e12 einfahrzeit

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Killerschaf, 25.03.2005.

  1. #1 Killerschaf, 25.03.2005
    Killerschaf

    Killerschaf Guest

    moin

    fahre seit ca 1 woche einen e12. 1.4liter 97 ps. mein toyota händler hat mir gesagt, ein einfahren ist nicht unbedingt nötig, da die elektronik in der einfahrzeit die leistung automatisch reduziert! ist das richtig? wie lange ist dann die einfahrzeit? und auf wieviel ps wird der motor gedrosselt?

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Crizz

    Crizz Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    lies doch mal die Bedienungsanleitung unter "Einfahren des Motors". Wenn da nichts von elektronischer Überwachung steht, vergiß das einfach und fahr den Wagen ein, wie es sich gehört.

    Nicht zu hoch drehen und auch nicht zu niedertourig fahren. Vollgas vermeiden.


    Glaube irgendwie nicht, daß Toyota den Wagen so derart idiotensicher macht. Dann dürfte er im kalten Zustand auch nicht hochdrehen können, weil sonst die Einfahrhilfe auch kaum Sinn macht.

    Viel Spaß mit dem Wägelchen.

    Grüße
    Christian
     
  4. #3 Holland Yaris, 26.03.2005
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Solte die erste 3.000 km nicht zu hoch belasten und keine max drehzahl

    Peter
     
  5. #4 Hydropy, 26.03.2005
    Hydropy

    Hydropy Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS
    in der anleitung steht zumindest bei meinem nichts von elelkt. helferlein die eingreifen ;)
    was sie über ihren toyota wissen sollten...einfahrzeit
    normal fahren, möglichst zwischen 2000-4000U/min
    bei wechselnden geschwindigkeiten
    das ganze auf die ersten 2-3tkm.

    ob du nun einen zusätzlichen ölwechsel nach 1-2tkm machen lässt must selbst entscheiden.
    händler sagt ist nicht nötig.
    schadet aber auch nicht und was im inneren abläuft kann man schlecht nachsehen.

    mfg Hydro
     
  6. #5 K21Panther, 26.03.2005
    K21Panther

    K21Panther Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hatte den gleichen Motor im E11. Mein Händler meinte, ich kann ihn auch ein wenig flotter fahren am Anfang. Vielleicht nicht die ersten 1500 KM, dann aber schon. Soll ein paar PS mehr bringen. Ich glaubs ihm. Der 1.6er E12 ist mir nicht weggefahren :D

    Allerdings hat die Einfahrzeit bei mir nicht 5000 KM, sondern knapp 8000 Km gedauert. Macht sich am geringeren Spritverbrauch und an den deutlich besseren Fahrleistungen bemerkbar.

    Gruß
    Alex
     
  7. #6 Killerschaf, 26.03.2005
    Killerschaf

    Killerschaf Guest

    moin

    ich habe auch nen recht hohen spritverbrauch. liegt so bei 8.6,9 liter, wo doch eigentlich 7.4 angegeben ist. ändert sich das noch nach der einfahrzeit?

    ausserdem denke ich sehr wohl, dass es sehr einfach ist den motor mit weniger leistung laufen zu lassen in der einfahrzeit. gibt ja genug agenten, die in den ersten paar kilometern erstmal gucken wollen wo der drehzahlbegrenzer anfängt etc...

    mfg
     
  8. Hardy

    Hardy Guest

    Das ist sicher nicht so. Leistungsreduzierung hilft auch nicht unbedingt bei der Einfahrphase.
    Mach's einfach so wie im Handbuch.
    Und ein höherer Verbrauch ist am Anfang ganz normal, hatte ich auch. Normalisiert sich ziemlich schnell.
     
  9. #8 Schuttgriwler, 26.03.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Unnötig wie dem Papst seine Eier.

    Alle Motoren werden im Werk Heißgefahren auf dem Prüfstand, bevor sie eingebaut werden. wenn sie das aushalten, kann im Auto eingebaut fast nichts mehr passieren.

    Fahre wechselnde Drehzahlzustände und vermeide eben die Extremen: Untertourig und am Drehzahlbegrenzer.

    Ab 2' oder 3'km kannst dann dem Motor Dauerhaft Feuer geben.
     
  10. #9 Toyota-Neuling, 26.03.2005
    Toyota-Neuling

    Toyota-Neuling Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    den Spritverbrauch kann ich bestätigen. Bei meinem E12 mit 97 PS
    liegt der bei 8,3 - 8,4 Liter laut Bordcomputer. Habe jetzt ca. 7500 km runter. Ich denke mal, da wird sich nicht mehr viel dran ändern
    (am Verbrauch).
     
  11. #10 Schuttgriwler, 26.03.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Sind alles nur Schätzeisen.

    Schreibe mal bei www.spritmonitor.de oder carcost.de die Verbäuche penibel auf, dann sehen wir weiter.......
     
