E12 D4D mit Chip -> zuviel Ruß

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von cruz_2003, 16.06.2007.

  1. #1 cruz_2003, 16.06.2007
    cruz_2003

    cruz_2003 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    hab folgendes Problem:

    Fahre einen E12 2l Diesel mit Leistungssteigerung und das Ding haut trotz nachgerüstetem Partikelfilter ab 3000U/min ne Menge Ruß raus.
    Hab grad nen neuen K&N Luftfilter reingemacht, brachte nicht wirklich eine Verbesserung.

    Gibt's von euch vielleicht irgendwelche Ideen??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. E12 er

    E12 er Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ein Dieselchip steigert die Leistung dadurch das die Einspritzmenge erhöht wird! Dadurch hast du natürlich auch die schwarzen Wolken aus dem Auspuff! Da kannst du soviele Partikelfilter einbauen wie du möchtest :D
    Wenn dich der Rauch stört mußt du wohl die Leistungssteigerung rausnehmen!
    Grüße
     
  4. #3 cruz_2003, 16.06.2007
    cruz_2003

    cruz_2003 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann präzisiere ich meine Frage mal:

    Wie bekomm ich zu der gesteigerten Einspritzmenge auch noch mehr Luft in den Brennraum!? Luftfilter hat so gut wie nix gebracht....

    Was mich bei dem Partikelfilter bissel wundert, ist dass als das Ding neu war, wirklich nix mehr gerußt hat.... Erst nach ca. 1000km kamen wieder die Wolken.
     
  5. E12 er

    E12 er Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Da müßtes du noch den Ladedruck anheben! Das wird allerdings etwas schwieriger!!! Allerdings mußt du dann wieder die Einspritzmenge anheben, damit der Diesel nicht wieder mit Sauerstoffüberschuß arbeitet (dann wäre die Mehrleistung wieder so gut wie weg), dann hast du aber wieder den Qualm! Also kann man Quasi sagen: Diesel, Viel Leistung Viel Qualm!
    Zum Partikelfilter: In dem Partikelfilter werden (grob gesagt) schädliche Abgase in nicht mehr ganz so schädliche Abgase umgewandelt! Aber auch diese weniger schädlichen Abgase müssen aus dem DPF raus sobald er gesätigt ist. Das war bei dir nach ca. 1000 km der Fall!
     
  6. muc

    muc Guest

    Es wäre als erstes mal gut zu wissen, woher das Chiptuning stammt bzw. was für eines es genau ist. So wie es sich anhört, ist es ein ziemlich mäßiges und das tut auf die Dauer auch dem Motor nicht gut. Vermutlich wurde tatsächlich nur die Einspritzmenge erhöht und am Ladedruck nichts verändert, wäre zumindest ne schlüssige Erklärung für das strarke Rußen.

    Der Partikelfilter ist damit dann natürlich schnell überfordert und dann rußt es im günstigen Fall hinten stark raus, im ungünstigen Fall setzt er sich schnell komplett zu und das ist dann weniger lustig.
     
  7. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Das Problem mit dem bei Toyo eingesetzten BOSCH-Scheissnsystem ist, dass die Einspritzpumpe sellbst für die Serienumgebung sehr knapp ausgelegt ist. Ein Chiptuner erhöht für die Leistungssteigerung die Einspritzmengen, genauer, die Einspritzzeitdauer. Damit das Tuning für uns zahlenden Deppen unsichtbar bleibt (profitieren tun ja nur die Grünen die keinerlei Ahnung von der Technik haben :D ), wird durch den Tuner auch der Einspritz- / systemdruck erhöht. Wie oben erwähnt bringt es die Pumpe schon im Serienzustand fast nicht. Somit läuft die ein paar Stunden mit dem höheren Druck, irgendwann fällt der Druck wieder zusammen und irgendwann ist sie dann i.A. Die Erhöhung des Ladedrucks bringt hier nur eine kleine Besserung da durch den höheren Ladedruck die sichtbaren Partikel halt auch nicht kleiner werden und der Rauch somit nur verdünnt, nicht aber verhindert wird.
    Mein Vorschlag: Partikelfilter rauswerfen und sich am Rauch freuen. Im sichtbaren Rauch ist wenigstens kein Feinstaub enthalten. :D :D

    Sinngemässe Ergänzung: richtig viel Qualm :D

    Emma :D
     
  8. #7 Kurvenfreund, 18.06.2007
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Öhm....das Dieselprinzip hast Du aber schon verstanden, oder? :D

    Ein Diesel läuft IMMER mit Luftüberschuss und im Gegensatz zum Benziner wirkt sich das Kraftstoff/Luft-Verhältnis in weiten Bereichen kaum auf die Motorleistung aus, sondern lediglich auf Rußentwicklung, Abgtastemperatur und Wirkungsgrad.

    Wenn ein Chiptuning stark rußt ist es entweder maßlos überdimensioniert oder einfach nur schlecht gemacht.
     
  9. #8 Toyota Lungau, 18.06.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    Fahr mal zu einem Seriösen Chiptuner. Der soll dir das Einstellen. Es ist kein Wiederspruch in sich dass ein Chip Automatisch rußt. Es dauert halt ein bisschen bis die das Eingestellt haben ausserdem muss auch ein DPF abgebrannt werden, dass heisst wenn er voll ist muss das ganze wieder Verbrannt werden und dazu muss im Steuergerät etwas verändert werden. lass das Ganze mal checken.
     
