E11-Motor pfeift wie eine Hubschrauberturbine.

Diskutiere E11-Motor pfeift wie eine Hubschrauberturbine. im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, letzten Freitag als ich meinen E11-G6-Facelift angelassen habe, fiel mir sofort ein Geräusch auf. Der Motor klang wie eine...

  1. #1 Neotron, 27.08.2010
    Neotron

    Neotron Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    letzten Freitag als ich meinen E11-G6-Facelift angelassen habe, fiel mir sofort ein Geräusch auf. Der Motor klang wie eine Hubschrauberturbine.
    Ich hab ihn gleich wieder ausgemacht und den Motorraum erst mal nach Fremdkörpern oder offensichtlichen Schäden gecheckt.
    Dann hab ich ihn wieder gestartet und bin vorsichtig losgefahren.
    Nach ein paar hundert Metern Fahrt fing es zu stinken an, als ob etwas heiß läuft.
    Darauf hin hab ich mich entschieden, das Auto in eine Werkstatt schleppen zu lassen (nicht die Werkstatt meines vertrauens, die hat leider noch Urlaub).
    Weils schon zu spät war, stand die Kiste da erst mal bis Montag Abend.

    Am Montag Abend hat der Werkstattmeister sich den Motorraum erst mal angesehen. Das Geräusch war sofort da und es begann auch wieder zu stinken.
    Er hat erst mal den Motor ein paar mal aufheulen lassen. Plötzlich war das Geräusch weg und gestunken hat es auch nicht mehr. Für den Werkstattmeister wars erst mal OK.
    Ich bin vorsichtig nach Hause gefahren. Das Geräusch trat hin und wieder auf.

    Seit dem hab ich's vermieden mit dem Auto zu fahren. Wenn dann nur Kurzstrecke und immer die Anzeigen im Blick. Das Geräusch kommt immer wieder. Gestank ist weg.
    Ich warte auf das Ende des Urlaubs meiner Werkstatt.

    Nun hätte mich vorab interessiert, ob jemand weiß, was das verursachen könnte.

    Noch ein paar Fakten:

    E11-G6, Bj. 2000
    135.000 km
    kein Flüssigkeitsverlust
    Öl- und Kühlwasserstand normal
    Fahrverhalten wie immer, kein Leistungsverlust, kein Stottern
    Temperatur normal
    Zahnriemen wurde gewechselt (ich glaube ich bei 80.000 km)
    Geräusch unabhängig von Klimaanlage, Servolenkung und Kupplung

    Das Geräusch entsteht vermutlich unterhalb des Gaszuges (da wo man ihn offen sieht).

    Der ein oder andere Tipp von Euch würde mir sehr helfen. Wenns die Fehlersuche beschleunigt, muss ich nicht so viele Arbeitsstunden zahlen.

    Und - kann ich so ein paar Tage weiterfahren oder soll ich's lieber bleiben lassen?

    Gruß
    Neotron
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Celica459, 27.08.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Vielleicht sitzt einer der Keilrieme nicht richtig auf der Rolle. Bei einem Widerstand stinkt das auch eklig, und meistens sieht man auch Qualm aufsteigen.
     
  4. Cronos

    Cronos Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Leider teils offtopic, aber:
    Dachte die Facegelifteten haben alle Steuerketten? Vielleicht ja doch wichtig für die Fehlersuche...

    Gruß
    CRONOS
     
  5. #4 Neotron, 28.08.2010
    Neotron

    Neotron Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    @ CRONOS

    hast vermutlich recht.

    Gerade noch mal die alte Rechnung rausgesucht. Es wurde der Zahnrippenriemen bei den ganzen Aggregaten gewechselt.
     
  6. K!cK

    K!cK Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Lichtmaschine?mal checken
     
  7. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    bei meinen EX war es mal die Keilriemenscheibe...
    Schau
    Lara
     
  8. #7 Neotron, 14.09.2010
    Neotron

    Neotron Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kurzer Zwischenbericht:

    Der Steuerriemenspanner wurde gewechselt. Der machte defintiv auch Geräusche und war ziemlich ausgenudelt. Das hat aber das Problem nicht beseitigt.
    Wir haben den Motor gemeinsam genauer abgehört.
    Das Pfeifen scheint aus dem Bereich des Nockenwellenumstellers zu kommen.

    Mein Mechaniker war sich nicht sicher ob der das Geräusch verursacht. Ich bekam den Auftrag weiter im Internet zu recherchieren.
    Mein Ergebnis: Nockenwellenumsteller und Kettenspanner sind ne Möglichkeit. Bei Audi und Benz ist das schon gelegentlich vorgekommen.

