen lockerer stellt, zieht sie sich von allein wieder fest.
    Sinn würde evtl. machen, die gegenüberliegende Seite fester zu stellen (also die Seite mit weniger Bremskraft). - Ja, ok, so funktioniert es doch :]

    Vielleicht müsste man dort auch die Spindel mal Ölen, damit der automatische Justiervorgang wieder geht.... sonst muss man ja immer wieder manuell nachstellen.





    Wegen den Bremswerten *sorry*, hab da den Eintrag vom 13.11. übersehen...

    ;) Klar, das reicht aus.
     
Thema:

E9 Trommelbremsen

Die Seite wird geladen...

E9 Trommelbremsen - Ähnliche Themen

  1. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  2. Blende Fensterheberschalter defekt e9 GTi

    Blende Fensterheberschalter defekt e9 GTi: Leider ist mir an meinem E9 GTi Liftback 1992 die Blende vom Fensterheberschalter rechts kaputt gegangen. Wo kann ich so eine noch bekommen? Wer...
  3. Corolla e9 Liftback Schalter Fensterheber

    Corolla e9 Liftback Schalter Fensterheber: Leider ist mir an meinem E9 Liftback BJ 1992 die Blende vom Fensterheberschalter rechts kaputt gegangen. Wer kann mir helfen und ein solches Teil...
  4. Biete elektrische Aussenspiegel Corolla e9

    Biete elektrische Aussenspiegel Corolla e9: Wie oben geschrieben. Mit betätigungsschalter und ganz wichtig mit der Dreieckblende ohne Loch. 40 Euro zusammen, plus Versand. [ATTACH] Preis:...
  5. Corolla E9 Fernscheinwerfergrill

    Corolla E9 Fernscheinwerfergrill: Verkaufe sehr gut erhaltenen Fernscheinwerfergrill für den E9 Liftback / Tercel Allrad Kombi. Original Zubehör damals von Autoplas....