E12 Facelift batterie probleme?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von imperator2oo8, 21.03.2011.

  1. #1 imperator2oo8, 21.03.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    Hallo liebes forum,seid längerem muss ich leider feststellen das mein e12 schlecht anspringt,
    er hat von vergangenen freitag 15 uhr bis zum heutigen montag ca 7 uhr die ganze zeit mal draussen gestanden,zu erst musste ich ihn frei kratzen,und dann sprang er noch nichtmals an...merkbar die batterie zu schwach...eh schon spät dran,musste ich die gurke dann selbst anschieben,1 gang rein kupplung los und da brannte der ofen...
    ist das denn normal das die bat nach 2 tagen schon schwach auf der brust ist?
    und ja es ist sicherlich noch die erste bat...aber 6 jahre und schon platt?? :rolleyes:
    letztes jahr hatte ich schon das prob wenn ich ohne laufenden motor ca ?( 30 min bei mittlerer lautstärke mukke höre startprobleme hatte...und die endstufe ist ne kleine...
    kostenpunkt für ne neue 60 ucken?? oder eher mehr? X(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 terreblanche, 21.03.2011
    terreblanche

    terreblanche Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Lass doch mal den Ladezustand messen. Nach 6 Jahren ist das aber keine Seltenheit. Bist Du viel Kurzstrecke unterwegs mit mit vielen angeschalteten Verbrauchern (Licht, Radio, Heckscheibe etc.)?
     
  4. #3 imperator2oo8, 21.03.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    naja kurzstrecke? 8km zur firma, 8km zurück 8)
    die endstufe hat nur 2X 75watt gebrückt auf 150w wo ein axton 7series 150w würfel dranhängt,naja natürlich fahre ich abundzu mit den neblern an herum, aber eher selten,trotzdem sollte sie mehr verkraften können!
    naja gut 6 jahre ebend....
    bleibt also noch die frage wegen den kosten...
     
  5. #4 jg-tech, 22.03.2011
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...da haben wir ja schon das Problem. Deine Batterie wird nie vollständig geladen bei dieser "Kurzstrecke" und den ganzen Verbrauchern. 8KM, da reicht die Zeit nicht um sie richtig zu laden.
    Dann kommen noch die ganzen Verbraucher dazu, die den Strom der Lima fast völlig verbrauchen (150 W Endstufe, Abblendlicht 2* 55Watt,Rücklicht und Kennzeichenbel. ca. 4*5Watt, Gebläse ca. 25W bei Stufe 1, Motorelektronik mit Zündung und Einspritzsystem ca. 100 W, dann ab und an Nebler 2*55Watt und eventuell Heckscheibenheizung 150, macht ja schon rund 600W bei angenommenen 80Watt für die Endstufe,da sie sicher nicht die ganze Zeit auf Vollast läuft). Die Lima mit 80A Lifert ja gerade mal 1120W, die mit 70A "nur" 980W. Das auch nur in einem bestimmten Drehzahlbereich.
    Also die Batterie hat trotz der kurzen Strecken und nie richtiger Ladung mit 6Jahren recht ordentlich gehalten. Wird eine "billige" Baumarktbatterie wohl nicht schaffen.
    Am WE mal über Nacht an ein Ladegerät hängen tut der neuen Batterie bestimmt gut.
    Originale Toyo-Batterie vom Händler mind. nen 100-er (zu teuer, aber hält lange und 3Jahre Garantie).
    Würde aus´m Zubehör Banner oder Arktis empfehlen.
     
  6. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Finger weg von den Optifit-Batterien von Toyota. Zu teuer und schlechte Qualität. Kauf dir eine Markenbatterie im Zubehör, beispielsweise von Bosch, Varta oder Exide. Da hast du länger dran.
     
  7. #6 imperator2oo8, 22.03.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    ...da hat der jg-tech wohl recht,werde mal ne woche möglichst "stromspaarend" fahren, dann mal sehen was der kleine stromlieferant sagt...
    aber danke...
     
  8. #7 jg-tech, 29.03.2011
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...hat das "Stromsparfahren" was gebracht??
    Besser mal am WE (wenn nicht gefahren wird) an ein gutes Ladegerät, am besten über Nacht, hängen.
    Auch eine neue Batterie würde es mit längerer Lebenszeit danken, wenn sie ab und an mal "richtig" geladen wird.
    Denn die Lima´s sind nun keine besonders guten "Lader" (Kompromiss).
     
  9. #8 imperator2oo8, 10.07.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    Hey,kann mir jemand sagen welche batterie empfehlenswert ist für den e12 facelift?
    wie war das mit der ampere?
    stimmt das dass die höhe der ampere egal ist?je höher desto leistungsfähiger?
     
  10. #9 imperator2oo8, 10.07.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    oder (-? bringt es was die baterie zu entleeren und neue schwefelsäure aufzufüllen?
     
  11. #10 Japanerfan, 10.07.2011
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    endlich neue Batterie

    Na, die hat ja noch lang durchgehalten - typisch wenn's wieder wärmer ist.

    zu deinen Fragen:
    ad 1. Am sichersten gleichen Typ nehmen wie drinnen ist.
    ad 2. NIE Schwefelsäure umfüllen, das ist Blödsinn und bringt gar nix. Die Säure altert nicht und verbraucht sich nicht. Was da altert ist das Material der Platten, z. B. landet immer mehr als "Bodensatz" unten, die restlichen Effekte will ich nicht erklären, kann man bei Interesse ja nachlesen.