  12. #11 Toyota-Neuling, 26.03.2005
    Toyota-Neuling

    Toyota-Neuling Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tip, werde ich mal ausprobieren! :]
     
  13. Hardy

    Hardy Guest

    Ist das nicht nur bei Kleinserien und teuren Autos so? Wurde mal so gesagt. Wäre nicht rentabel, den Motor jedes stinknormalen Massenmodells vorher auf den Prüfstand zu schicken.
    (Vielleicht handhabt es auch jeder Hersteller anders.)
     
  14. #13 Lolli-Olli, 26.03.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Im Toyota-Magazin 4/2004 steht ein kurzer Artikel unter der Überschrift "Lückenlose Qualitäts-
    prüfung". Darin wird angegeben, dass die bisher stichprobenartige Überprüfung der Motoren
    in Valenciennes umgestellt wurde (jeder Motor soll jetzt 3 bis 5 Minuten auf dem Prüfstand
    laufen).
    Im Umkehrschluß bedeutet das nichts anderes, als dass es bei Toyota durchaus nicht üblich ist,
    jeden Motor auf den Prüfstand zu stellen. Außerdem: Was haben 3 bis 5 Minuten auf dem Prüfstand
    mit dem Einfahren zu tun? Ziemlich wenig. Von "Heißgefahren" kann da ja wohl kaum die Rede sein.

    In besagtem Artikel (ja ja, ich weiß, Toyota-Magazin) steht auch noch, dass eine solche lückenlose
    Prüfung bisher nur bei Sport- und Mehrzylindermotoren (was wohl heissen soll: mehr als 4 Zyl.)
    üblich ist.

    Gruß
    Olaf
     
  15. #14 Schuttgriwler, 27.03.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich zitiere: Once assembly is complete, each engine is hot tested for a final functional and
    emissions check before despatch to Burnaston.


    Quelle: http://www.toyotauk.com/main/download/pdf/How we build the car March 2005.pdf
     
  16. #15 Lolli-Olli, 27.03.2005
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Na und? Der Motor ist dann eben schon mal wenige Minuten gelaufen (eben als Funktionstest). Was hat das mit dem Einfahren auf der Straße zu tun? Nichts.

    Gruß
    Olaf
     
  17. #16 corolla2003, 27.03.2005
    corolla2003

    corolla2003 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12
    Als ich bei meinem Onkel gefragt habe was mit einfahre ist hat er nur gemeint: Fahr ruhig ganz normal, sonst gibts nur ne lahme Ente! So hab ichs dann auch gemacht.

    Spritverbrauch beui meinem 1.6er ist seeehr unterschiedlich und von der Fahrweise abhängik.
    Wenn ich ganz normal fahre dann sind es schonmal um die 9L verbrauch, wenn ich wirklich dahin "schleiche" z.B. in der 30re Zone mitm 4Gang etc. schaffe ich ca 7-7,3L.
     
  18. #17 Schuttgriwler, 27.03.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Schon, aber durch die geringen Fertigungstoleranzen ist die Einfahrphase wesentlich unkomplizierter und den ersten Ölwechsel bei 2000km kann man sich echt sparen.
     
  19. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Gabs mal n Link zu ner Seitenlangen Honda S2000 Einfahranleitung.

    Fazit war:
    schön langsam warmfahren, wenn er warmgefahren ist immer Belastungsphasen (Auf der AB) und Entlastungsphasen einlegen. Somit an die Höchstdrehzahl langsam rantasten.

    Vernünftig "kaltfahren" ist natürlich auch klar...

    Sicher is das bissl was anderes, ich würde auch die ersten 1-2tsd km bissl die zügel im Griff halten, dann eben wie oben beschrieben :)

    Hier hat aber eh jeder ne andere Meinung, von daher :wayne: :)

    Gruß Phil
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hardy

    Hardy Guest

    Mit meinem leicht getunten G6 verbrauche ich 7-8 Liter. Dabei fahre ich ca. 20% Stadt, 25% Landstraße und 55% sehr flott Autobahn.

    Ja, die war sehr gut. Da stand auch: Je mehr Drehzahl, desto mehr Last. Vollgas bei 2000 U/min ist eine größere Belastung pro Umdrehung für die Lager als Vollgas bei 4000 U/min.
    Fazit: Den Motor nicht unnatürlich fahren. Leistung da abverlangen, wo man viel findet. :)
     
  22. #20 corolla2003, 27.03.2005
    corolla2003

    corolla2003 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12
    Ich fahr ja auch rund 4km Stadt und nur 4Km Landstraße wenn ich ins Geschäft fahre,, da ist mein Verbrauch von rund 7L schon in Ordnung ;)
     
Thema:

e12 einfahrzeit

Die Seite wird geladen...

e12 einfahrzeit - Ähnliche Themen

  1. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  2. Corolla E12 und Live-Daten via OBD

    Corolla E12 und Live-Daten via OBD: Da bei mir letztens die Motorkontrollleuchte an ging, habe ich zum Auslesen ein Bluetooth Diagnosegerät gekauft, was mir auch den Fehler anzeigen...
  3. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  4. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  5. Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu

    Bremsscheiben Hinterachse Corolla E12 TRW neu: Hallo liebe Gemeinde. Verkaufe hier einen Satz Bremsscheiben von TRW. TRW DF4335 ist die Teilenummer. Der Preis versteht sich mit Versand....