    Heute wurde der Motor geöffnet (also das man die Nockenwelle sieht). Hier scheint alles OK zu sein.
    ABER: Die Steuerkette hing durch. An der wurde ein bisschen gezogen und schon hing sie wieder straff. Ist das normal? Sollte die nicht immer straff hängen?

    Morgen wird mein Mechaniker den Steuerkettenspanner ausbauen und genauer inspizieren, höchstwahrscheinlich austauschen.

    Hat noch jemand Tipps und Vorschläge?
     
  9. #8 Nordgeist, 15.09.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Im ersten Satz schreibst du dass der Steuerriemenspanner gewechselt wurde.
    Später schreibst du dann dass der Steuerkettenspanner gewechselt werden
    soll.

    Tippfehler? Oder was nun? ?( :D
    Wird der Kettenspanner dann jetzt zum 2. mal kurz hintereinander gewechselt?
    Der Mechaniker soll auch unbedingt die Kette prüfen. D.h. ob sie schon Überlänge
    hat, evtl. Glieder fest sind oder Spiel haben. Aber das braucht man ihm hoffentlich
    nicht zu sagen.

    MfG Nordgeist
     
  10. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Ich denke als erst meint er wurde der Keilrippenriemenspanner gewechselt.
    Der Steuerkettenspanner ist ja definitiv was anderes
     
  11. #10 Neotron, 15.09.2010
    Neotron

    Neotron Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Yupp, etwas verheddert.

    Es wurde der Keilrippenriemenspanner gewechselt.

    Jetzt wird noch der Steuerkettenspanner gewechselt. Der wurde heute ausgebaut und arbeitet tatsächlich nicht einwandfrei. Morgen kommt der neue. Ich hoffe, dass die Ursache jetzt gefunden ist.
    Die Kette sowie die Führungsschienen und Zahnräder sehen top aus.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Angel Tears, 21.09.2010
    Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Toyota, Mazda
    Normalerweise sollte die Steuerkette sich immer selber nachstellen. Sie regelt sich selber wieder ein. Komisch ist das sie bei dir etwas durchgehangen hatte.
     
  14. #12 Neotron, 23.09.2010
    Neotron

    Neotron Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    So, die Lichtmaschine wars.

    Beim ersten Abhören noch unauffällig, war es beim zweiten Abhören nach dem Einbau des neuen Riemenspanners ziemlich sicher.
    Die Lichtmaschine haben wir vorhin noch zerlegt. Die Lager waren einwandfrei. Jedoch hats die Diodenhalterung (?) zerlegt. Ob Materialermüdung oder ein Fremdkörper schuld ist, konnten wir nicht feststellen. Deshalb auch nicht das typische Geräusch einer sterbenden Lichtmaschine.
    Edit: Die Wicklung wies auch eine schwarze Stelle auf.

    [​IMG]
     
Thema:

E11-Motor pfeift wie eine Hubschrauberturbine.

Die Seite wird geladen...

E11-Motor pfeift wie eine Hubschrauberturbine. - Ähnliche Themen

  1. E11, Bj. 1998, rumpelt hinten

    E11, Bj. 1998, rumpelt hinten: Hallo Leute, kurz zu mir: Jonas, Bj.1980, Dipl. Sozialpädagoge, wohnhaft in Siegen. Vor kurzem habe ich einen Corolla E11, 4A-FE, Bj. 1998 aus...
  2. E11, Bj.1998 tourt langsam ab

    E11, Bj.1998 tourt langsam ab: Hallo Leute, kurz zu mir: Jonas, Bj.1980, Dipl. Sozialpädagoge, wohnhaft in Siegen. Vor kurzem habe ich einen Corolla E11, 4A-FE, Bj. 1998 aus...
  3. Corolla E11 Durchmesser Auspuffschelle

    Corolla E11 Durchmesser Auspuffschelle: Hallo zusammen, ich nenne einen Corolla E11 4EFE mein eigen, Bj. 1997, 83KW. Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass eine der Auspuffschellen...
  4. Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden

    Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden: Hallo zusammen, ich habe folgendes Fahrzeug: Toyota Corolla 1,4 D-4D 90 DPF Type E15ES BJ 2010, 168'000 Kilomeer Seit kurzem kann der 5. Gang...
  5. Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?

    Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?: Vielleicht kann mir einer diese Frage beantworten. Fahre Rav 4 2002, 2.0 D-4D-4WD, HSN 5013/451 Suche auch noch ein Austausch Getriebe und eine...