E11: nach Klimaservice unrundes Fahrverhalten

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von geigers, 23.05.2012.

  1. #1 geigers, 23.05.2012
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein E11U war nun in einer freien Werkstatt, u.a. hat man die Zündkerzen gewechselt und eine Klimawartung inkl. Trocknerwechsel durchgeführt. Nach diesen Maßnahmen fährt mein Corolla so ziemlich unrund, sobald ich die Klima zuschalte. So aller 5 bis 10 Sekunden spüre ich ein seichten aber dennoch spürbaren Leistungsverlust um 5km/h bei Innerortsgeschwindigkeiten, als ob man die Handbremse zur Hälfte schwunghaft anziehen und wieder lösen würde, aber kein Ruckeln...

    Im Leerlauf stelle ich nichts sonderliches fest, eben die normalen Leerlaufschwankungen, aller 20-30 Sekunden. Bei Geschwindigkeiten oberhalb von 50km/h ist der zeitweise Leistungsverlust auch noch zu spüren, dann aber nicht mehr so merklich. Schalte ich die Klima ab, dann passt alles.

    Die Kühlleistung hat gefühlt auch nachgelassen, die Klima pendelt zwischen 10 und 12 Grad (ohne Klima wäre es ca. 30 Grad gewesen). Gemessen habe ich mit einer Sonde direkt am Lüftungsschlitz. Leider habe ich vor der Wartung nicht gemessen, aber mein anderer Corolla pendelt zw. 4 und 6 Grad bei gleicher Außentemp, ein Himmelunterschied.

    Die Werkstatt meint, dass alles ok sei, dass das eben so ist. Ich werde aber da noch mal vorsprechen, möchte jedoch vorher in Erfahrung bringen, was hier passiert und was die Ursache sein könnte...

    Danke für jede Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 23.05.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich gebe jetzt mal nach eigener Erfahrung einen heissen Tipp ab:

    Es wurde sicherlich zuviel Kältemittel aufgefüllt!!

    Durch zuviel Mittel im System fängt die Klimaanlage zu spinnen an. Der Druckschalter ist immer damit beschäftig bei zuviel Druck die Anlage abzustellen. Ist der Druck gesunken, schaltet er wieder zu. Dann wieder ab zu ab zu ab.....

    Kannst du anhand irgendwelcher Unterlagen oder Belege erkennen, wieviel Kältemittel aufgefüllt wurde?
    Sicherlich irgendwas um die 750gr.
    Die sollen es mal mit nur 450gr. probieren.

    Ich gebe den Tipp, weil in der Unterlagen von Toyota bei der Füllmenge ein Fehler ist, der sich natürlich in allen anderen Tabellen auswirkt.
     
  4. #3 MadMaxTSC, 23.05.2012
    MadMaxTSC

    MadMaxTSC Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSE20, ZWE150, EE8
    Kleiner Insider Tipp :-)
    Trocknerflasche im Kondensator 450g
    Trocknerflasche extra 550g

    + - 30g

    LG Mario
     
  5. #4 geigers, 23.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2012
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    besten Dank euch beiden.

    Also der flache Trockner sitzt direkt am/neben den Kühlgrill.
    Heißt das, dass der Trockner im Kondensator ist?
    http://www.toyodiy.com/parts/p_E_199911_TOYOTA_COROLLA_ZZE112L-DLFNKW_8718.html

    Hier die Protokolldaten:

    Vakuum: min. 20 mb. 1
    Öl Einfüllung 13ml
    UV-Einfüllung 7ml
    A/C Einfüllung 675g

    ... ASC 2000, Waeco Int. GmbH

    Danke nochmals, jetzt wäre nur noch die Frage, ob 450 oder 550gr.
    Gruss
     
  6. #5 diosaner, 24.05.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    450gr.
    Der Trocknereinsatz sind im Kondensator. Von unten mit einer Kunstoffschraube abgedichtet.
    Ist ein kleines Säckchen.
     