    Weiteres, da du wenig Ahnung hast von Amperes & Co, mal ganz kurz:
    - Kapazität in Ah (Amperestunden) sagt aus, welche Strommenge gespeichert werden kann
    - dann gibt's noch den Kaltstartstrom in A(mpere), meist so 400 - 700 A, nomen est omen, er sagt hpsl. etwas über die Startleistung der Batterie aus.

    Wenn du also überlegst, eine Batterie mit mehr Kapazität einzubauen, dann bitte zu bedenken, egal wie groß - sie muss auch (voll-)geladen werden. Und das hängt hpsl. von den Fahrzyklen ab. Mit 8 km ist nicht sicher ob die beim Starten + von den Verbrauchern in den ersten Minuten verbrauchte Energie überhaupt wieder ausgeglichen werden kann. Eine 3stündige Autobahnfahrt bringt da wesentlich mehr als alles andere. Allerdings ist es auch höchstens das Zweitbeste um eine Batterie voll zu bekommen, weil für das letzte Quentchen von 90 % auf 100 % voll ein Bleiakku einfach ZEIT braucht. Das geht nur mit einem Ladegerät, mit dem durchgehend mindestens 12 h geladen wird.

    lg Japanerfan
     
  12. #11 imperator2oo8, 10.07.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    das stimmt natürlich...wenn ich eine stärkere batterie nehmen würde,würde sie sich bei den kurzstrecken niemals 100% aufladen...
    Fahre zwar auch weitere strecken, aber eher selten.
    ich werd mal nachsehen was für eine jetzt drin ist und kaufe sie nach...
    Danke für den hinweis!!
     
  13. #12 imperator2oo8, 11.07.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    Tzz ich glaub ihr seid wider gefragt :(
    also das einzigste auf der batterie ist 12V und folgende nummer... 50D20L-MF
    hab im www gesucht und bin nur auf amerikanische seiten gestossen ?(
    naja,wenn hier keiner was weiss rufe ich meinen händler an...8)
     
  14. #13 imperator2oo8, 14.07.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    Loool, der toyota händler meinte das toyota 45 und 48 Ah vorgibt!!
    Das ist ja mit das kleinste was es an batterien gibt ?(
    Ich habe mit 5 -6 batterie verteibern gesprochen die alle mit mir einer meinung sind, das dies viel zu klein ist!!!!
    also 50 - 55 Ah sind optimal...
    habe jetzt eine von BERGA in aussicht 50Ah, die ist zwar etwas breiter als die orginale, aber das passt schon...die hat auch nicht sooo viel mehr leistung , aber der kalttest strom ist top!
    Ein bekanter mit ner kleinen kfz werkstat kuckt auch mal nach einer namenhaften 55 Ah batterie...
     
  15. #14 jg-tech, 15.07.2011
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ...also, ne 55-er ist schon Top. Was anderes würde ich nicht rein machen.
    Aber wie gesagt, wenn möglich mal das eine oder andere Wochenende ans Ladegerät tut dem kleinen Speicher gut.
    Gerade wenn eben nicht lange genug gefahren wird, um nachzuladen.
    Ausserdem sind Lichtmaschinen nicht gerade die besten/perfekten Lader.
    Sind ja primär zur Versorgung des Bordnetzes da. Laden ist da Nebenjob.
     
  16. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Banner, Moll, Panasonic, Yuasa, das sind gute Batterien.
    Wobei die letzteren bei uns sehr schwer zu bekommen sind..........

    Bosch, VARTA usw. werden teilweise von Tab in Tschechien produziert.
    VARTA rate ich ab........die sind auch in den neuen AV drinnen
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 imperator2oo8, 25.07.2011
    imperator2oo8

    imperator2oo8 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Corolla E12 bj05 facelift /AYGO´08
    ...jup werde eine von berger nehmen...
    Batterie wurde von 2 werkstätten gemessen,ladezustand top, also voll und die leistung nur noch bei ca 55%
    alles funzt.... aber der nächste winter kommt bestimmt8)
    auch das anschliessen am ladegerät hat nichts gebracht...
     
  19. #17 jg-tech, 25.07.2011
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    ..dann kann natürlich das Ladegerät auch nichts mehr ausrichten, wenn die Lebensdauer erreicht ist.
    Aber Deine neue kann damit länger am Leben erhalten werden.
    Schleichende Sulfatierung nennt man diesen "overkill", wenn nie richtig geladen wird wegen Kurzstrecke.
    Ab und an sollte eine Blei-Säure Batterie kurz in die Gasung kommen. So kann man aus eventuellen 3Jahren doch schon mal 5-6 Jahre Lebensdauer machen.

    Gruß Jörg
    (der wegen Standheizung im Winter immer am Ladegerät hing über Nacht)
     
Thema: E12 Facelift batterie probleme?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autobatterie nippon denchi 50d20l-mf

    ,
  2. batterie 50d20

    ,
  3. toyota autobatterie avensis 50d20l-mf

    ,
  4. toyota corolla batterie 50d20l-mf
Die Seite wird geladen...

E12 Facelift batterie probleme? - Ähnliche Themen

  1. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  2. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  3. Corolla E12 und Live-Daten via OBD

    Corolla E12 und Live-Daten via OBD: Da bei mir letztens die Motorkontrollleuchte an ging, habe ich zum Auslesen ein Bluetooth Diagnosegerät gekauft, was mir auch den Fehler anzeigen...
  4. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  5. Celica T 20 Facelift

    Celica T 20 Facelift: Suche Gurtschloss vom Beifahrersitz . Aber das Teil muss vom Facelift sein !!!