  10. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Der TTE Chip war auch nicht besser.

    Grade wegen des RPFs hätte ich Schiss beim D-CAT.
     
  11. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Ich denke bei VW werden die eh nach max. 100.000kms ausgetauscht.
    Wie wird den beim Nachrüstfilter was ausgebrannt? Womit denn? ?( ?( ?(
     
  12. #11 Toyota Lungau, 18.06.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    O.K. bevor ich jetzt womöglich noch einen Sch*** rede mach ich mich mal kurz schlau
     
  13. muc

    muc Guest

    Eine sehr vernünftige Einstellung! ;)

    Den Beitrag von Emma kann man stellenweise aber leider auch nicht über den Weg trauen.
     
  14. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    :rofl
    Und:
    Emma war die Tage krank. :]
     
  15. #14 Toyota Lungau, 18.06.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    So hatte ich doch recht wegen dem Nachverbrennen hier der Link zum nachlesen

    klixx

    soll heissen wenn der Filter voll ist muss er abgebrannt werden funktioniert mit nacheinspritzung oder in naher Zukunft mit einer Heizspirale
     
  16. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Naja.......

    Hier Twin Tec:

    "Bei der passiven Regeneration wird der Umstand ausgenutzt, dass ein Teil des im Abgas ohnehin vorhandenen Stickstoffmonoxids (NO) an katalytisch beschichteten Oberflächen, also an einem Katalysator oder einem beschichteten Filterelement zu Stickstoffdioxid (NO2) oxidiert. Dieses NO2 reagiert bereits ab Temperaturen von ca. 200° C mit Rußpartikeln. Der Ruß oxidiert und das NO2 wieder zu Stickstoffmonoxid (NO) reduziert. Allerdings reicht das zur Verfügung stehende NO2 bei weitem nicht aus, sämtliche Rußpartikel, die der Motor ausstößt, zu verbrennen. Das Filtersystem würde also nach wenigen hundert Kilometern verstopfen, da mehr Rußpartikel angesammelt werden als über NO2 regeneriert werden können.

    Deshalb setzt TWINTEC mit dem TWINTEC-Rußfilterkat ein System ein, welches jeweils nur so viele Partikel im Filtersystem zurückhält, wie auch über NO2 regeneriert werden können. "

    Das Ding qualmt also immer noch. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    Und mit Chip qualmts dann wie ohne Filter. :D :D :D :D
     
  17. #16 Kurvenfreund, 18.06.2007
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Diese Filter zum Nachrüsten sind allesamt passiv, heizen das Abgas also nicht per Nach- oder Zusatzeinspritzung an. Entweder sitzt da wie hier beschrieben eine katalytische Beschichtung drin, die den Nachteil hat, bei zu hohen Temperaturen zerstört zu werden (mit Chip schnell erreicht) oder es ist ein Bypass integriert, der, falls der Fahrer nicht regelmäßig aufs Gas tritt und dadurch die für die Verbrennung ohne Katalysatror erforderlichen 600°C erzeugt und daraufhin der Filter zu verstopfen droht, einfach aufmacht und das Abgas ungefiltert rauslässt.
    In meinen Augen taugen diese Nachrüstdinger höchstens um Geld zu verdienen.
     
  18. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Kurvi

    Hier beim Katalyt gehts schon bei 200°C (steht da auch). :rolleyes: :rolleyes:


    Aber der Motor sollte dann ordentlich NO2 ausstoßen. Das NO2 und das C reagiert dann zu CO2 und NO.
    Also muss man bei viel Ruß auch viel NOx rausschmeissen.

    (Was für ne Scheisse is das denn! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :D )

    Dafür wird dann in der Stadt das böse O3 (Ozon) besser abgebaut.

    Lol


    Naja.
    Der D-CAT hat ja auch nen NOx KAT. --> Das ist fein und gut für die Umwelt.
    Und der D-CAT spritzt Diesel in den Abgas Krümmer und zündet den Ruß.

    Fazit: Bei ner NOx Schleuder isses fein. Und es spart Steuern.

    Wär interessant, wie das Verhältnis schwischen Ruß und NOx ist. 8)
     
  19. #18 Toyota Lungau, 18.06.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    In der Regel ist viel mehr Russ vorhanden als mit NOx abgebaut werden kann daher sind diese Oxydationsfilter nur bedingt zur reinigung geeignet das was zur verfügung steht wird hergenommen und der Rest wird in die Luft geblasen eine Verbesserung zweifellos aber keine Lösung
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Sag mal: WOZU POSTE ICH EIGENTLICH DEN TEXT OBEN?????? ?( ?( ?(


    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


    xxxxxx! :(
     
  22. #20 Toyota Lungau, 18.06.2007
    Toyota Lungau

    Toyota Lungau Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    Du wolltest doch das Verhältnis wissen!!!
    Jetzt weisst du das Mehr Ruß als NOx vorhanden ist :P
     
Thema:

E12 D4D mit Chip -> zuviel Ruß

Die Seite wird geladen...

E12 D4D mit Chip -> zuviel Ruß - Ähnliche Themen

  1. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  2. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  3. Corolla E12 und Live-Daten via OBD

    Corolla E12 und Live-Daten via OBD: Da bei mir letztens die Motorkontrollleuchte an ging, habe ich zum Auslesen ein Bluetooth Diagnosegerät gekauft, was mir auch den Fehler anzeigen...
  4. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  5. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...