  7. #6 geigers, 24.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2012
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    besten Dank für die Bestätigung, MadMaxTSC hat mir gestern auch noch per PN weitergeholfen. Bin da eben etwas verunsichert, da es sich um ein Corolla made in GB handelt, und da ist alles bissl anders;)

    Aber mal folgende Frage, wie könnte es ablaufen;

    Kann man das überschüßige KM gezielt ablassen oder müsste die Klimawartung wiederholt werden?
    Und wie wäre es mit den Öl? Ich meine, falls man die überschüßige KM ablassen würde, wird auch das Öl reduziert, welches ja wieder zurückgeführt werden müsste, und dies geht ja nur, wenn man es den KM zumischt, oder?

    Danke...
     
  8. #7 Speedfreak, 24.05.2012
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Es muss auf jedenfall das Öl und das Kühlmittel komplett abgesaugt werden. Und dann eben wieder die richtige Menge aufgefüllt werden.
     
  9. #8 diosaner, 24.05.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das mit dem Öl könnte ihr mal vergessen. Das sind so geringe Mengen, das man die eine oder andere Klimawartung durchführen könnte, ohne Öl nachfüllen zu müssen.
    Hat ja früher auch funktioniert:D:D

    Und wer des Geräts und der Funktion einer Klimaanlage mächtig ist, kann natürlich auch die exakte Menge absaugen, ohne wieder ne Wartung machen zu müssen. Wir können das mit unserem Gerät:)

    Aber in dem Fall wäre das auch Wurst, weil die Klima ja nicht so arbeitet, wie sie soll.
    Und das hätte der Techniker vor Fahrzeugübergabe bemerken müssen.

    Reklamieren ist das richtige in dem Fall.
    Nicht gleich bezahlen. Auch mal auf Nachbesserung bestehen.
     
  10. #9 geigers, 24.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2012
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Leider war die Werkstatt bislang noch nicht einsichtig! Die hatten den Wagen sogar ein Tag in der Werkstatt nachdem ich den Zustand reklamiert habe. Als ich den Wagen nach der Nachprüfung abholte, hieß es, dass alles passt, die Klima kühlt und eine Probefahrt verlief ohne Auffälligkeiten. Leider war die Werkstatt schom am schließen, daher habe ich den Wagen dann heim gefahren und festgestellt, dass es doch nicht passt. Meine Freundin hat den Wagen dann auch Probegefahren, sie ist der gleichen Meinung wie ich. Es ist eben kein starkes Ruckeln, der 110PS-Motor steckt das eben gut weg. Aber gemerkt müsste es er haben. Die Klima kühlt zwar, aber eben nicht wie vorher...

    Das ist ein klassischer Streitfall, Ausgang ungewiss. Leider fehlen mir technische Belege, was die tatsächliche Füllmenge betrifft. Da kommt der Laie ohne technische Belege daher und behaupet, du als Meister hast keine Ahnung was du da machst und alle Angaben seitens Toyota bez. der Füllmenge sind falsch... das wird schwierig hier was auf Kulanz durchzusetzen. Das blöde ist ja auch, dass ein Aufkleber im Motorraum von 2010 angebracht ist, welcher deklariert, dass damals auch 675 gr eingefüllt worden ist... Wie soll ich mich da durchsetzen?
     
  11. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    um sich bei uneinsichtigen werkstätten durchsetzen so können, muss man schon paar beweiße vorlegen, dass die etwas falsch gemacht haben.
    wenn am alten klimazettel und in der tabele die 675 gr. stehen wirst du es sehr schwer haben, besonders wenn die eh schon so rumzicken.

    wenn du nicht unbedingt auf dein geld bestehst, und dir nur die richtige funktion wichtig ist, dann fahr einfach nochmal zu einer toyota werkstatt und schilderer das problem mit den mengenangaben. die werden das sicherlich richten können. sind ja fachmänner ;)
     
  12. #11 Toyoholic, 25.05.2012
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Ich würde erst zu der Werkstatt fahren, dennen dann erklären, das du jetzt zu Toyota fährst, und sollten die feststellen, dass es an der falschen Befüllung liegt, wie ihr euch dann einigen wollt.
    Also dem gleich erklären das du dich mit einem "Kühlt doch" nicht abspeisen lässt, Vielleicht überlegen die es sich nochmal, und fahren mit dir zusammen probe. Klima aus: fährt ganz normal.
    Klima an: fährt wie alte Pferdekutsche.
    Das sollte dann auch der Meister merken, das da was nicht stimmt, und dass es an der Klima liegt.

