E12-Einfahrzeit: Sündenregister

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von fons, 21.11.2006.

  1. fons

    fons Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    hab seit letzter Woche endlich meinen neuen E12 1,4 D-4D und mittlerweile 1400km drauf - tolles Auto :]

    Aber ich habe in der Einfahrzeit gesündigt (?) und bitte um Absolution :O

    1) hab den Wagen nicht bewußt eingefahren, sondern bin ihn ganz normal gefahren. Immer schön locker, aber auch durchaus mal flotter. Nicht untertourig, bis 1000km nicht über 3000rpm, dann 3-4 mal bis 3800 (ist aber noch nicht willig). Natürlich immer schön warmgefahren, dann stundenlang am Stück Landstraße pur.

    2) ist mir 2 oder 3 mal passiert, dass ich beim reversieren durch die leichtgängige Servolenkung etwas heftiger den Lenkanschlag erreicht habe: das Lenkrad federt dann nach dem Anschlagen etwas zurück und geht dann wieder an den Anschlag zurück.

    (Das Lenkrad steht auch nicht ganz exakt gerade, kann aber nicht sagen ob das von Anfang an so war. Beim Fahren merkt man allerdings nix, Spur scheint OK - anscheinend nur ein optisches Problem).

    3) bin gestern etwa max. 30m mit leicht angezogener Handbremse angefahren - habe die Handbremse anscheinend nicht ganz gelöst (Warnlampe noch an) und hab auch beim langsamen Überfahren des Bahnübergang nix gemerkt - erst als ich dann Beschleunigen wollte.

    4) Die Bremsen haben gearbeitet. An den Ortseingängen vom 5. bis in den 3. runter mit handfester Bremsunterstützung. Allerdings keine einzige Vollbremsung. Beim ersten Waschen waren die Winter-Alus bereits in schwarz gehüllt vom Bremsstaub.

    Sünder oder Hosenscheißer?
    Bitte um Absolution zur Gewissensberuhigung ?(

    greetz, fons
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. timber

    timber Guest

    und was willst du jetzt hören? was du falsch gemacht hast weisst du ja wohl selbst...
     
  4. borg

    borg Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    erteilt :D
     
  5. fons

    fons Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    das nicht ;)

    eigentlich nur, ob ich ihm zuviel zugemutet hab oder mich noch in vernünftigem Rahmen bewegt habe. Was hab ich falsch gemacht? Bis 3000rpm sollte wohl OK sein?

    Hab ich durch Lenkanschlag oder Handbrems-Aktion irgendwelche Teile beleidgt?

    Danke, Pater :)
     
  6. #5 Kramzky, 21.11.2006
    Kramzky

    Kramzky Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Verzeihe er mir, Hochwohlgedreht.. äh geboren. Was bezweckte er mit dieser Aktion? Lenkrad einschlagen und zurückfedern lassen, mit gezogener Handbremse fahren? ...

    Soweit ich weiß, ist das mittlerweile ein Märchen auf dem ersten 1000er sooooo vorsichtig zu sein. Klar, die Teile sind neu und bevor überall mal Saft, Öl und Sprit durch ist, sollten keine Rekorde aufgestellt werden, aber das man fahren soll wie auf rohen Eiern ist Käse.

    Trotzdem noch mal die Frage, warum in einer Woche 1400km, un diese "Kunststückchen"? Kann da ein kleiner Bleifuß sein Glück nicht abwarten?? :naughty
     
  7. borg

    borg Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    dein diesel ist erst nach 20.000 oder mehr km eingefahren ...was du da schreibst sind kleinichkeiten glaube nicht das was kaputt geht...

    10 mal vaterunser und dann ist gut.... :D
     
  8. fons

    fons Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hochwürden sind wohl - verzeiht - einem Mißverständnis erlegen: die Kunststückchen sind mir versehentlich passiert :)

    bin keine Servo gewohnt, und neige deshalb dazu, fest am Lenkrad zu kurbeln wenn ich wenden muss. Wenn dann dern Einschlag verbraucht ist, ist sehr plötzlich auch der Anschlag da ;)

    Handbremse hab ich beim Bahnschranken gezogen und dann beim Anfahren wohl nicht sauber gelöst.