    An die anderen!!! Gibt es denn da was schriftliches das die Fullmenge falsch im Handbuch steht?? Rein theoretisch müssten das ja alle Werkstätten falsch befüllen, die das Problem nicht kennen.???

    Gruß Steven unterwegs.
     
  13. #12 geigers, 25.05.2012
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe jetzt mal 5 Toyota-Werkstätten angemailt und da mal nachgefragt, welche Füllmenge für mein KFZ nun Tatsache ist. Ich habe auch erklärt, dass u.U. falschen Angaben in Umlauf sind (600-700g), hier aber mit Überdruck zu rechnen ist und 450g daher eher empfohlen wird. Drei haben bereits übereinstimmend beantwortet, dass die Füllmenge 650g wäre. Auf die Anspielung der Falschangaben und Überdruck hat keiner reagiert.

    Ergo, selbst wenn ich zu einer dieser Werkstätten fahren würde, wäre mein Anliegen nicht gelöst, zumindest nicht ohne Überzeugungskraft. Nun gut, heute werde ich zu dieser freien Werkstatt fahren und eine gemeinsame Probefahrt unternehmen, ggf. wird er ja einsichtig und würde im besten Fall die überschüßige Menge entnehmen, falls er es denn so einfach kann. GGf. hat er gar noch Zugriff auf die Daten der letzten Wartung, wo ggf. auch die abgesaugte Menge deklariert ist. Auf den ausgehändigten Protokoll ist diese Angabe leider nicht ersichtlich. So könnte man eben jene Menge aber mindestens 450g in der Klima belassen, ... ich werde berichten ...

    Grundsätzlich frage ich mich schon, warum die Angabe 650g im Umlauf ist, dann aber mit Überdruck zu rechnen ist. Ich nehme an, dass ggf. im Neuzustand der Klima 650g i.O. sind, aber im gealterten Zustand dies zu Problemen führen kann. Kann jemand hierzu was sagen?
     
  14. #13 Toyoholic, 25.05.2012
    Toyoholic

    Toyoholic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2005
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Corolla E10 3S-GE
    Berichte mla nachher, was mit der Werkstatt war. Bin gespannt

    Gruß Steven unterwegs.
     
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    es gibt schiedsstellen für kfz-wekstätten. dazu muss die verursachende firma irgendwo mitglied sein (weiss im moment nicht wo), dann kann der schiedsmann tätig werden.

    wenn die werkstatt nen fehler wiederholt, weils so auf nem zettel im motorraum stand, muss das für sie nicht heissen, dass sie das richtig gemacht haben.


    nen leistungsverlust bei einsetzender klima war bei 86 ps im yaris deutlich spürbar. wie das bei 110 ps im corolla aussieht, weiss ich nicht.

    die kühlleistung darf aber nach nem klimacheck nicht schlechter sein.
     
  16. #15 diosaner, 31.05.2012
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ist was bei dem Problem rausgekommen?
    Wenn man versucht hat, Hilfestellung zu leisten, dann würde man schon gerne wissen, wie es ausgegangen ist?
     
  17. #16 Zebulon, 31.05.2012
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
  18. #17 geigers, 03.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2012
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich werde ich berichten, war letzte Woche aber ziemlich genommen und war jetzt eine Woche nicht daheim, daher jetzt erst der Bericht:

    Kurzform: es passt alles!


    Es hat zwar bissl Überzeugungsarbeit benötigt, aber nach einer Probefahrt und ziemliches Einreden hat er sich darauf eingelassen, weniger einzufüllen, als es der Hersteller vorgibt. Aber wenn dann, in zwei Schritten, dh. erst mal mit 550g testen und dann ggf. auf 450g runter. Sofort auf 450g hielt er für keine gute Idee, denn wenn dann doch zu wenig drin ist, merkt man es nicht aber man läuft Gefahr, dass man die Klima schrottet.

    Da ich beim besten Willen keine offiziellen Quellen gefunden habe, welche einen Füllstand von 450g für mein Wagen vorgeben, habe ich mich darauf eingelassen, zumal das ganze auf Kulanz lief. Nun sind, wie gesagt 550g drin und das Fahrverhalten hat sich gebessert, der Corolla fährt nun geschmeidiger, die Klima kühlt jedoch nicht viel besser, aber besser als vor der Reduzierung. Da ich nur wenige Kurzstrecken bislang gefahren bin, werde ich das noch bissl beobachten und ggf. auf 450g runter gehen, aber ich glaube, ich belasse es bei 550g.

    Ich will nicht hier verwirren, aber eines muss ich noch sagen. Die Absaugmenge entsprach nicht der vorher aufgefüllten Menge. Wie ich ja schon geschrieben habe, so hatte die Werkstatt lt. Protokoll zuvor 675g KM eingefüllt. Abgesaugt wurde aber 750g! Die Werkstatt konnte sich das nicht erklären, zumal das Klimawartungsgerät erst vor kurzen neu geeicht wurde. Eine Restmenge konnte sich eigentlich auch nicht mehr im Kühlsystem befinden, da der Kondensator wegen des Trocknerwechsels ausgebaut war und spätestens dann müsste das noch restliche KM ausgetretten sein. Die Werkstatt hatte daraufhin ein anderes KFZ entleert, befüllt, wieder entleert und wieder befüllt. Die Mengen haben bei diesen Test dann gepasst.

    Ziemlich verwirrend das Ganze!

    Danke nochmal an allen, viele Grüße
     
  19. #18 geigers, 03.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2012
    geigers

    geigers Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    All diese Quellen geben für meinem Wagen zw. 600 und 700 bzw 650g vor. Die gleichen Angaben habe ich auch von drei Toyotawerkstätten erhalten. Daher wundert das mich doch schon ein bissl was es sich mit den hier genannten 450g auf sich hat und wo diese Angabe nun offiziell ersichtlich ist. GGF war mein Problem in der Tat durch die 750g befindliche KM-Menge begründet, anstelle der herstellerempfohlenen 600 bis 700g.
    550g sind nun scheinbar derzeit drinne, und da es nun soweit alles passt und die 550g nicht soweit von den 600g entfernt sind, werde ich dies wohl so erst einmal belassen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Zebulon, 03.06.2012
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    In welchem Zustand ist der Innenraumluftfilter bzw. wann wurde der zum letzten Mal gewechselt?
     
  22. #20 VitoCalzone, 04.06.2012
    VitoCalzone

    VitoCalzone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 BJ '90; Toyota Corolla 1.4 linea terra BJ '01
    also mich würde das auch brennend interessieren was denn nun richtig ist, auf was wird die aussage mit 450gr denn gestützt? meine klima verursacht nämlich so ziemlich die selben symptome und ganz gesund hört sich das für mich nicht an! das erwähnte problem, dass der druckschalter immer an und ausschaltet würde auch wunderbar passen, so "hört" es sich für mich nämlich auch an, wenn ich die klima anmach und vor den motor steh...
     
Thema:

E11: nach Klimaservice unrundes Fahrverhalten

Die Seite wird geladen...

E11: nach Klimaservice unrundes Fahrverhalten - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  3. GT86 Lenkrad -> E11 G6?

    GT86 Lenkrad -> E11 G6?: Moin, kurz und knapp, ich wollt mal nachfragen ob es eine möglichkeit gibt ein GT86 Lenkrad in einem E11 G6 Bj 99 VFL zu bauen?
  4. Corolls E11 Tacho

    Corolls E11 Tacho: Suche ein Corolla E11 Facelift VVTI Tacho Auto ist eine England Produktion. Wer was da hat und los werden will bitte melden
  5. Corolla E11 Liftback Heckwischermotor

    Corolla E11 Liftback Heckwischermotor: Hallo, suche für einen Corolla E11 Liftback einen günstigen Heckwischermotor. Wäre nett wenn sich jemand melden würde da es für eine Freundin...