    1400km deshalb, weil ich ein Woche Urlaub hatte. Hätte dann keine Gelegenheit mehr gehabt, den Wagen auf Landstraße "einzufahren", und den Stau bzw. Stop-And-Go in der Stadt - das wollt ich dem neuen Motor auf jeden Fall ersparen ...


    seh ich eigentlich auch so, danke Pater :)
    Soll ich auch noch ein Reifenopfer darbringen? :engel 2
     
  9. #8 Kramzky, 21.11.2006
    Kramzky

    Kramzky Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 waynemao, 21.11.2006
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Mal im Ernst, das ist weitaus weniger als ein "Fraueneinkaufsauto" in den ersten 1000km mitmachen muss und die halten auch :D

    Ernsthaft, mach dir keine Sorgen, das war alles nicht schlimm!
     
  11. #10 carina e 2.0, 21.11.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Ist doch alles ok. Sogar gut dass du ihm etwas mehr Drehzahl gegeben hast.

    Jo ok, muss nicht sein, aber wenn der Wagen das nicht aushält würde ich ihn umtauschen ;)


    Das kommt vor. Manchmal aus unerklärlichen Gründen. Z.B. beim wechsel von Sommer auf Winterreifen oder umgekehrt




    Das ist doch ein Witz oder.
    Meine Tante ist mal kilometerlang mit Handbremse gefahren. Als es an der Ampel angefangen hat zu stinken ists ihr aufgefallen :D




    Und jetzt? Die neueren Bremsklötze sind weicher als die von älteren Autos zwecks kürzerem Bremsweg. Deshalb verschelißen und stauben sie mehr.



    Sünder oder Hosenscheißer?

    [/quote]

    Ob Sünder oder Hosenscheißer, das beantwortest du mal selbst ;)
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Duke_Suppenhuhn, 21.11.2006
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ja mach Dir keine Sorgen!

    Wirklich große Fehler sind Dir auch net alles passiert, zumindest nichts, was für Deinen Motor schädlich wäre.
     
  14. fons

    fons Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gemeinde!

    Vielen Dank für die Trost spendenden Worte, die mich in dieser von ach so schweren Zweifeln geprägten Zeit wieder aufgerichtet haben.

    In Demut,
    Euer Hosenscheißer :engel 1


    Nein, also dem Rolla geht's schon gut bei mir :]

    Hab nur dran gedacht, eventuell Lenkung und Bremsen schon vor dem ersten Service kurz checken zu lassen (ob da nix was abbekommen hat) oder zumindest mal in der Werkstatt nachzufragen. Werd ich aber bleiben lassen - gibt ja keinerlei Anzeichen, dass irgendwas nicht passt ...

    Ich bin übrigens echt froh, mich für den Corolla entschieden zu haben. Wollte ursprünglich den neunen Yaris kaufen, weil er für meine Anforderungen eigentlich total reicht. Bin dann aber auch den Corolla probegefahren und dann war's klar: viel mehr Auto für nicht viel mehr Kohle. Ich wusste aber auch schon, das im kommenden Frühjahr der Nachfolger rauskommt und war etwas unsicher, jetzt noch das alte Modell zu bestellen. Hab jetzt den Auris gesehen und bereue nix :) (muss man aber erst in Natura sehn.)

    Am Besten gefallen mir Laufruhe, gute Dämmung, Sicherheitsgefühl, Fahrkomfort (wollte nach stundenlanger Fahrt nichtmal aussteigen) und die überraschend gute Straßenlage: ist zwar schon ziemlich hart, läuft aber dafür wie auf Schienen.

    Wenn er jetzt noch die Standfestigkeit hat, die unsere vorigen Toyotas (1 Corolla, 2 Starlets) hatten, geb ich den nimmer her :]

    greetz, fons
     
Thema:

E12-Einfahrzeit: Sündenregister

Die Seite wird geladen...

E12-Einfahrzeit: Sündenregister - Ähnliche Themen

  1. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  2. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  3. Corolla E12 und Live-Daten via OBD

    Corolla E12 und Live-Daten via OBD: Da bei mir letztens die Motorkontrollleuchte an ging, habe ich zum Auslesen ein Bluetooth Diagnosegerät gekauft, was mir auch den Fehler anzeigen...
  4. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  5. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...